Isalo Nationalpark – Madagaskar

Isalo Nationalpark

Isalo Nationalpark

Der Isalo Nationalpark ist der meist besuchte Park in Madagaskar und sollte bei einer Madagaskar-Reise nicht fehlen. Er liegt in der Nähe des Ortes Ranohira und bietet eine große Vielfalt an Ökosystemen. Das Gebirge besteht aus Jura-Sandstein, das durch Wind und Regen zu bizarren Gebirgsgraten mit beeindruckenden Schluchten und Kratern erodiert ist. Die Umgebung erinnert an den Wilden Westen und bietet einen fabelhaften Anblick, der viele Touristen anzieht. Bei Wanderungen durch das Gebiet sieht man neben dem Gebirge die beeindruckende Flora. Es gibt 500 Arten von einheimischen Pflanzen zu entdecken, darunter der Elefantenfuß und einige seltene Palmen. Im Isalo Nationalpark kann man nicht so viele Tiere wie in anderen Parks entdecken, aber auf einen Lemur in den Laubwäldern trifft man bestimmt. Ein Highlight der Wanderung durch den Nationalpark ist das "Piscine Naturelle". Die Natursteinhöhle mit dem Blick auf einen wunderschönen Wasserfall und den tiefen See bietet eine angenehme Abkühlung nach einer langen Wanderung. Man fühlt sich wie in einer Oase in Mitten des trockenen Gebirges. Allgemein ist das Klima sehr trocken tropisch und man hat das ganze Jahr über warme Temperaturen. In der Nähe des Nationalparks liegt die Ortschaft Ranohira. Dort können Sie in der Satrana Lodge oder auch in dem Hotel auf der Isalo Ranch unterkommen, von der Sie einen fantastischen Ausblick auf den Nationalpark haben.

Video Isalo Nationalpark

Ihre Traumreise beginnt hier