Siem Reap Kambodscha – Ausflüge Phnom Penh – Angkor Wat

Siem Reap

Siem Reap

Siem Reap in Kambodscha, was wörtlich übersetzt „Niederlage Siams“ bedeutet, zählt gegenwärtig zu den erfolgreichsten Regionen Kambodschas und liegt in unmittelbarer Nähe zu Angkor Wat´s Tempelkomplex. Über eine Millionen Touristen besuchen jährlich Siem Rap um das über 1000 Jahre alte Erbe Khmers in der Nähe des See Tonle Sap zu erkunden.  

Siem Reaps Touristenviertel

Das Herz von Siem Reaps Touristenviertel ist auch als alter Markt bekannt oder auch Psah Chas genannt. Dieser Teil der Stadt ist beherbergt die höchste Konzentration an Restaurants und Geschäften. Der gewaltige touristische Einfluss auf die Stadt, hat aus einer kleinen, ruhigen Stadt, ein Stadtzentrum mit einer großen Auswahl an Restaurants, Bars, Nachtclubs und einem Nacht-Markt gemacht der bis weit nach 24 Uhr geöffnet hat, gemacht.  

Angkor Wat und seine Tempel

Die wichtigste Attraktion für Besucher von Siem Reap ist wohl Angkor Wat und seine Tempel welche mehr als 300 km der Fläche des Nordwesten Kambodschas bedecken. Die Tempel Anlage gehört zum UNESCO Weltkulturerbe und zeigt über 100 verschiedene Baustrukturen vom 9. Bis zum 14. Jahrhundert, die die Geschichte des Auf- und Abstiegs des Khmer Königreiches erzählen. Die dort zu sehenden Bauwerke reichen von teilweise renovierten Tempeln, über Pagoden und Residenzen bis hin zu erst kürzlich entdeckten Ruinen, die die letzten 500 Jahre noch unentdeckt waren.  

Aktivitäten in Siem Reap

Am besten erkundet man die Stadt zu Fuß oder mit dem Tuk-Tuk. Die dort üblichen Rikschas sind überall in der Stadt zu finden und eine günstige, wenn auch nicht ganz so komfortable Möglichkeit, sich fort zu bewege. Jede Fahrt bringt ein kleines Abenteuer mit sich. Empfehlenswert ist auch ein Spaziergang bei Mondschein durch das Kneipenviertel oder am Siem Reap Fluss entlang. Das Angkor National Museum, ist das zu Hause einer atemberaubenden Sammlung von über 1000 Buddhas. Besucher lernen dort alles über das Kambodschanische Tempelerbe. Eine große Auswahl an Shopping-center, Spas, Cafes und Parks lädt in die Region des alten Marktes ein. Vor allem selbstgemachte Produkte und Kambodschanische Puppen kann man dort käuflich erwerben.  

Beste Reisezeit

Für eine Kambodscha Reise empfehlen sich vor allem die Monate von Oktober bis März. Während dieser Zeit herrschen angenehme Temperaturen und die Sonne scheint fast den ganzen Tag über.

Video Siem Reap

Ihre Traumreise beginnt hier