Abrisskante

Sind Namibia Reisen gefährlich?

Reisehinweise Namibia-Reisen – Sind Rundreisen sicher?

Namibia gilt aufgrund seiner Weite und der sehr geringen Bevölkerungszahl als ein relativ sicheres Land für Alleinreisende und für Gruppenurlauber. Dennoch sollte man sich in den größeren Städten vor Diebstählen schützen. Insbesondere bei Namibia-Reisen als Selbstfahrer. Diese kommen immer wieder in der Landeshauptstadt Windhoek sowie im beliebten Ferienort Swakopmund an der Westküste vor. Der Mietwagen sollte deshalb nicht unbeaufsichtigt bleiben und Wertgegenstände sollten niemals offensichtlich im Auto zu sehen sein. Nach Möglichkeit sollte man außerdem das Tragen von Uhren, Schmuck und wertvoller Kameras in verschiedenen Gebieten vermeiden. Dies gilt sicherlich bei allen Reisen nach Afrika.

Immer wieder kam es außerdem vor, dass Reisende nach der Übernahme des Mietwagens am Flughafen bis zur Unterkunft verfolgt und dort ausgeraubt wurden. Besonders heikel ist der Moment, wenn sich bei einem Hotel das Tor zum Grundstück öffnet. Hier sollte tunlichst darauf geachtet werden, dass keine Person in der Nähe zu sehen ist. Bei Fahrten mit dem Taxi sollte man darauf bestehen, dass kein weiterer Fahrgast zusteigt. In ländlichen Gegenden sind die Gefahren weit geringer als in den Städten, wenn es um Überfälle und Diebstähle geht.

Wenn Sie eine Namibia-Individualreise buchen sollten Sie mindestens zu zweit sein, um insgesamt mehr Komfort und Sicherheit auf Ihrer Reise zu haben! Gleiches gilt natürlich auch für Touren durch die Nachbarstaaten Südafrika, Simbabwe und Botswana.

Sicherheit in Namibia für Reisende auf Rundreisen

Damit Namibia Rundreisen nicht gefährlich werden, sollte man darauf verzichten, an unbewachten bzw. unbewirtschafteten Rastplätzen zu halten. Besser ist es, ein Tankstelle mit einem kleinen Lokal anzufahren. Das Auto hat man dabei stets im Blick und im Lokal selbst kann man in Ruhe essen. Wenn man mit seinem Auto auf einsamen Routen unterwegs ist, sollte man auf hohes Gras und Buschland achten, da sich dieser Sichtschutz ideal für Überfälle eignet. Namibia kann zwar gefährlich mit dem Auto sein, doch die Gefahr minimiert man, indem sämtliche Türen zu jeder Zeit verschlossen gehalten werden. Immer wieder kommt es zudem auf Landstraßen zu Täuschungsmanövern, damit Reisende anhalten. Hier sollte im Zweifelsfall immer erst die Polizei verständig werden.

Natur hautnah erleben, das ist der Luxus unserer Reisen. In kleinen Gruppen von 4 bis maximal 12 Gästen oder individuell und ganz privat. Kommen Sie mit auf eine Reise durch das magische Namibia. Unsere Experten beraten Sie gerne persönlich.

Mit der Gruppe durch Namibia reisen

Namibia mit einer Gruppe im Bus oder einem großen Wagen (am besten ein geländetaugliches Modell mit Allradantrieb) zu bereisen, gilt als relativ sicher. Muss man nämlich beispielsweise an einem Geldautomaten Geld abheben, bietet die Gruppe Schutz vor möglichen Überfällen. Bei einer Panne wiederum ist es sehr nützlich, wenn es mehrere Personen gibt, die beim Wechsel eines Reifens in den zum Teil menschenleeren Gegenden helfen. Auch bei der Einfahrt auf ein bewachtes Grundstück ist eine Gruppe besonders wichtig, da zwei Personen für die Sicherheit am Tor sorgen können, während die dritte Person den Wagen hineinfährt. Bei Toilettenbesuchen an einer Raststätte können zudem mehrere Personen immer die Wertgegenstände der anderen Teilnehmer im Blick behalten. Kommt es zu Vorfällen mit Tieren, können verletzte Personen zudem leichter in ein Krankenhaus transportiert werden.

Alleine mit dem Auto durch Namibia reisen

Neben möglichen Überfällen in Städten und vereinzelt auf einsamen Landstraßen ist es vor allem aufgrund der Straßenverhältnisse nicht ratsam, alleine zu reisen. Denn das Land verfügt über zahlreiche Schotterpisten, auf denen oftmals sehr wenig Verkehr herrscht. Platzt dann ein Reifen, steht man als Einzelreisender vor der schweren Aufgabe, den Reifen zu wechseln. In manchen Gebieten ist es zudem unerlässlich, dass mindestens zwei Fahrzeuge das Gebiet befahren. Das geschieht, damit sichergestellt werden kann, dass bei einer Fahrzeugpanne ein Wagen den anderen Wagen abschleppen kann. Insgesamt aber ist die Sicherheit in Namibia sehr hoch, Überfälle kommen glücklicherweise sehr selten vor und die Bevölkerung hilft immer wieder gerne.

Auswärtiges Amt Namibia-Reisen – Sicherheitshinweise

Die aktuellen Sicherheitshinweise für Namibia-Reisen bekommen Sie auf der Internetseite des Auswärtigen Amt. Länderspezifische Sicherheitshinweise Namibia.

Namibia Reisen von Natürlich Reisen

Ihr Spezialist für Natur- und Erlebnisreisen

Briefmarke
Namibia
BEST OF – Selbstfahrerreise zu den Highlights des Landes
Natur- und Erlebnisreise
  • Mariental
  • Sossusvlei
  • Swakopmund
  • Erongo Mountains
  • Etosha South
  • Onguma Game Reserve
  • Waterberg Region
  • Central Namibia
  • Individualreise
  • 14 Tage
  • Flug zubuchbar
  • Deutsch
  • Mittelklasse
dotted Line Best of
Briefmarke
Briefmarke
Namibia - Simbabwe - Botsuana
Naturhelden Reise Namibia – Natur pur
Naturhighlight kompakt erleben
  • - Tierbeobachtung im Etosha Nationalpark
  • - Bootsfahrt auf dem Okavango
  • - Sundowner per Boot auf dem Chobe River
  • - 3 Länder Erleben , Namibia, Botswana und Zimbabwe
  • - Kleine Gruppengröße von max. 7 Personen
  • - Erfahrene und deutschsprachige Reiseleitung
  • - Ausgewählte Unterkünfte/Lodges
  • - Gutes Preis-/Leistungsverhältnis
  • Gruppenreise (7 max.)
  • 14 Tage
  • Flug zubuchbar
  • Gehoben
dotted Line Into the Wild
Briefmarke
Namibia
Natürlich erleben – Die Höhepunkte Namibias kompakt
Natur- und Erlebnisreise
  • - Erlebnisse in der Kalahari und im Sossusvlei (Übernachtung im Park!)
  • - Tierbeobachtung im Etosha Nationalpark und Damaraland
  • - Leben der Wüste Tour "Little 5" bei Swakopmund
  • - Kleine Gruppengröße von max. 7 Personen
  • - Erfahrene und deutschsprachige Reiseleitung
  • - Ausgewählte Unterkünfte/Lodges
  • - Gutes Preis-/Leistungsverhältnis
  • Gruppenreise (7 max.)
  • 14 Tage
  • Flug zubuchbar
  • Einfach
dotted Line
Briefmarke
Namibia
BEST OF – Die große Rundreise inkl. dem Fish River Canyon
Natur- und Erlebnisreise
  • Tierparadies Etosha Nationalpark
  • Die Wüste lebt - Abenteuer auf Namibias höchsten Dünen
  • Ein Tag mit den San - der ältesten Volksgruppe Afrikas
  • Tiefe Schluchten und traumhafte Ausblicke am Fish-River-Canyon
  • Surreale Welt der ehemaligen Diamantenstadt Kolmanskop
  • Die Heimat der Erdmännchen - Die Kalahari
  • Gruppenreise (12 max.)
  • 19 Tage
  • Flug inklusive
  • Deutsch
  • Gehoben
dotted Line Best of
Briefmarke
Namibia - Botsuana
BEST OF – Rundreise inkl. des Caprivi Streifen
Natur- und Erlebnisreise
  • Das Farbenspiel der Wüste erleben
  • Spaziergänge auf Namibias höchsten Dünen
  • Buntes Treiben am Wasserloch im Etosha Nationalpark
  • Grünes Namibia, der Caprivi-Zipfel
  • Ein Besuch bei den Mafwe, die Könige des Caprivi
  • Bootssafari mit Hippos
  • Die Victoria Fälle - ein einzigartiges Erlebnis
  • Gruppenreise (12 max.)
  • 16 Tage
  • Flug inklusive
  • Deutsch
  • Mittelklasse
dotted Line Best of
Ihre Traumreise beginnt hier