Walvis Bay – Reisen – Safaris – Rundreisen

Walvis Bay

Walvis Bay

In der Region Erongo liegt die Stadtgemeinde Walvis Bay (Walfischbucht) und ist der bedeutendste Seehafen Namibias. Sie ist die drittgrößte Stadt des Landes, rund 30 Kilometer südlich von Swakopmund. Der Nährstoffreichtum des Wassers in der Bucht zieht hauptsächlich Flamingos – in der Trockenzeit bis zu 40 000 - aber auch Möwen, Pelikane und andere Seevögel an. Die äußerste Lagungenspitze, der Pelican Point, ist der beste Beobachtungspunkt. Nördlich liegt das Cape Cross (Kreuzkap), eine Landspitze im Südatlantik , die heute ein Bestandteil des Naturschutzgebietes „Robbenreservat Kreuzkap“ ist. Auf den Klippen des Kaps ist eine der größten Robbenkolonien im südlichen Afrika zu finden. Ohrenrobben (auch Seelöwen oder Zwergpelzrobben genannt) halten sich hier zu Tausenden auf; man kann sich ihnen bis auf wenige Meter nähern. Es war ein Portugiese, der Cape Cross (Kreuzkap) im Jahr 1486 entdeckte. Als erster Europäer betrat er Namibias Küste und errichtete dort zu Ehren seines Königs und als Zeichen der Besitznahme des Landes ein Holzkreuz, das anscheinend derzeit nicht wiedergefunden wurde. Erst während der deutschen Kolonialzeit wurde das inzwischen halb zerfallene Kreuz 1892 wieder entdeckt. Heute ist es durch ein Steinkreuz ersetzt. Hier finden Sie unsere Namibia-Gruppenreisen und unsere Namibia-Individualreisen.

Video Walvis Bay

Ihre Traumreise beginnt hier