Andasibe Mantadia Nationalpark Madagaskar – Touren

Andasibe Mantadia Nationalpark Madagaskar

Andasibe Mantadia Nationalpark

Der Andasibe Mantadia Nationalpark Madagaskar  ist ein 155 km² großes Schutzgebiet, welches sich ca. 150 Km östlich von Antananarivo befindet, im Osten Madagaskars. Die Höhenlagen des Parks reichen von 800 -1260 Meter und befinden sich in einem feuchten Klima. Der jährliche Regenfall-Durchschnitt beträgt 1700mm. Rund 210 Tage im Jahr regnet es. Das Gebiet des Andasibe Mantadia Nationalpark und sein Regenwald sind Lebensraum für eine enorme Anzahl an verschiedenen Tierarten, dazu zählen eine Menge seltener und bedrohter Tierarten sowie 11 verschiedene Lemurarten. Der Nationalpark teilt sich in zwei Bestandteile auf, zu denen der Mantadia Nationalpark und das Analamazoatra Reservat, welches besonders bekannt für seine Indribevölkerung – Madagaskars größte Lemurart – gehören. Seit 2007 gehört der zu dem Atsinanana Regenwald gehörende Nationalpark zum UNESCO Weltnaturerbe.  

Flora & Fauna des Andasibe-Mantadia National Park

  Das Gebiet des Nationalparks weist neben seinem tropischen Regenwald ein hohes Graphitvorkommen auf, welches am Rande des Parks auch immer noch abgebaut wird. Verschiedene Orchideen – und Farnarten kann man dort entdecken. Die meisten dieser sind endemisch in Madagaskar. Blütezeit der Orchidee liegt in den Monaten zwischen Oktober und Februar. Ein paar untypische Pflanzen für Madagaskar, welche eingeführt worden, kann man dort auch begegnen. Dazu zählen unter anderem australische Eukalyptusbäume sowie europäische Pinien und asiatische Bambusse. Höhepunkt der Fauna des Parkes sind neben dem Indri- Lemur, das Aye-Aye - das Fingertier und die Boa Manditra – eine große Schlangenart.  

Aktivitäten in und um den Andasibe-Mantadia National Park

  Ein Besonderes Highlight ist schon allein die Anreise. Hin und wieder verkehrt die „Micheline“ ein Schienenbus mit Dieselmotor auf Gummireifen zwischen der Hauptstadt Antananarivo und dem Nationalpark. Die Kosten pro Fahrt liegen bei 50 Euro (Stand März 2015) Informationen über den Fahrplan der Bahn bekommt man im alten Bahnhof von Antananarivo/Tana. Neben Wanderungen durch den Nationalpark, gibt es noch eine Vielzahl anderer Dinge, die man unternehmen kann. In der Umgebung des Parks kann man eine Orchideenzuchtstation mit über 100 verschiedenen Orchideen besichtigen. Oder auch eine Tour durch das privat-geführte Reservat „Vakona“ die eine Reptilienzucht beherbergt, sollte man sich nicht entgehen lassen. Etwa 1 Km vom Park entfernt liegt die historische Stadt Andasibe. Dort lernt man die traditionellen Behausungen der Bewohner kennen. Auch die Kirch dort und die Denkmäler der Stadt werden Kulturfans begeistern. In den Monaten Juni bis September können Sie Teil einer ganz besonderen Tradition werden. Es ist die Zeit der Beschneidung. Welche, so will es der Brauch haben auf dem Rücken eines Bullen-Kalbes stattfindet.  

Unterkünfte im Andasibe-Mantadia National Park

  Im und um den Bark gelegen findet man verschiedene Bungalow – Lodges in verschiedenen Kategorien und Preisklassen. Etwas außerhalb gelegen (26 km entfernt) in der Stadt Moramanga, was übersetzt bedeutet: „ dort wo die Mangos billig sind“ gibt es noch weitere Hotels, sowie Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants. Und hier geht es zu unseren Madagaskar Individualreisen und unseren Madagaskar Gruppenreisen.  

Andasibe Mantadia NP Video

Ihre Traumreise beginnt hier