Tuli Block – Botswana – Safaris – Lodges – Informationen

Tuli Block

Übersicht

Tuli Block

Der sogenannte Tuli Block ist ein äußert fruchtbares Gebiet im Osten Botswanas an der Grenze zu Simbabwe und Südafrika, wo die beiden Flüsse Limpopo und Shashe aufeinander treffen. Er ist ein absoluter Geheimtipp für Botswana Reisen. Die Landschaft im Tuli Block ist untypisch für Botswanas Landschaftsbild und ist geprägt von einer eher trockenen Vegetation mit steilen Schluchten, trockenen Flussbetten und die für die Region kennzeichnenden Mashatu Bäume. Die ungewöhnlichste Sehenswürdigkeit ist die „Salomon´s Wall“, eine steile Felswand, die früher eine natürliche Dammmauer für den dahinter liegenden See bildete und über dessen Kante ein Wasserfall hinunterstürzte. Heute kann nur noch anhand von bestimmten Mineralien im Boden festgestellt werden, dass sich an dieser Stelle ein natürlicher Staudamm befand. Im Tuli Block liegt außerdem das Mashatu Game Rerserve und der das kleinere Tuli Game Reserve. Beide Schutzgebiete haben einen Bestand an den uralten Mashatu Bäumen. Geplant wird ein grenzüberschreitendes Schutzgebiet, die „Mapungubwe Trans Frontier Conservation Area“, zu der u.a. das Northern Tuli Game Reserve gehören soll. Der abgelegene Tuli Block wird noch selten in Botswana-Gruppenreisen paketiert doch die außergewöhnliche Landschaft und die zahlreichen Tiere machen das Gebiet zu einem perfekten Safari-Abenteuer in Afrika. Zu bedenken ist, dass der Tuli Block zum Großteil nur mit dem einem Geländewagen befahren werden kann. Neu entstandene Gästefarmen bieten Unterkünfte für Besucher und ebenfalls buchbar sind Pirschfahrten und mehrtägige Buschwanderungen. Ein Abenteuerspielplatz der inbesondere bei unseren Botswana-Individualreisen beliebter Bestandteil der Rundreisen ist. Der Tuli Block ist ein ganzjähriges Reiseziel. Die Sommermonate von November bis März sind heiß, regenerisch und feicht, die Wintermonate sind trocken und warm, wobei die Temperaturen nachts stark fallen kann.

Ihre Traumreise beginnt hier