Tansania Rundreise – Safari & Badeurlaub | Natürlich Reisen

Tansania Rundreisen – Safari & Badeurlaub

Schnellanfrage

Was ist das Besondere an einer Tansania Rundreise?

Auf einer Tansania Rundreise kann man Safaris in einmaliger Natur mit entspannendem Badeurlaub verbinden. Die Menschen sind herzlich und gastfreundlich und freuen sich über jeden Besucher.
Die Landschaft ist sehr abwechslungsreich und Heimat vieler Tierarten.
Eine Rundreise durch Tansania ist sowohl für erfahrene Afrika-Reisende als auch für Neueinsteiger bestens geeignet und bietet vielfältige Möglichkeiten. Sie können das Land auf eigene Faust mit dem Mietwagen oder mit einem Fahrer/Guide erkunden.

Warum sind wir Spezialist für Tansania Rundreisen?

Als Reiseveranstalter mit Fokus auf Naturreisen verfügen wie über jahrelange Erfahrung bei der Organisation von Tansania-Rundreisen. Dabei stehen wir Ihnen sowohl bei der Planung als auch vor Ort immer als Ansprechpartner zur Verfügung. Zahlreiche Bewertungen und Erfahrungsberichte unserer Gäste bestätigen die hohe Qualität unserer Rundreisen.

Was muss man auf einer Tansania Rundreise beachten?

Um Ihren Urlaub in Tansania ungestört genießen zu können, sollten Sie einige Dinge beachten.
Das Leitungswasser besitzt nicht die gleiche Qualität wie in Mitteleuropa, trinken Sie daher nur abgepacktes Mineralwasser.
Achten Sie auf genügend Sonnenschutz und packen Sie sich ein Insektenschutzmittel ein.
Die Regierung von Tansania hat die Einfuhr und den Gebrauch von Plastiktüten verboten, um so unnötigen Abfall zu vermeiden. Einzig wiederverwendbare Tüten mit Zipper-Verschluss sind weiterhin gestattet.
Ihr Reisepass muss bei Einreise noch sechs Monate gültig sein.

Einfuhr- und Einreisebestimmungen sowie aktuelle Sicherheitshinweise für Tansania finden Sie auf den Seiten der Außenministerien:

www.auswaertiges-amt.de (Auswärtiges Amt Deutschland)
www.bmeia.gv.at (Auswärtiges Amt Österreich)
www.eda.admin.ch (Auswärtiges Amt Schweiz)

Wann ist die beste Reisezeit für eine Rundreise nach Tansania?

Für die Nationalparks im Norden des Landes wie Serengeti, Ngorongoro und Tarangire ist die Trockenzeit zwischen Mai und September die beste Reisezeit. Viele Tiere suchen nun Wasserstellen auf und die Vegetation ist weniger dicht und verdeckt den Blick auf die Tiere nicht. Viele Raubtiere warten an den Wasserstellen auf Beute.
Der Ngorongoro-Krater bietet das ganze Jahr beste Safari-Momente, da die meisten Tiere den weitläufigen Krater nie verlassen.
Im Süden herrscht von Juni bis Oktober Trockenzeit und zu dieser Zeit lässt sich die Gegend am besten erkunden.
Im April und Mai fallen die meisten Niederschläge. Die Tiere verteilen sich in der Weite der Nationalparks und die Temperatur sinkt empfindlich. Viele Straßen sind jetzt nur schwerlich zu befahren.

Ist eine Tansania Rundreise sicher?

Tansania gilt als sicheres Reiseland und die politische Lage ist sehr stabil. Trotzdem sollten Sie Ihre Wertsachen nie offen liegen lassen und wichtige Dokumente wie Ihren Reisepass immer sicher aufbewahren. Selbstfahrer sollten nur tagsüber unterwegs sein, da nachts ein deutlich höheres Unfallrisiko besteht. Einige Fahrzeuge sind nicht ausreichend beleuchtet und es können sich auch Tiere auf der Straße befinden.

Was ist das Besondere an einer Tansania Rundreise?

Auf einer Tansania Rundreise kann man Safaris in einmaliger Natur mit entspannendem Badeurlaub verbinden. Die Menschen sind herzlich und gastfreundlich und freuen sich über jeden Besucher.
Die Landschaft ist sehr abwechslungsreich und Heimat vieler Tierarten.
Eine Rundreise durch Tansania ist sowohl für erfahrene Afrika-Reisende als auch für Neueinsteiger bestens geeignet und bietet vielfältige Möglichkeiten. Sie können das Land auf eigene Faust mit dem Mietwagen oder mit einem Fahrer/Guide erkunden.

Warum sind wir Spezialist für Tansania Rundreisen?

Als Reiseveranstalter mit Fokus auf Naturreisen verfügen wie über jahrelange Erfahrung bei der Organisation von Tansania-Rundreisen. Dabei stehen wir Ihnen sowohl bei der Planung als auch vor Ort immer als Ansprechpartner zur Verfügung. Zahlreiche Bewertungen und Erfahrungsberichte unserer Gäste bestätigen die hohe Qualität unserer Rundreisen.

Was muss man auf einer Tansania Rundreise beachten?

Um Ihren Urlaub in Tansania ungestört genießen zu können, sollten Sie einige Dinge beachten.
Das Leitungswasser besitzt nicht die gleiche Qualität wie in Mitteleuropa, trinken Sie daher nur abgepacktes Mineralwasser.
Achten Sie auf genügend Sonnenschutz und packen Sie sich ein Insektenschutzmittel ein.
Die Regierung von Tansania hat die Einfuhr und den Gebrauch von Plastiktüten verboten, um so unnötigen Abfall zu vermeiden. Einzig wiederverwendbare Tüten mit Zipper-Verschluss sind weiterhin gestattet.
Ihr Reisepass muss bei Einreise noch sechs Monate gültig sein.

Einfuhr- und Einreisebestimmungen sowie aktuelle Sicherheitshinweise für Tansania finden Sie auf den Seiten der Außenministerien:

www.auswaertiges-amt.de (Auswärtiges Amt Deutschland)
www.bmeia.gv.at (Auswärtiges Amt Österreich)
www.eda.admin.ch (Auswärtiges Amt Schweiz)

Wann ist die beste Reisezeit für eine Rundreise nach Tansania?

Für die Nationalparks im Norden des Landes wie Serengeti, Ngorongoro und Tarangire ist die Trockenzeit zwischen Mai und September die beste Reisezeit. Viele Tiere suchen nun Wasserstellen auf und die Vegetation ist weniger dicht und verdeckt den Blick auf die Tiere nicht. Viele Raubtiere warten an den Wasserstellen auf Beute.
Der Ngorongoro-Krater bietet das ganze Jahr beste Safari-Momente, da die meisten Tiere den weitläufigen Krater nie verlassen.
Im Süden herrscht von Juni bis Oktober Trockenzeit und zu dieser Zeit lässt sich die Gegend am besten erkunden.
Im April und Mai fallen die meisten Niederschläge. Die Tiere verteilen sich in der Weite der Nationalparks und die Temperatur sinkt empfindlich. Viele Straßen sind jetzt nur schwerlich zu befahren.

Ist eine Tansania Rundreise sicher?

Tansania gilt als sicheres Reiseland und die politische Lage ist sehr stabil. Trotzdem sollten Sie Ihre Wertsachen nie offen liegen lassen und wichtige Dokumente wie Ihren Reisepass immer sicher aufbewahren. Selbstfahrer sollten nur tagsüber unterwegs sein, da nachts ein deutlich höheres Unfallrisiko besteht. Einige Fahrzeuge sind nicht ausreichend beleuchtet und es können sich auch Tiere auf der Straße befinden.

Tansania Rundreisen von Natürlich Reisen

Ihr Spezialist für Natur- und Erlebnisreisen

Tansania
RELAX – Selbstfahrerreise mit Safari und Strand
Natur- und Erholungsreise

  • Handverlesene Unterkünfte
  • Safari auf eigene Faust
  • Klassiker & Geheimtipps
Relax
16 Tage  ab 2.850,00€
  • Individualreise
  • 16 Tage
  • Flug zubuchbar
  • Deutsch
  • Gehoben
Zur Reise-Detailseite

Tansania
INTO THE WILD – Die Natur Tansanias erleben
Natur- und Erlebnisreise

  • Besuch der Kahawa-Kaffeeplantage
  • Einblick in den Amani-Kindergarten
  • Safari im Ngorongoro-Krater
  • Pirschfahrten im Serengeti-Nationalpark
  • Echtes Savanne Feeling
  • Natronsee - rotbrauner Salzsee
  • Kennenlernen der Massai Kultur
Into the Wild
14 Tage  ab 5.599,00€
  • Gruppenreise (12 max.)
  • 14 Tage
  • Flug inklusive
  • Deutsch
  • Mittelklasse
Zur Reise-Detailseite

Tansania
BEST OF – Selbstfahrerreise durch den Norden Tansanias
Natur-und Erlebnisreise

  • Ngorongoro-Krater
  • Lake Eyasi
  • Felsmalereien von Kolo
  • Safari im Ruaha-Nationalpark
  • Tarangire-Nationalpark
Best of
17 Tage  ab 3.050,00€
  • Individualreise
  • 17 Tage
  • Flug zubuchbar
  • Deutsch
  • Gehoben
Zur Reise-Detailseite

Tansania - Kenia
BEST OF – Masai Mara und Serengeti intensiv für Junge und Junggebliebene
Natur- und Erlebnisreise mit internationaler Gruppe

  • Einblick in die Kultur der Masai
  • Serengeti Nationalpark
  • Viktoriasee
  • Ngorongoro Krater
  • Masai Mara National Reserve
  • Nakurusee
  • Loita Hills
  • Navaishasee
Best of
15 Tage  ab 2.415,00€
  • Gruppenreise (22 max.)
  • 15 Tage
  • Flug zubuchbar
  • Englisch
  • Einfach
Zur Reise-Detailseite

Tansania
BEST OF – Selbstfahrerreise durch Tansania

  • Lake-Manyara-Nationalpark
  • Ngorongoro-Krater
  • Lake Eyasi
  • Tarangire-Nationalpark
  • Am Fuße des Kilimanjaro
  • Paradiesischer Strand
Best of
14 Tage  ab 1.950,00€
  • Individualreise
  • 14 Tage
  • Flug zubuchbar
  • Englisch
  • Mittelklasse
Zur Reise-Detailseite
Weitere Reisen

Warum wir eine Reise nach Tansania lieben

Tansania ist berühmt für den Zugang zu einer großartigen Gnu Wanderung, jedoch ist dies nicht der einzige Grund eine Reise dorthin zu unternehmen. Überzeugen Sie sich selbst!

Tansania ist einer der besten Orte auf der Welt, um Schimpansen zu entdecken. Der Mahale-Mountains-Nationalpark bietet eine großartige Chance, Schimpansen von der wunderschönen Unterkunft am See aus zu beobachten.

Das Land ist perfekt für die Kombination aus afrikanischer Tierwelt und atemberaubenden Stränden an der Küste oder auch an den Stränden der Inselgruppe Sansibar.

Von der weltberühmten großen Tierwanderung bis hin zu den Löwen, Geparden, Leoparden, den ,,big five“ und den bunten Vögeln bietet Tansania die schönste Tierwelt, die man auf diesem Planeten finden kann.

Newsletter bestellen

Spannende Neuigkeiten zu den spektakulärsten Naturerlebnissen!

Kontakt

Kostenlos & unverbindlich maßgeschneiderte Angebote

Köln: 0221 2919178-0

Fragen und Antworten rund um deine Reise nach Tansania

Warum wir eine Reise nach Tansania empfehlen

Günstige Angebote gibt es mit einem Zwischenstopp in Addis Abeba, Amsterdam und Istanbul. Die gesamte Reisezeit beträgt etwa 12-14 Stunden. Wir bieten Tansania Rundreisen sowohl mit Flug als auch ohne Flug an.

Die Highlights für eine Safari sind sicher die weitläufige Serengeti und der Ngorongoro-Krater. Die beiden Gebiete sind miteinander verbunden und bilden so ein riesiges Naturschutzgebiet mit unzähligen Tieren. Die Great Migration, die Wanderung der Gnus und Zebras, zwischen der Serengeti und der Masai Mara in Kenia gehört zu den spektakulärsten Naturschauspielen auf unserem Planeten.
In der unmittelbaren Umgebung liegen mit dem Tarangire-Nationalpark und dem Lake Manyara-Nationalpark weitere Schutzgebiete mit ganz eigenem Charakter und Charme.
Sansibar unterscheidet sich deutlich vom Festland Tansanias und bietet viel mehr als nur traumhafte Strände. Die Kultur ist eine bunte Mischung mit afrikanischen, indischen, arabischen und europäischen Einflüssen.
Der Süden von Tansania ist noch etwas unbekannter aber ein echter Geheimtipp. Mit dem Mikumi Nationalpark und dem Ruaha Nationalpark liegen hier zwei hervorragende Naturschutzgebiete abseits der normalen Pfade.
Der höchste Berg Afrikas, der Kilimanjaro, thront über der Savanne. Mit etwas Glück können Sie den Gipfel bei Ihrer Ankunft am Kilimanjaro Airport aus der Luft sehen. Nicht nur die Besteigung des Gipfels, sondern auch die niedrigeren Lagen sind ein lohnendes Reiseziel.

Um eine Tansania Rundreise zu buchen, können Sie uns telefonisch, per E-Mail oder online über unserer Anfrageformular auf der Webseite kontaktieren. Sofort präsentieren wir Ihnen anschaulich die möglichen Angebote, die am besten zu Ihrer Planung und Ihren Vorstellungen passt.
Mit etwas Glück können Sie auch günstige Last Minute Angebote buchen.

Sowohl das Festland als auch Sansibar bieten sehr schöne Stände und laden zum Baden ein.
Sansibar besticht daneben durch seine einzigartige Kultur, mit arabischen, indischen und afrikanischen Einflüssen. Die Ostküste der Insel verfügt über die die meisten Strände und bietet auch für Wassersportler beste Möglichkeiten.
Die Stände auf dem Festland sind noch ruhiger und weniger besucht, allerdings gibt es hier auch weniger Freizeitangebote.

Die meisten unserer Tansania Rundreisen sind deutschsprachig geführt. Unsere Reiseleiter sind sorgfältig ausgewählt und geben Ihnen einen detaillierten Einblick in die Kultur und Natur des Landes. Da wir stets nur in der Kleingruppe unterwegs sind, können Sie sowohl die Natur ungestört genießen als auch Kontakte zu Gleichgesinnten aufbauen.
Des Weiteren haben wir auch ausgewählte Angebote für englischsprachige Rundreisen in der internationalen Kleingruppe.

Absolut. Das Land bietet auch für Familien mit Kindern spannende Erlebnisse und ist auch für junge Leute ein großartiges Reiseziel. So können Kinder beispielsweise mit Einheimischen auf Spurensuche gehen und Bogenschießen erlernen.

Für die Einreise aus Europa sind keine Impfungen vorgeschrieben. Eine Gelbfieberimpfung ist nachzuweisen, sollten Sie sich vorher länger als 12 Stunden in einem Gelbfiebergebiet aufgehalten haben. Bei der Einreise nach Sansibar kommt es häufiger zu Kontrollen.
Detaillierte Informationen bekommen Sie bei einem Tropenmediziner.

Es besteht Visumspflicht für Deutsche, Österreicher und Schweizer. Das Visum können Sie ganz einfach online über die offizielle Webseite der Regierung als E-Visum beantragen.
In der Regel werden die Visumsanträge in wenigen Tagen bearbeitet.
Bei der Einreise nach Sansibar benötigen Sie Ihren Reisepass auch, Sie benötigen allerdings kein gesondertes Visum.

Das hängt natürlich ganz von Ihren Wünschen ab. Die meisten Rundreisen dauern etwa 14 Tage.
Für die Kombination von Safari und Badeurlaub sollten Sie schon 2 Wochen einplanen, eine Verlängerung auf 3 Wochen ist jedoch auch möglich.
Auch Selbstfahrer sollten genügend Zeit einplanen, die Straßen sind zwar in einem sehr guten Zustand, dass Straßennetz ist jedoch nicht mit Mitteleuropa vergleichbar. Es gibt auch mehr Verkehr als beispielsweise in Namibia.
Daher empfehlen wir Ihnen mindestens 7 Tage unterwegs zu sein.

Ihre Traumreise beginnt hier