Abrisskante
Abrisskante

Azoren Reisen ⋆ Rundreisen ⋆ Urlaub

Planen Sie jetzt eine unvergessliche Reise

Farbige Grenze

Azoren Reisen: Das „europäische Hawaii erkunden“

Die Azoren sind eines der unbekanntesten, aber gleichzeitig eines der schönsten Reiseziele auf dem europäischen Kontinent. Die Inselgruppe liegt mitten im Atlantischen Ozean und gehört offiziell zu Portugal. Das Archipel ist vor allem aufgrund seiner wunderschönen, immergrünen und unberührten Landschaften beliebt – mit unbestrittener Ähnlichkeit zum beliebten Reiseziel Hawaii. Mit Natürlich Reisen können Sie die Azoren ganzheitlich erleben und bei einer Rundreise in kürzester Zeit so viele Inseln dieser Gruppe besuchen wie möglich.

Azoren Rundreisen von Natürlich Reisen

Ihr Spezialist für Natur- und Erlebnisreisen

Briefmarke
Portugal
AZOREN – BEST OF – Highlights mit viel Kultur und Natur
Kultur- und Erlebnisreise
  • Vier Inseln im Fokus: São Miguel, Terceira, Pico und Faial
  • Spiel mit dem Feuer: heiße Quellen und vulkanische Kräfte in Furnas
  • Mächtiges Staunen beim Whale Watching auf Pico
  • Urbane Azoren: City-Walk in Ponta Delgada, Angra do Heroísmo und Horta
  • Unter Tage in der uralten Vulkanhöhle Algar de Carvão
  • Gruppenreise (14 max.)
  • 15 Tage
  • Flug inklusive
  • Deutsch
  • Mittelklasse
dotted Line Best of
Briefmarke
Portugal
AZOREN – ACTIVE – Die schönsten Wanderrouten des Archipels
Natur- und Wanderreise mit leichten bis anspruchsvollen Wanderungen
  • Flores und Corvo – die ursprünglichsten Inseln
  • Besteigung des höchsten Bergs Portugals (2.351 m)
  • Die schönste Wanderinsel São Jorge
  • Ausgesuchte ländliche Unterkünfte
  • Gruppenreise (12 max.)
  • 14 Tage
  • Flug inklusive
  • Deutsch
  • Mittelklasse
dotted Line Face to Face
Briefmarke
Portugal
AZOREN – INTO THE WILD – Vulkane und Wandern
Natur- und Wanderreise mit leichten bis anspruchsvollen Wanderungen
  • Die schönsten Wanderungen auf den Inseln Pico, Faial und São Jorge
  • Portugal von ganz oben: hinauf auf den höchsten Berg
  • Einer nach dem anderen: 10 Vulkane auf dem längsten Wanderweg der Azoren
  • Azoreanische Köstlichkeiten bei Señora Gomes
  • Horta damals und heute: historischer Seglertreff
  • Gruppenreise (12 max.)
  • 12 Tage
  • Flug inklusive
  • Deutsch
  • Mittelklasse
dotted Line Into the Wild
Briefmarke
Portugal
ACTIVE – Portugal Azoren
Natur- und Wanderreisen
  • Graciosa zu Fuß erkunden
  • mit dem Fahrrad durch Terceiras vielfältige Vegetation
  • mächtige Vulkanschlote
  • einladende Naturschwimmbecken
  • Weingärten
  • Naturwunder Furna do Enxofre
  • Gruppenreise (10 max.)
  • 12 Tage
  • Flug inklusive
  • Deutsch
  • Mittelklasse
dotted Line Active

Das meinen unsere Gäste

Warum wir die Azoren lieben

Hauptstadt Ponta Delgada
Historische Altstadt, bunter Markt, belebte
Plätze und eine Vielzahl an Kirchen

Bezaubernde Natur

Wasserfall Salto do Prego, mineralhaltiger Warmbadesee
und das Vulkangebiet von Capelinhos

Angra do Heroísmo

UNESCO-Weltkulturerbe: Herrenhäuser,
Paläste, Parks und eine malerische Bucht

Insel Pico

UNESCO-Weltkulturerbe: Weinfelder
und das Museo do Vinho in Madalena

Zwillingsseen Sete Cidades

Traumhafte und farbenprächtige Buchten
der Seen Lagoa Azul und Lagoa Verde

Die Inseln der Vielfalt – Azoren

Azoren Rundreise

Azoren

Die Inseln der Vielfalt

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Azoren entdecken – die 5 besten Gründe für eine Rundreise

Viele Menschen wissen nicht einmal, dass es die Azoren gibt. Schließlich liegen sie rund 1.500 Kilometer vom Festland in Portugal entfernt. Hier, mitten im Atlantik, stellen sie einen paradiesischen Anblick dar und sie bieten einen Lebensraum für viele exotische Tier- sowie Pflanzenarten. Naturliebhaber finden mit den Azoren also ein perfektes Reiseziel, ohne einen allzu langen Flug auf sich nehmen oder Europa verlassen zu müssen. Doch es gibt noch viele weitere Gründe, die für eine Rundreise auf den Azoren sprechen:

Immergrüne Wiesen, sanfte Hügel und eine bunte Blütenpracht: Die Azoren wirken auf den ersten Blick wie aus einem Bilderbuch. Mit nur rund 235.000 Einwohnern sind sie weitestgehend unberührt und bieten somit noch authentische Natur in voller Schönheit. Hinzu kommt das milde Klima, das die Azoren ganzjährig zu einem hervorragenden Reiseziel macht und den idealen Lebensraum für die Flora sowie Fauna bietet.

Je nach Insel können Sie hier zum Beispiel eine vom Aussterben bedrohte Fledermaus-Spezies, die Monteiros-Sturmschwalbe, die Ingwer-Lilie sowie Delfine oder Pottwale entdecken. Zudem präsentiert sich jede Insel mit individuellen Besonderheiten, von bergigen Regionen über weitläufige Weinbaugebiete bis hin zu bunten Blütenmeeren, sodass Ihnen auf einer Rundreise garantiert niemals langweilig wird.

Es sind vor allem Naturliebhaber und Wanderbegeisterte, die auf die Azoren kommen, um diese einzigartige Inselgruppe zu erleben. Denn sie ist ein regelrechtes Wanderparadies mit unzähligen Wanderwegen, die für jedes Level und jeden Geschmack eine passende Wahl bieten. Sie können gemütlich über Blumenwiesen schlendern oder Vulkane bis zum Gipfel erklimmen, um einen Blick in den Kratersee zu werfen. Die Möglichkeiten sind beinahe endlos, aber bei garantiert schönem Wetter und atemberaubender Kulisse.

Um „Whale Watching“ zu betreiben, müssen oft weite Strecken zurückgelegt werden – zumindest, wenn Sie eine hohe Chance auf eine Sichtung wünschen. Nicht so auf den Azoren, denn auf diesen können Sie auch innerhalb von Europa mit eigenen Augen Wale sehen. Die Azoren gehören zu den Revieren mit der größten Dichte sowie Vielfalt an Walen, darunter sogar seltene Arten wie Blauwale.

Das Besondere an Ihrer Azoren Rundreise sind nicht nur die vulkanischen Gebiete mit ihren heißen Thermalquellen, sondern auch die Möglichkeit Wale und Delfine zu beobachten. Außerdem hat jede Insel ihren eigenen Charme und ihre eigene Kultur, weswegen es während Ihrer Reise dauerhaft spannend bleibt.

Gutes Essen darf in keinem gelungenen Urlaub fehlen. Auf den Azoren locken daher auch die kulinarischen Köstlichkeiten, die sich von Insel zu Insel unterscheiden. Eine Rundreise lohnt sich, um die Küche der Azoren vollumfänglich kennenzulernen. Hierbei spielen Spezialitäten frisch aus dem Meer selbstverständlich eine wichtige Rolle, beispielsweise fangfrischer Thunfisch. Weitere Spezialitäten der Inselgruppe sind ein Eintopf, der in vulkanischer Erde schmort, oder ein süßes Hefeteigbrot, dessen Rezept von den heimischen Bäckereien gut gehütet wird.

Azoren Reise: Diese Highlights warten auf Sie

Es sind somit vor allem landschaftliche Sehenswürdigkeiten, die zu einer Rundreise auf den Azoren verführen. Doch sie haben noch weitere Highlights zu bieten, die Sie während Ihres Aufenthalts nicht verpassen sollten. Hier einige Beispiele, was Sie auf den Azoren erleben können und sollten:

Die Azoren gehen auf einen vulkanischen Ursprung zurück, was sich vielerorts in der Landschaft bemerkbar macht. So auch in der Caldeira das Sete Cidades. Sie ist eine Kraterlandschaft von beeindruckendem Ausmaß, umfasst mehrere Seen sowie ein eigenes Dorf.

Es sind aber nicht nur die Dimensionen, die diesen Ort so faszinierend machen, sondern auch die tiefblaue Färbung der Seen, um die sich eine uralte Legende rankt, die beeindruckende Rundumsicht vom Aussichtspunkt sowie die Ruine eines ehemaligen Fünf-Sterne-Hotels, das langsam zu verfallen beginnt.

Der Boca do Inferno ist ein Vulkan mit wunderschönem Krater, der eine herrliche Aussicht über die Azoren bietet. Eine lohnende Wanderroute führt zum Aussichtspunkt auf dem Gipfel, gepaart mit einigen Kletterstellen, die für Geübte jedoch kein Problem darstellen. Belohnt wird die Mühe am Ende der Tour zudem mit einem Sprung in den Lagoa do Canario.

Die Quellen von Furnas befinden sich auf der Hauptinsel São Miguel und sind eine der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten der Azoren. Hierbei handelt es sich um 22 Quellen, aus denen schwefelhaltiges Wasser sprudelt, das bis zu 98 Grad Celsius heiß wird. Zum Baden sind die natürlichen Pools demnach nicht geeignet, sie stellen aber einen faszinierenden Anblick dar und nur unweit entfernt können Sie außerdem einen Park sowie einen Botanischen Garten besichtigen.

Der Pico ist nicht nur der höchste Berg der Azoren, sondern in ganz Portugal. Eine Besteigung ist daher beinahe ein Muss für begeisterte Wanderer. Der Pico ist 2.351 Meter hoch und liegt auf der gleichnamigen Insel Pico. Sie benötigen schätzungsweise 8 Stunden für den Auf- und Abstieg, doch als Belohnung wartet ein riesiger Krater mit 500 Metern Durchmesser sowie ein imposanter Ausblick.

Die sogenannte Caldeira Velha befindet sich auf der Insel São Miguel, umgeben von einem tropisch angehauchten Wald. Der natürliche Pool lädt zum Baden ein und bietet einen herrlichen Blick auf einen Wasserfall, der gerne als Fotomotiv verwendet wird.

Mittlerweile wurde zusätzlich ein Warmwasserbecken angelegt, das ebenfalls genutzt werden kann – beispielsweise vor oder nach einer Wanderung in der Region. Denn nur unweit entfernt liegen weitere Sehenswürdigkeiten, wie der Höhenzug Serra de Agua de Pau, der Lagoa do Fogo oder Ribeira Grande.

Der Terra-Nostra-Park ist einer der schönsten botanischen Gärten auf den Azoren. Hier können Sie viele der heimischen Pflanzen sowie Blumen aus nächster Nähe betrachten – internationale Arten gibt es ebenfalls in großer Vielfalt.

Ein weiteres Highlight im Terra-Nostra-Park ist das Naturschwimmbad im Zentrum, dessen Wasser viel Schwefel sowie Eisen enthält. Auf den ersten Blick mag es daher schmutzig anmuten, doch es handelt sich um eine gesundheitsförderliche Mischung, die nicht nur von den Einheimischen gerne genutzt wird, um zu entspannen und die Haut zu verwöhnen.

Das Dorf Ribeirinha wird schon seit langer Zeit nicht mehr bewohnt. Schuld daran ist seine tragische Geschichte, denn es wurde im Jahr 1998 von einem Erdbeben so stark zerstört, dass die meisten Bewohner nicht zurückkehrten. Der Küstenort verfällt daher zunehmend, was eine ebenso bedrückende wie faszinierende Atmosphäre kreiert.

Ribeirinha ist dadurch vor allem für Leute, die sich für „Lost Places“ begeistern, eine faszinierende Sehenswürdigkeit auf der Insel Faial. Das verlassene Dorf ist zudem ein Beispiel dafür, wie abwechslungsreich die Highlights auf den Azoren sind – und dass eine Rundreise gewiss für jeden Geschmack passende Attraktionen bietet.

Fragen und Antworten rund um Ihre Azoren Reise

Es gibt also einige gute Gründe, um auf die Azoren zu reisen und dort so viele Inseln wie möglich zu besichtigen. Trotz ihrer Entfernung zum Festland gehören die Azoren zum europäischen Kontinent und sind daher vergleichsweise einfach zu bereisen. Alles, was Sie also tun müssen, ist eine Rundreise mit Natürlich Reisen zu planen und den Koffer zu packen. Auch folgende Fragen und Antworten helfen Ihnen bei den Vorbereitungen:

Ein Flug von Deutschland auf die Azoren dauert rund 4 bis 5 Stunden, abhängig vom Abflughafen. Auch Flüge mit Zwischenstopps, beispielsweise in Portugal, sind möglich. Sie können die Rundreise auf den Azoren somit als Weiterreise von einer anderen Destination in Europa planen, wenn gewünscht.

Wie bereits erwähnt, ist die Reise auf die Azoren ganzjährig möglich. Denn das ozeanisch-subtropische Klima sorgt zu jeder Jahreszeit für milde Temperaturen. Wenn Sie eine Rundreise auf den Azoren machen und möglichst viele Inseln besuchen möchten, sind die Monate Juni bis Oktober besonders gut geeignet. Prinzipiell können Sie die Reisezeit aber individuell wählen und somit auch vergleichsweise spontan eine Rundreise planen oder dem deutschen Winter entfliehen.

Die Azoren gelten als eines der sichersten Reiseziele überhaupt. Viele Einheimische schließen nicht einmal ihre Häuser oder Autos ab. Eine gewisse Vorsicht im Umgang mit Wertsachen ist trotzdem immer geboten. Durch ihre Sicherheit sind die Azoren übrigens ein optimales Reiseziel für Familien mit Kindern. Dann ist es allerdings wichtig, die Aktivitäten kindgerecht zu gestalten, damit die Reise auch für den Nachwuchs interessant wird und Wanderungen und ähnliches machbar sind.

Da die Azoren zu Portugal und damit zur europäischen Union gehören, benötigen Sie keinen Reisepass für die Einreise. Ein Visum ist ebenfalls nicht notwendig. Bringen Sie also lediglich Ihren Personalausweis mit. Pflichtimpfungen gibt es derzeit keine.

Auf den Azoren wird hauptsächlich Portugiesisch gesprochen. Viele Einheimische haben aber auch zumindest grundlegende Englischkenntnisse. Die Rundreisen von Natürlich Reisen werden deutschsprachig geführt und die Reiseleiter übernehmen sämtliche Kommunikation, zum Beispiel mit Unterkünften. Sie müssen sich um Sprachbarrieren somit keine Sorgen machen.

Unser Beitrag zum Natur – und Artenschutz seit 2017

120102 €

Für Nationalparkgebühren
und Artenschutzprojekte

844,6 t

CO2 Kompensation
der Flugreisen

14300 m²

Geschützer Wald
durch unsere Gäste

torn paper

Unsere Naturhelden

Tansania

Familie Berger - zwei Personen

Naturheldenbeitrag: 1.450€

Serengeti-Nationalpark

Ngorongoro Krater

Usambara Gebirge

Pirschfahrten und Fußpirsch,
um die Natur auch aktiv
erleben zu können

Danke dafür!

Uganda

Familie Khan - zwei Personen

Naturheldenbeitrag: 5.560€

Drei mal Gorilla Tracking im
Bwindi Impenetrable Forest

Schimpansen Tracking

Murchinson Falls Nationalpark

Danke dafür!

Ruanda

Familie Kramer - zwei Personen

Naturheldenbeitrag: 3.090€

Gorilla Tracking im Volcanoes Nationalpark

Besuch der Meerkatzen im
Volcanoes Nationalpark

Schimpansen Tracking im
Nyungwe Nationalpark

Zwei Besuche im Akagera Nationalpark

Danke dafür!

Kenia

Familie Dietrich - sechs Personen

Naturheldenbeitrag: 2.678€

Masai Mara

Sambubru National Reserve

Ol Pejeta Convervancy

Tsavo West

Amboseli Nationalpark

Danke dafür!

Ecuador

K. Gebhardt + Partner

Naturheldenbeitrag: 570€

Besuch der Galapagos-Inseln

Freiwillige Spende an die
Charles Darwin Foundation

Machalilla Nationalpark

Danke dafür!

Unsere Kundenmagazin gratis abonnieren – Natürlich Interessant

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von e.issuu.com zu laden.

Inhalt laden

Unser Reisemagazin: Natürlich Interessant!

Freuen Sie sich auf eine spannende Lesestunde mit unserem Reisemagazin und erkunden Sie neue Destinationen oder klassische Ziele aus einer frischen und ungewöhnlichen Perspektive. Es ist eine Einladung für Sie, unsere eigenen Erlebnisse und spannende Begegnungen mit Natur, Mensch, Kultur, Kulinarik und vieles mehr zu entdecken.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von e.issuu.com zu laden.

Inhalt laden

Ihre Traumreise beginnt hier