Bhutan Reisen im November – Urlaub und Klima

Vorfreude ist die schönste Freude!

Ab sofort können Sie mit Natürlich-Reisen Ihre Traumreise 2021 planen und buchen! Umbuchungsmöglichkeiten bis 2 Monate vor Abreise garantiert. Reise bis Ende 2021 zu Preisen von 2020.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage

Bhutan Reisen im November

Bhutan im November

Bhutan Reise im November

  Der November fällt in Bhutan in den Herbst und eignet sich daher ideal für Bhutan Reisen. Während im September und Oktober mit einem enormen Touristenaufkommen zu rechnen ist, nimmt dieses im November bereits deutlich ab, da der Winter vor der Tür steht. Dennoch profitieren Sie bei Asien Reisen im November nach Bhutan von angenehmen Temperaturen von bis zu 25°C sowie herrlichem Sonnenschein. Regnen wird es selten. Unternehmen Sie Rafting-Touren, Trekking-Abenteuer oder schauen Sie sich beim Sightseeing die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten des Landes an. Des Weiteren lohnt sich im November eine Reise zum Manas Nationalpark, welcher sich im niedrig gelegenen Süden des Landes befindet. Da der November in die Hauptsaison fällt, sind Unterkünfte und Flüge recht kostenintensiv.  

Der Norden Bhutans im November

  Insbesondere Anfang November können Sie in der Regel noch problemlos Trekking-Touren im Himalaya-Gebirge unternehmen, ehe es gegen Ende des Monats zu den ersten Schneefällen kommt. Nutzen Sie die Gelegenheit, sich während der Individualreisen Bhutan auf ein besonderes Abenteuer zu begeben und das atemberaubende Land aus einer einzigartigen Perspektive kennenzulernen. Die angenehmen Temperaturen, welche tagsüber bis zu 22°C erreichen, nachts jedoch deutlich abfallen, sorgen für die benötigte Ausdauer. Mit starker Hitze müssen Sie nicht rechnen.  

Der Süden Bhutans im November

  Im November präsentiert sich der Süden Bhutans in seiner ganzen Pracht. Nutzen Sie die Gelegenheit, den traumhaften Manas Nationalpark zu besuchen. Dort leben zahlreiche Tiere, welche Sie bei einer Pirsch während der Bhutan Reise in freier Wildbahn erleben können. Bei angenehmen Temperaturen von über 20°C und Sonnenschein, sowie einer geringen Luftfeuchtigkeit, bietet sich Ihnen ein wunderbares Reiseklima. Sie möchten während der Gruppenreisen Bhutan besondere Sehenswürdigkeiten entdecken? Dann reisen Sie nach Phuentsholding, wo Sie unter anderem einen im Jahr 1982 erbauten Tempel besichtigen können, welcher Ihnen einen tollen Einblick in das Leben Buddhas gewährt.  

Die Mitte Bhutans im November

  Im November genießen Sie während Ihrer Bhutan Reise mit Kindern im Zentrum des Landes noch einige herrliche Sonnentage, bevor der Winter mit seinen Schneefällen einkehrt. Niederschläge in Form von Regen sind nachts wahrscheinlich, tagsüber jedoch selten zu erwarten. Wenn Sie sich für die Bhutan Reise im November entscheiden, sollten Sie sich zu den herrlichen Reisanbaugebieten begeben. Im Herbst herrscht Erntezeit, sodass Sie beobachten können, wie der wohlschmeckende Rote Bhutan Reis hergestellt und verarbeitet wird. Die gut duftende gelb-braune Farbenpracht wird Sie zu tiefst beeindrucken. Um die Kultur der Landesbewohner kennenzulernen, sind Sie in Zentral-Bhutan ebenfalls an der richtigen Adresse, da hier mit Abstand die meisten Einwohner leben. Nutzen Sie die Chance, verschiedene kleine Bauernhöfe zu besuchen und tauchen Sie ab in die Gewohnheiten der hier lebenden Menschen. Sie können bei der Bhutan Reise individuell des Weiteren die Hauptstadt Timphu besuchen, welche mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten, wie beispielsweise dem Nationalmuseum, aufwartet. Besichtigen Sie die Stadt am besten zu Fuß oder mit dem Rad, um so viele Eindrücke wie möglich zu erlangen. Ein weiteres Highlight sind die Rafting-Touren, die Sie unter anderem in Paro auf dem Paro Chhu unternehmen können. Diese versprechen den absoluten Adrenalinkick.  

Feiertage und Feste im November:

Am 11. November wird der Geburtstag des Königs Jigme Singye Wangchuk gefeiert, und zwar mit zahlreichen Festakten, welche überall im Land stattfinden. Lassen Sie sich dieses Spektakel nicht entgehen, bedenken Sie jedoch bei der Reiseplanung, dass die meisten Geschäfte an diesem Tag geschlossen bleiben.  

Die wichtigsten Tipps für Bhutan Reisen im November:

 

- Der November fällt in die Hochsaison, sodass mit einem hohen Aufkommen ausländischer Touristen zu rechnen ist

- An den Sehenswürdigkeiten können sich lange Warteschlangen bilden

- Die Preise für Unterkünfte und Flüge sowie die Eintrittspreise für Sehenswürdigkeiten sind extrem hoch angesiedelt

- Komfortable Unterkünfte sollten so früh wie möglich gebucht werden

- Das angenehme Klima lädt zu Trekking- und Rafting-Touren ein

Ihre Traumreise beginnt hier