Dambulla Höhlentempel Sri Lanka – Felsentempel-Sehenswürdigkeiten

Dambulla-Höhlentempel

Dambulla - Höhlentempel

Die Stadt Dambulla befindet sich in der Zentralprovinz Sri Lankas. Bekannt ist die Stadt für das größte Rosenquarz-Aufkommen in ganz Asien und für Ihren Eisenholz-Wald vor allem aber für Ihre berühmten buddhistischen Höhlentempel. Ca. 80 Höhlentempel weist die Stadt auf darunter 5 Große. Sie ist die größte Tempelanlage des Landes mit einer Fläche von 2100 m². In vielen der Tempel findet man historische Malereien und Statuen. Geschätzt sind es etwa 153 Buddha-Statuen. Seit 1991 gehören die Tempel zu dem UNESCO Weltkulturerbe. Auf einer Sri Lanka Reise sollten dieses Highlight auf keinen Fall verpassen.  

Die 5 größten Höhlemtempel in Dambulla

In dem Devaraja-lena auch Götterhöhle genannt, findet man eine 14 m lange, liegende Buddha-Figur vor. Auch ein Abbild des Hindu-Gottes Vishnu kann man dort sehen.  

Maharaja-lena und die geheimnisvolle Quelle

Im Maharaja-lena, der Höhle der großen Könige befinden sich 66 aneinandergereihte Buddha-Statuen. In früheren Zeiten waren die teilweise aus Stein gemeißelten Buddhas noch mit Gold überzogen. Heute sind sie lediglich nur noch mit Goldfarbe angemalt. An einer Stelle der Höhle tropft es von der Decke. Das Wasser wird in einem Becken aufgefangen und wird für rituelle Waschungen genutzt. Selbst in den trockenen Monaten versiegt die Quelle nicht. Erzählungen nach, soll die Quelle zu einem unterirdischen Fluss gehören der bergauf fließt. Der dritte große Tempel, Maha Alut Viharaya – Großer neuer Tempel – beinhaltet eine Vielzahl von Buddhastatuen , größten Teils aus dem 18. Jahrhundert. Die Wände sind mit Malereien geschmückt. Auch in der vierten Höhle, der Pachima Viharaya, westliche Höhle genannt, gibt es Buddha - Statuen und Wandmalereien zu besichtigen.  

Devana Alut Viharaya – Die jüngste Höhle

Die Devana Alut Viharaya – Zweiter Neuer Tempel-  ist die jüngste Höhle und beinhaltet neben einem liegenden Buddha aus moderneren Zeiten auch Hinduistische Götterfiguren. Die dort abgebildeten Malereien stammen aus der Kandy-Zeit und worden in 1920er restauriert.

Video Dambulla-Höhlentempel

Ihre Traumreise beginnt hier