10 Gründe für eine Reise auf die Kapverden

10 Gründe für eine Reise auf die Kapverden

1. Spektakuläre Landschaften

Kapverdische Inseln - jede einzelne von ihnen hat eine beeindruckende Vielfalt an Landschaften. Angefangen bei den beliebten Inseln Sal und Boa Vista, die vor allem für Badeurlauber und Wassersportler ein Paradies darstellt bis hin zu bizarren Vulkanlandschaften auf der Insel Fogo, bei der Wanderer und Naturliebhaber voll auf ihre Kosten kommen. Außerdem ist für eine Trekkingtour auf den Kapverden die Insel Sao Nicolau besonders geeignet. Hier wird man nach einer Wanderung mit atemberaubenden Ausblicken auf den Atlantik und die restlichen vulkanischen Inseln belohnt. Nach solch einer Wandertour lässt sich eine Individualreise durch die Kapverden mit einem Badeurlaub an kapverdischen Traumstränden gut kombinieren. Herrlich entpsannen lässt es sich aber auch auf einen der beliebtesten Strände Süd- und Ostafrikas.

Von traumhaften Badelandschaften bis hin zu skurrilen Vulkanformationen und üppigen Vegetationen mit einer besonderen Flora und Fauna wird auf den Kapverden also viel geboten.

wanderreise auf den kapverden - unterwegs

2. Küsten & Strände

Zu den Kapverden zählen unglaublich viele traumhafte Sandstrände und Küsten mit türkisblauem Wasser.

Einige der Schönsten finden Sie vor allem auf der Insel Sal. Zum einen ist der Santa Maria Beach erwähnenswert. An dem drei Kilometer langen Strandabschnitt befinden sich die meisten Hotels und Clubanlagen auf der Insel, was seiner Schönheit jedoch keinen Abbruch tut. Zum anderen finden Sie auf Sal den wundervollen Pedra de Lume Beach. Das kleine Fischerdörfchen war einst berühmt für seine Salzminen, die der Insel Sal ihren Namen gaben. Heute ist es ein ruhiger Ort mit einem schnuckeligen Strand, an dem Sie ihre Seele baumeln lassen können.

Südlich von Sal liegt die Insel Boa Vista. Da sie touristisch noch nicht ganz so erschlossen ist wie Sal, wirkt sie noch etwas authentischer und ist für viele Reisende ein Geheimtipp. Zu empfehlen ist der 16 Kilometer lange Lacacao Beach im Süden der Insel. Hier fühlen sich vor allem Wassersportler wohl.

Kapverdische Inseln - Strände

3. Flora und Fauna

Die Flora und Fauna auf den kapverdischen Inseln ist bezaubernd. Bei einer Gruppenreise auf die Kapverden können Sie beim Inselhopping der Planzen- und Tierwelt näher kommen. Hervorzuheben ist dabei vor allem die Insel Brava, die auch „Blumeninsel“ genannt wird. Sie ist die kleinste bewohnte Insel der Kapverden und sticht durch ihre Vielfalt in der Pflanzenwelt hervor. Besonders sehenswert ist der Pico of Fontainhas, Bravas höchster Berg, der interessante Landschaften und das grünste Gebiet der Insel bietet.

Auch auf der Insel Sao Nicolau gibt es eine besondere Spezies: Die Drachenbäume. Die seltenen Bäume findet man zwar auch auf Santo Antao und Brava, jedoch sind sie in Sao Nicolau besonders zahlreich und stattlich vertreten. Wunderschöne Exemplare hat in erster Linie das Fajatal zu bieten.

Kapverdische Inseln - Drachenbaum

Eine Reise auf die Kapverdischen Inseln vereint abwechslungsreiche Wanderungen und Entspannung am Meer mit eindrucksvollen Vulkanabenteuern.

4. Hervorragendes Wetter

Die Kapverden verfügen über ein angenehmes, tropisches Klima mit ganzjährigen Durchschnittstemperaturen zwischen 26 und 30° Celsius.
Natürlich weichen die Temperaturen etwas ab, je nachdem auf welcher Insel man sich befindet. Vor allem in den trockenen Zonen der Kapverden kann es bis 40° Celsius warm werden. Ebenso unterscheiden sich die Niederschlagswerte auf den einzelnen Inseln, typischerweise regnet es aber in den Monaten von August bis Oktober am meisten.

Die beste Reisezeit für eine Kapverden Reise ist von November bis Mai, da sich die Inseln hier nahezu ununterbrochenen Sonnenscheins erfreuen. Prinzipiell sind die Kapverden aber ein ganzjähriges Reiseziel.

5. Musik

Morna ist der beliebteste und meist verbreitete Musikstil auf den Kapverdischen Inseln. Es handelt sich dabei um Folk Musik portugiesischen Ursprungs. Der Gesang wird von Klarinetten, Violinen, Gitarren und Cavaquinhos begleitet.

Auch Colodaira, dass sich aus Morna entwickelt hat und Batuku, ursprünglich aus Afrika, bekommt man auf den Inseln oft zu hören.
Jede Insel hat jedoch ihren eigenen Stil. Oft wird Musik mit einfachen Gegenständen gemacht, wie zum Beispiel aus Büchsen, Glasflaschen, Holz und Muscheln.

Bekannt sind die Kapverdier auch für ihre Leidenschaft zur Live-Musik. Viele Festivals bilden die musikalischen Highlights in den Kapverden. Das größte und bekannteste ist das Baia das Gatas Music Festival. Jedes Jahr im August findet in der Vollmondnacht ein wahres Spektakel mit unterschiedlichen Künstlern und Bands statt.

6. Kunst

Viele Kunstmuseen werden Sie auf den Kapverden nicht finden. Dennoch gibt es viele talentierte Künstler, die ihre Werke vor allem in Restaurants, Cafés oder auf der Straße ausstellen.

Vor allem in kulturellen Zentren wie Mindelo, auf der Insel Sao Vicente oder in Praia, auf Santiago wird künstlerisch viel geboten. Die Figueira Brüder (Tschalé und Manuel) bieten auf Sao Vicente Workshops an, die für die Öffentlichkeit zugänglich sind.

Natur hautnah erleben, das ist der Luxus unserer Reisen. In kleinen Gruppen von 4 bis maximal 12 Gästen oder individuell und ganz privat. Kommen Sie mit auf eine Reise auf die magischen Kapverden. Unsere Experten beraten Sie gerne persönlich.

7. Kultur

In kultureller Hinsicht haben die Kapverden sehr viel zu bieten. Es wird auf den Inseln vor allem handwerklich reichlich hergestellt und verkauft. Vom Töpfern zum Weben bis hin zum Flechten von Körben.

Die Kapverdier lieben es ausschweifend zu feiern. Besonders der Karneval spielt hier eine große Rolle. Er wird jedes Jahr im Februar im brasilianischen Stil aber natürlich mit einer portugiesischen Note gefeiert. Die meisten Feste finden auf Sao Vicente rund um Mindelo statt.

8. Menschen

Die kapverdische Bevölkerung ist durch die Kolonialzeit geprägt. Anfangs siedelten sich sehr viele Portugiesen an, nach und nach kamen immer mehr Afrikaner hinzu. So entstand eine Mischkultur, die sich zu einer kreolischen Kultur mit eigener Sprache entwickelt hat. Die meisten Menschen auf den Kapverden sprechen jedoch portugiesisch.

Generell ist die Bevölkerung sehr jung und Familien bestehen im Durchschnitt aus mindestens 4 Kindern.

9. Essen

Die Küche auf den Kapverden ist ausgezeichnet und vor allem für Liebhaber von Fisch und Meeresfrüchten optimal. Aber auch für Vegetarier und Veganer gibt es eine große Auswahl auf den Inseln, vor allem in den größeren Hotels.

Es findet sich natürlich auch hier wieder der kreolische, portugiesische und afrikanische Einfluss wieder.

Das Nationalgericht ist der Cachupa. Ein traditioneller, lange gekochter Eintopf aus Süßkartoffeln, Bohnen, Fisch oder Fleisch. Die Zutaten können je nach Rezept etwas abweichen.

10. Sicherheit

Die kapverdischen Inseln sind ein sicheres Reiseziel ohne jegliche Terrororganisationen.

Man sollte dennoch vorsichtig in Touristenstädten wie Praia oder Mindelo sein, da hier häufiger Diebstähle vorkommen, was aber kein Grund zur Sorge ist. In einigen europäischen Metropolen gibt es eine deutlich höhere Anzahl an Diebstählen und Kriminalität.

 

Kapverde Reisen von Natürlich Reisen

Ihr Spezialist für Natur- und Erlebnisreisen

Kap Verde
BEST OF – Natur, Kultur und Baden
Natur- und Begegnungsreise

  • Die schönsten Inseln intensiv bereisen
  • Feuervulkan, lebendige Kultur, tropische Täler und Zeit am Meer
  • Ausgesuchte moderate Wanderungen, mitreißende Musik und herzliche Menschen
  • Landestypische Unterkünfte und gute 4-Sterne-Hotels
  • Mit Badeverlängerung buchbar.
Best of
14 Tage  ab 2.990,00€
  • Gruppenreise (14 max.)
  • 14 Tage
  • Flug inklusive
  • Deutsch
  • Mittelklasse
Zur Reise-Detailseite

Kap Verde
ACTIVE – Zwei Inseln intensiv und aktiv erleben
Natur- und Wanderreise mit moderaten bis anspruchsvollen Wanderungen

  • Ausgesuchte Trekkingtour auf der landschaftlich eindrucksvollen Insel Santo Antão
  • Vulkanabenteuer Fogo: Gipfelbesteigung, Bordeira- und Waldwanderung
  • Entdecken Sie die vielfältige Insel Santiago mit ihren afrikanischen Wurzeln
Active
16 Tage  ab 2.990,00€
  • Gruppenreise (14 max.)
  • 16 Tage
  • Flug inklusive
  • Deutsch
  • Mittelklasse
Zur Reise-Detailseite

Kap Verde
ACTIVE – Die südlichen Inseln
Natur- und Wanderreise mit moderaten bis anspruchsvollen Wanderungen

  • Santiago, Fogo, Brava: Die schönsten Wanderungen der Südlichen Inseln
  • Fogo im Fokus: Kraterbesteigung und auf den 2829M hohen Vulkan
  • Abenteuer Brava - Mehrtägiger Besuch der Abgelegenen Blumeninsel
  • Weinverkostung am Fusse des Vulkan
  • Santiagos Vielfalt zwischen Nationalpark, Weltkulturerbe und Strand
Active
12 Tage  ab 2.790,00€
  • Gruppenreise (12 max.)
  • 12 Tage
  • Flug inklusive
  • Deutsch
  • Mittelklasse
Zur Reise-Detailseite

Kap Verde
ACTIVE – Die nördlichen Inseln
Natur- und Wanderreise mit moderaten bis anspruchsvollen Wanderungen

  • Aktiv die Inseln des Nordens entdecken
  • Abwechslungsreiche Wanderungen durchtropische Täler, wüstenhafte Landschaften und entlang der gewaltigen Steilküste
  • Kapverdischer Alltag in der Hafenstadt Mindelo
  • Familiäre Pensionen und gute Hotels
Active
11 Tage  ab 2.390,00€
  • Individualreise
  • 11 Tage
  • Flug inklusive
  • Deutsch
  • Mittelklasse
Zur Reise-Detailseite

Kap Verde
Natürlich Vegan – Cabo vegan
Genuß - und Erlebnisreise

  • Mit unserem eigenen Küchenchef die drei schönsten Inseln entdecken
  • Im grünen Paúl-Tal Kaffee und Früchte probieren
  • Quirlige Marktbesuche und das Nationalgericht Cachupa vegan kochen
  • Koloniale Spuren in der ältesten Stadt Cidade Velha lesen
  • Freie Zeit in der gemütlichen Pension direkt am Meer
Food Safari
14 Tage  ab 3.550,00€
  • Gruppenreise (14 max.)
  • 14 Tage
  • Flug inklusive
  • Deutsch
  • Mittelklasse
Zur Reise-Detailseite
Weitere Reisen
Ihre Traumreise beginnt hier