Wohin in Afrika reisen?
Abrisskante

Planung Ihrer Afrika-Reise: Teil 2

Äthiopien-Reisen

Äthiopien ist aufgrund seiner unberührten Landschaft eines der beliebtesten Reiseländer Afrikas. Gleichzeitig liegen große Teile des Landes in großer Höhe, was viele Wanderer anlockt. Das Hochland von Abessinien nimmt die größte Fläche des Landes ein und beherbergt zugleich die Hauptstadt Addis Abeba.

Wer den Staat auf eigene Faust erkunden und die Einheimischen kennenlernen möchte, ist hier ebenso willkommen wie Gruppenreisende, die gern nette Menschen treffen. Bei allen Sehenswürdigkeiten, die Äthiopien zu bieten hat, ist es vor allem der traditionelle Kaffeeanbau, den jeder Urlauber unbedingt einmal gesehen haben sollte.

Äthiopien gilt als Heimat des Kaffees, denn im fruchtbaren Südwesten des Landes finden sich exakt die landwirtschaftlichen und klimatischen Bedingungen, die zum Anbau der leckeren Kaffeebohne notwendig sind. Touristen wird die Gelegenheit geboten, sich die Ernte anzuschauen und an der so genannten Kaffeezeremonie teilzunehmen, die nach getaner Arbeit abgehalten wird. Hier entsteht der erste Kontakt zu den Einheimischen.

Wohin nach Afrika - Äthiopien

Doch selbstverständlich hat das Land einiges mehr zu bieten. So verfügt es beispielsweise über 9 von der UNESCO ausgezeichnete Weltwerbe, zu denen beispielsweise die im Südwesten gelegene Terrassenlandschaft gehört. Seit etwa 500 Jahren leben die Konso in diesem Gebiet.

Des Weiteren befinden sich im Südwesten des Landes zwei Biosphärenreservate, die unter einem besonderen Schutz stehen. Landschaftlich Interessierte sollten auch Kafa und Yuyu einen Besuch abstatten.

Eines der beliebtesten Reiseziele ist der Bale Nationalpark, in welchem unter anderem der Abessinische Wolf lebt. Inmitten des Hochlands im Süden Äthiopiens liegt dieses naturelle Highlight, welches für Wanderer und Bergsteiger den perfekten Ausgangspunkt bietet. Erklommen werden können die Bale Mountains, wobei auch die riesigen Moorlandschaften, die sich im Nationalpark befinden, überaus interessant anzuschauen sind.

Wer einen Großteil der in Äthiopien lebenden Völker kennenlernen möchte, sollte sich zum Fluss Omo begeben, denn hier leben auf kleinstem Raum zahlreiche Naturvölker, deren hauptsächliche Tätigkeit aus der Landwirtschaft und dem Sammeln besteht. Auch die Viehzucht wird am Omo betrieben. In vielerlei Hinsicht lohnt sich daher der Besuch des afrikanischen Landes.

Uganda-Reisen

Uganda liegt im Osten Afrikas und ist durch seine Kultur, die Tradition und selbstverständlich durch die atemberaubende Landschaft bei Touristen aus aller Welt sehr beliebt. Der Pauschalurlauber wird hier ebenso auf seine Kosten kommen, wie der Gruppenreisende oder der Selbstfahrer.

Zu entdecken gibt es auf einer Uganda Reise sehr viel. Die zahlreichen Nationalparks laden beispielsweise zum Wandern und Verweilen ein. Doch auch die Savannen, der Regenwald und die beeindruckenden Seen sorgen für einen atemberaubenden Urlaub in diesem fernen Land.

Naturliebhaber sollten es sich nicht nehmen lassen, mindestens eine Safari zu unternehmen. Auch die Tierwelt Afrikas kann hierdurch auf spektakuläre Art und Weise erkundet werden. Im Gegensatz zur naturbelassenen Landschaft, laden selbstverständlich auch die Metropolen des Landes zu einem Besuch ein.

Wie wäre es beispielsweise mit einer Tour durch die Hauptstadt Kampala? Kunst und Tradition der in Uganda lebenden Bevölkerung können die Urlauber bei einer Rundfahrt durch die Stadt kennenlernen. Geschichtsinteressierte sollten es sich zudem nicht nehmen lassen, das Uganda Museum zu besuchen, welches interessante Aspekte zur Vergangenheit und Gegenwart des afrikanischen Staates liefert.

Wohin nach Afrika reisen - Uganda

Uganda ist die Heimat der Gorillas. Wer es sich nicht nehmen lassen möchte, den natürlichen Lebensraum der Affen kennenzulernen und sehr wahrscheinlich auch ein paar der Tiere live zu erleben, sollte zum Mount Muhavura oder zum Mount Mgahinga reisen. In diesen Berglandschaften können sich Touristen auf die Spuren der sympathischen Tiere begeben.

Natürlich steht es jedem Urlauber frei, die Berge allein zu erkunden oder sich einer geführten Wanderung anzuschließen. Zum Schutz der Tierwelt Ugandas wurde das Tororo eingerichtet. Hierbei handelt es sich um ein Tierschutzgebiet, welches den bedrohten Tierarten ein Zuhause bieten soll.

Hier kümmert man sich liebevoll darum, eine intakte Natur zu erhalten. Urlauber schätzen die Region jedoch nicht nur wegen der Möglichkeit, verschiedene Tiere in freier Wildbahn zu entdecken. Vielmehr gibt es hier heiße Quellen, die zum Baden und Entspannen einladen.

Uganda – Naturerlebnisse pur!

Mit über 1,000 verschieden Vogelarten ist Uganda ornithologisch eines der  interessantesten Reiseziele Afrikas.

Uganda – Gorilla Trekking Reise im Dschungel Ugandas

Fast 50 % der der weltweiten Berggorilla Population lebt in der Schutzzonen Ugandas.

Uganda Reisen - Geführte Gruppenreisen

Im Queen Elizabeth Nationalpark kann man während einer Safari die Baumlöwen beobachten – ein einmaliges Naturerlebnis.

Uganda Reiseführer - Schimpansen Tracking

Faszinierende Begegnungen mit Schimpansen in freier Wildbahn lassen die Herzen der Naturfreunde schneller schlagen!

Spektakuläre Wanderungen durch das sagenumwobene und geheimnisvolle Ruwenzori-Gebirge als Alternative zum Kilimanjaro-Trekking.

Natur hautnah erleben, das ist der Luxus unserer Reisen. In kleinen Gruppen von 4 bis maximal 12 Gästen oder individuell und ganz privat. Kommen Sie mit auf eine Reise durch das magische Afrika. Unsere Experten beraten Sie gerne persönlich.

Ruanda-Reisen

Ruanda ist ein Binnenstaat in Ostafrika, der zum großen Teil aus Hochland besteht. Daher wird Ruanda auch als „Land der tausend Hügel“ bezeichnet. Für Wanderer und Bergsteiger ist es ein Paradies, doch auch Tierliebhaber und kulturell oder geschichtlich Interessierte werden bei einer Reise durch das afrikanische Land auf ihre Kosten kommen.

Um den Staat in seiner ganzen Vielfalt kennenzulernen, empfiehlt sich eine Rundreise, die der Urlauber als Selbstfahrer oder in der Gruppe angeboten bekommt. Durch die Rundreise wird Einblick in die interessantesten und schönsten Gegenden des Landes gewährt, beispielsweise in den Nyungwe Nationalpark, in welchem die Primaten leben.

Goldmeerkatzen, Pavian, Stummelaffen, Schimpansen und weitere Affen trifft der Urlauber zudem im Akagera Nationalpark oder im Volcanoes Nationalpark. In Akagera bekommen die Touristen bei einer einzigartigen Fotosafari die Gelegenheit, wundervolle Bilder zu schießen, durch die die Erinnerungen immer wiederkehren werden.

Wohin nach Afrika reisen - Ruanda

Touristen, die Höhenluft schnuppern möchten, sind auf dem Karisimbi, einem der mit 4.507 Metern höchsten Berge des afrikanischen Kontinents, genau richtig. Ist der Berg erst einmal erklommen, genießt man eine atemberaubende Aussicht über weite Teile des Landes. Selbstverständlich kann das Hochland auch mit dem Fahrrad erkundet werden.

Ruanda beherbergt viele Seen. Zu den bekanntesten gehören die so genannten Zwillingsseen Burera und Ruhondo, die aufgrund ihrer Gleichheit viele Reisende magisch anziehen.

Die Geschichte des Landes lernen Urlauber auf einzigartige Weise im Nationalmuseum von Ruanda kennen, welches in Butare ansässig ist. Eine Reise in die Vergangenheit und das Erleben der Tradition und Kultur, werden hier ermöglicht.

Zur Tradition des Landes gehört in erster Linie der Tee-Anbau. Tees aus Ruanda sind auf der ganzen Welt beliebt. Sie werden auf Tee-Plantagen geerntet und in den Fabriken in Pfunda, Gisovu und Gisakura weiterverarbeitet. Wer sich eher für den Kaffee-Anbau interessiert, ist auf der Maraba-Plantage an der richtigen Adresse.

Für alle, die einen entspannten Strandurlaub erleben möchten, bietet Ruanda den perfekten Badespaß, unter anderem an den Stränden von Rubavu und Karongi. Auch wassersportliche Aktivitäten werden dort angeboten.

Mosambik-Reisen

Mosambik ist die perfekte Mischung für Strand-, Wander- und Abenteuerurlauber. Der lange Küstenabschnitt bietet traumhafte Strände und herrliches Wasser. Wanderer und Bergsteiger hingegen wird es in die Höhenlagen des Landes ziehen, die unter anderem den höchsten Berg, den Monte Binga (2.436m) in der Region Manica, einschließen.

Wer einen ruhigen Urlaub mit kulturellen Highlights und einer tollen Tradition verleben möchte, ist in Mosambik genau richtig, denn anders als viele andere afrikanische Staaten wird das Land nur selten von Touristen besucht, was ganz sicher nicht an mangelnder Attraktivität liegt. Im Gegenteil: In Mosambik treffen interessante Völker, eine wundervolle Tradition und herrliche Landschaften aufeinander, sodass eine Rundreise erstrebenswert ist.

Wer sich von der atemberaubenden Natur inspirieren lassen möchte, sollte einen Besuch der Nationalparks des Landes unternehmen. Diese sind weitestgehend unberührt, was ihren unsagbaren Reiz ausmacht.

Das wahre landschaftliche „Gesicht“ Mosambiks entdeckt man im Maputo-Nationalpark, der auch unter dem Namen „Elefantenpark“ bekannt ist. Gewiss werden Urlauber hier auf die Dickhäuter treffen und es genießen, sie in ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten. Auf einer geführten Foto-Safari durch den Park können nicht nur die herrlichsten Erinnerungsfotos entstehen. Vielmehr werden durch den Reiseführer viele interessante Details zum Park preisgegeben.

Wohin nach Afrika reisen - Mosambik

Die unumstrittenen Touristenziele Mosambiks sind neben der Insel Bazaruto auch die Zalala- und die Santa-Carolina-Insel. Wunderschöne Unterkünfte inmitten einer einzigartigen Natur bekommen Touristen hier geboten. Viele Einheimische vermieten gern privat Unterkünfte an Touristen, um hierdurch ein wenig Geld zu verdienen. Dies gibt den Reisenden die Chance, mit den Einheimischen zu leben und noch mehr über sie und ihre Kultur zu erfahren.

Eine der bekanntesten Städte des Landes ist Beira. Sie bietet wundervolle Sandstrände in einer tollen Umgebung und ist daher bei den Bade-Touristen überaus beliebt, ebenso wie die Stadt Tofo, die touristisch jedoch noch nicht mit Beira mithalten kann. Wer es urig mag, ist in Tofu dennoch genau richtig.

Die Entscheidung wohin nach Afrika Sie reisen können wir Ihnen natürlich nicht abnehmen, aber gerne beraten unsere Afrika-Spezialisten Sie individuell, damit Sie garantiert die richtige Afrika-Reisen buchen.

Hier lesen Sie unseren 1. Teil wohin in Afrika reisen. In diesem Bericht stellen wir die Länder die für klassische Safari-Erlebnisse und die Big 5 bekannt sind vor: Namibia, Südafrika, Tansania und Kenia. Viel Spaß beim Entdecken!

Hier lesen Sie im 3. Teil,  in welchen Ländern man den schönsten Afrika-Urlaub buchen kann! Kapverden-Urlaub, Sao Tome-Urlaub oder ein Madagaskar -Urlaub? Entscheiden Sie selbst.

Afrika Reisen von Natürlich Reisen

Ihr Spezialist für Natur- und Erlebnisreisen

Briefmarke
Namibia - Botsuana
BEST OF – Rundreise inkl. des Caprivi Streifen
Natur- und Erlebnisreise
  • Das Farbenspiel der Wüste erleben
  • Spaziergänge auf Namibias höchsten Dünen
  • Buntes Treiben am Wasserloch im Etosha Nationalpark
  • Grünes Namibia, der Caprivi-Zipfel
  • Ein Besuch bei den Mafwe, die Könige des Caprivi
  • Bootssafari mit Hippos
  • Die Victoria Fälle - ein einzigartiges Erlebnis
  • Gruppenreise (12 max.)
  • 16 Tage
  • Flug inklusive
  • Deutsch
  • Mittelklasse
dotted Line Best of
Briefmarke
Südafrika
BEST OF – Entlang der Garden Route
Natur- und Erlebnisreise
  • Weinprobe im Weingebiet am Kap
  • 360° Aussichten auf Kapstadt – Gondelfahrt auf den Tafenberg
  • Einsame Buchten in Plettenberg Bay auf der Garden Route
  • Besuch einer Straußenfarm in Oudtshoorn
  • Pirschfahrten im Dickhäuterparadies Addo Elephant Nationalpark
  • BIG 5 Löwe, Leopard, Elefant, Büffel und Nashorn im Kariega Game Reserve
  • Gruppenreise (12 max.)
  • 14 Tage
  • Flug inklusive
  • Deutsch
  • Mittelklasse
dotted Line Best of
Briefmarke
Kap Verde
BEST OF – Natur, Kultur und Baden
Natur- und Begegnungsreise
  • Die schönsten Inseln intensiv bereisen
  • Feuervulkan, lebendige Kultur, tropische Täler und Zeit am Meer
  • Ausgesuchte moderate Wanderungen, mitreißende Musik und herzliche Menschen
  • Landestypische Unterkünfte und gute 4-Sterne-Hotels
  • Gruppenreise (14 max.)
  • 14 Tage
  • Flug inklusive
  • Deutsch
  • Mittelklasse
dotted Line Best of
Briefmarke
Sambia - Malawi
BEST OF – Ausgiebige Safaris zu Land und Wasser
Natur- und Erlebnisreise
  • Ursprünglichkeit: Aufenthalte in vollkommen abgeschiedenen Landschaften und Naturparks Afrikas wie dem Lower Zambezi, South Luangwa und Liwonde Nationalpark. Besuch authentischer Dörfer, in denen das Leben läuft wie eh und je.
  • Afrikanische Tierwelt: Am Malawi-See und entlang der Flussufer in Nationalparks treffen Sie auf Schreiseeadler, Flusspferde, Krokodile, Löwen – eine herrliche Vielfalt fast aller Arten afrikanischen Großwilds.
  • Malawi-See und Flusswelten: Mumbo Island inmitten der endlosen Oberfläche des Malawisees mit türkisklarem Wasser. Wundervolle Tierbeobachtungen an den Ufern des Shire Flusses, des träge fließenden Luangwa Flusses und des gewaltigen Sambesi.
  • Gruppenreise (9 max.)
  • 14 Tage
  • Flug inklusive
  • Deutsch
  • Mittelklasse
dotted Line Into the Wild
Briefmarke
Madagaskar
ACTIVE – Natur und Kultur aktiv erleben
Natur- und Wanderreise mit leichten Wanderungen und Fahrradtour
  • Fahrradtour zum Kratersee Tritriva eines erloschenen Vulkans
  • Fahrt zu der berühmten Baobab Avenue, mit herrlichem Sonnenuntergang
  • Wanderung im Isalo-Nationalpark mit seinen bizarren Gesteinsformationen
  • Spektakuläre Zugfahrt über 163 km vom Hochplateau durch den Regenwald bis hinunter zum Indischen Ozean
  • Individualreise
  • 16 Tage
  • Flug inklusive
  • Deutsch
  • Mittelklasse
dotted Line Face to Face
Ihre Traumreise beginnt hier