Kapverden

Inseln der Kapverden

Reiseinformationen Kapverden

Fläche: 9 bewohnte Inseln mit einer Gesamtfläche von 4.033 Quadratkilometern Sprachen: Portugiesisch Zeitzone: UTC-1 Auf den Kapverden findet keine Zeitumstellung statt Reisedokumente: Die Einreise ist für deutsche Staatsbürger nur mit einem Reisepass oder einem vorläufigen Reisepass möglich. Kinder benötigen einen eigenen Pass. Bitte beachten Sie, dass alle Reisedokumente mindestens 6 Monate über den Reisezeitraum noch gültig sein müssen. Visum: Für die Einreise ist ein Visum notwendig, dass deutschen Staatsbürgern bei der Botschaft in Berlin ausgestellt wird. Das Visum für Kapverden-Reisen ist für einen Zeitraum von max. 90 Tagen gültig. Eventuelle Änderungen und genaue Bestimmungen zur Einreise erfahren Sie bei der Botschaft der Kapverden. Impfungen: Der Nachweis einer Gelbfieberimpfung ist nur notwendig, wenn Sie auch einem Gelbfiebergebiet einreisen - Bei einem Direktflug aus Deutschland ist die Impfung nicht notwendig. Kontrollieren Sie Ihren Impfpass und sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder einem Tropeninsitut über Empfehlungen und Ihre medizinische Reisevorbereitung. Malaria: Das Risiko ist sehr klein und auch nur zu bestimmten Jahreszeiten auf der Insel Santiago vorhanden. Auf den restlichen Inseln besteht ganzjährig keine Gefahr. Über eine eventuelle Prophylaxe sollten Sie mit Ihrem Arzt sprechen. Geld/Währung/Kreditkarten: Die Währung auf den kapverdischen Inseln heißt Escudo de Cabo Verde (ECV) - EUR1 sind ca- ECV 110.  Mit der EC- oder Kreditkarte erhält man an Geldautomaten Bargeld. Nicht jeder kleine Ort hat einen Automaten oder eine Wechselstube. Kreditkarten werden nicht überall akzeptiert, deswegen ist es ratsam immer genügend Bargeld mit sich zu führen. Es kommt vor, dass Sie bei Kartenzahlungen nach Ihrem Ausweis gefragt werden. Wer mit Reiseschecks reist, der sollte bedenken, dass für den Eintausch Gebühren fällig werden. Informieren Sie Ihre Bank über den Auslandsaufenthalt, damit gg. gesperrte Karten für die Kapverden freigeschaltet werden können. Telekommunikation: Internet/WLAN steht in einigen Unterkünften und Internetcafés zur Verfügung, allerdings eher in größeren Orten und Städten. Telefonate über den deutschen Mobilfunk können teuer werden. Elektrizität: 220V Wechselstrom. Ein Adapter für Kapverden-Reisen sind nicht notwendig. Das Stromnetz ist gut. Trinkwasser: Das Trinkwasser auf den Kapverden sollte desinfiziert werden. Ratsam ist es das Trinkwasser abzukochen oder ein Wasserdesinfektionsmittel zu nutzen. Verkehr: Die Kapverden kann man auf unterschiedliche Weise bereisen- Zwischen den Inseln verkehren teilweise Fähren, aber auch Inlandsflüge verbinden die Inseln miteinander. Für Mietwagen-Reisen sollte man beachten, dass die Straßenverhältnisse von Insel zu Insel schwanken und in den meisten Fällen nicht mit unseren Bedingungen in Deutschland zu vergleichen sind.  

Beste Reisezeit