Vietnam im September – Urlaub und Klima

Vietnam im September

Vietnam im September

Vietnam Reisen im September

  Wenn Sie Vietnam Reisen im September planen und diese an die Küsten führen sollen, müssen Sie immer mit Taifunen rechnen. Auch andere starke Stürme sowie Starkregen sind im Reisemonat September an der Tagesordnung. Gleichzeitig gibt es noch vereinzelt schöne Sonnentage, an welchen Sie die schönsten Sehenswürdigkeiten im Norden sowie im Süden des Landes oder in Zentralvietnam bestaunen können. Wer sich für eine Vietnam Reise im September entscheidet, profitiert generell von einer großen Auswahl an komfortablen Unterkünften zu einem günstigen Preis. Schließlich sind auch die großen Trimesterferien nun vorbei, sodass ein enormes Aufkommen einheimischer Touristen ebenso wenig zu erwarten ist, wie ein Touristenboom aus dem Ausland.  

Der Norden Vietnams im September

  Die Temperaturen in Nordvietnam pegeln sich im September auf ca. 25°C ein, da der Sommer endgültig auch hier vorüber ist. Nachts müssen Reisende mit kühlen Temperaturen rechnen und sollten demzufolge wetterfeste Kleidung im Gepäck haben. Mit dem Ende des Sommers geht im Norden Vietnams jedoch auch der Starkregen und die Stürme werden weniger. Ideal ist der September daher für alle diejenigen als Reisemonat geeignet, die Wanderungen oder ausgiebige Trekking-Touren im Gebirge unternehmen möchten. Die Wanderwege werden im September in der Regel wieder passierbar sein. Die Trockenheit und die kühleren Temperaturen tragen des Weiteren dazu bei, dass Sie beispielsweise bei der Vietnam Reise mit Kindern verschiedene Sehenswürdigkeiten besichtigen können. Besuchen Sie unter anderem den interessanten Literaturtempel, welcher sich in der Hauptstadt Hanoi befindet.  

Der Süden Vietnams im September

  Die Regenzeit klingt langsam ab, sodass Sie, wenn Sie Individualreisen Vietnam geplant haben, im Süden des Landes auf Ihre Kosten kommen werden. Die Wege rund um das Mekong-Delta sind trocken. Sie können die wunderschöne Natur hautnah erleben. Unternehmen Sie auch eine Reise in die Großstadt Saigon. Da die Temperaturen längst nicht mehr drückend sind, besuchen Sie Sehenswürdigkeiten, wie das Hauptpostamt oder die Vinh Nghiem Pagoda, bei tollen klimatischen Bedingungen. Auch ein großer Touristenansturm ist im September nicht zu erwarten. Einige vielversprechende Sonnentage ermöglichen des Weiteren einen erholsamen Strandurlaub und auch die Wassertemperatur Vietnam ist angenehm.  

Zentralvietnam im September

  Aufgrund der andauernden Regenzeit ist eine Reise in das Hochland Zentralvietnams im Reisemonat September nicht empfehlenswert. Die meisten Wege sind nicht passierbar, sodass sich Reisende während einer Wanderung unter Umständen in Gefahr begeben würden. Aufgrund der Tatsache, dass hin und wieder die Sonne scheint, ist ein Strandurlaub an den Küsten Zentralvietnams zwar möglich, jedoch müssen Sie mit starken Schauern rechnen. Die Temperaturen sinken allmählich ab, sodass bei den Asien Reisen nach Zentralvietnam lediglich das Sightseeing empfohlen werden kann. Verpassen Sie beispielsweise nicht die Gelegenheit, die wunderschöne Kaiserstadt Hue zu besichtigen, welche zum Weltkulturerbe der UNESCO gehört.  

Feiertage und Feste im September

  Einer der wichtigsten Feiertage in Vietnam ist der Nationalfeiertag, welcher am 2. September gefeiert wird. Da es sich um einen Tag handelt, welcher im Land einen hohen Stellenwert einnimmt, müssen Sie bei der Planung der Gruppenreisen Vietnam bedenken, dass die meisten Geschäfte geschlossen bleiben. Die Unabhängigkeit Vietnams wurde am 2. September 1945 durch Ho Chi Minh, nach dem heute die größte Stadt Vietnams benannt ist, ausgerufen. Im September wird zudem das „Tet Thrung Thu“ gefeiert, bei welchem die Kinder einen hohen Stellenwert einnehmen. Das genaue Datum der Feierlichkeit ist variabel, da sich das Fest nach dem Mondkalender richtet. Wenn Sie Ihre Vietnam Reise während der Zeit des „Tet Thrung Thu“ unternehmen, werden Sie unter Umständen sehen, wie die Kinder von Haus zu Haus ziehen, so wie es die Tradition verlangt.  

Schulferien in Vietnam

Die Ferien in Vietnam sind vorüber, sodass Sie, wenn Sie die Vietnam Reise individuell für den September planen, weder mit vielen inländischen noch mit zahlreichen ausländischen Touristen rechnen müssen. Dies wiederum wirkt sich auf die Preise für Unterkünfte aus. Komfortable Übernachtungsmöglichkeiten stehen im September zum günstigen Preis zur Verfügung.  

Die wichtigsten Tipps für eine Vietnam Reise im September:

  - Komfortable Unterkünfte stehen zu günstigen Preisen zur Verfügung - Aufgrund der sinkenden Temperaturen ist das Sightseeing angenehm - Trekking-Touren in Nordvietnam sind aufgrund des abklingenden Regens möglich - Die Sonnentage nehmen ab, sodass nur noch vereinzelt erholsame Strandtage möglich sind  

Ihre Traumreise beginnt hier