Laos Reisebericht – Erlebnisse einer Reise durch Laos

Laos Reisebericht – Erlebnisse einer Reise durch Laos

Hier finden Sie unsere Laos Reisen

  Wir hatten schon viel von Freunden und Bekannten gehört und wir fanden eine passende 20-tägige Reise, die viele interessante Regionen des Landes besuchte. Also buchten wir die Reise. Rundreise Vietnam günstig buchen Das Abenteuer Laos-Reise startete am Frankfurter Flughafen, von wo wir nach Vientiane, der Hauptstadt von Laos flogen. Der Flug war angenehm und verging relativ schnell, mit dem Essen und dem Service waren wir auch zufrieden. In Vientiane angekommen ging es zunächst in unser Hotel, wo wir etwas Zeit zum Ankommen und Umziehen hatten, bevor wir gemeinsam mit der Reisegruppe und unserem Reiseleiter die erste Stadttour unternahmen. Vientiane liegt am Mekong und ist eine bedeutende Stadt in Laos. Mit den typischen TukTuks fuhren wir durch die Stadt und stoppten an verschiedenen Sehenswürdigkeiten, fast überall wo man hinschaute entdeckte man kleine Tempel oder Buddhastatuen. Am späten Nachmittag hielten wir am Wahrzeichen der Stadt, dem That Luang, eine riesige goldene Stupa, die uns sehr beeindruckt hat. Laos Reisebericht – Erlebnisse einer Reise durch Laos Am nächsten Morgen hatten wir zwar einen leichten Jetlag, aber da wir schon früh ins Bett gegangen sind waren wir wenigstens ausgeschlafen. Heute ging es noch mal durch Vientiane, heute erkundeten wir die Stadt etwas intensiver und erfuhren viel über die Geschichte des Landes und der Stadt, besonders betroffen gemacht hat uns der Besuch einer Organisation, die uns über die Kriegsgeschichte von Laos informiert hat und uns gezeigt hat wie noch heute viele betroffene Menschen in den Kriegsgebieten und verseuchten Landstrichen leben. Von Vientiane ging es am vierten Tag nach Luang Namtha im bergigen Norden des Landes. Nach dem Flug am Mittag ging es direkt in unsere Öko-Lodge inmitten der Natur am Namtha Fluss. In der Nähe liegt der berühmte Nam Ha Nationalpark. Außerdem leben hier in der Abgeschiedenheit noch viele kleine Völker, die wir am Abend besuchen und an einer traditionellen Zeremonie teilnehmen dürfen.

Laos-Reisen aktiv – Wandern und Radfahren

Die nächsten zwei Tage waren für eine Trekking Tour bis in den Nam Ha Nationalpark vorgesehen. Gemeinsam mit zwei lokalen Führern starteten wir von Luang Namtha in die Wildnis des empfindlichen Ökosystems. Die Wanderungen waren zwar etwas anstrengend, aber auch für unsere Gruppen absolut machbar, auch wenn nicht alle regelmäßig wandern. Dank der zwei lokalen Guides haben wir sehr viel für die einheimische Flora und Fauna erfahren und immer wieder Besonderheiten von Pflanzen gezeigt bekommen. Ab und zu treffen wir auf kleine Dörfer, den Rest der Zeit sind wir allein im Wald. Laos Reisebericht – Erlebnisse einer Reise durch Laos Nach zwei Tagen Wandern unternahmen wir noch eine 20km lange Radtour, die uns durch die Landschaft bei Luang Namtha führte. Die ausgewählte Strecke war zum Glück nicht so hügelig und wir konnten die Tour genießen und besuchten unterwegs noch Dörfer und einen Wasserfall zum Erfrischen. Nach einer Woche hatten wir schon so viel gesehen und wir freuten uns auf alles was noch kommen sollte – Unsere nächste Station war Nong Khiaw, welches wir mit dem Bus erreichten. Die Fahrt war interessant, da sie uns durch die abwechslungsreiche Landschaft und die faszinierende Berglandschaft führte. Für zwei Nächte sollte Nong Khiaw unser Zuhause sein. Die Zeit nutzten wir  für eine Wanderung und eine Bootsfahrt auf dem Nam Ou Fluss. Am 10. Tag der Reise unternahmen wir eine Fahrt mit einem Long-Tail Boot, ein typisch asiatischen Boot welches uns bis auf den mächtigen Mekong brachte, wo wir bei Luang Prabang die berühmten Pak Ou Höhlen erreichten. Die Höhlen sind bekannt für die umfangreiche Buddha-Sammlung und äußerst beliebt bei Besuchern. Nach dem Besuch der Höhlen erreichten wir am späten Nachmittag Luang Prabang, wo wir die nächsten 4 Tage verbringen sollten. Den ersten Abend konnten wir mal wieder die laotische Küche auf dem Nachtmarkt der Stadt kosten. Laos Reisebericht – Erlebnisse einer Reise durch Laos Für den nächsten Tag war eine Radtour in Luang Prabang geplant. Die Route führte uns vorbei an vielen Tempeln. Am Nachmittag war ein Kochkurs geplant, auf den wir uns schon seit einigen Tagen freuten, denn endlich konnten wir mal selbst ein bisschen über die Küche lernen und hoffentlich auch ein paar Sachen für zu Hause behalten, denn die laotische Küche ist sehr schmackhaft und gesund. Luang Prabang brachte uns auch etwas Freizeit, die wir nutzen um ein paar Souvenirs auf dem Markt zu kaufen und ein bisschen zu Entspannen, denn wir mussten uns noch ein bisschen vom Vortag erholen, den wir nutzen um eine Radtour in ein Elefantencamp zu fahren. Den Muskelkater hatten wir allerdings vom Elefantenreiten. Nach zwei Wochen verabschiedeten wir uns von Nord-Laos, denn es stand der Flug in den Süden nach Pakse auf dem Plan. Die Landschaft ist nicht mehr zu bergig, aber mindestens genauso imposant und unsere Unterkunft lag direkt an einem Wasserfall. Wir besuchten Kaffeplantagen und die Tad Fane Wasserfälle. Nach einer kurzen Wanderung am Bolaven Plateau ging die Reise weiter, zunächst sollten wir mehr über die Vergangenheit des Königreiches am der Tempelanlage Wat Phou erfahren. Weiter ging es schließlich in die Region der 4000 Inseln und zu den Konephapheng Wasserfällen, bevor wir in unser Hotel auf Khong Island ziehen. Auf der größeren Insel unternahmen wir am nächsten Tag eine Radtour und Bootsfahrten um die Flussdelfine zu beobachten. Die Khong Insel ist hervorragend geeignet um verschiedenen Aktivitäten nachzugehen oder auch um einfach nur zu entspannen, denn fernab des Stadttrubels kann man hier die Ruhe genießen. Wir verlassen den mächtigen Mekong und seine Inseln und fahren in Richtung Pakse, wo wir der Kingfisher Öko Lodge ein Zimmer beziehen. Hier endet auch schon unsere Laos-Reise. Am kommenden Tag ging unser Flieger über Bangkok wieder Richtung Heimat. Die Laos-Reise hat Lust auf mehr gemacht – Wir haben verschiedene Teile Laos gut kennengelernt und freuen uns auf weitere Asien-Reisen.