Myanmar

Sehenswürdigkeiten Myanmar

Reisetipps Myanmar

Das sollten Sie bei Ihrer Reise nach Myanmar beachten Haben Sie eine Reise nach Myanmar geplant? Dann müssen Sie vor der Reise einige wichtige Dinge beachten. Im Folgenden wird beschreiben worauf.

Reiseziel Myanmar

Myanmar, auch Burma genannt, liegt in Südostasien. Es bietet eine besondere kulturelle Vielfältigkeit und Schönheit, wie malerische Bergpfade, goldene Stupas und rätselhafte Tempelruinen. Myanmar wurde Jahrzehnte von einem Militärregime geführt und terrorisiert. Um das Militärregime zu boykottieren, wurde weltweit dazu aufgefordert Myanmar nicht mehr zu bereisen. Dieser Boykott dauerte 15 Jahre bis es zu ersten Entwicklungen in Richtung Demokratie kam. 2010 gab es dann die ersten Wahlen und Myanmar wurde von Touristen überrannt. Dieser Wandel führt dazu, dass Myanmar sich neu strukturiert, um dem Bedarf an Tourismus gerecht zu werden. Was man als Tourist jetzt bei einer Reise nach Myanmar beachten sollte, wird im folgenden beschrieben.

Beste Reisezeit Myanmar

Myanmar liegt in der tropischen Klimazone, sodass es dort das ganze Jahr über warm ist. Deshalb eignet sich als Reisezeit am besten die Monate November bis Februar, da die Temperaturen zu dieser Zeit mit durchschnittlich 25° am angenehmsten sind. Die heißeste Jahreszeit ist in den Monaten März bis Mai und von Mai bis Oktober befindet sich Myanmar in der Regenzeit. Während der Regenzeit wird besonders der Süden von Myanmar von Monsunregen heim gesucht, sodass diese Region zu dieser Zeit gemieden werden sollte.

Visum Myanmar

Für Ihre Reise nach Myanmar benötigen Sie einen bei Einreise noch sechs Monte gültigen Reisepass und ein Touristen Visum. Das Visum können Sie bei der Myanmar Botschaft in Berlin beantragen. Dazu müssen Sie die Formulare für den Visa-Antrag und das Arrival Report Form auf der Webseite der Botschaft herunterladen und ausfüllen. Die Formulare werden dann zusammen mit dem Reisepass, der Gebühr von 25€ und einem frankierten Rückumschlag an die Botschaft geschickt. Die Bearbeitung dauert bis zu zwei Wochen und wird dann an Sie zurück geschickt. Das Arrival Report Form muss bei der Einreise mitgeführt werden. Das Visum ist drei Monate gültig und der Aufenthalt in Myanmar ist vom Zeitpunkt der Einreise auf vier Wochen beschränkt.

Geld wechseln in Myanmar

Im Dezember 2014 liegt der Wechselkurs von Euro in Myanmar Kyat bei 1 Euro zu 1.282,78 MMK, wenn man in Banken und öffentlichen Wechselstuben wechselt. Im Hotels erhält man einen erheblich schlechteren Wechselkurs und auf der Straße sollte man kein Geld tauschen, da es dort sehr häufig zu Betrugsversuchen kommt. Es gibt seit 2013 in einzelnen Städten Geldautomaten, an denen Sie mit Maestro- oder Visa-Karten Geld abheben können. Dazu muss jedoch Ihre Karte in Myamar freigeschaltet sein. Euro, US-Dollar und Singapurdollar sind in Myamar anerkannte Währungen, diese können Sie auch bar mit einführen. Dabei ist darauf zu achten, dass US-Dollar Scheine nur in einem makellosen Zustand von den Einheimischen angenommen werden. Nur in vereinzelten Hotels ist die Bezahlung mit Kreditkarte möglich.

Impfung Myanmar

Vor der Reise nach Asien sollte man mit seinem Arzt über die notwendigen gesundheitlichen Vorkehrungen sprechen. Man sollte sich jedoch auf jeden Fall gegen Hepatitis und Thyphus impfen lassen. Neben den Impfungen sollte man Vorbeugemaßnahmen gegen Mückenstiche treffen, da sich Myanmar in einem Malaria Risikogebiet befindet. Deshalb ist es ratsam das Medikament Malarone jeder Zeit mitzuführen.

Verhaltensregeln Myanmar

Durch den langen Tourismusboykott sind die Einheimischen zwar neugierig auf die Touristen und jeder Zeit hilfsbereit, dennoch sollte man Ihnen mit Zurückhaltung gegenübertreten und einige Verhaltensregeln beachten. Zur Begrüßung verneigt man sich und führt seine Hände vor dem Gesicht zusammen. Eine Unterhaltung wird leise geführt, wobei besonders auf Freundlichkeit geachtet wird. Zuneigung auf offener Straße ist nicht erwünscht und Sie sollten in jeder Situation Ruhe bewahren. Frauen sollten ihre Schultern und Knie bedecken und Männer sollten lange Hosen und Hemden tragen. Beim Betreten von Tempeln und privaten Räumlichkeiten sollte man die Schuhe ausziehen.

Weitere wichtige Informationen zum Aufenthalt in Myanmar

Es sollte immer Trinkwasser verwendet werden, egal ob zum Trinken, Abwasch oder Zähne putzen. Falls kein Trinkwasser vorhanden ist, kann im Notfall auch gefiltertes, desinfiziertes oder abgekochtes Wasser verwendet werden. Beim Umgang mit Lebensmitteln ist unbedingt darauf zu achten, dass sich keine Fliegen darauf setzen. Außerdem sollte man sich die Hände regelmäßig desinfizieren. Mit diesen Maßnahmen beugen Sie die in Myanmar häufig auftretenden Durchfallerkrankungen vor. Hier finden Sie unsere Myanmar Gruppenreisen und unsere Myanmar-Individualreisen, die Ihnen die beste Möglichkeit bieten, das faszinierende Land näher kennen zu lernen.

Beste Reisezeit