Cuc Phuong Nationalpark Vietnam – Ausflüge – Touren

Cuc Phuong Nationalpark

Cuc Phuong NP

Der 1962 gegründete Cuc Phuong Nationalpark Vietnam , ist der älteste Park Vietnams. Zirka 120 km entfernt von Hanoi gelegen, grenzt der Nationalpark an die Provinzen Ninh Binh, Hoa Binh und Than Hoa. Der Cuc Phuong Nationalpark hat eine beachtliches kulturelles und tierisches Erbe sowie eine bezaubernde Landschaft vor zu weisen.  

Tierische Bewohner des Parks

Über 2234 Gefäß-und nicht Gefäßpflanzen und 110 verschiedene Reptilien – und Lurcharten sowie 125 verschiedene Säugetierarten, zu denen unter anderem der Nebelparder (Leoparden-ähnliche Wildkatze) und der Asiatische Schwarzbär gehören beheimatet der Urwald des Gebietes. Neben den 308 verschiedenen, dokumentierten Vogelarten kann man als Besucher besonders im April und Mai auf einer Vietnam Rundreise, tausende Schmetterlinge umher flattern sehen.  

Kultur und Menschen

In früheren Zeiten war Cuc Phuong die Heimat der Muong- Bevölkerung. Auch heute findet man noch vereinzelt im Park verteilt, Siedlungen dieser kleinen Urbevölkerung Vietnams. Bei einem Besuch der Dörfer erhält man die Möglichkeit nicht nur die typischen Pfahlbauten zu besichtigen sondern lernt auch die einzigartige Kultur, die Bräuche und Traditionen der Muong kennen.  

Aktivitäten rund um den Park

Neben Übernachtungen in den typischen Hütten der Einheimischen, kann man Nacht-Pirschfahrten unternehmen. Darüber hinaus gibt es verschiedene Touren die man mit dem Fahrrad unternehmen kann. Auch Wassersportler kommen hier auf ihre Kosten. Kajak-Touren auf dem Mac Lake und dem Yen Quang werden im Park angeboten. 3 verschiedene Unterkünfte hat der Park zu bieten. Alle Unterkünfte sind modern ausgestattet, je nach Wunsch sind neben Einzelzimmer und Doppelzimmer sowie Bungalows und Pfahlhäuser buchbar.

Video Cuc Phuong NP