Tafelberg Südafrika – Wandern-Seilbahn

Tafelberg

Tafelberg

Der Tafelberg in Südafrika gilt als Wahrzeichen Kapstadts und Südafrikas. Der Tafelberg hat eine Gesamtfläche von 6500 Hektar, sein höchster Punkt ist der Maclear´s Beacon mit 1087 Metern. Er ist rund 430 Millionen Jahre alt und verdankt sein heutiges Aussehen dem Ergebnis von Wind und Wassererosion, weshalb im Laufe der Zeit große Sandsteinhöhlen entstanden sind. Zu dem Massiv des innerhalb der Stadt Kapstadt liegenden Tafelbergs gehören der 1000m hohe Devil´s Peak, der 668m hohe Lion´s Head, der Signal Hill mit 350m und die Berge der Zwölf Apostel mit einer Höhe von bis zu 800m.  

Flora und Fauna am Tafelberg

  Mit steigenden Zahlen der touristischen Besucher auf dem Tafelberg verließen die meisten der einst dort angesiedelten Wildtiere die Gegend. Heute kann man dort noch vereinzelt kleinere Tiere, wie den Kap-Greisbock, Stachelschweine und Landschildkröten beobachten. Jedoch ist die Pflanzenwelt immer noch sehr vielartig. Über 1400 verschiedene endemische Pflanzenarten sind hier beheimatet. Über 100 verschiedene Erika Gewächse kann man dort sehen, zu denen auch Südafrias Nationalblume die König-Protea gehört.  

Sehenswertes und Aktivitäten rund um den Tafelberg

  Der Tafelberg gehört zu den beliebtesten touristischen Attraktionen in Afrika und sollte auf keiner Südafrika Reise ausgelassen werden. Eine große Anzahl (ca. 300) von Wanderwegen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden lockt erfahrene Wanderer und auch Anfänger den Berg zu besteigen. Eine einfache Besteigung dauert ca. 3 Stunden. Aufgrund des schnell umschwenkenden Wetters sollte man sich im Vorhinein informieren und nicht nur für Anfänger gilt die Empfehlung eine der durch erfahrene Guides geführten Wanderungen zu buchen. Seit 1929 kann man den Tafelberg auch per Seilbahn erklimmen. Die in der Schweiz hergestellten Gondeln ( Erneuerung der Bahn 1998) drehen sich um 360 °C und ermöglichen somit den Insassen einen Rund-um-Blick auf den Tafelberg und Kapstadt. Die Auffahrt dauert ca. 7 Minuten. Oben angekommen erwartet einen, ein wundervoller Blick über die umliegenden Berge, auf den Atlantischen Ozean und Robben Island. Auch das leibliche Wohl kommt nicht zu kurz. Unterhalb der Bergstation findet man eine Open-Air-Bar, die an eine Ski-Berghütte in den Alpen erinnert, wenn denn nicht der Schnee fehlen würde. Auch ein paar kleinere Snackbars haben sich dort angesiedelt. Oder machen Sie es wie die Kapstädter und schnappen sich einen Picknick-Korb inklusive eines guten Südafrikanischen Weines und genießen Sie die Aussicht. Hin-und Rückfahrt mit der Seilbahn kosten R 215,- (Stand: August 2014) Und wem das alles noch nicht aufregend genug ist, der kann in den frühen Morgenstunden zwischen 6 - 8 Uhr, einen Bungee-Sprung aus einer der Gondeln wagen. Ca. 70 Meter geht es in die Tiefe hinab.  

Unterkünfte

  Eine Vielzahl von Unterkünften in verschiedenen Kategorien findet man in Kapstadt. Viele davon bieten auch einen Blick auf den Tafelberg.  

Tafelberg Video

Ihre Traumreise beginnt hier