Die Entstehungsgeschichte von Natürlich Reisen

Die Entstehungsgeschichte

Schnellanfrage
Info Claim

Wie eine magische Begegnung im Regenwald mein Leben veränderte!

 

Es ist der 25. Oktober 2011. Mein Wecker klingelt heute besonders früh. Es ist 5.30 Uhr und ich weiß gar nicht an welchem Ort ich mich gerade befinde. Nach einigen Sekunden fällt es mir ein und ich springe aus meinem Bett. Ich bin an einem großartigen Ort und es ist ein ganz besonderer Tag!

Ich habe eine lange Reise hinter mir. Eine Reise, die mich nachdenklich gemacht hat. Nachdenklich über die Welt in der wir leben und nachdenklich über mich und mein Wirken. Nach 3 Wochen Ostafrika hatte ich viel gesehen und viel erlebt. Faszinierende Naturräume, wilde Tiere, spannende Kulturen. Aber auch Armut, Wilderei und Konflikten bin ich begegnet.

Lush green canopy surrounded by morning mist in Bwindi Impenetrable National Park

Eine besondere Begegnung im Bwindi Nationalpark in Uganda sollte meine Leben aber nachhaltig verändern und mich inspirieren einen neuen Lebensweg zu gehen.

Um 8.00 Uhr lichtet sich langsam der Nebel im Bwindi- Nationalpark und die Sonne scheint freundlich auf uns herunter. Endlich geht es los! Mit 2 Kollegen, einem Österreicher und einer Italienerin, einem Tross an Rangern und Trägern schlagen wir uns durch den Regenwald. Über Höhen und Tiefen, mal beschwerlich und mal einfach atemberaubend schön. So wie das Leben nun mal so ist.

Eine eindrucksvolle Wanderung, die mich fast unser eigentliches Ziel hätte vergessen lassen. Nach etwa 3 Stunden bleiben wir plötzlich stehen. Ein Ranger fordert uns auf, uns jetzt auf den großen Moment vorzubereiten. Ich packe meine Kamera aus, nehme noch einen Schluck Wasser zu mir und dann ist es endlich so weit.

In den letzten Wochen haderte ich immer wieder mit meinem Beruf. Auch wenn ich es grundsätzlich mochte, Reisen zu kreieren, zu vermarkten und auch zu verkaufen fühlte es sich nicht immer richtig an. Was machte ich eigentlich anders als die zahlreichen Großveranstalter, die wie seelenlose Maschinen Reisen als Konsumgut für Massen produzierten und diese zu möglichst günstigen Preisen an möglichst viele Kunden verkaufen. Reisen bedeutet für mich Völkerverständigung, Freiheit, Achtsamkeit, Sinnhaftigkeit und vor allem auch Natur – und Artenschutz, so wie ich es auf meiner Reise durch Ostafrika erfahren habe.

Plötzlich hören wir Äste knacken und sehen die Bäume wackeln. Uns allen stockt der Atem. Mein Puls fängt an zu rasen. Blitzartig beginne ich zu begreifen, dass wir unser Ziel erreicht haben. Und da konnte ich ihn auch schon sehen. Ein mächtiger Silberrücken frisst nur wenige Meter von mir entfernt genüsslich sein Mittagessen und sieht mich direkt an. Ein unbeschreibliches Gefühl, dass mich die komplette Stunde am Rande der Berggorilla-Familie übermannte.

Berggorilla Familie
Uganda - Reisen - Berggorilla Trekking

Eine Tierart so eindrucksvoll und stark und doch so schutzbedürftig und bedroht. Ein mystisches Wesen das ein Land wie Uganda spaltet und auch berühmt werden lässt. Ein ganz besonders Naturerlebnis, das mich nachhaltig veränderte.

An diesem Abend wurde mir klar, welch wichtige Aufgabe es ist, Menschen für diese Art von Naturerlebnissen zu begeistern, Ihnen einen Lebenstraum zu erfüllen und dadurch gemeinsam dazu beitragen zu können die Artenvielfalt auf unserem wundervollen Planeten zu schützen. Es gibt so viele gefährdete Naturräume und Tierarten und der Tourismus kann einen wesentlichen Beitrag zum Erhalt dieser leisten.

So habe ich es zu meiner Lebensaufgabe gemacht Reisen zu entwickeln, die einzigartige Erlebnisse garantieren, wie eben meiner Begegnung mit den Berggorillas in Uganda, der Great Migration in Kenia und Tansania oder der Artenvielfalt in Costa Rica aber ebenso eine hohe lokale Wertschöpfung garantieren, so dass unsere Gastgeber auch von unserem Besuch profitieren und gutes Geld am Tourismus verdienen.

Jede Reise soll einen Beitrag zum Natur – und Artenschutz leisten, sei es durch Eintrittsgebühren in Nationalparks, Permits oder auch durch finanzieller Unterstützung geprüfter Projekte. Mit großer Hingabe wollen wir für jeden Gast die optimale Reise anbieten und freuen uns über jeden, der sich unserer Gemeinschaft anschließt und zum Naturhelden wird. Gemeinsam sind wir Helden und gemeinsam können wir viel erreichen!

Uganda – Gorilla Trekking Reise im Dschungel Ugandas

Mein Gorilla Trekking Zertifikat

Unsere Werte bei Natürlich Reisen

Seit Gründung des Unternehmens legt das gesamte Team große Bedeutung auf die Werte des Unternehmens. Über die Jahre haben wir eine Reihe an Werten herausgearbeitet welche uns besonders am Herzen liegen und welche von dem gesamten Team geachtet und befolgt werden.

Wenn Sie unser Team etwas näher kennenlernen wollen klicken Sie einfach hier.

Unser Beitrag zum Natur – und Artenschutz seit 2017

120102 €

Für Nationalparkgebühren
und Artenschutzprojekte

844,6 t

CO2 Kompensation
der Flugreisen

14300 m²

Geschützer Wald
durch unsere Gäste

Ihre Traumreise beginnt hier