Mirissa – Whale Watching und Badeurlaub in Sri Lanka

Mirissa

Strandurlaub Mirissa

Geheimtipp – Mirissa auf Sri Lanka

  Mirissa hat keine Geheimnisse – ganz im Gegenteil, denn diese kleine Stadt an der Südküste Sri Lankas möchte gern zeigen, was sie zu bieten hat. Bis vor wenigen Jahren wurde Mirissa nur von sogenannten Rucksacktouristen und wenigen Privatreisenden aufgesucht. Somit waren die Strände ziemlich leer. Doch diese Zeiten haben sich geändert. Immer mehr Touristen erkennen die Schönheit dieses kleinen Städtchens und besuchen während einer Sri Lanka-Rundreise den spannenden Küstenort. Trotz wachsenden Besucherstroms herrscht in Mirissa jedoch auch heute noch eine wohltuende Entspanntheit. Meist scheint die Sonne, der Strand ist malerisch schön, die Einheimischen sind sehr freundliche Gastgeber - all dies erfreut das Touristenherz. An der Südküste unterhält Mirissa einen der größten Fischereihäfen, den es in der Umgebung gibt. Hier gehen Butterfisch, Thunfisch und Meeräsche fangfrisch an Land. Erst seit dem Jahre 1990 ist der Tourismus in dieser kleinen Stadt ein Thema. Darüber sind natürlich die knapp 5.000 Einwohner erfreut. Nicht erfreut waren sie allerdings, als im Jahre 2004 der verheerende Tsunami viele Häuser, Tempel, Schulen und Geschäfte zerstörte. Auch Menschenleben waren zu beklagen. Doch nach und nach erholten sich der Ort und seine Bevölkerung wieder. Nun wird entspannt nach vorn gesehen.  

Was fällt in Mirissa besonders auf?

  In erster Linie freut sich der Urlauber über den malerischen Strand und die entspannende Ruhe, welche dieser Ort ausstrahlt. Die Menschen sind freundlich und zuvorkommend, doch dies ist für Sri Lanka nichts Besonderes, sondern es ist ganz einfach normal. Etwas Besonders sind in Mirissa allerdings die Whale Watching Touren. Ja, hier hüpft das Herz eines jeden Touristen – teils vor Freude, teils vor Aufregung. In Mirissa ist der Ausgangspunkt für die Wal – Beobachtung. Von Dezember bis zum April können Pottwale, Blauwale und Delfine beobachtet werden, denn diese großen Meeresbewohner kommen jetzt bis auf wenige Kilometer an die Küste von Mirissa heran. Das erweckt natürlich Interesse bei den Touristen. Deshalb haben einige Unternehmer diese Whale Watching Touren ins Leben gerufen. So kommt man den Meeresriesen ein großes Stück näher. Am frühen Morgen starten die Touren vom Hafen aus, welcher sich unweit von Mirissa befindet. Der Hafen selbst ist nur einen knappen Kilometer von der Stadt entfernt. Es ist jedoch in jedem Fall ein unvergessliches Erlebnis, diese großen Meeressäugetiere aus der Nähe zu sehen. Tipp: Viele Anbieter solch einer Tour bieten den Touristen eine zweite Beobachtungsmöglichkeit am Folgetag, wenn bei der ersten Tour keine Wale oder Delfine zu erblicken waren. Fotos und Videos zeigen dann den Daheimgebliebenen, was sie verpasst haben.  

Was unternehmen die Urlauber noch?

  Da die Interessen der Touristen unterschiedlich sind, kann eine Antwort nicht pauschal gegeben werden. Eins steht fest: Nur die wenigsten Urlauber nutzen ihren ganzen Urlaub zum Relaxen und Baden im Meer. Die meisten Touristen sind aktiv, denn sie wollen etwas erleben. Es gibt viele Möglichkeiten auf einer Gruppenreise durch Sri Lanka. Stellvertretend seien nur einige genannt: An erster Stelle rangieren natürlich Wassersportaktivitäten. Da spielt das Schwimmen eine große Rolle, aber hier muss ernsthaft darauf hingewiesen werden, dass unbedingt die Strömung zu beachten ist. Leider sind durch Leichtsinn der Urlauber schon zahlreiche Unfälle passiert. Schnorchel-Safaris stehen in jedem Fall hoch im Kurs, denn es gibt einiges zu sehen. Besonders an der zerklüfteten Küste sind sehr viele schöne Fische und farbenfrohe Korallen zu bestaunen. Die Ausrüstung zum Schnorcheln wird oft in den Quartieren gestellt. Auch Kajakfans kommen auf ihre Kosten. Ganz begehrt ist zudem das Hochseefischen. Wer einmal einen starken Fisch an der Angel spürte, der weiß, welch herrliches Gefühl dies ist. Das kann man nicht beschreiben – dies muss man selbst erlebt haben. Natürlich gibt es unter den Urlaubern in Mirissa auch Wanderer, Raftingfreunde, Trekkinganhänger, Surfer, und auch auf Elefanten kann geritten werden. Wer sich um Beförderungsmöglichkeiten kümmert, der kann zudem einen der schönen Naturparks besuchen. Dazu kann sich zum Beispiel ein Jeep gemietet werden. Damit verbunden ist die Mietung eines vertrauensvollen Fahrers, welcher aber auch sprachlich zu verstehen sein muss.  

Wie sieht es mit der Küche in Mirissa aus?

  Die Essgewohnheiten sind in Mirissa wie überall auf Sri Lanka. Lasches Essen gibt es hier nicht, denn die Küchenmeister verstehen es, kräftig zu würzen. Manchmal brennt auch die Zunge, aber das kann ja mit einem kühlen Bier wieder gemildert werden. Reis mit Curry gibt es als Standard. Wer gern scharf isst, der wird begeistert sein. Zudem gibt es sehr preiswerte Currygerichte mit Fisch oder Huhn. Zum Frühstück werden in der Regel Teigfladen mit Ei und verschiedene Soßen gereicht. Wer den scharfen Speisen jedoch ausweichen will, der hat die Möglichkeit, in einem der zahlreichen Traveler Gaststätten Pizza, Pommes frites, Nudeln, oder auch gegrillten Fisch sowie frische Meeresfrüchte essen. Das Getränkeangebot besteht aus Säften, Wasser, Kaffee, Tee, Obstsaft, Bier, - nicht zu vergessen – Arak, der Reisschnaps. Hier erfahren Sie mehr über die singhalesische Küche.  

Wie sieht es mit den Temperaturen aus? Wann ist Urlaub in Mirissa zu empfehlen?

  Einen Traumurlaub kann man in der Regel ganzjährlich erleben. Gerade eine Asien-Reise bieten sich hier an, denn, Touristen, die es in die Ferne treibt, müssen sich um schlechtes Wetter kaum mehr sorgen. Da Sri Lanka in der Nähe des Äquators liegt, sind die Temperaturen das ganze Jahr über relativ konstant. Die Insel lässt sich also ganzjährig bereisen, ohne, dass der Urlauber Angst haben müsste, einen verregneten und kalten Aufenthalt zu erleben. Die beste Reisezeit für einen Sri Lanka Urlaub ist eigentlich immer! Die durchschnittliche Temperatur in Mirissa beträgt im Januar 26 Grad Celsius, im Mai ist eine Temperatur von 28 Grad zu verzeichnen. Für Mirissa ist also immer Reisezeit – nur sollte rechtzeitiges Buchen nicht vergessen werden, bei dem Sie auf Ihre Sri Lanka-Individualreise bei uns ein Cashback auf den gebuchten Urlaub bekommen können.

Mirissa Video

Ihre Traumreise beginnt hier