Schnorcheln und Tauchen in Vietnam – Nah Trang

Vorfreude ist die schönste Freude!

Ab sofort können Sie mit Natürlich-Reisen Ihre Traumreise 2021 planen und buchen! Umbuchungsmöglichkeiten bis 2 Monate vor Abreise garantiert. Reise bis Ende 2021 zu Preisen von 2020.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage

Schnorcheln und Tauchen in Vietnam – Nah Trang

Sie wollen Schnorcheln und tauchen in Vietnam? - Passende Reisen finden Sie hier

   

Schnorchel-Urlaub in Vietnam

  Vietnam ist zwar nicht die typische Destination für Tauchausflüge, aber im folgenden gibt es einige Infos zu Vietnams bekanntesten Tauch- und Schnorcheldestinationen. Die Wassersicht beim Schnorcheln in Vietnam variiert je nach Saison. Normalerweise kann man bis zu 2o Meter weit sehen. Während der Trockenzeit kann es sogar sein,dass Sie eine Sichtweite von 60 Meter haben. Das Meeresleben in Vietnam ist nicht so reich wie in Malaysia oder auf den Phillipinen. Dennoch lohnt es sich einen Schnorchel oder Tauchausflug nach Vietnam zu machen. Die zentrale Küste, einschließlich Nah Trang , Phu Quoc und die Whales Inseln, bieten Besuchern eine Vielfalt von seltenen Fischarten und anderen Meeresbewohnern. Die Con Dao Inseln sind der einzige Schnorchel Ort, wo sie die Möglichkeit haben, Haie, Rochen und Schildkröten zu sehen.  

Die Trauminsel Nha Trang

  Nha Trang liegt im Südosten von Vietnam und gehört zur Region Khanh Hoa. Die Stadt ist schon seit vielen Jahren beliebter und populärer Touristenort, nicht zuletzt wegen des 17 Kilometer langen Sand - Strands und der ruhigen See. Nah Trang ist auch ein bekannter Fischereihafen. Rundreise Vietnam günstig buchen Wer nach Nha Trang reisen möchte der hat verschiedene Möglichkeiten – Mit dem Bus oder Auto erreicht man die Stadt über die Nationalstraße 1. Die Anreise zu dem Ferienort mit dem wunderschönen Strand kann ebenfalls mit dem Flugzeug erreicht werden. Das Klima in Nha Trang ist ganzjährig warm, die Temperaturen liegen zwischen 27°C und 33 °C und die Wassertemperaturen liegen zwischen 23 bis 30 Grad. In den Monaten von September bis Dezember fällt sehr viel Niederschlag. Nha Trang ist die wohl bekannteste Schnorcheldestnation in Vietnam und seit 2003 schützt der Hon Mun Marine Park die Region um die vorgelagerten Inseln. Mit dem Boot benötigt man rund 40-50 Minuten von Nha Trang zum Marine Park. Schnorcheln in Vietnam – Urlaub am Strand Tauchen und Schnorcheln ist in Nha Trang fast das ganze Jahr über möglich, allerdings ist es in den Monaten September bis Oktober nicht nur sehr regnerisch sondern auch windig. Allein die Bootsfahrt hinaus in den Marine Park ist sehr schaukelig und viele Tauchspots können garnicht erst angesteuert werden. In Nha Trang bündeln sich zahlreiche Schnorchel- und Diving Schulen. Im Angebot sind Tauch- und Schnorchelausflüge sowie zertifizierte PADI Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene, die den Tauchschein machen wollen. Den PADI Open Water Couse kann man in Nha Trang z.Zt. schon für rund EUR 280,- machen. Fast immer gehört eine gute Ausrüstung, Transport und Verpflegung zu den Angeboten der lokalen Anbieter. Gewöhnlich sieht man in Nha Trang Anglerfische, Kuhfische, Clownfische uvm. Selten sieht man Schildkröten, Riffhaie und Mantarochen.  

Tauchen und Schnorcheln auf den Con Dao Inseln

  Wer eine Reise durch Vietnam macht und dabei einen entspannten und vom Massentourismus verschonten Ort zum Tauchen oder Schnorcheln sucht, ist auf den Con Dao Inseln genau richtig. Die wunderschönen Strände, Korallenriffe und Buchten ziehen besonders Backpacker und Individualreisende auf einer Asien Reise an. Die Anreise lässt sich problemlos mit einem Flug zu der größten Inseln Con Son bewältigen. Angekommen auf der Insel bieten viele Tauch und Schnorchel Schulen Ausflüge zu tollen Spots an, zum Beispiel zu den Nistplätzen der Meeresschildkröten, welche zwischen Mai und November an die Strände von Con Dao kommen und dort ihre Eier legen. Wer noch eine Unterkunft auf den Inseln sucht, kann zwischen vielen Hotels und Camping Plätzen in verschiedenen Preisklassen wählen.  

Die Tauchspots auf Whale Island

  Whale Island ist ein weiterer populärer Ort zum Tauchen in Vietnam. Die Insel liegt an der Ostküste und man fährt von Nha Trang etwa zwei Stunden bis nach Whale Island.  Angekommen bietet der Ort tolle Buchten. Viele Besucher kommen hierher um Wassersport, wie surfen und tauchen, zu betreiben. Die beliebtesten Tauchspots auf Whale Island sind Hon Trau nam, Hon Kho Trang, Hon Tai und Cua Be.  

Die Insel Phu Quoc

  Die Ferieninsel Phu Quoc hat sich in den letzten Jahren immer mehr zu einem Hotspot für Taucher entwickelt. Die Insel liegt im Süden von Vietnam. Wer als auf einer Reise durch Kambodscha ist, kann ohne weiteres Phu Quoc einen Besuch abstatten, denn die Insel grenzt an Kambodscha. Von Mai bis September herrscht hier Regenzeit, dass bedeutet sie sollten zu dieser Zeit eher einen anderen Ort zum schnorcheln und tauchen aufsuchen. Denn die vielen Diving Schulen haben während der Regenzeit geschlossen. Während der anderen Monate des Jahres ist Phu Quoc aber definitv gut zum Tauchen geeignet und besonders PADI - Anfänger  

So kann ein Tag Tauchen oder Schnorcheln in Vietnam aussehen

  Morgens werden Sie i.d.R. Schon früh in Ihrem Hotel von einem Fahrer abgeholt und Sie zum Boot im Hafen bringen. Wer früh startet hat oft die besten Wetter- und Wasserbedingungen. Im Hafen von Nah Trang werden Sie von einem Mitarbeiter begrüßt und auf das Boot begleitet. Die Fahrt zum Marine Park dauert 40- 50 Minuten. Ein Tauchlehrer wird Ihnen unterwegs die Crew vorstellen und Sie mit ein paar Regeln für den Tag vertraut machen.Nach Ankunft am Tauchspot wird jeder Gast für seinen Tauch- oder Schnorchelgang ausgestattet. Fachkundige Tauschlehrer kümmern sich um die Gäste und Sorgen für die Sicherheit der Taucher.Nach einem ersten Tauchgang gibt es ein kleines Frühstück mit Erfrischungen und kleinen Stärkungen für den nächsten Tauchgang. Meistens fahren Sie mit dem Boot zu einem anderen Ort, wo es andere Sehenswürdigkeiten unter Wasser gibt. Auf dem Rückweg nach Nha Trang haben Sie die Möglichkeit auf dem Sonnendeck zu entspannen. Zurück in der Tauchschule gibt es für alle Taucher ein Stempel in den Tauchschein  

Tipps während eines Schnorchelsausflugs

 
  • Meeresleben nicht berühren, da viele Schnorchelgebite in Vietnam geschützt sind
  • Teilnahme an der Cham Island Schnorcheltour
  • Tauch - oder Schnorchelausrüstung bei Hotels ausleihen
  • Sonnenmilch verwenden, da man sich schnell einen Sonnenbrand beim Schnorcheln holen kann

Ihre Traumreise beginnt hier