Ngamba Island – Jane Goodalls Schimpansen-Insel

Ngamba Island

Ngamba Island - Jane Goodalls Schimpansen-Insel

Die 50 ha große Ngamba Island in Uganda gehört zum Kome-Archipel und liegt etwa 23 km vor der Küste des Victoria-Sees. Ende der 1990er etablierte sich dort ein Schimpansen-Reservat und bot 30 Tieren sowohl aus dem Queen Elizabeth Nationalpark und dem Uganda Wildlife Education Centre ein neues Zuhause. Auf der bewaldeten Insel können sich die Schimpansen frei bewegen. Die Insel erreicht man per Boot und die Fahrt dauert ungefähr eine Stunde. Neben einer Bar gibt es dort auch Übernachtungsmöglichkeiten. Mit jedem Besuch wird die Arbeit der Gesellschaft zum Schutz der Schimpansen in Ostafrika unterstützt.  

Schimpansen Tracking

Neben der Teilnahme der Fütterung einiger Schimpansen ist ein Schimpansen-Spaziergang ein besonderes Highlight. Sie begleiten eine Gruppe Schimpansen im Alter vgfon etwa 1-7 Jahre auf einer ein-stündigen Wanderung durch ein Waldgebiet. Die Teilnahme am Spaziergang ist zweimal täglich, jeweils morgens und abends möglich. Für den geführten Spaziergang mit den Schimpansen sollte sichergestellt werden, das Teilnehmende über folgende Impfungen verfügen: Hepatitis A und B, Masern, Meningokokken-Meningitis, Polio, Tetanus, Gelbfieber und einen negativen Tuberkulose-Test. Aktuell liegt der Preis pro Person bei US$ 400,00, bei einmaligem Besuch zuzüglich US$200,00 für den zur Seite gestellten Pfleger.

Video Ngamba Island

Ihre Traumreise beginnt hier