Koh Phangan – Sehenswürdigkeiten – Hotels – Ausflüge – Wetter

Koh Phangan

Koh Phangan

Traumurlaub auf Koh Phangan

  Koh Phangan - Dieses wunderschöne Urlaubsparadies liegt auf der zweitgrößten Insel im Golf von Thailand, rund 60 Kilometer nordöstlich vom Festland und sollte bei Ihrer nächsten Thailand-Reise fest eingeplant werden.  Koh Phangan gehört wie 60 weitere Inseln zur Inselgruppe Muu Ko Samui. Im Landesinneren prägen Gebirge und Urwald die Landschaft, doch in den Touristengebieten wird alles geboten, was ein Urlauberherz begehrt. Die Insel wird von knapp Zwölftausend Einheimischen bewohnt - und diese Menschen sind freundlich, gesellig, und sie sind ausgezeichnete Gastgeber. Überall auf dieser Insel wird die englische Sprache verstanden. Hin und wieder kennen sich die Einheimischen auch im Französischen und im Deutschen aus. Sofern ein Tourist ein paar Brocken in Thai kennt, so wird er besonders respektiert und anerkannt. Solche „Farangi“, wie hier die Fremden genannt werden, machen Urlauber schnell beliebt bei den Thailändern.  

Die Insel Koh Phangan bietet interessante Sehenswürdigkeiten

  Für naturverbundene individuelle Thailand-Reisen ist der Besuch des Nationalparks Than Sadet-Ko Phan-ngan ein besonderer Höhepunkt. Dieser Park befindet sich in Surat Thani, einer Provinz im Süden Thailands. Der Nationalpark umfasst 66 qkm. Mehrere bergige Waldgebiete sind das Richtige für geübte Wanderer, immerhin misst der höchste Berg Khao Ra 727 Meter. Sein Aussichtspunkt bietet interessante Ausblicke. Wer einen ganz besonders schönen Blick auf den Nationalpark erhalten will, dem sei der Besuch des 200 Meter hohen Dom-Sila-Aussichtspunktes empfohlen. Interessant ist auch, dass dieser Park noch einige kleine Inseln besitzt. Sehr empfehlenswert ist zudem die Begehung des Naturlehrpfades am Phaeng-Wasserfall. Darüber hinaus gibt es einige weitere Wasserfälle zu bewundern. Am schönsten ist wohl der Than-Sadet-Wasserfall, der schon Könige magisch anzog - was auch der königliche Pavillon und mehrere Felsinschriften dokumentieren.  

Wasser und Strand sind super – vielerlei abenteuerliche Unternehmungen sind möglich

  Wie es sich für ein Urlaubsparadies gehört, laden angenehmes Wasser und schöner Strand zu Erholung ein. Stellvertretend für die schönen Strände sei hier der Ao Than Sadet Strand genannt. Hierbei handelt es sich um einen 150 Meter langen feinsandigen Abschnitt, wo Urlauber unter paradiesischen Bedingungen baden und relaxen können. Dort mündet auch der königliche Fluss Than Sadet ins Meer. Der Strand wird zum Land hin vom Dschungel und an den beiden Seiten durch hohe Hügel eingerahmt – eine wildromantische Gegend. Noch wildromantischer sind die verschiedensten Dschungelwanderungen, die Sie auch während einer unseren Thailand-Gruppenreisen erleben können. Auch Dschungel-Trekking mit einem einheimischen Führer ist relativ kostengünstig zu haben. Für Boxfreunde bieten vier Boxstadien fast jeden Abend spannendes Thai Boxing. Wer gern Kajak oder Boot fährt, der findet hier ebenfalls ein großes Angebot. Und auch für Angler ist dieser Ort ein kleines Paradies. Bei Fishing Trips können die Petrijünger die verschiedensten Meerestiere fangen.  

Wer aktiv ist, der will auch essen und trinken!

  Die Küche in Thailand lässt niemand hungern oder dürsten. Sehr vitaminreich, aber auch verteufelt scharf; himmlisch und höllisch zugleich – es schmeckt immer! Fleisch ist (außer Geflügel) selten im Angebot; dafür werden stattdessen die verschiedensten Meeresfrüchte kredenzt. Zubereitet mit den besten Gewürzen – einfach Spitze, wie Sie es von vielen anderen Asien-Reisen sicherlich auch kennen! Von den Gewürzen seien nur stellvertretend ein paar genannt: Tamarinde, Zitronengras, Koriander, Minze und Basilikum. Etwas Besonderes für viele Touristen wird sein, dass zum Essen kein Messer benötigt wird. Warum? Ganz einfach, denn die Mahlzeiten werden mundgerecht serviert. Alles kann mühelos mit Löffel und Gabel zerteilt werden - so wird es dann den Geschmacksnerven und dem Magen zugeführt. Sollte es Nudelgerichte geben, kann man sich der Essstäbchen bedienen. Dazu jede Menge herrliche Früchte – keinesfalls sollte man sich die Durian entgehen lassen. Diese Frucht wird zwar auf Deutsch mit der Bezeichnung Stinkfrucht abgewertet, doch das ändert nichts am guten Geschmack. Bei den Einheimischen wird diese Frucht sogar in den Rang einer Königin gehoben. Die Thailänder wissen warum. Beliebt in Thailand sind auch grüne Mangos. Die Thailänder tunken dünne Streifen in eine Mischung von Chili und Zucker. Das Fleisch schmeckt süß – sauer; es scheint zu munden, denn es wird immer gern gegessen. Das hat auch inzwischen viele Urlauber auf den Geschmack gebracht. Sollte jemand mal leichte Bauchschmerzen haben, so ist auch dagegen eine Frucht gewachsen. Es ist die Guave, eine vitaminreiche Baumfrucht, die einen ähnlichen Geschmack wie die Quitte aufweist. Auch gegen den Durst gibt es ein breites Angebot. Softdrinks, Bier, und das Nationalgetränk Mekhon sind überall erhältlich – ebenso natürlich Mineralwasser. Gegessen wird übrigens immer dann, wenn der kleine oder große Hunger anklopft. Die einfachen Lokale kochen und servieren von früh bis spät in die Nacht. Bei den Garküchen an den Straßenrändern gibt es gar keine Pause, denn dort kann rund um die Uhr gegessen werden. Es kann natürlich auch feiner zugehen. Manche vornehme Restaurants bevorzugen feste Essenszeiten, denn zahlreiche Touristen ziehen es vor, von 11.30 bis 14 Uhr zu lunchen. Auch der Dinner wird von 18.00 Uhr bis 22.00 Uhr genutzt. Es ist ja Urlaub – jeder macht, wie er denkt. Den Gastgebern ist jeder Wunsch recht.  

Wie sieht es mit Temperaturen aus? Was sind die günstigsten Reisezeiten?

  Temperaturen liegen in Jahresmitte auf Koh Phangan zwischen 27 bis 28 Grad Celsius. Der Monsun herrscht September bis November; September bis November haben die meisten Regentage. So richtig heiß wird es April bis Juli – die beste Urlaubszeit also! Wenn man jedoch bedenkt, dass der Dezember und der Januar mit ca. 24 Grad Celsius die kühlsten Monate sind, dann sollte einmal der Vergleich mit den Temperaturen in Deutschland gezogen werden. Wer nicht unbedingt ein Wintersportler ist, der kommt zur Erkenntnis: Das wäre doch auch eine schöne Zeit für einen Traumurlaub auf Koh Phangan! Nach Thailand reisen und bis zu 7 % Casback zurück!  

Koh Phangan Video

Ihre Traumreise beginnt hier