ÄTHIOPIEN Rundreisen Spezialisten Safaris - Natürlich Reisen!

Vorfreude ist die schönste Freude!

Ab sofort können Sie mit Natürlich-Reisen Ihre Traumreise 2021 planen und buchen! Umbuchungsmöglichkeiten bis 2 Monate vor Abreise garantiert. Reise bis Ende 2021 zu Preisen von 2020.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage

Äthiopien Reisen – Rundreisen – Safaris

Schnellanfrage
Info Claim

Äthiopien Rundreisen von Natürlich Reisen

Ihr Spezialist für Natur- und Erlebnisreisen

Äthiopien
BEST OF – Große Rundreise von Nord nach Süd
Natur- und Erlebnisreise

  • Haupstadt Addis Abeba
  • Die ehemalige Hauptstadt Gondar
  • Die heilige Stadt Lalibela
  • Besuch der Dorze und Chamo-See
  • Langano-See
Best of
18 Tage  ab 3.699,00€
  • Gruppenreise (12 max.)
  • 18 Tage
  • Flug inklusive
  • Deutsch
  • Einfach
Zur Reise-Detailseite

Äthiopien
BEST OF – Geschichte und Natur des Nordens
Natur- und Erlebnisreise

  • Besuch der Blauen Nilfälle
  • Besuch des Tanasees mit seinen Inselklöstern und viel Natur
  • Besuch der ehemaligen Kaiserstadt Gonder (UNESCO Welterbe)
  • Einzigartige Landschaft des Simien Nationalpark mit zahlreichen endemischen Tierarten (UNESCO Welterbe)
  • Besuch der Kaiserstadt Axum mit zahlreichen Relikten einer jahrtausendalten Hochkultur (UNESCO Welterbe)
  • Besuch der Felskirchen von Tigray inmitten wundersamer Landschaft
  • Besuch Lalibelas, des „inoffiziellen“ achten Weltwunders (UNESCO Welterbe)
Best of
13 Tage  ab 2.980,00€
  • Individualreise
  • 13 Tage
  • Flug zubuchbar
  • Deutsch
  • Einfach
Zur Reise-Detailseite

Äthiopien
BEST OF – Die Höhepunkte des Nordens
Natur- und Erlebnisreise

  • 3 x UNESCO Weltkulturerbe: gigantische Stelen von Axum, Felsenkirchen von Lalibela & kaiserliche Festungsstadt in Gondar
  • Wukro Felsenkirchen: Wukro Cherkos, Abreha Atsbeha & sabäischer Opfertisch
  • Yeha: sabäischer Mondtempel
  • Klosterinseln im Tana See
  • Wasserfälle des Blauen Nil
  • Simien-Gebirge (UNESCO Weltnaturerbe)
Best of
15 Tage  ab 2.999,00€
  • Gruppenreise (12 max.)
  • 15 Tage
  • Flug inklusive
  • Deutsch
  • Mittelklasse
Zur Reise-Detailseite

Äthiopien
FACE TO FACE – Natur, Kultur und Stämme des Südens
Natur- und Begegnungsreise

  • Besuch der Stelen von Tyia (UNESCO Welterbe)
  • Bootssafari auf dem Chamo See mit den größten Krokodilen Afrikas, Nilpferden und vielen Vogelarten
  • Besuch des Mago Nationalparks und des Omo Tals (UNESCO Welterbe) mit seinen zahlreichen, einzigartigen Naturvölkern
  • Besuch der Märkte von Key Afer und Dimeka im Omo Tal
  • Begegnung mit Einheimischen beim Besuch verschiedener Dörfer
  • Besuch der Region Konso (UNESCO Welterbe)
  • Einzigartige Landschaft des Bale Nationalparks mit zahlreichen endemischen Tier – und Vogelarten
  • Besuch der Rift Valley Seen von Hawassa und Langano
Face to Face
12 Tage  ab 3.090,00€
  • Individualreise
  • 12 Tage
  • Flug zubuchbar
  • Deutsch
  • Einfach
Zur Reise-Detailseite

Äthiopien
BEST OF – Die Höhepunkte des Landes
Natur- und Erlebnisreise

  • 4 x UNESCO Weltkulturerbe: Felsenkirchen von Lalibela, Palastbezirk in Gondar, Stelenfeld in Tiya, Terrassenlandwirtschaft der Konso
  • UNESCO Weltnaturerbe: Simien-Gebirge Nationalpark
  • Begegnungen mit den Völkern des Südens: Dorze, Hamer, Mursi & Konso
Best of
16 Tage  ab 3.299,00€
  • Gruppenreise (12 max.)
  • 16 Tage
  • Flug inklusive
  • Deutsch
  • Mittelklasse
Zur Reise-Detailseite
Weitere Reisen

Das meinen unsere Gäste

Warum wir Äthiopien lieben

Atemberaubende Natur
Mächtige Gebirge, Wasserfälle,
Wüsten und Seen

Faszinierende Geschichte

Die Wiege der Menschheit,
historische Bauwerke

Einzigartige Tierwelt

Gelada und Äthiopischer Wolf leben nur hier
Zahlreiche Vogelarten
Auf den Pfaden der traditionellen Kaffeepflücker

Kulinarische Genüße

Ursprung des Kaffees,
schmackhafte Landesküche

Verschiedene Kulturen

Über 80 verschiedene Ethnien
mit eigenen Kulturen
und Bräuchen

Das Dach Afrikas – Äthiopien

Äthiopien

Das Dach von Afrika

Fragen und Antworten rund um Ihre Äthiopien Rundreise

Die Hauptstadt Addis Abeba, Ausganspunkt aller Äthiopien-Rundreisen, ist mit Ethiopian Airlines und Lufthansa per Direktflug von Frankfurt und Wien in etwa 7 Stunden erreichbar. Von hier gibt es auch Verbindungen in die weiteren Städte des Landes. Wir bieten unsere Rundreise sowohl mit Flug als auch ohne Flug an.

Da Äthiopien sehr vielfältige Landschaften besitzt, unterscheidet sich auch das Klima je nach Region. Im Hochland beträgt die Durchschnittstemperatur etwa 20 Grad Celsius. Beim Trekking in den höheren Lagen der Simien Berge oder der Bale Berge wird es nachts deutlich kälter und die Temperatur kann unter den Gefrierpunkt fallen. Die Danakil-Senke im Nordosten ist überwiegend heiß und trocken.

Äthiopien ist generell ein sicheres Reiseland. Das Auswärtige Amt warnt tagesaktuell vor möglichen Gefahrensituationen.

Wichtige Adressen rund um Ihre Äthiopien-Reise

Die Kontaktdaten der Botschaften und der Konsulate erhalten Sie auf folgenden Seiten:
Vertretung der Bundesrepublik Deutschland in Äthiopien: Embassy of the Federal Republic of Germany: www.addis-abeba.diplo.de
Botschaft von Äthiopien: www.aethiopien-botschaft.de
Vertretung von Österreich in Äthiopien: Embassy of Austria: www.bmeia.gv.at
Vertretung der Schweiz: Embassy of Switzerland: www.eda.admin.ch

Einfuhr- und Einreisebestimmungen sowie aktuelle Sicherheitshinweise für Äthiopien finden Sie auf den Seiten der Außenministerien:
www.auswaertiges-amt.de (Auswärtiges Amt Deutschland)
www.bmeia.gv.at (Auswärtiges Amt Österreich)
www.eda.admin.ch (Auswärtiges Amt Schweiz)

Für die Einreise sind keine Impfungen vorgeschrieben.

Deutsche, Österreicher und Schweizer benötigen ein Visum für die Einreise. Dieses kann man auch als e-Visa online über die offizielle Webseite der Regierung beantragen und die Einreise ist dann deutlich schneller und einfacher.

Für die Einreise sind keine Pflichtimpfungen erforderlich. Genauere Informationen bekommen Sie bei Ihrem Tropenmediziner.

Amtssprache ist Amharisch, allerdings sprechen die vielen Volksgruppen in den verschiedenen Landesteilen eigene Sprachen. Erwähnenswert ist sicherlich der Gebrauch eines eigenen Alphabets. In den Hotels sprechen die Mitarbeiter meist Englisch.

Addis Abeba besitzt Unterkünfte in allen Kategorien. In anderen Städten gibt es weniger gehobene Hotels. Bei unseren Reisen bieten wir meist eine gute Mittelklasse an. Dort haben Sie ein eigenes Bad und eine eigene Toilette.

Reisepass sowie eine Kopie des Reisepasses, Kamera samt Ladegerät und Ersatz-Akkus, Sonnenschutzmittel, Reiseapotheke

Das hängt natürlich von dem Reiseverlauf ab. Die kulturellen Highlights im Norden sind in Alltagskleidung besuchbar. Möchten Sie aktiv in die Berge benötigen Sie festes Schuhwerk, warme Kleidung und eine Regenjacke. Bei Fahrten nach Danakil ist Sonnenschutz sowie eine Kopfbedeckung ratsam.

Äthiopien hat auch kulinarisch einiges zu bieten. Die Landesküche unterscheidet sich stark von anderen Ländern in Afrika. Allgegenwertig ist das Sauerteig-Fladenbrot Injera, dass mit Gemüse oder Fleisch serviert wird. Auch Vegetarier und Veganer kommen in Äthiopien voll auf Ihre Kosten. Es gibt eine Vielzahl an frischem Obst und Gemüse sowie hervorragenden Kaffee. Dieser wächst in einigen Gebieten sogar wild.

Der Langano-See im Zentrum des Landes lädt zum Baden ein. Zudem kann man die Rundreise auch mit einer Badeverlängerung auf Sansibar kombinieren.

Als einziges Land in Afrika, das niemals kolonialisiert wurde, blickt Äthiopien auf eine Jahrtausende alte Geschichte zurück. Äthiopien ist ein sehr vielfältiges Land mit unterschiedlichsten Landschaften und Kulturen. Besonders bekannt sind etwa die Felsenkirchen von Lalibela, die ehemalige Kaiserresidenz in Gondar und die historische Stadt Axum im Norden des Landes, welche alle zum Welterbe der UNESCO zählen. In der heißen Danakil-Senke im Nordosten des Landes liegt der Erta Ale, ein aktiver Vulkan mit Lavasee und Dallol, dass mit seiner bizarren Landschaft zu den außergewöhnlichsten Geothermalgebieten weltweit zählt. Daneben bietet das äthiopische Hochland beste Möglichkeiten für Wanderungen und Trekking und ist Heimat einiger Tierarten, die man nur hier findet. Dazu zählen der Äthiopische Wolf, der Gelada-Pavian und der Äthiopische Steinbock. Im Süden des Landes leben verschiedene faszinierende Volksgruppen mit ganz unterschiedlichen Kulturen und Lebensweisen. Hier liegen auch der Omo-Nationalpark und der angrenzende Mago-Nationalpark, wo Sie auf Safari gehen können und Tiere wie Löwen, Elefanten, Zebras und Antilopen beobachten können.

Als Reiseveranstalter und Spezialist für Afrika-Reisen verfügen wir auch in Äthiopien über ein hervorragendes Netzwerk. Wir bieten Ihnen deutschsprachige Kleingruppenreisen mit Guide und Fahrer oder auch Individualreisen an. Jahrelange Erfahrung und Kundenfeedbacks haben unsere Reisen optimiert. Unsere Mitarbeiter sind häufig vor Ort, um sich von dem hohen Standard unserer Reisen zu überzeugen.

Für Anfänger und Menschen, die zum ersten Mal eine Äthiopien Rundreise machen, empfehlen wir die Nordroute oder eine Kombination aus Norden und Süden. Teil der Nordroute sind Bahir Dar, die Wasserfälle des blauen Nils, die Kaiserstadt Gondar, die historische Stadt Axum sowie der Simien Mountains Nationalpark und Lalibela mit den beeindruckenden Felsenkirchen. Der Süden bietet urtümliche Völker mit unterschiedlichen Kulturen und Bräuchen sowie unberührte Natur in verschiedenen Nationalparks. Ausgangspunkt für Touren in den Süden ist die Stadt Arba Minch. Im nahegelegenen Nechisar-Nationalpark sollen die größten Krokodile Afrikas leben. Für Abenteuerlustige ist eine Fahrt nach Danakil mit dem aktiven Lavasee Erta Ale und der bizarren Geothermal-Landschaft Dallol ein Muß. Das Nationalmuseum in Addis Abeba gibt einen detaillierten Einblick in die Geschichte des Landes und mit dem Skelett des frühen Hominiden Lucy in die gesamte Geschichte der Menschheit.

In Addis Abeba gelten die Sicherheitshinweise wie für jede Großstadt. Achten Sie auf Ihre Wertsachen und lassen Sie diese nie offen liegen. Das Land ist etwa dreimal so groß wie Deutschland daher planen Sie bei Fahrstrecken genügend Zeit ein.

Die beste Reisezeit für eine Äthiopien-Reise ist von Oktober bis Juni. Der meiste Niederschlag fällt von Juli bis September und generell ist es dann recht kalt. Je nach Tourverlauf sollten sie mindestens 14 Tage für Ihre Äthiopien-Rundreise einplanen.

Unser Beitrag zum Natur – und Artenschutz seit 2017

123000

Beiträge zum Natur-
und Artenschutz in €

778,8

CO2 Kompensation
in Tonnen

13200

Geschützter Regenwald
in m2

Unsere Naturhelden

Familie Berger in Tansania

Familie Berger ist im Februar 2019 mit 4 Personen durch Tansania gereist. Ihr Naturheldenbeitrag betrug 1450 € durch Nationalparkgebühren und weitere Eintrittsgelder.

Die Reise umfasste die Serengeti und den Ngorongoro Krater aber auch die unbekannteren Regionen wie beispielsweise das Usambara Gebirge. Neben den klassische Pirschfahrten wurden zahlreiche Wanderungen und auch eine Fußpirsch unternommen, um die Natur auch aktiv erleben zu können. Vielen Dank für den großartigen beitrage zum Natur – und Artenschutz In Tansania.

Familie Berger in Tansania

Familie Berger ist im Februar 2019 mit 4 Personen durch Tansania gereist. Ihr Naturheldenbeitrag betrug 1450 € durch Nationalparkgebühren und weitere Eintrittsgelder.

Die Reise umfasste die Serengeti und den Ngorongoro Krater aber auch die unbekannteren Regionen wie beispielsweise das Usambara Gebirge. Neben den klassische Pirschfahrten wurden zahlreiche Wanderungen und auch eine Fußpirsch unternommen, um die Natur auch aktiv erleben zu können. Vielen Dank für den großartigen beitrage zum Natur – und Artenschutz In Tansania.

Familie Khan in Uganda

Marlene K. und ihr Sohn Ismael sind im August 2019 mit uns nach Uganda gereist. Ihr Naturheldenbeitrag betrug 5560 € durch Nationalparkgebühren und Gorilla-Tracking Permits.
Damit haben unsere Gäste einen großartigen Beitrag zum Natur – und Artenschutz in Uganda geleistet und gleichzeitig eine unvergessliche Reise gemacht.

Höhepunkte der Reise waren neben den Berggorillas im Bwindi Impenetrable Forest auch das Schipansen Tracking und der spektakuläre Murchinson Falls Nationalpark.

Familie Khan in Uganda

Marlene K. und ihr Sohn Ismael sind im August 2019 mit uns nach Uganda gereist. Ihr Naturheldenbeitrag betrug 5560 € durch Nationalparkgebühren und Gorilla-Tracking Permits.
Damit haben unsere Gäste einen großartigen Beitrag zum Natur – und Artenschutz in Uganda geleistet und gleichzeitig eine unvergessliche Reise gemacht.

Höhepunkte der Reise waren neben den Berggorillas im Bwindi Impenetrable Forest auch das Schipansen Tracking und der spektakuläre Murchinson Falls Nationalpark.

Unser Reisemagazin: Natürlich Interessant!

Freuen Sie sich auf eine spannende Lesestunde mit unserem Reisemagazin und erkunden Sie neue Destinationen oder klassische Ziele aus einer frischen und ungewöhnlichen Perspektive. Es ist eine Einladung für Sie, unsere eigenen Erlebnisse und spannende Begegnungen mit Natur, Mensch, Kultur, Kulinarik und vieles mehr zu entdecken.
Ihre Traumreise beginnt hier