Safari in Südafrika - Rundreise buchen | Natürlich Reisen

Vorfreude ist die schönste Freude!

Ab sofort können Sie mit Natürlich-Reisen Ihre Traumreise 2021 planen und buchen! Umbuchungsmöglichkeiten bis 2 Monate vor Abreise garantiert. Reise bis Ende 2021 zu Preisen von 2020.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage

Safari in Südafrika – Rundreisen

Schnellanfrage
Info Claim

Südafrika Rundreisen von Natürlich Reisen

Ihr Spezialist für Natur- und Erlebnisreisen

Südafrika
BEST OF – Die Garden Route für Selbstfahrer
Natur- und Erlebnisreise

  • Kapstadt
  • Kap der Guten Hoffnung
  • Winelands
  • Oudtshoorn
  • Wilderness
  • Plettenberg Bay
  • Tsitsikamma National Park
  • Addo Elefantenpark
Best of
12 Tage  ab 1.400,00€
  • Individualreise
  • 12 Tage
  • Flug zubuchbar
  • Deutsch
  • Mittelklasse
Zur Reise-Detailseite

Südafrika
BEST OF – Die Garden Route und der Krüger für Selbstfahrer
Natur- und Erlebnisreise

  • Kapstadt
  • Garden Route
  • Krüger Park
Best of
16 Tage  ab 2.350,00€
  • Individualreise
  • 16 Tage
  • Flug zubuchbar
  • Deutsch
  • Mittelklasse
Zur Reise-Detailseite

Südafrika
BEST OF – Die Panorama Route für Selbstfahrer
Natur- und Erlebnisreise

  • Lowveld
  • Thornybush Game Reserve
  • Marloth Park
  • Mlilwane Wildlife Sanctuary
  • Hluhluwe
  • St Lucia
  • Dolphin Coast
  • Central Drakensberg
Best of
15 Tage  ab 1.750,00€
  • Individualreise
  • 15 Tage
  • Flug zubuchbar
  • Deutsch
  • Gehoben
Zur Reise-Detailseite

Südafrika
BEST OF – Eine Fair Trade Garden Route für Selbstfahrer
Natur- und Erlebnisreise - mit Fair Trade Unterkünften

  • Fair Trade zertifizierte Unterkünfte
  • Kapstadt
  • Whale Coast
  • Plettenberg Bay
  • Tsitsikamma NP
  • St. Francis Bay
Best of
14 Tage  ab 1.200,00€
  • Individualreise
  • 14 Tage
  • Flug zubuchbar
  • Deutsch
  • Mittelklasse
Zur Reise-Detailseite

Südafrika
FOR FAMILY – Die Garden Route für Selbstfahrer als Familie
Natur- und Erlebnisreise kindgerecht

  • Pirschfahrten und tierische Erlebnisse in der malariafreien Garden Route Game Lodge
  • Afrikanisches Bauernhof-Leben in Heidelberg auf der Skeiding Guestfarm
  • Enholung an den traumhaften Stränden von Plettenberg Bay
  • Traumhafte Aussichten am Kap der Guten Hoffnung
For Family
16 Tage  ab 1.250,00€
  • Individualreise
  • 16 Tage
  • Flug zubuchbar
  • Deutsch
  • Mittelklasse
Zur Reise-Detailseite
Weitere Reisen

Das meinen unsere Gäste

Warum wir eine Reise nach Südafrika lieben

Vielfalt
Natur, Tiere, Kultur,
faszinierende Städte

Garden Route

Perfekt für Familien
und Selbstfahrer

Elefant - Addo Elephant Nationalpark - Südafrika

Krüger Nationalpark

Die Big 5 hautnah
Südafrika Panorama

Kapstadt

Metropole mit
internationalen Flair
Walbeobachtung - Hermanus - Südafrika im Oktober

Big 6

Elefant, Löwe, Leopard, Büffel,
Nashorn und Buckelwal

Namaqualand

Farbenfrohes Blütenmeer

Kulinarisches

Spitzenweine, Einflüsse aus
Afrika, Europa und Asien

Südafrika – Inspirierende Vielfalt

Weinreisen in Südafrika

Inspirierende Vielfalt

Fragen und Antworten rund um deine Reise nach Südafrika

Warum wir eine Reise nach Südafrika empfehlen

Neben der entsprechenden Kleidung sollten Sie auf Ihrer Südafrika Rundreise die folgenden Tipps berücksichtigen. Eine gute Kamera darf natürlich nicht fehlen. Darüber hinaus sind folgende Dinge angebracht:

Sonnenbrille und Sonnenschutz mit hohem Lichtschutzfaktor, Kopfbedeckung

Reiseapotheke mit Mittel gegen Übelkeit und Durchfall, Schmerzmittel, Wundversorgung (evtl. erste Hilfe Set aus der Apotheke), Halstabletten, Augentropfen, Herpesmittel

Mückenspray, Malariaprophylaxe

Pinzette, Schere, Fieberthermometer

Taschenlampe, kleines Handtuch

Kleiner Rucksack

Wenn Sie sich für Ihre Südafrika Rundreise überlegen, was Sie mitnehmen sollten, denken Sie auch daran, ob Sie sich evtl. als Selbstfahrer länger von den nächsten größeren Ortschaften entfernen.

Sie werden sicherlich auf Ihrer Südafrika Rundreise wandern wollen. Die Drakensberge oder der Blyde River Canyon sind beliebte Wandergebiete. Auch in Kapstadt bietet es sich an, auf die lange Warteschlange am Tafelberg zu verzichten und selbst hinaufzusteigen. Feste knöchelhohe Wanderschuhe sind daher ein Muss auf Ihrer Südafrika Rundreise mit und ohne Fahrer. In den Städten oder für kleinere Besichtigungen empfehlen sich leichte, bequeme Schuhe. High Heels sind nicht angebracht, auch wenn die Südafrikanerinnen sie gern tragen.

Eine Südafrika Rundreise ohne Malaria ist möglich, wenn Sie die Gebiete im Osten der Mpumalanga-Provinz meiden, die insbesondere von Oktober bis Mai eine mittlere bis hohe Malariagefahr haben. Möchten Sie Ihre Südafrika Rundreise malariafrei erleben, weil Sie beispielsweise eine Südafrika Rundreise für Ihre Kinder planen oder aus anderen Gründen auf eine Prophylaxe verzichten wollen, sind folgende Gebiete für Sie besonders gut geeignet:

Garden Route von der Still Bay bis zum Tsitsikamma Coastal National Park mit Berghängen, Urwald, kleinen Tierreservaten und unberührten Stränden
Route 62 von Kapstadt zum Sanbona Wildlife Reserve mit seltenen weißen Löwen
Madikwe Wildreservat mit großem Tierreichtum im Norden Südafrikas, an der Grenze zu Botswana

Es ist wichtig für Ihre Südafrika Rundreise, wann Sie diese antreten wollen und welche Gebiete diese umfasst. Im afrikanischen Winter regnet es in Kapstadt häufig. Um Johannesburg ist dagegen eher im afrikanischen Sommer mit Regenschauern zu rechnen. Trotzdem kommt es im Sommer auch häufig zu Bränden des Buschwerks oder der Wälder. Dies kann auf einer Südafrika Rundreise gefährlich für Sie werden, wenn Sie sich in einem solchen Gebiet aufhalten. Kapstadt leidet seit einigen Jahren an Wasserknappheit und daher müssen Sie unter Umständen mit Einschränkungen auch im Hotel rechnen. Die regenarme Zeit um Johannesburg zieht sich etwa von April bis September, in Kapstadt ist es gerade andersherum. Hier müssen Sie, falls es regnet, eher von Mai bis September mit Niederschlägen rechnen. In den Monaten März und April ist die beste Reisezeit, falls Sie nach Kapstadt Ihre Südafrika Rundreise auch zum Krüger Nationalpark oder einem anderen Ziel im Osten des Landes führen soll.

Für eine Südafrika Rundreise sind Impfungen nicht vorgeschrieben, sofern Sie direkt aus Europa einreisen. Bei Transitaufenthalten (auch in Nairobi und Addis Abeba) ist möglicherweise eine Gelbfieberimpfung nachzuweisen, um ins Land zu kommen. Empfohlen wird eine Impfung gegen Hepatitis A, bei Camping möglicherweise auch Hepatitis B und Tollwut. Zudem sollten Sie Ihre Impfungen auf Aktualität und Vollständigkeit prüfen. Das Robert Koch Institut hat einen aktualisierten Impfkalender herausgegeben.

Der Flug für Ihre Südafrika Rundreise ab Wien dauert nach Südafrika etwa elf bis zwölf Stunden. Er wird jedoch nicht als Direktflug angeboten, sondern über Addis Abeba, Frankfurt, Zürich oder Amsterdam. Eine Südafrika Rundreise ab München kann mit einem Direktflug nach Johannesburg in zehn Stunden und vierzig Minuten beginnen. Nach Kapstadt geht es mit zwei Stunden Flugzeit von Johannesburg weiter, Direktflüge ab München gibt es nicht. Die Rundreise Südafrika ab Zürich dauert ebenfalls nach Johannesburg zehn Stunden und vierzig Minuten. Wir als Ihr Südafrika Rundreise Anbieter buchen, wenn Sie das möchten, auch Ihren Flug.

Wenn Sie zu Ihrer Südafrika Rundreisplanenwie lange sie andauersollte, ist es wichtig zu wissen, welche Sehenswürdigkeiten Sie unbedingt sehen möchten. Pro Tag sollten Sie nicht zu große Entfernungen einplanenDauert Ihre Südafrika Rundreis7 Tage, dann sollten Sie sich auf ein kleines Gebiet beschränken. Für Kapstadt und die Garden Route beispielsweise würde die Zeit gerade ausreichen, um Natur und Sehenswürdigkeiten und auch das besondere Feeling der Stadt zu genießen. Möchten Sie auf einer Selbstfahrertour zusätzlich das Gebiet rund um Johannesburg einbeziehen, wird schon die Südafrika Rundreise mit 14 Tagen Dauer sehr knapp. Am besten wäre es, wenn Sie die Südafrika Rundreise mit 21 Tagen einplanen, um die tägliche Fahrtdauer zu begrenzen. 

In Südafrika gibt es Orte, die Sie ohne einheimische Begleitung besser nicht aufsuchen. Gerade in und um Johannesburg kann es für Touristen gefährlich werden. Um die Südafrika Rundreise entspannt zu genießen, beachten Sie bitte die Sicherheitswarnungen des deutschen Auswärtigen Amtes. Seien Sie besonders aufmerksam, wenn Sie Geld an Geldautomaten abheben und führen Sie nicht offen Wertsachen mit sich.

Einfuhr- und Einreisebestimmungen sowie aktuelle Sicherheitshinweise für Südafrika finden Sie auf den Seiten der Außenministerien:

www.auswaertiges-amt.de (Auswärtiges Amt Deutschland) 
 www.bmeia.gv.at (Auswärtiges Amt Österreich)  
www.eda.admin.ch (Auswärtiges Amt Schweiz) 

Für die Kosten Ihrer Südafrika Rundreise ist wichtig, wie lange Sie reisen möchten. Eine Südafrika Rundreise über 15 Tage bieten wir Ihnen schon ab 1.750 Euro pro Person an. Dies ist im Beispiel eine Südafrika Rundreise ohne Flug. Wir sind Südafrika Rundreise Spezialist und erstellen mit Ihnen gemeinsam jede gewünschte Selbstfahrerreise, auch als Südafrika Rundreise über 12 Tage oder als Südafrika Rundreise für 10 Tage. Geführte Gruppenreisen sind teurer und liegen zwischen 3.200 Euro und 3.600 Euro pro Person bei uns, Ihrem Südafrika Rundreise Veranstalter.

In Südafrika ist die Währung der südafrikanische Rand, mit Euro können Sie nicht bezahlen. Ein Rand entspricht 2020 etwa 0,61 Euro. Umtausch ist nicht notwendig; denn Sie können an Geldautomaten direkt südafrikanische Rand von Ihrem Konto abheben. Auf ihrer Südafrika Rundreise können Sie aktiv nach diesen Automaten Ausschau halten. Jeder größere Ort in Südafrika besitzt Geldautomaten (ATM) vor den Geldinstituten. Die Banken haben Höchstbeträge festgelegt, die zwischen 2000 und 4000 Rand täglich liegen. Haben Sie Probleme, den Geldautomaten zu verstehen, lassen Sie sich nicht von Personen helfen, die dort herumstehen und ihre Hilfe anbieten. Es könnten Betrüger sein. Für Geld abheben steht meist am Automaten Withdrawal und den Betrag buchen Sie vom Savings Account ab. Eine Kreditkarte ohne Gebühren im Ausland erhalten Sie bei der DKB Bank, gut für Ihr Südafrika Rundreise Budget.

Deutsche Staatsbürger benötigen ebenso wie Österreicher und Schweizer für die Einreise kein Visum, wenn sie zu touristischen Zwecken einreisen und nicht länger als 90 Tage bleiben wollen. Informationen finden Sie beim deutschen Auswärtigen Amt und auf der Seite der Schweizerischen Eidgenossenschaft oder der Botschaft. Haben Sie eine Südafrika Rundreise mit Flug gebucht, erhalten Sie am Flughafen bei Einreise sogenannte visitor’s visa. Die Aufenthaltsdauer richtet sich nach dem Rückflugticket. Das Ausreisedatum sollten Sie nicht überschreiten, da Sie sonst zu einer unerwünschten Person erklärt werden und bis zu fünf Jahre lang nicht mehr einreisen dürfen.

Mit dem Ende der Apartheid wurden insgesamt elf amtliche Landessprachen eingeführt. Neben Englisch sind das Afrikaans, isiZulu, Siswati, Ndebele, Sesotho, Sepedi, Xitsonga, Setswana, Tshivenda und isiXhosa. Isizulu oder Zulu wird von etwa zwölf Millionen Menschen als Muttersprache gesprochen, Afrikaans von etwa 6,5 Millionen, vorwiegend im westlichen Südafrika. Als Verkehrssprache hat sich die englische Sprache durchgesetzt. Sie können sich daher auf Ihrer Südafrika Rundreise im Urlaub überall im Land in englischer Sprache verständigen.

Bei Ihrer Südafrika Rundreise müssen Sie etwas beachten. Ihr Reisepass muss für die Visastempel mindestens noch zwei freie Seiten haben. Sollten Sie die Südafrika Rundreise mit Mauritius oder einem anderen Land kombinieren und anschließend nach Südafrika zurückkehren, benötigen Sie wiederum mindestens zwei freie Seiten für die Visastempel. Am Tag der Ausreise muss der Reisepass noch mindestens dreißig Tage Gültigkeit haben. Ständig aktualisierte Informationen bietet das deutsche Auswärtige Amt. 

Sie können während Ihrer Südafrika Rundreise auf Dauer gutes Essen genießen. Geprägt ist das Essen auch stark von den vielen Einwanderern, u.a. aus Europa. Berühmt ist der südafrikanische Braai, gegrilltes Fleisch (Rind, Schwein, Hammel) und Boerewors (Bratwürste), dazu gibt es Kartoffelsalat, Maispüree oder Brot. Und auch eine Südafrika Rundreise für junge Leute lässt gutes Bier oder guten Wein dazu genießen. Fleisch mögen Südafrikaner überhaupt gern. Biltong ist getrocknetes und haltbares Fleisch, das Sie unbedingt probieren sollten.

in Südafrika sind 10% der Rechnung als Trinkgeld üblich, wenn Sie mit dem Essen zufrieden sind. Sind Sie das nicht, sollten Sie das dem Kellner mitteilen. Es sind auf jeden Fall auf Ihrer Südafrika Rundreise feste Kosten, die Sie mit einplanen müssen. Machen Sie Tagesausflüge mit einem Guide, sollten Sie nach einem schönen Tag 10 Rand Trinkgeld geben, nach einer gelungenen Safari sind sogar 50 Rand angebracht. Auch Zimmermädchen bekommen 10 Rand Trinkgeld pro Tag. Viele Menschen, die im Tourismus arbeiten, sind auf das Trinkgeld angewiesen.

Viele Südafrika Rundreisen beginnen ab Johannesburg. Das ist eine rein praktische Überlegung, da die Flugverbindung nach Johannesburg die bessere ist. Außerdem befinden sich die vielen Wildtierreservate östlich von Johannesburg. Eine Südafrika Rundreise ab Kapstadt oder Port Elizabeth ist jedoch ebenfalls denkbar. Das ist beispielsweise dann sinnvoll, wenn die Garden Route ein wichtiger Baustein sein soll. Eine Südafrika Rundreise ohne Flug findet oft in Verbindung mit einer Rundreise durch Namibia oder andere südafrikanische Länder statt.

Die Südafrikaner selbst trinken ihr Leitungswasser und auch in Restaurants wird gern Wasser aus der Leitung zum Essen gereicht. Dennoch raten wir Ihnen nicht dazu, Wasser aus dem Wasserhahn zu trinken. Sie werden auf Ihrer Südafrika Rundreise Erfahrungen machen, die zeigen, dass europäische Mägen möglicherweise etwas empfindlicher sind als die der Südafrikaner.

Südafrika Rundreise Erfahrungsberichte finden Sie in unserem Blog. Neben Südafrika Rundreise Tipps finden Sie ebenfalls Südafrika Rundreise Fotos von unseren Kunden. Nach Abschluss Ihrer eigenen Südafrika Rundreise können Sie Ihren Reisebericht ebenfalls hier einstellen.

Südafrika ist ein großes Land, das sehr unterschiedliche Naturschönheiten, Tierwelten und Städte zu bieten hat. Deshalb bietet es sich an, in Südafrika eine Rundreise zu buchen. Die Naturschönheiten lassen viele Paare sogar ihre Hochzeitsreise als Südafrika Rundreise planen. Sind Sie zum ersten Mal in Südafrika, bietet sich die Südafrika Rundreise als geführte Reise an. 

Die absoluten Höhepunkte einer Südafrika Rundreise sind Kapstadt und seine direkte Umgebung, die Garden Route und der Krüger Nationalpark. Die Garden Route zieht sich über 286 Kilometer am Meer entlang zwischen Still Bay und dem Tsitsikamma Coastal National Park. Ihre Südafrika Rundreise mit dem Auto beginnen Sie dafür in Kapstadt, das Sie in etwa vier Stunden über die N2 zur Still Bay führt. Kapstadt selbst ist auf Ihrer Südafrika Rundreise von Highlights direkt umgeben. In Kapstadt treffen sich zwei Ozeane: der Südatlantik und der Indische Ozean. Die False Bay mit riesigen Seehund- und Robbenkolonien zieht auch den Weißen Hai an, das Kap der Guten Hoffnung ist regelmäßig gut besucht und der Tafelberg lockt an klaren Tagen Besucher hinauf. Neben dem Krüger Nationalpark gibt es weitere schöne und sehenswerte private Parks, in denen Wild-Pirschfahrten rund um wunderschöne Lodges angeboten werden. Aber auch die Drakensberge sind auf einer Südafrika Rundreise über beispielsweise drei Wochen unbedingt einen Besuch wert.

Auf Ihrer Südafrika Rundreise ist das Wetter insbesondere im europäischen Winter besonders gut für einen Badeurlaub in Südafrika geeignet. Die meisten Urlauber kommen wegen einer Südafrika Rundreise mit Safari hierher, aber insbesondere in den Monaten Januar bis März lohnt es sich, eine Südafrika Rundreise mit Badeverlängerung zu buchen. Die Strände am Indischen Ozean sind breite Sandstrände und besitzen eine gute Infrastruktur. Entlang der Gartenroute baden auch die Südafrikaner sehr gern, insbesondere an der Plettenberg Bay und der Mossel Bay. An der False Bay in Kapstadt warnen übrigens bezahlte Haibeobachter, sobald sich ein Hai nähert. 

Für eine Südafrika Rundreise variiert die beste Reisezeit je nach besuchtem Gebiet. In Kapstadt regnet es im südafrikanischen Winter von Mai bis September am häufigsten. Die Monate Dezember bis April sind warm und trocken, Juli und August eher nasskalt. In Johannesburg ist es zwar in den Sommermonaten von November bis März besonders heiß, aber es regnet auch sehr häufig. Die beste Reisezeit liegt in den Monaten von März bis Mai. Juli und August sind zwar sehr trocken, aber auch eher kühl. Da sich das Wetter zwischen Kapstadt und Johannesburg sehr stark unterscheiden kann, sollten Sie für eine komplette Südafrika Rundreise als beste Zeit die Monate März oder April auswählen.

Ist Ihre Südafrika Rundreise mit einer Safari verbunden, so benötigen Sie bequeme Kleidung, Kopfbedeckung und eine wasserdichte Jacke, am besten mit Kapuze. In den Lodges ist auch legere Kleidung in Ordnung. Die meisten Übernachtungsmöglichkeiten besitzen Pools und einen Garten, in dem Sie sich bei entsprechend schönem Wetter sonnen können, falls dies Ihre Zeitplanung zulässt. Vergessen Sie also nicht die Badekleidung. Sofern Ihre Südafrika Rundreise eine Woche und länger geplant ist, werden Sie sicherlich auch in der einen oder anderen Stadt übernachten und zum Essen ausgehen wollen. Dann ist es angebracht, dort nicht im Trainingsanzug oder kurzen Hosen zu erscheinen.

Unser Beitrag zum Natur- und Artenschutz seit 2017

123000

Beiträge zum Natur-
und Artenschutz in €

778,8

CO2 Kompensation
in Tonnen

13200

Geschützter Regenwald
in m2

Unsere Naturhelden

Familie Berger in Tansania

Familie Berger ist im Februar 2019 mit 4 Personen durch Tansania gereist. Ihr Naturheldenbeitrag betrug 1450 € durch Nationalparkgebühren und weitere Eintrittsgelder.

Die Reise umfasste die Serengeti und den Ngorongoro Krater aber auch die unbekannteren Regionen wie beispielsweise das Usambara Gebirge. Neben den klassische Pirschfahrten wurden zahlreiche Wanderungen und auch eine Fußpirsch unternommen, um die Natur auch aktiv erleben zu können. Vielen Dank für den großartigen beitrage zum Natur – und Artenschutz In Tansania.

Familie Berger in Tansania

Familie Berger ist im Februar 2019 mit 4 Personen durch Tansania gereist. Ihr Naturheldenbeitrag betrug 1450 € durch Nationalparkgebühren und weitere Eintrittsgelder.

Die Reise umfasste die Serengeti und den Ngorongoro Krater aber auch die unbekannteren Regionen wie beispielsweise das Usambara Gebirge. Neben den klassische Pirschfahrten wurden zahlreiche Wanderungen und auch eine Fußpirsch unternommen, um die Natur auch aktiv erleben zu können. Vielen Dank für den großartigen beitrage zum Natur – und Artenschutz In Tansania.

Familie Khan in Uganda

Marlene K. und ihr Sohn Ismael sind im August 2019 mit uns nach Uganda gereist. Ihr Naturheldenbeitrag betrug 5560 € durch Nationalparkgebühren und Gorilla-Tracking Permits.
Damit haben unsere Gäste einen großartigen Beitrag zum Natur – und Artenschutz in Uganda geleistet und gleichzeitig eine unvergessliche Reise gemacht.

Höhepunkte der Reise waren neben den Berggorillas im Bwindi Impenetrable Forest auch das Schipansen Tracking und der spektakuläre Murchinson Falls Nationalpark.

Familie Khan in Uganda

Marlene K. und ihr Sohn Ismael sind im August 2019 mit uns nach Uganda gereist. Ihr Naturheldenbeitrag betrug 5560 € durch Nationalparkgebühren und Gorilla-Tracking Permits.
Damit haben unsere Gäste einen großartigen Beitrag zum Natur – und Artenschutz in Uganda geleistet und gleichzeitig eine unvergessliche Reise gemacht.

Höhepunkte der Reise waren neben den Berggorillas im Bwindi Impenetrable Forest auch das Schipansen Tracking und der spektakuläre Murchinson Falls Nationalpark.

Unsere Kundenmagazin gratis abonnieren – Natürlich Interessant

Unser Reisemagazin: Natürlich Interessant!

Freuen Sie sich auf eine spannende Lesestunde mit unserem Reisemagazin und erkunden Sie neue Destinationen oder klassische Ziele aus einer frischen und ungewöhnlichen Perspektive. Es ist eine Einladung für Sie, unsere eigenen Erlebnisse und spannende Begegnungen mit Natur, Mensch, Kultur, Kulinarik und vieles mehr zu entdecken.
Ihre Traumreise beginnt hier