Das Team von Natürlich Reisen

Das Team von Natürlich Reisen

Schnellanfrage
Info Claim

Naturreise-Experten

Die hauptverantwortlichen Persönlichkeiten von Natürlich Reisen stellen sich vor

Auf dieser Seite stellen sich die hauptverantwortlichen Mitarbeiter von Natürlich Reisen kurz vor, damit Sie wissen, mit wem Sie Ihre einzigartigen Erlebnisreisen planen. In unseren Büros in Hamburg und in Köln arbeitet ein professionelles und leidenschaftliches Team aus verschieden Bereichen der Touristik, Betriebswirtschaft, Geografie, Management und Ethnologie. Unterstütz werden wir von weiteren Mitarbeitern und einem großen Partnernetzwerk in unseren Zielgebieten. Durch langjährige Erfahrung und viel Engagement für Natur, Kultur und Reisen werden aus Ihren Reisewünschen naturnahe Erlebnisreisen mit höchster Qualität und Sicherheit.

BIld Jan_klein

Jan Wittwer – Gründer & Geschäftsführer

Was mir beim Reisen besonders wichtig ist

Wichtig sind mir kleine inhabergeführte Unterkünfte mit gutem Essen und eine schöne naturnahe Lage. Ich benötige keine goldenen Wasserhähne oder einen großen Fernseher. Frei nach unserem Motto “Luxus Natur” bilden für mich die Umgebung und die passende Architektur den Rahmen des optimalen Erlebnisses.

Was mich besonders motiviert bei Natürlich-Reisen zu arbeiten

Natur – und Artenschutz waren mir schon immer sehr wichtig. Die Möglichkeit einzigartige Reiseerlebnisse zu kreieren und gleichzeitig den Natur- und Artenschutz weltweit unterstützen zu können treibt mich täglich an.

Mein schönstes Reiseerlebnis

Meine erste Begegnung mit den Berggorillas in Uganda. Ein einzigartiges Erlebnis in einem wundervollen Land. Mein Geheimtipp für alle Naturliebhaber ist eine Reise durch Uganda!

florian_team_klein

Florian Hennig – Tourdesign Afrika – Selbstfahrerreisen

Was mir beim Reisen besonders wichtig ist

Spannende Naturerlebnisse, Begegnungen mit Menschen auf Augenhöhe und sehr gerne etwas Abenteuer machen eine Reise für mich reizvoll. Am liebsten natürlich in Afrika.

Was mich besonders motiviert bei Natürlich-Reisen zu arbeiten

Es bereitet mir große Freude, unseren Gästen die Möglichkeit zu geben, die Gegenden unseres Planeten zu erleben, die mir so am Herzen liegen. Meine große Leidenschaft für Afrika kann ich hier bestens einbringen.

Mein schönstes Reiseerlebnis

Da gab es sehr viele, besonders durch meine Arbeit in einem Safari-Camp in der Wildnis von Tansania. Unvergessen bleibt auch das Füttern von Hyänen mit einem kleinen Stock im Mund in Harar, Äthiopien.

barbara_team_klein

Barbara Seyhan – Tourdesign Asien – Kultur – Kulinarik

Was mir beim Reisen besonders wichtig ist

Mir ist wichtig, die Kultur und Natur eines Landes durch die Augen der Einheimischen kennenzulernen und das Land mit lokalen Guides zu bereisen. Dabei finde ich auch Homestays toll, wodurch man sich viel mit Einheimischen austauschen kann und neue Freundschaften entstehen. Auch profitieren somit die Einheimischen direkt vom Tourismus.

Was mich besonders motiviert bei Natürlich-Reisen zu arbeiten

Wir erstellen individuelle Reiseerlebnisse und unterstützen verschiedene Natur- und Artenschutz Projekte. Zwei Punkte, die mir persönlich wichtig sind, so dass die Arbeit jeden Tag aufs Neue Spaß macht.

Mein schönstes Reiseerlebnis

Eine dreitägige Klotok Hausboot Tour zu den Orang-Utans im Dschungel von Indonesien (Zentral Kalimantan im Süden der Insel Borneos). Viele Bereiche des Nationalparks sind nur über den Fluss zu erreichen, so dass man die Orang-Utans hier in freier Wildbahn beobachten kann. Die traditionelle Flussfahrt und der persönlich zugeteilte Ranger kreieren eine sehr angehnehme und private Atmosphäre. Ansonsten liebe ich asiatische Essensmärkte, wo man immer wieder neue Dinge entdecken und probieren kann.

lisa_team_klein

Lisa Wehmeyer – Tourdesign Lateinamerika – Junge Leute

Was mir beim Reisen besonders wichtig ist

Ich lasse mich auf meinen Reisen sehr gerne von Land und Leuten inspirieren und leiten. Besonders wichtig ist mir, dass ich viel von der Natur und Tierwelt sehen möchte. Genauso möchte ich aber auch etwas über die Lebensweisen der Einheimischen lernen, am liebsten auf eine ungezwungene und natürliche Art und Weise. Ein bewusstes Reisen ist für mich unerlässlich, somit unterstütze ich gerne örtliche Projekte in sozialer oder ökologischer Hinsicht.

Was mich besonders motiviert bei Natürlich-Reisen zu arbeiten

Wir achten besonders darauf einen naturnahen Tourismus anzubieten. Dies spiegelt mein eigenes Reiseempfinden wider, weswegen ich mich mit den Produkten sehr gut identifizieren kann. Ich kann meine Leidenschaft, das Reisen, mit dem Schutz unseres Planeten und seiner Bewohner kombinieren.

Mein schönstes Reiseerlebnis

Eine meiner schönsten Erinnerungen ist eine 5-tägige Wandertour durch die peruanischen Anden. Begleitet von Einheimischen und ihren Lamas habe ich die schönste Bergwelt kennenlernen dürfen. Zusätzlich habe ich viel über das Leben auf über 4.000m erfahren dürfen.

boryana_team_klein

Boryana Gencheva – Tourdesign Europa – Familienreisen

Was mir beim Reisen besonders wichtig ist

Ich liebe es viel Zeit in der Natur mit meiner Familie zu verbringen. Mein Motto ist aktiv bleiben, aber sich dabei auch viel Zeit lassen, um die Momente und Eindrücke zu genießen. Die vielen kleinen Details schaffen die großen Reiseerlebnisse, von denen wir so lange zehren.

Was mich besonders motiviert bei Natürlich-Reisen zu arbeiten

Unsere Unternehmenskultur ermöglicht es authentische und entspannte Rundreisen zu kreieren, bei denen es nicht um das Abhaken von  Urlaubserlebnissen geht, sondern primär um das Erleben von fremden Kulturen und Naturlandschaften. Ich bin dankbar für diese Möglichkeit.

Mein schönstes Reiseerlebnis

Bei einer Walking-Safari in Namibia sind wir auf eine Gruppe verspielter Erdmännchen getroffen. Eine intensive und aktive Naturerfahrung an die ich immer wieder denken muss. Auch bin ich immer überglücklich in meiner Heimat Bulgarien durch unberührte Naturräume wandern zu können.

Leo_team_klein

Leonard Tantarn – Tourdesign Ozeanien – Aktivreisen

Was mir beim Reisen besonders wichtig ist

Aktive Elemente sind auf meinen Reisen ein Muss! Kanutouren, Fahradtouren oder auch Wanderungen bei denen das Naturerlebnis im Vordergrund steht benötige ich für eine aktiver Erholung auf meinen Reisen.

Was mich besonders motiviert bei Natürlich-Reisen zu arbeiten

Alle Mitarbeiter sind sehr Naturverbunden und versuchen einen möglichst nachhaltigen Lebensstil zu pflegen. Diese Gemeinsamkeit erzeugt eine positive Grundstimmung im Team, die mich täglich motiviert. Darüber hinaus das kreieren von einzigartigen Reisemomenten für naturinteressierte Gäste.

Mein schönstes Reiseerlebnis

Bei eine Kanutour durch den Milford Sound in Neuseeland sind wir auf einer kleinen Insel unverhofft auf eine Kolonie von Gelbaugenpinguine getroffen. Mehrer Stunden sind wir dort geblieben und konnten diese faszinierende Tiere ungestört beim Fischen, Füttern und Spielen beobachten.

katja_ahrens_namibia_experte_natuerlich_reisen

Katja Ahrens – Tourdesign Südliches Afrika

Was mir beim Reisen besonders wichtig ist

Ich möchte nicht nur durch ein Land rasen, ich möchte es kennenlernen und besuche es lieber noch ein zweites oder drittes Mal, um die Zeit vor Ort genießen zu können. Verschiedene Kulturen und Lebensweisen kennenzulernen ist für mich besonders faszinierend. Afrika ist mein Lieblingskontinent, wer das Leben hier einmal erlebt hat, kann nicht genug davon bekommen. Aus guten Gründen haben wir so viel Afrika-Stammkunden.

Was mich besonders motiviert bei Natürlich Reisen zu arbeiten

Unser ganzes Team hat die Einstellung YES I CAN! Wir gestalten gemeinsam die schönste Zeit im Jahr für unsere Gäste: den Urlaub.
Beim Beraten, Planen und Durchführen der Urlaubsreisen steht für uns das Wohl unserer Gäste an erster Stelle.

Mein schönstes Reiseerlebnis

Ich durfte schon sehr viele schöne Reiseerlebnisse sammeln. Beispielsweise auf Mauritius am Strand relaxen und schnorcheln, oder im südafrikanischen Kapstadt spannende Städteabenteuer erleben gehören dazu. In Namibia war ich dort, wo die Wüste direkt ans Meer grenzt. Das sind nur ein paar schöne Momente die ich während meiner vielen aufregenden Reisen in Afrika erleben durfte.

Heike_natuerlich_reisen_klein

Heike Hollwitz – Tourdesign Ostafrika

Was mir beim Reisen besonders wichtig ist
Reisen ist für mich, mich unter die Menschen und Kinder des Landes mischen, mit diesen zu Lachen und das Besondere des Landes zu entdecken, die Kultur zu verstehen. Unberührte Natur zu durchstreifen, am besten zu Fuß und aktiv.
Zu sitzen und zu staunen. Das einheimische Essen zu probieren und Neues auf der Zunge zergehen lassen. Alle Gerüche aufzunehmen und alle Bilder zu verarbeiten. Reisen ist für mich, mit allen Sinnen Freiheit spüren – aufzutanken! Dafür brauch ich Reisepartner, die das verstehen – mir MEINE Reise organisieren und mir die Freiheit
geben, diese vor Ort selbst mitzugestalten.

Was mich besonders motiviert bei Natürlich-Reisen zu arbeiten
Es macht extrem viel Freude, die Natürlich Reisen Gäste von der Anfrage über die Buchung für Kenia & Tansania zu begeistern. Das Natürlich Reisen Team in Deutschland & Kenia arbeitet perfekt Hand in Hand zusammen. Wir versuchen alle individuellen Wünsche zu berücksichtigen und dann vor Ort
auch zu erfüllen oder gar zu übertreffen. Natürlich Reisen Gäste passen zu uns: sie sind stets weltoffen, unkompliziert und neugierig! Besonders Familien sind extrem glücklich und fühlen sich sicher. Begeisterte Gäste sind unsere
Motivation! Unser afrikanisches Team hat stets extrem viel Spaß mit den Gästen von Natürlich Reisen. Auf Safari werden schnell Freundschaften geschlossen und ganz besondere Abenteuer geteilt. Natürlich Reisen ist offen für Safaris mit ganz authentischen und alternativen Teilen, das macht die
Arbeit so besonders.

Mein schönstes Reiseerlebnis
Vor rund 10 Jahren – 3 Tage durch die Loita Plains streifen und mit Eseln und einheimischem Führer durch unberührtes Masai Land zu wandern.
Fernab aller Zivilisation: das Zelt im Nirgendwo aufstellen, der Natur am Lagerfeuer lauschen und frisches Trinkwasser aus klaren, kalten Bächen schöpfen. Übrigens auch die wanderwunden Füße in diese Bäche hängen.
Wir sind Einheimischen begegnet, die neugierig und vorsichtig näherkamen, weil sie noch nie weiße Menschen gesehen haben. Man besinnt sich seiner kleinen Wenigkeit in dieser so wilden Natur und in den unberührten
Wäldern. Und wenn man dann den Rand des Großen Grabenbruchs bei frühem Sonnenaufgang erreicht und ins Rift Valley schaut, eröffnet sich einem Afrika!

Olaf, Katja

Olaf Hollwitz – Tourdesign Ostafrika

Was mir beim Reisen besonders wichtig ist
Offenheit für andere Kulturen, Meinungen und Menschen, aber auch ein paar Worte in einer neuen Sprache zu lernen, um zu zeigen, dass ich diese respektiere und einen leichten Zugang zu den Menschen zu finden und sich mit ihnen auszutauschen, um zu verstehen, wie sie mich sehen und was sie von mir denken. Die Küche des Urlaubslandes probieren und wenn möglich sogar mit Einheimischen kochen – immer wieder ein besonderes Erlebnis bei dem viel gelacht wird! Die Natur und Tierwelt zu respektieren, auch wenn es bedeutet, nicht immer ganz nah dran zu sein, sondern die Tiere entscheiden zu lassen, was akzeptabel für sie ist.

Was mich besonders motiviert bei Natürlich-Reisen zu arbeiten
Die meisten Gäste, die mit Natürlich Reisen buchen, wollen nicht nur einfach eine Vielzahl an Tieren sehen oder am Strand ausruhen, sondern sie sind wirklich interessiert, sich auf Ostafrika einzulassen, Einheimische kennenzulernen und auch die hiesige Kost zu testen. In Absprache mit den professionellen KollegInnen in Deutschland passen wir die Reise den Wünschen und auch dem Budget der Gäste an und stellen sicher, dass jeder ein besonderes Erlebnis genießen kann, an das noch lange mit Freuden gedacht wird. 

Mein schönstes Reiseerlebnis
2004 den ursprünglichen Meru Nationalpark 2 Tage zu durchstreifen und das Gefühl zu haben, die einzigen Menschen zu sein, die diese unberührte Natur erleben dürfen. Nachdem in den 1990er Jahren Wilderer einen Großteil der Tiere erschossen hatten, begann der Kenya Wildlife Service im Jahr 2000 Wildtiere aus anderen Teilen des Landes nach Meru zu bringen, u. a. Giraffen, Elefanten, Nashörner, Gazellen und Antilopen. Vier Jahre später konnten wir die Erfolge bewundern und sogar Löwenbabys beobachten und nachts das Brüllen der Löwen nahe unserem Zelt wahrnehmen, dass sich uns die Nackenhaare aufstellten.

christina_team_klein

Christina Olah – Tourdesign Uganda

Unsere Kundenmagazin gratis abonnieren – Natürlich Interessant

Unser Reisemagazin: Natürlich Interessant!

Freuen Sie sich auf eine spannende Lesestunde mit unserem Reisemagazin und erkunden Sie neue Destinationen oder klassische Ziele aus einer frischen und ungewöhnlichen Perspektive. Es ist eine Einladung für Sie, unsere eigenen Erlebnisse und spannende Begegnungen mit Natur, Mensch, Kultur, Kulinarik und vieles mehr zu entdecken.

Unser Beitrag zum Natur – und Artenschutz seit 2017

123000 €

Für Nationalparkgebühren
und Artenschutzprojekte

778,8 t

CO2 Kompensation
der Flugreisen

13200 m²

Geschützer Wald
durch unsere Gäste

Ihre Traumreise beginnt hier