Okonjima Lodge – AfriCat Foundation Namibia – Rundreisen

Okonjima Lodge – AfriCat Foundation Namibia

Sie sind an einer Namibia Safari mit Geparden interessiert?

 

Hier können Sie Ihre Namibia Reise finden

   

Okonjima Lodge - AfriCat Foundation Otjiwaringo in Namibia

  Die Okonjima Lodge in Namibia liegt auf halben Weg zwischen der Hauptstadt Windhoek und dem Etosha Nationalpark, westlich gelegen des Waterberg Plateau Parks. Kurz vor dem kleinen Ort Otivarango erreicht man über eine schmale Sandstraße Okonjima. Das Okonjima Bush Camp ist ein familiengeführtes Unternehmen, deren Eigentümer auch selbst auf der Farm leben. In dem 33.000 Hektar großen Wildtierreservat, mitten im namibischen Busch gelegen, befindet sich das Luxury Bush Camp – bestehend aus 8 strohbedeckten Chalets, das Main Camp (6-10 komfortable Doppelzimmer mit Gartenblick und 10 geräumige Zimmer mit Berg-/Buschblick, sowie einen Campingplatz mit 4 privaten Stellplätzen. Selbstfahrerreise Namibia Mietwagenreise günstig buchen

AfriCat Foundation Namibia

Neben der Lodge ist der Wildtierpark auch Sitz der AfriCat Stiftung. Sie gehört mit zu den größten Geparden Farmen Namibias. Die gemeinnützige Organisation die sich für den Erhalt und den Schutz von bedrohten Geparden, Leoparden und anderen großen Raubtieren in Namibia einsetzt. Namibia ist die Heimat von der weltweit größten wildlebenden Geparden Population. Die Mehrheit dieser bedrohten Tiere leben auf wirtschaftlich betriebenen Farmgemeinden. Die AfriCat Stiftung hat seit ihrer Gründung 1992 mehr als 1000 Großkatzen gerettet und rund 86% der Tiere wieder in die frei Wildbahn ausgesetzt.

Geparden Trekking Tour und Wanderungen auf den Bushman Trail in Namibia

Die Okonjima Lodge bietet bis zu 20 Gästen die Möglichkeit Geparden und andere Raubtiere aus nächster Nähe zu beobachten. In das Geparden Schutzprogramm von Africat Namibia kann der Besucher hier einen wertvollen Einblick gewinnen. Ein besonderes Schauspiel auf der Farm, was man als Besucher gesehen haben muss, ist der nachmittägliche, tägliche Besuch der 3 ausgewachsenen Geparden Chinga, Chui und Caesar. Die drei Katzen kamen schon als Jungtiere auf Okonjima Farm und nehmen jeden Tag zur gleichen Zeit Platz auf der Wiese vor der Lodge. Der Besucher hat dann die Möglichkeit aus nächster Nähe zu beobachten wie die Farmbesitzer die Tiere Füttern und Streicheln. Ein ganz wundervolles und atemberaubendes Szenario. geparden-namibia-reisen Neben den klassischen Jeep-Safaris auf denen man Leoparden, mittels Peilsender, die diese an einem Funkhalsband tragen, aufspüren kann und vom Jeep aus beobachten kann, hat man ebenfalls die Möglichkeit an einer so genannten Cheetah Trekking Tour teilzunehmen. Auf einem Tracking-Pfad hat der Besucher die Möglichkeit zu Fuß die Verfolgung auf die im Wildtierreservat rehabilitierten Geparden aufzunehmen. Hier bekommt man einen Eindruck wie sich die bedrohte Tierart in ihrem natürlichen Lebensraum bewegt, jagt und lebt. Da die Tiere sehr scheu sind, gibt es leider keine Garantie dass man zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort ist. Ein weiteres Highlight sind Bushman-Trail Safaris oder auch Wanderungen auf eigene Faust auf dem Buschmann-Trail. Hier erwarten den Besucher verschiedene Wanderwege in unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen. Neben dem Buschland, kann man dort wundervoll die Namibische Vogelwelt kennen lernen und beobachten. okonjima-geparden-tracking Auch nächtliche Pirschfahrten werden auf dem Gelände der Okonjima Lodge angeboten. Hier haben die Gäste gute Chancen Stachelschweine und Leoparden zu Gesicht zu bekommen.

Beste Reisezeit in Namibia

Die beste Reisezeit für Nambibia ist individuell. Die Okonjima Lodge kann ganzjährig bereist werden. Allerdings sollte beachtet werden, das in den Monaten Dezember, Januar und Februar zu bestimmten Zeiten immer eines der Camps aufgrund von Instandhaltungsarbeiten geschlossen ist.

Parkgebühren Okonjima Naturschutzgebiet

Da es sich bei dem Okonjima Naturschutzgebiet in Namibia um ein privat geführtes Reservat mit handelt, kommen auf die Besucher des Camps auch Parkgebühren zu. Das ausgedehnte Naturreservat bringt neben den normalen Lodge Management Aktivitäten eine beachtliche Menge an zusätzlicher täglicher Arbeit mit sich. Die Besucher-Tagesgebühr von N$175.00 pro Person wird für anfallende Kosten des Parks verwendet. Hier finden Sie unsere Namibia-Gruppenreisen und unsere Namibia-Individualreisen.  
Ihre Traumreise beginnt hier