Namibia Reisen im Mai - Safari, Urlaub und Klima

Namibia Reisen im Mai

Namibia Reise im Mai

Der Mai ist einer der beliebtesten Monate für Namibia-Reisen. Namibia lockt mit angenehmen Temperaturen von ungefähr 25° Tagsüber und kühleren 15-10° in der Nacht, kaum Niederschlägen und klarer Luft. Die Landschaft ist nun zum großen Teil mit grünen Gräsern und anderen Pflanzen bedeckt und bietet dadurch einen besonders schönen Anblick.

Gleichzeitig befindet sich Namibia im Mai noch nicht in der Hauptsaison, was sich in den Buchungs- und Unterkunftskosten für Safari-Reisen widerspiegelt. Darüber hinaus ist der Monat von mehreren wichtigen nationalen Feiertagen geprägt, welche sowohl Einheimische als auch Touristen in die wichtigsten Städte Namibias zieht.

Die Landesmitte von Namibia und der Etosha Nationalpark im Mai

Viele Teilnehmer von Individualreisen Namibia nutzen das vorteilhafte Klima im Mai um die an der namibischen Nationalstraße B8 liegende, kleine Gemeinde Grootfontein zu erkunden. Bedingt durch relativ hohe Niederschlagswerte in den Sommermonaten, präsentiert sich das Gebiet rund um die Stadt im Mai oft in voller Blüte. Besonders interessant, für zum Beispiel Gruppenreisen Namibia, sind das nahe gelegene Drachenhauchloch und der 60 Tonnen schwere Hoba-Meteorit.

Der Etosha Nationalpark verzeichnet Anfang Mai noch niedrige Besucherzahlen, die jedoch gegen Ende des Monats stetig ansteigen. Dieser Umstand hängt mit dem trockeneren Klima und dem dadurch bedingten vermehrten Vorkommen von Wildtieren an den großen Wasserstellen des Parks zusammen. Obwohl gerade Elefanten immer noch nur sehr selten zu sehen sind, verbessert sich die Wildbeobachtung im Allgemeinen zusehends.

Die Küste und der Süden von Namibia im Mai

Besonders die Stadt Swakopmund und die nahe gelegene Hafenstadt Walvis Bay sind ein beliebtes Reiseziel im Mai. Swakopmund begeistert nicht nur mit einer durch die deutsche Kolonialzeit geprägten Architektur, sondern auch durch das Swakopmund Museum und das Nationale Maritimes Aquarium, welche bei kurzfristig schlechtem Wetter immer eine gelungene Ausflugsalternative darstellen.

Wer lieber das gute Wetter auskosten möchte, kann sich nach Walviy Bay begeben und eine der gefragten Bootstouren buchen. Erfahrene Reiseleiter nehmen Sie mit auf eine mehrstündige Fahrt über das Meer, welche die Chance bietet verschiedene Meerestiere wie Delphine, Seelöwen und in seltenen Fällen sogar Wale in freier Wildbahn erleben zu dürfen.

Feiertage und Feste im Mai

Tag der Arbeit

Der Tag der Arbeit ist, ähnlich wie in Deutschland, ein nationaler Feiertag am ersten Maitag im jeden Jahr. Der Ursprung des Feiertages liegt in den Bemühungen und Anstrengung früher Arbeiter und deren Kampf um faire Arbeitsbedingung sowie die Einführung einer grundsätzlichen Arbeitsmoral.

Cassinga Tag

Im Jahre 1978 bombardierten südafrikanische Streitkräfte ein in Cassinga gelegenes Flüchtlingslager der südwestafrikanischen Volksorganisation SWAPO. Der an das Massaker erinnernde nationale Feiertag, der Cassinga Tag, findet am 4.Mai jedes Jahres statt und erinnert sowohl an die Opfer des Cassinga-Massakers als auch an Namibias Befreiungskampf an sich.

Afrika Tag

Der am 25. Mai stattfindende Erinnerungstag an die Gründung der Organisation für Afrikanische Einheit ist offiziell nur in sechs Ländern Afrikas (Mali, Sambia, Lesotho, Simbabwe und Namibia) ein nationaler Feiertag. Er wird jedoch in weit aus mehr Ländern gefeiert und gehört deswegen zu einem festen Bestandteil der afrikanischen Geschichte und Kultur.

Namibia - Naturerlebnisse pur!

Der Etosha-Nationalpark ist der größte Nationalpark des Landes und eignet sich bestens für aufregende Pirschfahrten und Safaris bei denen man unzählige Tiere beobachten kann.

Einer der größten Canyons - der Fish River Canyon - liegt in Namibia. Er bietet besonders bei Sonnenuntergang einen wunderschönen Ausblick über die einmaligen Felsformationen und tiefen Schluchten.

Das Erongo Gebirge ist der Überrest eines riesigen Vulkans und lädt zum Staunen ein: Riesige Granitblöcke liegen in der Landschaft verteilt und schimmern im Sonnenuntergang rötlich.

Das Sousoussvlei im Namib Naukluft Nationalpark beindruckt mit seinen roten Sanddünen und dem ausgetrockneten Deadvlei.

In Namibia begegnen Sie neben Elefanten, Giraffen, Zebras, Gnus, Antilopen, Löwen und Leoparden auch Wildpferden und Erdmännchen.

Wandern auf dem Tok Tokie Trail - Namibia

Auf dem Tok Tokie Trail wandern sie durch die älteste Wüste der Welt und können eine Nacht freiem Sternenhimmel verbringen.

Die wichtigsten Tipps für eine Namibia Reise im Mai

  • Hochsaison für Tourismus
  • Angenehme Temperaturen um die 25°C in der Landesmitte
  • Viele Festivals laden zum gemeinsamen Feiern ein
  • Grootfontein steht in voller Blüte
  • Bei schlechtem Wetter lohnt sich der Besuch der Museen in Swakopmund
  • Eröffnung des Waterberg Plateau Nationalparks und der Ai-Ais Quellen

Weitere schöne Reisemonate für Namibia

Namibia Reisen von Natürlich Reisen

Ihr Spezialist für Natur- und Erlebnisreisen

Namibia
BEST OF – Selbstfahrerreise zu den Highlights des Landes
Natur- und Erlebnisreise

  • Mariental
  • Sossusvlei
  • Swakopmund
  • Erongo Mountains
  • Etosha South
  • Onguma Game Reserve
  • Waterberg Region
  • Central Namibia
Best of
14 Tage  ab 2.200,00€
  • Individualreise
  • 14 Tage
  • Flug zubuchbar
  • Deutsch
  • Mittelklasse
Zur Reise-Detailseite

Namibia
BEST OF – Die große Rundreise inkl. dem Fish River Canyon
Natur- und Erlebnisreise

  • Tierparadies Etosha Nationalpark
  • Die Wüste lebt - Abenteuer auf Namibias höchsten Dünen
  • Ein Tag mit den San - der ältesten Volksgruppe Afrikas
  • Tiefe Schluchten und traumhafte Ausblicke am Fish-River-Canyon
  • Surreale Welt der ehemaligen Diamantenstadt Kolmanskop
  • Die Heimat der Erdmännchen - Die Kalahari
Best of
19 Tage  ab 4.199,00€
  • Gruppenreise (12 max.)
  • 19 Tage
  • Flug inklusive
  • Deutsch
  • Gehoben
Zur Reise-Detailseite

Namibia - Botsuana
BEST OF – Rundreise inkl. des Caprivi Streifen
Natur- und Erlebnisreise

  • Das Farbenspiel der Wüste erleben
  • Spaziergänge auf Namibias höchsten Dünen
  • Buntes Treiben am Wasserloch im Etosha Nationalpark
  • Grünes Namibia, der Caprivi-Zipfel
  • Ein Besuch bei den Mafwe, die Könige des Caprivi
  • Bootssafari mit Hippos
  • Die Victoria Fälle - ein einzigartiges Erlebnis
Best of
16 Tage  ab 4.299,00€
  • Gruppenreise (12 max.)
  • 16 Tage
  • Flug inklusive
  • Deutsch
  • Mittelklasse
Zur Reise-Detailseite

Namibia
BEST OF – Selbstfahrerreise inkl. des Fish River Canyon
Natur- und Erlebnisreise

  • Windhoek
  • Waterberg Region
  • Etosha National Park
  • Erongo
  • Swakopmund
  • Sossusvlei
  • Aus
  • Fish River Canyon
  • Kalahari Namibia
  • Central Namibia
Best of
17 Tage  ab 2.799,00€
  • Individualreise
  • 17 Tage
  • Flug zubuchbar
  • Deutsch
  • Mittelklasse
Zur Reise-Detailseite

Namibia
FOR FAMILY – Die Highlights des Landes mit Kindern
Natur- und Erlebnisreise kindgerecht

  • 3 Tage Safari im Etosha Nationalpark
  • Leben der San Buschmänner
  • Besuch eines Wildkatzenprojekts
  • Bummeln in der Küstenstadt Swakopmund
  • Braai Grillabend in der Goanikontes-Oase
  • Mit einem Wüstenprofi auf Living Desert Tour
  • Besuch der Kinder im Waisenhaus Mammadù
  • Katamarantour zu Robben in Walvis Bay
  • Sossusvlei: Toben auf den größten Dünen der Welt
  • Die atemberaubende Tierwelt Namibias beobachten
For Family
16 Tage  ab 2.599,00€
  • Gruppenreise (15 max.)
  • 16 Tage
  • Flug zubuchbar
  • Deutsch
  • Mittelklasse
Zur Reise-Detailseite
Weitere Reisen
Ihre Traumreise beginnt hier