Oudtshoorn – Reiseführer – Sehenswürdigkeiten in Oudtshoorn

Oudtshoorn

Oudtshoorn

Oudtshoorn

Oudtshoorn liegt in der Kleinen Karoo zwischen den Swartbergen und dem Outenqiua Gebrige und gehört zur Provinz Western Cape. Die Gemeinde ist das Zentrum der Straußenindustrie in Südafrika, hat allerdings den Glanz des vergangenen Jahrhunderts verloren. Die Kleine Karoo gehört zusammen mit anderen Teilen der Karoo zur Landschaft der Halbwüsten und erstrecken sich über eine große Fläche in Südafrika und Süd-Namibia. Der Export von Straußenfedern nach Europa brachte den „Federbaronen“ ein Vermögen. Heute erhalten die Einnahmen der Touristen die „Straußenpaläste“, die sich die Besitzer bauen ließen. Sowohl die Paläste als auch die Straußenfarmen können heute besichtigt werden. Verschiedene Veranstalter bieten mehrmals täglich Touren über die Farmen an und informieren die Besucher über das Leben, die Geschichte und die Strauße informiert werden. Gäste können sogar auf den Riesenvögeln reiten. In der Straußenhauptstadt gibt es viele Unterkünfte, gute lokale Küche und Restaurants, sowie Souvenirshops, wo Straußenprodukte erworben werden können. Viele Besucher wollen die bekannte Straußenfarmen auf Ihren Südafrika Reisen sehen, daher gibt es hier täglich verschiedene Führungen und Aktivitäten. Wer Oudtshoorn besucht sollte auch die nahegelegenen Cango Caves bestaunen. Das Höhlensystem gehört zu den größten Tropfsteinhöhlen und wurde zufällig entdeckt. Nicht alle Abschnitte der kilometerlangen Höhlen sind für Besucher zugänglich, doch wurde ein großer Bereich „Cango I“ öffentlich gemacht und teilweise wurden die bizarren Gesteinsformationen farbig beleuchtet. Die Anreise ab Oudtshoorn, Mossel Bay oder George ist empfehlenswert und einfach über Highways zu erreichen. Oudtshoorn und die Cango Caves können ganzjährig besucht werden.

Ihre Traumreise beginnt hier