Warum nach Kambodscha reisen – 10 Gründe

Warum nach Kambodscha reisen – 10 Gründe für eine Rundreise

Hier finden Sie Ihre Kambodscha Reise

  Warum Sie nach Kambodscha reisen sollten lesen Sie in den folgenden 10 Gründen.

Kambodscha - 10 Gründe für eine Reise

Kambodscha Reise günstig online buchen

1.) Angkor Wat Tempelanlagen

Angkor Wat ist wohl das bekannteste und beliebteste Reiseziel auf einer Reise durch Kambodscha. Die riesige Tempelanlage liegt in der Region Siem Ream, circa 20 km nördlich der gleichnamigen Stadt Siem Reap. Die Bauten stammen aus der Zeit zwischen den Jahren 850 und 1200. Jeder Besucher fühlt sich direkt in diese Zeit zurück versetzt, wenn er durch die geheimnisvollen Anlagen läuft. Angkor Thom ist der älteste Tempel in der Anlage, der Bayon fasziniert mit in Stein gehauenen Gesichtern und Ta Prohm ist ein beeindruckendes Beispiel dafür, wie die Natur sich ihr Terrain langsam wieder zurückerobert. Für einen Besuch der historische Sehenswürdigkeit ist es ratsam sich zwei bis drei Tage Zeit zu nehmen. Sowohl in Siem Reap als auch kurz vor der Tempelanlage können Sie sich die entsprechenden Tickets kaufen. Angkor Wat - 10 Gründe für eine Reise nach Kambodscha

2.) Phnom Penh

Phnom Penh ist die Hauptstadt Kambodschas und hat circa 1,5 Millionen Einwohner. Die Stadt macht auf den ersten Blick einen chaotischen Eindruck. Doch die Mischung aus dem traditionellen Leben und einer internationalen Metropole fasziniert jeden Besucher. Die Stadt hat viele Sehenswürdigkeiten zu bieten, die vor allem Tempelliebhaber zu schätzen wissen. Besuchen Sie den Wat Botum oder den Wat Langka, zwei der fünf Original-Wats von Phnom Penh. Seit 1939 ist der Königspalast wieder Wohnsitz des Königs von Kambodscha und ein Teil des Geländes ist auch für Besucher geöffnet. Das Nationalmuseum bietet mehr als 5000 Objekte aus der Zeit Kambodschas und bekommt einen guten Einblick über Angkor. Beliebt ist die Stadt auch für seine unzähligen Märkte. Von Bekleidung über Obst, Gemüse, Schmuck bis hin zu handgemachten Souvenirs haben die Märkte alles was das Herz begehrt. Schlendern Sie durch das bunte Treiben und lassen sie sich von den Angeboten und den Verkäufern inspirieren. Phnom Penh - 10 Gründe für eine Reise nach Kambodscha

3.) Lage

Kambodscha liegt in Südostasien am Thailändischen Golf. Gelegen auf der indochinesischen Halbinsel ist das Land umgeben von Thailand, Laos und Vietnam. Somit bietet es ein wunderbares Reiseziel in Fernost, das ideal in eine Asien-Rundreise integriert werden kann.

4.) Küsten und Strände

Kambodscha wird selten mit einem Urlaub am Strand in Verbindung gebracht. Kaum einer weiß, dass das Land eine Küstenlänge von circa 450 km hat und über traumhaft weiße Strände verfügt. In Sihanoukville befindet sich der wohl bekannteste Strandabschnitt. Der kleine Ort liegt im Süden von Kambodscha und ist touristisch sehr gut erschlossen. Der 4 km lange Ochheuteal Beach, der Victory Beach und der Serendipity Beach sind die am meist besuchten Strände. In einfachen Bungalows und unter Palmenhütten finden sich Gleichgesinnte beim Sonnenanbeten und Smoothies trinken. Wer etwas mehr Ruhe bevorzugt ist am Otres Beach etwas außerhalb von Sihanoukville am richten Ort. Kambodscha hat auch noch weitere Traumstrände zu bieten, die jedoch eher für Abenteurer geeignet sind. Denn die meisten dieser Strände liegen an touristisch unerschlossenen Gebieten und westliche Standards lassen sich hier nicht finden. Traumstrände - 10 Gründe für eine Reise nach Kambodscha

5.) Flora und Fauna

Kambodscha bietet eine unglaublich artenreiche Pflanzen- und Tierwelt. Bis zu 76% von Kambodscha ist bewaldet. In Höhen über 700 Metern wächst ein immergrüner Bergwald. Es herrscht ein etwas kühleres und feuchtes Klima, dass viele Bäume über 20 Meter hoch wachsen lässt. Im den feucht-warmen tropischen Regenwäldern wachsen die Bäume sogar fast 50 Meter hoch. Die sumpfigen Savannen dagegen sind nährstoffarm und trocken. An den Küsten findet man Mangrovenwälder, die zwischen Meer und Land wachsen. Auch die Tierwelt ist ein faszinierender Teil Kambodschas. Hier leben mehr als 630 geschützte Arten wie Indische Elefanten, Tiger, Leoparden, Bären und Schlangen. Auch die unterschiedlichsten Arten von Wasservögeln lassen sich entlang des Mekong beobachten. Im größten und längsten Fluß Kambodschas lebt auch der vom Aussterben bedrohte Irawadidelphin, den man mit viel Glück während einer Flußtour bewundern kann. Flora und Fauna - 10 Gründe für eine Reise nach Kambodscha

6.) Wetter

Kambodscha ist von einem tropischen Monsumklima geprägt. Die allgemein beste Reisezeit für Kambodscha ist zwischen November und März. Denn dann herrschen angenehm warme Temperaturen, die dem Europäischen Sommer gleichzusetzen sind. Unterkünfte für Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr sollte man dann schon im Voraus buchen. In der Zwischensaison von Juli bis August ist es sehr regnerisch und die Luftfeuchtigkeit sehr hoch. Doch gerade in dieser Zeit kann man eine herrlich satt grüne Landschaft erleben. Die Nebensaison dagegen präsentiert sich sehr heiß und es kann im April und Mai bis zu 40 °C warm werden. Im September und Oktober kann es zudem noch zu heftigen Niederschlägen kommen.

7.) Kultur und Religion

Die antike Zeit des Khmer-Reichs prägt auch heute noch das Königreich. Der indische Einfluss zeigt sich in Architektur, Tanz, Musik und Literatur und ist den Khmern ein wichtiges Kulturgut, was von Ihnen mit Hingabe gepflegt wird. Circa 90% der Bevölkerung praktiziert den Theravada-Buddhismus, der in Südostasien die meistverbreitete Religion darstellt. Kultur und Religion - 10 Gründe für eine Reise nach Kambodscha

8.) Menschen

Ungefähr 90% der Bevölkerung gehören der Bevölkerungsgruppe Khmer an und somit ist Kambodscha das homogenste Land Südostasiens. Die Khmer sind ein ruhiges und friedlebendes Volk. Sie sind sehr darauf bedacht, sich nicht zu blamieren und ihr Gesicht zu verlieren. Wutausbrüche oder Streitigkeiten senken das Ansehen bei der Bevölkerung. Deshalb ist es jedem Besucher anzuraten, den Khmern immer mit Ruhe und Gelassenheit gegenüberzutreten. Die Menschen in Kambodscha achten sehr genau auf saubere und ordentlich Kleidung und verzeihen unangebrachtes Verhalten gegenüber ihrer Religion nicht. Die Khmer zeichnet vor allem ihr Gastfreundlichkeit aus. Sie sind immer bemüht ihren Gästen nur das Beste bieten zu können und selbst bei Sprachbarrieren helfen Sie mit einem Lächeln weiter.

9.) Essen

Die Küche der Kambodschaner ist sehr vielseitig. Vor allem sind die Curries hier sehr beliebt, da sie nicht so scharf gewürzt sind wie im Nachbarland Thailand. In den vielen Straßenständen kann man zudem die unterschiedlichsten Suppen ausprobieren. Sehr oft sind Nudeln der Hauptbestandteil dieser Suppen und sind meist in der Frühstückszeit der Renner bei den Einheimischen. Das wohl bekannteste Gericht in Kambodscha ist das Amok. Ein mit Kokosmilch zubereitetes Curry, dass in einer Kokosnuss serviert wird. Wer Außergewöhnliches ausprobieren möchte, kann sich auf den Märkten durch die Insektenstände schlemmen. Von gebratenen Heuschrecken, Maden, Skorpionen bis hin zu Spinnen können ganz Mutige testen, wozu sie alles bereit sind. Essen - 10 Gründe für eine Reise nach Kambodscha

10.) Sicherheit

Kambodscha zählt als ein sicheres Reiseland. Selbst als Alleinreisender kommt man hier gut zurecht. Dennoch sollte man gerade in großen Städten in den Abendstunden auf seine Wertsachen aufpassen. Motorradgangs haben sich hier darauf spezialisiert, Taschen von Touristen während der Fahrt zu stehlen. Leider ist Kambodscha auch eines der meist verminten Länder der Welt. Urlauber sollten deshalb gut darauf achten, Wege vor allem in Grenzregionen nicht zu verlassen. Schilder mit Warnhinweisen sind überall aufgestellt.
Ihre Traumreise beginnt hier