Vietnam Erfahrungsbericht - Meine erste Reise in dem aufregenden Land in Asien

Vietnam Erfahrungsbericht – Meine erste Reise in dem aufregenden Land in Asien

Hier können Sie Ihre Vietnam Reise finden

   

Vietnam Erfahrungsbericht - Meine erste Reise in dem aufregenden Land

  Vietnam hat mich schon immer gereizt und in diesem Jahr habe ich es auch endlich geschafft das Land zu bereisen. Rundreise Vietnam günstig buchen In der Hauptstadt Vietnams treffe ich auch den Reiseleiter und die anderen Gruppenteilnehmer der Reise. Ich habe mich für eine Kleingruppenreise entschieden, weil ich nur rund 2 Wochen Urlaub habe und deswegen etwas gut organisiertes erleben wollte. Im zentralen Hotel besprechen wir den ersten Tag und brechen dann zu einer ersten Stadtrundfahrt und Spaziergang auf und erleben die quirlige Stadt. Am Abend gibt es ein erstes gemeinsames Abendessen und wir lernen uns etwas besser kennen. Unsere Reisegruppe besteht aus 10 Personen, ganz gemischt von 20 bis 60 Jahres ist alles mit dabei.   Ho Chi Minh Mausoleum - Vietnam Erfahrungsbericht   Am nächsten Morgen geht es zu einem kulturellen Highlight der Stadt, dem  Komplex, wo wir rund 2 Stunden verbringen und mehr über die Geschichte des Landes erfahren. Nach mit Mittagessen verlassen wir die Stadt und fahren nach Duong Lam, ein schönes Dorf. Wir bekommen von den Bewohnern eine Führung und Erzählungen zu der Lebens- und Bauweise der Dörfer in Nordvietnam. Das für mich größte Highlight der Reise ist die Halong-Bucht. Wir fahren direkt von Hanoi mit dem Bus Richtung Küste, die wir nach einer abwechslungsreichen Fahrt erreichen und dann direkt in eine traditionelle Dschunke umsteigen. Sehr viele Boote sind mit Touristen unterwegs, doch das Erlebnis ist einzigartig. Wir fahren durch die unzähligen Karstinseln, die in die Höhe ragen und lassen uns von der mystischen Stimmung und beeindrucken Landschaft treiben. Wir übernachten sogar auf einem Boot in der Halongbucht. Von der Halong-Bucht geht es in rund 3,5 Stunden wieder zurück nach Hanoi, diesmal aber zum Flughafen, denn heute wollen wir noch Hue besuchen und das liegt einige hundert Kilometer südlich von Hanoi. Wir erreichen Hue am Abend und werden hier für 2 Nächte im Hotel wohnen. Am ersten Abend unternehmen wir nicht viel, dafür steht für den nächsten Morgen in Hue viel auf dem Programm. Zunächst geht es die Verbotene Stadt und die Zitadelle der Kaiserstadt. Von professionellen Restauratoren werden herumgeführt und in die wechselhafte Geschichte der Stadt eingeweiht. Sehr beeindruckend wie alt die Gebäude und Waldmalereien hier sind.   Hien Lam Cac Pavilion - Hue - Vietnam   Hue ist eine beeindruckende Stadt mit viel Geschichte und Kultur. Die Menschen sind herzlich und wir fühlen uns sehr wohl, leider verlassen wir die Kaiserstadt Hue schon nach 2 Tagen un fahren nach Hoi An, wo wir für 3 Nächte bleiben werden. Wir unternehmen gemeinsam ein Stadtrundgang danach haben wir die Zeit zur freien Verfügung. Ich und eine andere Alleinreisende aus meiner Gruppe brechen auf um uns die Märkte der Stadt anzuschauen und ein paar Souvenirs zu kaufen. Wir fahren am nächsten Tag zum Strand um ein bisschen zu entspannen und dem Stadttrubel zu entkommen. Nach drei Tagen wird es Zeit für ein neues Erlebnis – Wir fliegen nach Saigon oder Ho Chi Minh Stadt, wo wir am Morgen zunächst im Hotel einchecken und uns dann für eine Rundfahrt durch die Metropole bereit machen. Wir spazieren durch die verschiedenen Viertel, besonders beeindruckt hat mich China Town, aber auch der Besuch bei einem alten Kräuterapotheker war sehr interessant. Wir besuchen in den nächsten zwei Tagen auch noch mehrere Museen und treffen Einheimische, die uns mehr über die Millionenstadt erzählen.   Saigon - Unsere Vietnam-Reise   Im Süden Vietnams liegt das beeindruckende Mekongdelta und um es so authentisch wie möglich zu erleben unternehmen wir eine Radtour durch die kleinen und unzähligen Flussarme. Im Delta treffen wir immer wieder Menschen, die hier leben und uns von Ihrem Alltag im Mekong Delta erzählen. Wir fahren rund 15km durchs Delta, wobei unsere Gruppe noch ein paar Kilometer draufgelegt hat, weil die Tour so ein Spaß gemacht hat. Am nächsten Tag haben wir das Delta aus einer anderen Perspektive kennengelernt – aus dem Boot auf den berühmten Schwimmenden Märkten. Vietnam-Reisen ohne ein Besuch der schwimmenden Märkte von Cai Rand oder Cai Be kommen nur sehr selten vor. Wir beobachten die geschickten Händler auf ihren Booten und schauen zu wie Obst und Gemüse seine Besitzer wechselt. Nach dem schwimmenden Markt geht es weiter – um 11:30 werden wir erwartet, denn dann legt unser Boot für die langersehnte Mekongkreuzfahrt ab. Nach dem Mittagessen auf dem Schiff haben wir Zeit für verschiedene Aktivitäten wie Radfahren oder das Sonnendeck!   Mekongdelta - Vietnam Erfahrungsbericht Nach einer traumhaften Übernachtung auf dem Schiff müssen wir das Boot am nächsten Tag schon nach dem Frühstück verlassen. Das Essen auf dem Schiff war einmalig, ich kann diese Tour nur jedem empfehlen. Wir haben tolle vietnamesische Küche erlebt und viel gelernt, die Crew war super! Von Ben Tre ging es mit dem Bus zurück nach Saigon, wo unsere Vietnam-Reise leider schon endete. Am Abend ging es schon zum Flughafen und wir mussten Abschied nehmen von Vietnam! Ich bin sicher noch weitere Asien-Reisen zu unternehmen, denn es gibt noch so viel zu entdecken.  

9. September 2013
Ihre Traumreise beginnt hier