Ruanda Reisen im April - Reisezeit, Klima, Gorilla Trekking

Ruanda Reisen im April

Ruanda Reisen im April

Der Binnenstaat Ruanda im Mitten Ostafrikas, grenzt direkt an die Länder Burundi, Uganda, an die Demokratische Republik Kongo sowie an das bei vielen beliebte Safari- Reiseziel Tansania. Doch auch das kleine Land der tausend Hügel ist bei vielen Touristen die einen Afrika Urlaub planen ein immer beliebteres Reiseziel. Besonders durch die seltenen Berggorilla, die man nur in zwei kleinen Gebieten im östlichen Afrikas antreffen kann, gelten Gorilla Trekking Touren auf einer Gruppenreise durch Ruanda als ein sehr beliebtes Ausflugsziel in der ehemaligen belgischen Kolonie.

Das Hochland auf einer Ruanda Reise im April

Aufgrund der Höhenlage wird Ruanda auch Land der tausend Hügel genannt, die Landschaft ist größtenteils durch viele Berge geprägt, der höchste Berg Ruandas, der Karisimbi misst rund 4.500 Meter und ist gerade für Naturliebhaber eine Reise in den Norden des Landes wert. Das Hochplateau, welches im Zentrum Ruandas liegt erstreckt sich zwischen der Kongo-Nil-Wasserscheide und der südöstlichen Senke. Reisende auf einer Individalreise durch Ruanda können gerade in mitten der Regenzeit im April die Vegetation der Natur bestens beobachten. Viele lokale Bauern aus den umliegenden Dörfern kommen die häufigen Niederschläge sowie die milden Temperaturen in dieser Jahreszeit zugute. Die maximalen Temperaturen die Reisende im April auf einer Ruanda Reise erwarten sind 25°C, aufgrund der Regenzeit müssen Sie hier jedoch mit einigen schweren Regenschauern rechnen, die mehrere Stunden andauern können. Jedoch ist gerade in dieser Region das Klima noch sehr angenehm und eignet sich daher auch bestens für Wanderungen im Hochplateau auf einer Ruanda Rundreise im April. In der Nähe der südöstlichen Senke verläuft der Kivu-See durch den die Grenze zwischen der Demokratischen Republik Kongo und Ruanda verläuft. Da der See im Ostafrikanischen Grabenbruch liegt, ist er an einigen stellen bis zu 485 m tief. Zum See gehören die zwei Inseln, Idjiwi die zur DR Kongo gehört sowie die Militärinsel Iwawa.

Die Hauptstadt Ruandas – Kigali im April

Sollten Touristen bei der Planung Ihrer Rundreise durch Ruanda etwas Freiraum haben, so lohnt sich ein Besuch in der Hauptstadt durch aus. Zwar kann man Kigali nicht unbedingt als touristische Sehenswürdigkeit bezeichnen, jedoch hat die Hauptstadt einige wichtige Attraktionen zu bieten die man auf einer Ruanda Reise nicht missen sollte. Beginnen Touristen Ihre Reise in einem der angrenzenden Länder wie bspw. Tansania oder Uganda, dann muss die Reise nicht zwingend über die Haupstadt führen. Für Reisende die Ruanda als Start Punkt Ihrer Rundreise wählen, wird die Reise in der Hauptstadt Kigali am internationalen Airport beginnen die auch tägliche Anbindungen an andere touristische Destinationen wie Kenia oder Äthiopien bieten. Besonders durch die grauenhaften Ereignisse des Genozids in den 90er Jahren ist vielen die babarischen Völkermorde der Hutu und Tutsi mit dem Land Ruanda in erinnerung geblieben. Die Stadt Kigali bietet Touristen die sich mit der Thematik dieser Zeit auseinander setzten möchte die Chance, sich die verschiedenen Gedenkstätten sowie in dem Memorial Center anzuschauen.

Feste und Feiertage im April

Nach dem großen Völkermord zwischen den Hutu und Tusi 1994 der ca. 100 Tage andauert und dem mehr als 800.000 Menschen zum opfer vielen, wurde bereits einige Jahre später die sogenannte Trauerwoche im April eingeführt wurde um an die Opfer zu Gedenken die den Völkermord 1994 nicht überlebt haben. In ganz Ruanda finden in dieser Aprilwoche in den vielen errichteten Gedenkstätten Trauerfeiern abgehalten, sowie zahlreiche Massengräber in dieser Zeit als zentrale Anlaufstelle genutzt werden um sein Mitgefühl und seine Trauer auszudrücken.  Ein besondere Tag für diese Trauerwoche, ist der 7.April der zum Gedenktag des Genozids 1994 ausgerufen wurde.

Warum wir Ruanda lieben

Berggorilla in Raunda
Berggorillas
Faszinierende Primaten hautnah
Ruanda Reisen – Nyungwe Nationalpark und der Regenwaldspaziergang

Karisoke

Dian Fosseys Forschungseinrichtung
inmitten majästetischer Berge

Akagera Nationalpark

Big Five und viele weitere Arten

Kivusee

Kajak fahren, entspannen, Menschen treffen

Nyungwe Nationalpark

Einzigartiger Regenwald, Schimpansen
und die Quelle des Nils

Die wichtigsten Tipps für eine Ruanda Reise im April

  • Trekking Tour zu den seltenen Berggorilla im Vulkan Nationalpark
  • Besuch im Hochplateau, besonders für Naturliebhaber auf einer Ruanda Reise zu empfehlen
  • Der Kivu See im April
  • Trauerwoche für den Völkermord der Tusi und Hutu 1994

Weitere schöne Reisemonate für Ruanda

Ruanda Reisen von Natürlich Reisen

Ihr Spezialist für Natur- und Erlebnisreisen

Uganda - Ruanda
ACTIVE – Natur und kulturelle Begegnungen
Natur- und Wanderreise mit moderaten Wanderungen, Fußpirsch und Schimpansen-Trekking

  • Besuch Kampalas einziger Jazz-Bar
  • Über das Wasser zu den rauschenden Murchison Falls
  • Naturschutz-Juwel Ugandas: Pirsch im Queen Elizabeth-Nationalpark
  • Bei traditionellen Tänzen und Musik lokale Kultur erleben
  • Kaffeeduft in der ugandischen Schweiz
  • Auf Spur der Gorillaforscherin Dian Fossey im Vulkan-Nationalpark
  • Gänsehautgarantie: Schimpansen- & fakultatives Gorilla-Trekking
  • Fischer, Künstler und traditionelle Heiler: bewegende Einblicke
  • Entlang des Stroms im Ruwenzori-Gebirge
Face to Face
16 Tage  ab 4.650,00€
  • Gruppenreise (6 max.)
  • 16 Tage
  • Flug inklusive
  • Deutsch
  • Mittelklasse
Zur Reise-Detailseite

Uganda - Kenia - Ruanda
BEST OF – Safari mit Gorillas und Schimpansen für Junge und Junggebliebene
Natur- und Erlebnisreise mit internationaler Gruppe

  • Die Berggorillas Ruandas
  • Begegnungen mit Schimpansen
  • Die Bujagalifälle – die Quelle des Nils
  • Die Big Five im Queen Elisabeth Nationalpark
Best of
16 Tage  ab 2.955,00€
  • Gruppenreise (22 max.)
  • 16 Tage
  • Flug zubuchbar
  • Englisch
  • Einfach
Zur Reise-Detailseite

Uganda
BEST OF – Abenteuerliche Safaris und Gorillas
Natur- und Erlebnisreise

  • Safaris im Geländewagen
  • Gorilla Tracking
  • Suche nach den vom Aussterben bedrohten Breitmaulnashörnern
  • Queen-Elizabeth-Nationalpark
  • Murchison-Falls-Nationalpark
Best of
15 Tage  ab 4.499,00€
  • Gruppenreise (12 max.)
  • 15 Tage
  • Flug inklusive
  • Deutsch
  • Mittelklasse
Zur Reise-Detailseite
Weitere Reisen
Ihre Traumreise beginnt hier