Warum nach Südafrika reisen? 10 Gründe für eine Safari Rundreise

Warum nach Südafrika reisen? 10 Gründe für eine Safari Rundreise

Hier finden Sie Ihre Erlebnisreise nach Südafrika

   

1) Landschaftliche Vielfalt

  Was an Südafrika Reisen so verblüfft, ist die enorme landschaftliche Vielfalt: Wüsten, wie die Kalahari mit ihren roten Dünenketten, in der jährlich nur 150 mm Niederschlag fällt. Die Karoo Halbwüste mit Dornenbüschen und endlose Trockensavannen werden von tropischen Wäldern und Sümpfen abgelöst. Gebirge wie die bizarren Swartberge wechseln sich mit fruchtbaren Tälern ab. Der Westen Südafrikas ist relativ rau, der Nordosten tropisch feuchtheiß, der Osten eher mild. Vom riesigen Affenbrotbaum im Norden bis zur leuchtendroten Königsprotea - der südafrikanischen "Nationalblume" - im Süden gibt es unzählige Exoten. Warum sich also eine Reise nach Südafrika lohnen wird, hat - neben den "Big 5" - die es dort zu entdecken gibt auch mit der übrigen großartigen Tierwelt zu tun. Auf Südafrika Reisen begegnet der Urlauber neben beeindruckenden Landschaften auch modernen Großstädten, wie z. B. Durban, Johannesburg und Kapstadt. Weingebiet in Südafrika  

2) Wildes Tierleben - Safari

  Die Nationalparks, wie z.B. der Krüger National Park, Pilanesberg National Park und Hluhluwe-Imfolozi Nationalpark, sind das Ziel vieler Gruppenreisen durch Südafrika. Denn nirgendswo kann man die großartige Tierwelt so gut live beobachten, wie auf einer Safari in einem der Nationalparks. In freier Wildbahn beobachten - allein im Krüger Nationalpark - jährlich 1 Million Besucher die Artenvielfalt. Er ist der älteste Nationalpark (seit 1898) und reicht vom Limpopo Grenzfluss im Norden bis zum Crocodile River im Süden. Der Hluhluwe-Umfolozi Nationalpark dagegen ist die Heimat der Breitmaul-Nashörner. Fast alle Tierarten, wie zum Beispiel Elefanten, Nashörner, Büffel, Leoparden, Zebras, Hyänen, Giraffen, Flusspferde und Krokodile leben im Pilanesberg National Park. Er grenzt an Sun City und liegt zwischen Kalahari und Lowveld. Der Pilanesberg Nationalpark wurde bekannt durch die große Wild-Umsiedlungsaktion von mehr als 6.000 Tieren, dabei wurden auch Löwen z.B. aus dem Etosha Nationalpark in Namibia im Pilanesberg Nationalpark angesiedelt. Rundreise durch Südafrika  

3) Abenteuer-Aktivitäten: Paragliding, Sandboarding

  Auf einer Individualreise durch Südafrika bietet das Land vor allem für Liebhaber des Adrenalins ein zahlreiches Angebot an verschiedenen Urlaubsaktivitäten die die Herzfrequenz steigen lässt. Paragliding, Sandboarding, Bungee Jumping und Hai-Schwimmen sind nur einige dieser Aktivitäten. Besonders das Paragliding ist beeindruckend, da es durch die einmalige Landschaft noch einen "Extrakick" erhält.  Auch Sandboarding ist ein Nervenkitzel: Es ist ein tolles Gefühl, auf dem feinen Sand die Düne hinunter zu surfen. Am besten sind die Dünen von Atlantis und in Betty's Bay in und um Kapstadt. Warum nach Südafrika reisen, um Paragliding und Sandboarding auszuüben? Weil das an der südafrikanischen Küste einzigartig ist!

Paragliding in Südafrika

 

4) The Boulders - Pinguin Kolonie in Simons Town

  Von den Holzwegen in der False Bay aus, können die über 2.500 Afrikanischen Pinguine gut beobachtet werden. Da der Strandabschnitt geschützt ist und die Fangquoten begrenzt sind, tummeln sich die possierlichen Tiere hier ungestört. Leider führen ihre Fäkalien (Guano) zur Vernichtung seltener Pflanzen und ihre Nachtaktivität ist bei den Anwohnern auch nicht beliebt. Doch diese Pinguine konnten so vor dem Aussterben gerettet werden, denn die Brillenpinguine gehören zu der gefährdetsten Tierarten des Landes.Weltweit gibt es etwa nur noch 28 Kolonien dieser Art. Eine dieser können Sie zum Beispiel auf einer Gruppenreise durch Südafrika in Fals Bay, in den Brutstätten nahe Lambert's Bay oder on Betty's Bay antreffen.

afrikanische Pinguine in Südafika

 

5) Traumhafte Strände und Küsten

  Mehr als 2.000 Kilometer Küste mit zahllosen Traumstränden finden Sie in Südafrika, davon beeindrucken besonders die Küstenregionen entlang des Indischen Ozeans. Besonders schöne weiße Sandstrände finden Sie in der Provinz Western Cape die zum baden einladen. Die Westküste ist nicht nur wunderschön, sondern auch wild. Wunderschön und abwechslungsreich ist dagegen die Kaphalbinsel mit dem Tafelberg. Einladend zum Südafrika Reisen sind die malerischen bunten Holzhäuschen am wunderschönen Strand von Kapstadt der zum Badespaß mit der ganzen Familie einlädt.

Rundreisen Südafrika

 

6) Luxuszüge

  Der Luxuszug Blue Train verkehrt zwischen Pretoria und Kapstadt, die Fahrt dauert 27 Stunden und führt 1.600 Kilometer durch spektakuläres Gelände. Der Zug fährt ab und zu auch von Pretoria nach Hoedspruit am Krüger Nationalpark. Ein weiterer Luxuszug ist der Rovos Rail, mit dem eine 19-tägige Südafrika Reisen von Tansania bis Südafrika gemacht werden kann. Wenn man eine Reise mit dem Rovos Rail Zug  macht, begeben sich Touristen auf eine romantische Südafrika Reise durchs Land, im Stil der 20er und 30er Jahre. Ein einzigartiges und sehr spannendes Erlebnis. Auf der rund 6.000 km langen Fahrt von Dar Es Salam nach Kapstadt geht es durch fünf Länder, angehalten wird jeweils an den Highlights, wie z.B. den Victoriafällen.

Rundreise_mit_dem_zug_durch_suedafrika

 

7) Wein

  Südafrika wird auch "das Kap der guten Weine" genannt, also: Sollten gerade Weinliebhaber sich ein gutes Glas von einen der mehr als 80 Weinherstellern des Landes einmal gönnen. Neben Constantia, Durbanville, Franschhoek, Overberg und Tulbagh wird das Weingut Stellenbosch für Weinkenner auf Südafrika Reisen interessant sein. Es ist ein bekanntes Weinanbaugebiet mit wunderschönen historischen Gütern, die - weiß gekalkt - sehr malerisch aussehen. Die Weinregion mit perfektem Klima erstreckt sich 400 km rund um Kapstadt. Die ganze Vielfalt südafrikanischer Weine - vom kräftigen Rotwein (Cabernet Sauvignon, Pinotage, Shiraz , Pinot Noir ) bis zu fruchtigen Weißweinen (Sauvignon Blanc, Riesling, Colombard, Chenin Blanc) - können hier währen eines Besuchs probiert werden.

 Besuch in einem Weingut - Individualreise Südafrika

 

8) Johannesburg

  Die Millionenstadt beherbergt in Zentrumsnähe das Apartheid-Museum mit der Nelson-Mandela-Ausstellung - "ein Muss" für alle Südafrika Reisen. Das Museum fokussiert die Rassendiskriminierung, die so typisch für Südafrika bis 1994 war. Am 10. Mai 1994 wurde Nelson Mandela Präsident der Republik Südafrika. Ihm gelang es, das durch Apartheid gespaltene Land auf den Weg zu Demokratie und friedlichem Zusammenleben zu bringen. Als Schöpfer einer "Regenbogen-Nation", in der Menschen aller Rassen Platz haben, wurde er weltweit populär. Nach so beeindruckender Historie geht es in den Montescasino Vogelpark, der wunderschöne exotische Vögel zeigt und Südafrika Reisen besonders für Familien perfekt macht. Ebenfalls sehenswert sind Joburg Zoo und Aquarien. Der Zoo öffnete 1904 und beherbergt 320 Arten (2.000 Tiere) auf 81 ha. Die Sensation sind die Fütterungszeiten, wenn viel Lehrreiches gezeigt und auch an Kinder vermittelt wird. Der Botanische Garten und Emmarentia-Damm locken mit sehr schönen Anlagen. So spiegelt Johannesburg die landestypische Flora und Fauna wieder - ein Grund dafür, Warum Südafrika für einen Afrika-Urlaub so populär ist.

 Urlaub mit Kindern Südafrika

 

9) Kapstadt

  Das wunderschön gelegene Kapstadt hat außer dem berühmten, 1086 Meter hohen, Tafelberg noch weitere Highlights zu bieten: Nördlich von Kapstadt liegt Robben Island, bekannt als die Gefängnisinsel, auf der Nelson Mandela 18 Jahre lang mit der Häftlingsnummer 46664 inhaftiert war. Die Insel ist rund 7 km vom Festland entfernt und Interessiert schippern hinüber, um die Strafanstalt - die zum UNESCO Weltkulturerbe gehört - zu besichtigen. Auch die (nachgebaute) Gefängniszelle von Nelson Mandela ist zu sehen, der dafür gekämpft hat, dass die Zeit der Apartheid in seinem Land endlich zu Ende geht. Kapstadt ist nicht nur die schönste, sondern auch die älteste Stadt Südafrikas, gegründet 1652 vom Niederländer van Riebeek als Hafen für Handelsschiffe. Nach 1990 zogen hier ein Einkaufszentrum, kleine Läden, eine Brauerei , ein Amphittheater, viel Gastronomie und stilechte Hotels ein. Ein malerischer Yachthafen mit schicken Segelyachten, Ausflugsdampfer und Fischerboote, Robben auf den Stegen in der Sonne - das alles macht die unvergleichliche Hafenatmosphäre von Waterfront aus, der Vergnügungsmeile in Kapstadt. Reise nach Kapstadt  

10) Essen

  Warum nach Südafrika reisen? Auf Südafrika Reisen gibt es überall saftige Steaks vom Rind, Kudu, Springbock oder Strauß, aber auch Meeresfrüchte, scharfe Currys und "Braai" (Gegrilltes). Die Regenbogennation spiegelt sich auch in den Küchen des Landes wieder. Ein populäres Gericht Südafrikas, ist "Millipap" (Maisbrei ), der mit verschiedenen Saucen von vielen Einheimischen gegessen wird. Die holländischen Einwanderer essen "Potjes" (Eintopf) und "Braaivleis" (Grillfleisch) sowie "Boerwoers" ( Bratwurst). "Biltong" (Dörrfleisch) wird vom Strauss, Rind, Springbock oder Kudu angeboten, oft als Proviant auf den "Voortrekker"-Reisen scharf mit Chili und Knoblauch gewürzt. "Sosaties" (Fleischspieße), "Bobotie" (Lamm-Curry-Topf) und "Bredie" (Eintopf) sind südostasiatische Spezialitäten. Die besten Curryspeisen gibt es bei den indischen Einwanderern. Südafrikaner lieben Süßspeisen, wie z.B. aus Kürbis und anderes Gemüse mit Zimt. Die Engländer brachten ihr umfangreiches Frühstück mit und den Nachmittagstee mit den süßen "Scones" (Kuchenbrötchen). Nicht zu vergessen die vielen einheimischen Fischsorten, wie z.B. King Klip, Yellow Tail oder Red Snapper, die einfach köstlich schmecken. Das Land der Regenbogen Nation ist sehr vielseitig, so auch die Küche Südafrikas, die für Jeden etwas zu bieten hat. Erlebnisreise Südafrika
6. November 2015
Ihre Traumreise beginnt hier