Abrisskante
Abrisskante

Safari in Botswana – Rundreisen

Planen Sie jetzt eine unvergessliche Reise

Farbige Grenze

Das Land Botswana hat oft den Ruf, dass dort mehr Elefanten als Menschen leben. Von den fruchtbaren Wasserlandschaften des Okavango-Deltas bis hin zu den Makgadikgadi-Salzpfannen und den berühmten Victoria Falls,  begeistert Botswana mit einer großen landschaftlichen Vielfalt. Auf einer Botswana Rundreise können Sie auf unvergesslichen Safari-Touren Afrikas beeindruckende Tierwelt erleben und in die unberührte Natur eintauchen!

Botswana Rundreisen von Natürlich Reisen

Ihr Spezialist für Natur- und Erlebnisreisen

Briefmarke
Botsuana
BEST OF – Die Highlights des Landes erkunden
Natur- und Erlebnisreise
  • Chobe Nationalpark
  • Victoriafälle
  • Mahango Game Reserve
  • Individualreise
  • 15 Tage
  • Flug zubuchbar
  • Deutsch
  • Mittelklasse
dotted Line Best of
Briefmarke
Namibia - Botsuana
BEST OF – Selbstfahrerreise inkl. dem Caprivi Streifen
Natur- und Erlebnisreise
  • Windhoek
  • Sossusvlei
  • Swakopmund
  • Etosha National Park
  • Onguma Game Reserve
  • Otavi Mountain Region
  • Bwabwata National Park
  • Chobe River Front
  • Caprivi Strip
  • Victoria Falls & Zimbabwe
  • Individualreise
  • 12 Tage
  • Flug zubuchbar
  • Deutsch
  • Mittelklasse
dotted Line Best of
Briefmarke
Botsuana - Südafrika - Simbabwe
INTO THE WILD – Camping-Safari durch drei Länder
  • UNESCO-Weltnaturerbe: die tosenden Viktoria-Fälle
  • Mit Einbaumkanus durch das Okavangodelta gleiten
  • Zum Schutz der Nashörner: Khama Rhino Sanctuary
  • Auf Pirschfahrt durch tierreiche Nationalparks
  • Zu Fuß entdecken wir die Ruinen von Groß-Simbabwe
  • Gruppenreise (12 max.)
  • 16 Tage
  • Flug zubuchbar
  • Deutsch
  • Camping
dotted Line Into the Wild
Briefmarke
Botsuana - Simbabwe
BEST OF – Flugsafari
Natur- und Erlebnisreise
  • Victoria Falls
  • Chobe Park
  • Moremi Game Reserve
  • Individualreise
  • 12 Tage
  • Flug zubuchbar
  • Deutsch
  • Mittelklasse
dotted Line Best of
Briefmarke
Botsuana - Mauritius
BEST OF – Safari und Badeurlaub
Naturerlebnisse und Baden
  • Victoria Falls
  • Chobe Nationalpark
  • Okavango Delta
  • Mauritius
  • Individualreise
  • 16 Tage
  • Flug zubuchbar
  • Deutsch
  • Mittelklasse
dotted Line Relax

Das meinen unsere Gäste

Warum wir eine Reise nach Botswana lieben

Natur
Zahlreiche Nationalparks und Schutzgebiete

Okavangodelta

Eindrucksvolle Wildnis aus Wasser,
Sümpfen und Savanne

Botswana Safari im September

Flugsafari

Ausblick über das Okavangodelta
Botswana Safari im Juli

Chobe Nationalpark

Afrikas größte Elefantenpopulation

Safari zu Wasser

Im Mokoro durch die Sümpfe gleiten

Safari zu Wasser

Im luxuriösen Hausboot

Entdecke Botswana

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Botswana entdecken – die 5 besten Gründe für eine Rundreise

Wenn es um eine Safari geht, steht Botswana häufig im Schatten von klassischen Reisezielen wie Namibia oder Kenia. Zu Unrecht, denn das Land wird nicht ohne Grund als der Diamant des südlichen Afrikas bezeichnet. Es gibt schließlich viele gute Gründe, um nach Botswana zu reisen:

Kaum ein anderes Land bietet eine solche Vielfalt wie Botswana. Das gilt bei den Landschaften, das gilt bei den Tierarten und das gilt bei der Kultur. Allein die Savannen gibt es hier in vielfältigen Formen und immer wieder wechseln sich diese mit Wüste, Flüssen, Feuchtgebieten und Lagunen ab. Das Okavango-Delta ist ein Paradies für Naturliebhaber, denn hier können Sie unberührte Landschaften Afrikas erkunden.

Dadurch sind Safaris in all ihren Varianten möglich, von der Zelt-Safari bis zur Pferdesafari. Eine Rundreise durch Botswana können Sie also nach Ihrem individuellen Geschmack gestalten und dabei zahlreiche Wildtiere entdecken; auch die „Big Five“.

High income, low impact” – so lautet das Modell, dass die Regierung in Botswana nun bereits seit längerer Zeit verfolgt. Der Grundgedanke ist ebenso simpel wie effektiv: Der Tourismus soll zwar gefördert werden, allerdings niemals auf Kosten der Natur.

Deshalb wurden strenge Gesetze erlassen, die beispielsweise die Wilderei und Trophäenjagd verbieten. Zudem sind die Unterkünfte naturfreundlich gestaltet, sprich anstelle von Hotelburgen fügen sich diese unauffällig in die Natur ein. Und zuletzt gilt Botswana als eines der sichersten Reiseländer von Afrika. Hier können Sie also in vielerlei Hinsicht mit reinem Gewissen reisen: ökologisch, ohne Sicherheitsbedenken sowie im Einklang mit dem Tierschutz.

Es ist gerade diese Sicherheit, die Botswana zur perfekten Wahl für Familien mit Kindern macht, die eine klassische Safari erleben möchten. Daher gibt es mittlerweile auch eine Vielzahl an kinderfreundlichen Angeboten für eine Rundreise zu den verschiedenen Highlights des Landes.

Wer will, kann sich außerdem selbst ans Steuer setzen und Botswana auf eigene Faust erkunden. Das bedeutet ein maximales Freiheitsgefühl bei minimalen Risiken – mit oder ohne Kinder.

Der strenge Tierschutz in Botswana hat dazu geführt, dass es noch eine große Vielfalt sowie Dichte an Tieren in den Naturlandschaften gibt. Es ist also beinahe unmöglich, auf der Rundreise durch Botswana nicht eine Vielzahl an Wildtieren zu entdecken, seien es die „Big Five“, unzählige Vogelarten oder riesige Herden von Huftieren. Einige davon sind sogar mutig genug, auf Tuchfühlung mit den interessierten Touristen zu gehen, was für hautnahe Erlebnisse und einzigartige Erinnerungsfotos sorgt. Elefantenliebhaber können im Elephant Havens mehr über die größten Landtiere unserer Erde erfahren.

Einerseits ist Botswana schlichtweg nicht so bekannt wie andere Reiseziele für eine Safari in Afrika. Andererseits wird hier – wie erwähnt – strikt darauf geachtet, einen Massentourismus mit all seinen negativen Folgen für die Kultur und Natur zu verhindern. Das führt dazu, dass Sie Touristenmassen hier noch vergeblich suchen.

Stattdessen finden Sie ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis, jede Menge Ruhe und unberührte Natur, wo Sie die Nächte in Zelten oder in gemütlichen Lodges verbringen können. Auf einer Rundreise durch Botswana erleben Sie also noch das ursprüngliche Afrika von seiner unberührten Seite und finden ein willkommenes Kontrastprogramm zum heimischen Alltag

Botswana Reise: Diese Highlights warten auf Sie

Wenn Sie eine Safari erleben möchten, vielleicht sogar als Selbstfahrer oder mit den Kindern, liegen Sie mit Botswana genau richtig. Obwohl es sich um ein eher unbekannteres und ruhigeres Reiseland handelt, bedeutet das keinesfalls, dass dabei Langeweile aufkommt. Ganz im Gegenteil, denn in Botswana gibt es so viele Highlights, dass Sie ausreichend Zeit für Ihre Rundreise einplanen sollten:

Das Okavango-Delta ist ein Binnenflussdelta in Botswana und das größte Binnendelta der Welt. Hier trifft der Fluss Okavango auf die Kalahari, sprich Wasser trifft auf Sand, was für eine einzigartige Naturlandschaft sorgt. Diese wiederum hat eine vielfältige Flora und Fauna hervorgebracht, sodass Sie hier beinahe die gesamte Tierwelt des südlichen Afrikas antreffen können – sogar die vom Aussterben bedrohten Nashörner. Kein Wunder, dass das Okavango-Delta zu den schönsten Safari-Orten in Afrika zählt! Große Teile das Okavango-Deltas stehen mittlerweile unter Schutz und Teile davon gehören zum Moremi Game Reserve.

Das Moremi Game Reserve ist das älteste Naturreservat von Botswana, sprich die Natur ist hier schon seit sehr langer Zeit unberührt. Dadurch handelt es sich um eines der vielfältigsten Ökosysteme von Afrika mit mehr als 400 verschiedenen Vogelarten und natürlich den „Big Five“. Insgesamt erstreckt sich das Moremi Game Reserve über eine Fläche von 3.900 Quadratkilometern und es wurde bereits mehrfach ausgezeichnet, beispielsweise als bestes Wildreservat Afrikas.

Mit 10.566 Quadratkilometern ist der Chobe Nationalpark sogar noch größer. Er befindet sich im Nordosten von Botswana und umfasst vier verschiedene Ökosysteme:

• Chobe Riverfront entlang des Flusses Chobe, der sich für eine Flusssafari anbietet. Hier leben Büffel, Warzenschweine, Flusspferde, Paviane und viele weitere Tiere.
• Die Savuti Marsh am Fluss Savuti, der sich durch sandige Landschaften zieht, die nur wenig bewachsen sind. Ein idealer Lebensraum für Zebras, Gnus, Giraffen und mehr.
• Die Linyanti-Sümpfe sind hingegen ein Riedgras- und Papyrussumpfgebiet. Sie sind beinahe tropisch angehaucht mit Löwen, Elefanten, Hyänen und Kudus.
• In der vierten Region, jener um Nogatsaa und Tchinga, leben Antilopen, Leoparden, Elefanten und Löwen inmitten von dichten Baumbeständen, die als Schattenspender dienen.

Wer absolute Abgeschiedenheit sucht, ist im Norden von Botswana richtig. Hier warten mit Kwando, Linyanti und Selinda gleich drei Tierparadiese, wohin sich nur wenige Menschen verirren. Dadurch können Sie eine Vielzahl an Tieren in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten und in Camps übernachten, die ein authentisches Safari-Abenteuer ermöglichen.

Neben Antilopen, Büffeln, Zebras und Elefanten sichten Sie mit etwas Glück sogar Geparden, Hyänen und Leoparden. Zudem lässt sich hier in den Sommermonaten die „Big Migration“ beobachten.

Die Salzpfannen mit dem Namen Makgadikgadi befinden sich im Kalahari Becken und gehören zu den größten zusammenhängenden Salzpfannen der Welt. Die meiste Zeit sind sie ausgetrocknet, dennoch wird die Wüstenlandschaft in der Regenzeit grün und lockt riesige Herden von Zebras an.

Die Kalahari prägt das Landschaftsbild von Botswana in weiten Teilen. Das Central Kalahari Game Reserve zählt daher 52.000 Quadratkilometer und ist der zweitgrößte Nationalpark der Welt. Ein besonderes Highlight sind hier die schwarzmähnigen Kalaharilöwen, die Sie mit etwas Glück in ihrem natürlichen Lebensraum entdecken können.

Zudem lohnt sich ein Besuch in der Oase Savuti, wohin Tiere aller Art strömen, um ihren Durst zu stillen und sich abzukühlen. Das weckt in so manchem Tier unerwartete Lebensfreude und Sie können Elefanten und andere Tiere beim Baden sowie Toben beobachten.

Eine Milliarde Jahre alt sind die Gesteinsformationen von Tsodilo. Allein dadurch sind sie eine beeindruckende Sehenswürdigkeit in Botswana. Doch sie sind auch durch unzählige Felsmalereien geschmückt. Nirgendwo sonst auf der Welt gibt es diese in einer solch großen Anzahl und Vielfalt. Rund 4.000 von ihnen wurden gezählt und sie entstammen der Zeit zwischen 800 und 1300 n. Chr. Gerne wird die Region daher auch als das „Louvre der Wüste“ bezeichnet.

Zuletzt darf ein kulturelles Highlight auf Ihrer Rundreise durch Botswana nicht fehlen: Die Khoi San und ihre Klicksprache, die als eine der schwierigsten der Welt gilt. Dementsprechend spannend ist es, ihr einfach zu lauschen und diese einzigartige Kultur auf sich wirken zu lassen.

Fragen und Antworten rund um Ihre Botswana Reise

Botswana gilt als sicheres Reiseland mit stabiler politischer Lage. Trotzdem können Vorfälle wie ein Taschendiebstahl natürlich niemals ausgeschlossen werden. Deshalb ist es wichtig, die Wertsachen sowie Dokumente sicher aufzubewahren. Weiterhin sollten Sie nur abgepacktes Mineralwasser trinken und vor allem am Abend auf einen Mückenschutz achten. Lange Kleidung ist dafür zu empfehlen.

Je länger, desto besser – so lautet die Devise für jede Rundreise. Um die wichtigsten Highlights in Botswana sehen zu können, empfiehlt sich zumindest eine Reisezeit von zehn Tagen. So müssen Sie auch pro Tag weniger Kilometer zurücklegen und die Rundreise durch Botswana wird umso entspannter. Nehmen Sie sich auf Ihrer Botswana Reise Zeit, die Tierwelt Afrikas zu erkunden und die afrikanische Natur zu bestaunen!

Hotelburgen suchen Sie in Botswana vergeblich. Stattdessen fügen sich die Unterkünfte unauffällig in die Natur ein und schenken Ihnen ein authentisches Reiseerlebnis. Sie können beispielsweise in Zelten oder Lodges übernachten, aber auch ein größerer Luxus ist möglich, wenn gewünscht.

Um nach Botswana einzureisen, benötigen Sie einen maschinenlesbaren Reisepass, der noch mindestens sechs Monate gültig ist. Es darf sich um kein vorläufiges Dokument handeln und es müssen noch zwei gegenüberliegende Seiten frei sein.

Für deutsche Staatsbürger besteht keine Visumspflicht, sprich sie dürfen ab Grenzübertritt für maximal 90 Tage pro Jahr bleiben. Weiterhin müssen Sie eine gültige Gelbfieberimpfung nachweisen, falls Sie aus einem Gelbfiebergebiet einreisen.

Familien, die mit minderjährigen Kindern reisen, obliegt eine Dokumentationspflicht. Das bedeutet, dass bei der Einreise ein gültiger Kinderreisepass vorliegen muss und zusätzlich eine internationale Geburtsurkunde im Original oder in beglaubigter Kopie.

Falls nur ein Elternteil mit dem Kind reist, ist außerdem eine notariell beglaubigte, eidesstattliche Versicherung der Zustimmung zur konkreten Reise notwendig sowie eine beglaubigte Passkopie und die Kontaktdaten der anderen sorgeberechtigten Person(en). Andere Konstellationen, beispielsweise bei einem verstorbenen Elternteil, müssen urkundlich nachgewiesen werden.

Von Mai bis September herrscht in Botswana Trockenzeit und damit optimale Reisezeit. In den Sommermonaten findet außerdem die „Big Migration“ statt. Trotzdem sind die Temperaturen angenehm, in der Nacht mitunter sogar kühl. Möchten Sie Botswana hingegen von seiner grünen Seite erleben, wenn die Natur zum Leben erwacht, bieten sich der Januar und Februar als regenreichste Monate an.

Eine Botswana-Rundreise ist auch für Familien mit Kindern ein echtes Erlebnis. Es stehen Ihnen zahlreiche Aktivitäten zur Verfügung, sodass auch Kleinkindern nie langweilig wird. Gerne passen wir die Route auch mit kurzen Strecken an die Bedürfnisse der Kinder an.
Der südliche Teil des Landes ist beinahe malariafrei und auch im Norden sind Moskitos außerhalb der Regenzeit sehr selten.

Eine Botswana Rundreise lässt sich leicht mit anderen Reisezielen in Afrika verbinden. Viele Reisende entscheiden sich für eine Kombination von Botswana mit den Ländern Namibia, Simbabwe oder Südafrika. Auch ein Trip zu den beeindruckenden Victoria Falls bietet sich von Botswana sehr gut an.

Unser Beitrag zum Natur – und Artenschutz seit 2017

120102 €

Für Nationalparkgebühren
und Artenschutzprojekte

844,6 t

CO2 Kompensation
der Flugreisen

14300 m²

Geschützer Wald
durch unsere Gäste

torn paper

Unsere Naturhelden

Tansania

Familie Berger - zwei Personen

Naturheldenbeitrag: 1.450€

Serengeti-Nationalpark

Ngorongoro Krater

Usambara Gebirge

Pirschfahrten und Fußpirsch,
um die Natur auch aktiv
erleben zu können

Danke dafür!

Uganda

Familie Khan - zwei Personen

Naturheldenbeitrag: 5.560€

Drei mal Gorilla Tracking im
Bwindi Impenetrable Forest

Schimpansen Tracking

Murchinson Falls Nationalpark

Danke dafür!

Ruanda

Familie Kramer - zwei Personen

Naturheldenbeitrag: 3.090€

Gorilla Tracking im Volcanoes Nationalpark

Besuch der Meerkatzen im
Volcanoes Nationalpark

Schimpansen Tracking im
Nyungwe Nationalpark

Zwei Besuche im Akagera Nationalpark

Danke dafür!

Kenia

Familie Dietrich - sechs Personen

Naturheldenbeitrag: 2.678€

Masai Mara

Sambubru National Reserve

Ol Pejeta Convervancy

Tsavo West

Amboseli Nationalpark

Danke dafür!

Ecuador

K. Gebhardt + Partner

Naturheldenbeitrag: 570€

Besuch der Galapagos-Inseln

Freiwillige Spende an die
Charles Darwin Foundation

Machalilla Nationalpark

Danke dafür!

Unseren Newsletter gratis abonnieren – Natürlich Interessant

Unser Newsletter: Natürlich Interessant!

Freuen Sie sich auf eine spannende Lesestunde mit unserem Reisemagazin und erkunden Sie neue Destinationen oder klassische Ziele aus einer frischen und ungewöhnlichen Perspektive. Es ist eine Einladung für Sie, unsere eigenen Erlebnisse und spannende Begegnungen mit Natur, Mensch, Kultur, Kulinarik und vieles mehr zu entdecken.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von e.issuu.com zu laden.

Inhalt laden

Ihre Traumreise beginnt hier