Ruanda Reisen im Juli - Reisezeit, Klima, Gorilla Trekking

Ruanda Reisen im Juli

Ruanda Reisen im Juli

Der Juli liegt gerade für Ruanda Reisen in mitten der Trockenzeit, da die Landschaft des Landes als sehr bergig beschrieben werden kann, werden Touristen jedoch von einem immer noch angenehmen und kaum wechselhaftem Wetter erwartet. Die Temperaturen im Juli liegen für einen Afrika Urlaub bei angenehmen 26°C und geringen Niederschlag. Grundsätzlich kann der Juli in Ruanda als ein sehr sonniger und angenehmer Monat für eine Reise nach Ostafrika bezeichnet werden. Bei vielen Reisenden die Ihren nächsten Afrika Urlaub in die Region Ostafrika, nach Ruanda und die angrenzenden Länder wie Uganda und der Demokratischen Republik Kongo planen stellt sich die Frage aufgrund von politischen Unruhen in der Vergangenheit ob eine Reise sicher genug ist. Mittlerweile gelten Destinationen wie Uganda und Ruanda bei vielen Touristen als beliebtes Reiseziel und sind auch vom Auswärtigen Amt als unbedenkliches Reiseziel freigegeben. Jedoch sollten Reisende in die Demokratische Republik Kongo sich weiterhin vorab über die Sicherheitslage im Land informieren. Da es dort immer wieder zu Auseinandersetzungen der Rebellengruppen kommt, die die Sicherheit gefährden könnte.

Der Nyungwe Wald im Juli

Naturliebhaber sollten unabhängig davon ob Sie eine Gruppenreise durch Ruanda machen oder sich für eine Private Rundreise entscheiden unbedingt einen Besuch im Nyungwe Regenwald einplanen! Der immergrüne Regenwald ist der größte Bergregenwald Ost- und Zentral Afrikas. Der Nationalpark in Ruanda bietet Wanderungen durch den Wald an, hier können Sie sowohl die verschiedenen Pflanzen als auch die dort lebenden Tiere entdecken. Touristen die einen Aktivurlaub planen und gerne Wandertouren durch bergige Landschaften bevorzugen, sollten sich daher einer Wandertour durch den Nyungwe Wald anschließen. Hier können Sie mit etwas Glück die dort lebenden verschiednen Schimpansen und andere Primartenarten beobachten. Eine weitere Wandertour die der Park anbietet führt zu einem im Bergwald liegendem Wasserfall, sowie zu den nah anliegenden Teeplantagen die sich am westlichen Ausgang des parks befinden. Ein besonderes Highlight im Bergregenwald ist der sogenannte Baumkronenpfad oder auch Tree TopWalk genannt. Von hier aus haben Touristen eine einmalige Sicht über einen Teil des Waldes.

Die Hauptstadt Kigali im Juli

Während des Völkermord 1990 der mehr als 100 Tage durch das Land wütete, starben mehr als 800.000 Menschen. Die Welt hat die schrecklichen Taten von damals nicht vergessen und viele Verbinden Ruanda immernoch nur mit dem Genozid der 90er Jahre. Besonders für geschichtsinteressierte Touristen die auf einer Individualreise durch Ruanda einen Zwischenstopp in Kigali planen, sollten unbedingt die zahlreichen Gedenkstätte sowie das Memorial Center besuchen.

Feste und Feiertage im Juli

Der Juli ist in Geschichtlicher Hinsicht ein wichtiger Monat für Ruanda. Am 1. Juli 1962 erklärte Ruanda sich offiziell als Unabhängiger Staat. Daher ist dieser Tag auch Nationalerfeiertag und das ganze Land feiert die Unabhängigkeit von Belgien.

Im selben Monat, am 4. Juli wird dann noch der Tag der Freiheit gefeiert. Aufgrund dessen sind an diesen beiden Nationalfeiertagen vorallem in den größeren Städten wie Kigali und Butare viele Geschäfte sowie Banken geschlossen.

Warum wir Ruanda lieben

Berggorilla in Raunda
Berggorillas
Faszinierende Primaten hautnah
Ruanda Reisen – Nyungwe Nationalpark und der Regenwaldspaziergang

Karisoke

Dian Fosseys Forschungseinrichtung
inmitten majästetischer Berge

Akagera Nationalpark

Big Five und viele weitere Arten

Kivusee

Kajak fahren, entspannen, Menschen treffen

Nyungwe Nationalpark

Einzigartiger Regenwald, Schimpansen
und die Quelle des Nils

Die wichtigsten Tipps für eine Ruanda Reise im Juli

  • Sicheres Reiseland
  • Angenehmes Reisewetter, besonder geeignet für sportliche Aktivitäten
  • Schimpansen und andere Primatenarten im größten Bergregenwald Ruandas entdecken
  • Wandertour auf dem Baumkronenpfad im Nyungwe Wald
  • Besuch im Memorial Center in Kigali

Weitere schöne Reisemonate für Ruanda

Ruanda Reisen von Natürlich Reisen

Ihr Spezialist für Natur- und Erlebnisreisen

Uganda - Ruanda
ACTIVE – Natur und kulturelle Begegnungen
Natur- und Wanderreise mit moderaten Wanderungen, Fußpirsch und Schimpansen-Trekking

  • Besuch Kampalas einziger Jazz-Bar
  • Über das Wasser zu den rauschenden Murchison Falls
  • Naturschutz-Juwel Ugandas: Pirsch im Queen Elizabeth-Nationalpark
  • Bei traditionellen Tänzen und Musik lokale Kultur erleben
  • Kaffeeduft in der ugandischen Schweiz
  • Auf Spur der Gorillaforscherin Dian Fossey im Vulkan-Nationalpark
  • Gänsehautgarantie: Schimpansen- & fakultatives Gorilla-Trekking
  • Fischer, Künstler und traditionelle Heiler: bewegende Einblicke
  • Entlang des Stroms im Ruwenzori-Gebirge
Face to Face
16 Tage  ab 4.650,00€
  • Gruppenreise (6 max.)
  • 16 Tage
  • Flug inklusive
  • Deutsch
  • Mittelklasse
Zur Reise-Detailseite

Uganda - Kenia - Ruanda
BEST OF – Safari mit Gorillas und Schimpansen für Junge und Junggebliebene
Natur- und Erlebnisreise mit internationaler Gruppe

  • Die Berggorillas Ruandas
  • Begegnungen mit Schimpansen
  • Die Bujagalifälle – die Quelle des Nils
  • Die Big Five im Queen Elisabeth Nationalpark
Best of
16 Tage  ab 2.955,00€
  • Gruppenreise (22 max.)
  • 16 Tage
  • Flug zubuchbar
  • Englisch
  • Einfach
Zur Reise-Detailseite

Uganda
BEST OF – Abenteuerliche Safaris und Gorillas
Natur- und Erlebnisreise

  • Safaris im Geländewagen
  • Gorilla Tracking
  • Suche nach den vom Aussterben bedrohten Breitmaulnashörnern
  • Queen-Elizabeth-Nationalpark
  • Murchison-Falls-Nationalpark
Best of
15 Tage  ab 4.499,00€
  • Gruppenreise (12 max.)
  • 15 Tage
  • Flug inklusive
  • Deutsch
  • Mittelklasse
Zur Reise-Detailseite
Weitere Reisen
Ihre Traumreise beginnt hier