Bhutan Reisen im September – Urlaub und Klima

Vorfreude ist die schönste Freude!

Ab sofort können Sie mit Natürlich-Reisen Ihre Traumreise 2021 planen und buchen! Umbuchungsmöglichkeiten bis 2 Monate vor Abreise garantiert. Reise bis Ende 2021 zu Preisen von 2020.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage

Bhutan Reisen im September

Bhutan im September

Bhutan Reise im September

 

Im September wird in Bhutan der Herbst – und somit die Hochsaison eingeleitet -, sodass Unterkünfte für die Bhutan Reisen teurer werden. Gleiches gilt für die Flüge sowie Eintrittspreise für Sehenswürdigkeiten. Die Niederschläge nehmen langsam ab, da der Monsun vorüber ist. Die Temperaturen liegen zwischen angenehmen 20°C bis 25°C, sodass Sie während der Individualreisen Bhutan im September keine extreme Hitze fürchten müssen.

Da der Schnee in weite Ferne gerückt ist, steht Trekking-Touren im Himalaya nichts im Weg. Gleiches gilt für ein unvergessliches Rafting-Abenteuer, welches Sie unter anderem im Zentrum Bhutans erleben können. Des Weiteren können Sie anspruchsvolle Radtouren unternehmen oder dem Sightseeing frönen. Ein weiterer Grund, weshalb in den Monaten September und Oktober mit Abstand die meisten Touristen in das asiatische Land kommen, sind die zahlreichen Festivals, die im Herbst in Bhutan stattfinden.

Bedenken Sie, dass die Unterkünfte für die Reise im September nach Bhutan frühzeitig gebucht werden sollten, da die Nachfrage hoch ist.

Der Norden Bhutans im September

 

Urlauber, die die Gruppenreisen Bhutan buchen, um Trekking-Touren im Himalaya-Gebirge zu unternehmen, sollten zweifelsohne die Monate September bis November auswählen. Mit starken Schneefällen müssen Sie während dieser Zeit ebenso wenig rechnen, wie mit extremen Niederschlägen, sodass die Wanderpfade im Herbst optimal begehbar sind. Nutzen Sie die Gelegenheit, die Gipfel zu erklimmen und eine atemberaubende Landschaft zu erblicken. Während es in extremen Höhen wenig farbig zugeht, finden Sie in den Tälern eine einzigartige Farbenpracht, bestehend aus gold-braunen Reisfeldern und Astern, die in den schönsten Farben blühen.

Der Süden Bhutans im August

 

Der an Indien grenzende Süden des Landes ist vergleichsweise niedrig und lockt nach wie vor mit tropischen Temperaturen, welche jedoch nicht unangenehm wirken. Die beste Jahreszeit, um den Manas Nationalpark zu besuchen und die wildlebenden Tiere kennenzulernen. Beobachten Sie während der Bhutan Reise mit Kindern beispielsweise Tiger in freier Wildbahn.

Wenn Sie das herrliche Kharbandi Gompa, welches sich in der Stadt Phuentsholding befindet, besuchen möchten, sollten Sie sich früh am Tag dorthin begeben, denn der Touristenandrang ist hoch. Das Kloster mit seinem atemberaubenden tropischen Pflanzengarten wurde im Jahr 1967 gegründet und überzeugt mit den zahlreichen Gemälden, auf denen die verschiedenen Stationen des Leben des Buddha zu sehen sind.

Die Mitte Bhutans im August

 

Das angenehme Klima trägt dazu bei, dass Sie auch bei Asien Reisen in die Landesmitte Bhutans auf Ihre Kosten kommen. Nutzen Sie beispielsweise die Gelegenheit, nach Punakha zu reisen, wo Sie auf dem Puna Tsang Chhu Wildwasser-Rafting-Touren unternehmen können, die das Adrenalin in die Höhe schnellen lassen.

Ein Besuch der wunderschönen Stadt Paro erweist sich während der Bhutan Reise ebenfalls als goldrichtige Entscheidung. Besuchen Sie beispielsweise das Nationalmuseum und lernen Sie zahlreiche interessante Fakten zur bewegenden Geschichte Bhutans kennen. Des Weiteren können Sie auf verschiedenen traditionellen Bauernhöfen die Einwohner und deren Kultur kennenlernen. Die bunten, mehrstöckigen Gebäude unterscheiden sich optisch vollkommen von den Bauernhöfen, wie wir sie aus Deutschland kennen. Die Festung Paro Dzong, die im Jahr 1644 erbaut wurde, ist ebenfalls sehenswert.

Feiertage und Feste im September

 

Im September und Oktober finden in Bhutan zahlreiche Klosterfeste statt, welche Touristen aus den verschiedensten Ländern der Welt anlocken. Der September ist ideal für diese Feierlichkeiten geeignet, da wenige Niederschläge sowie eine klare und weite Sicht zu erwarten sind. Wenn Sie eine Bhutan Reise im September planen, sollten Sie sich die verschiedenen Feste unbedingt anschauen.

Gegen Ende September wird zudem das Ende der Monsunzeit gefeiert. An einem weiteren westlichen Feiertag werden die natürlichen Wasserquellen des Landes gesegnet. Wenn Sie die Bhutan Reise individuell planen, sollten Sie bedenken, dass an den Feiertagen die Geschäfte möglicherweise geschlossen bleiben.

 

Die wichtigsten Tipps für die Bhutan Reise im September:

 

- Im September herrscht Hochsaison, sodass Sie Unterkünfte rechtzeitig buchen sollten

- Die Preise für Unterkünfte und Flüge steigen erheblich an

- Gleiches gilt für die Eintrittspreise an Sehenswürdigkeiten

- Es herrscht ein hohes Touristenaufkommen ausländischer Touristen, sodass Sie mit langen Wartezeiten an den Sehenswürdigkeiten rechnen müssen

- Im September finden zahlreiche Klosterfeierlichkeiten statt

- Die Monsunzeit ist vorüber, sodass allerorts die besten Reisebedingungen herrschen

Ihre Traumreise beginnt hier