East African Visa – Wie Sie ein East African Visa beantragen

Das East African Visa – Wie sie ein East African Visa beantragen

Interesse an einer Reise nach Afrika?

Finden Sie hier Ihr nächstes Reiseziel

   

Was ist das East African Visa?

  Das East African Visa, kurz EAC ist eine im Jahre 2014 gegründete Initiative der 3 Länder Uganda, Ruanda und Kenia. Das Visum ist gedacht für touristische, Kombireisen durch Ruanda, Uganda und Kenia und hat das Ziel, den regionalen Tourismus zu unterstützen, und Touristen die Möglichkeit zu bieten, Ostafrika Reisen so einfach wie möglich zu gestalten Mit dem EAC hat man die Möglichkeit, in einem Zeitraum von 90  Tagen ab Ausstellung des Visas mehrfach in Kenia, Ruanda und Uganda einzureisen. Wie sie diese 90 Tage auf die 3 Länder aufteilen ist Ihnen überlassen. Außerdem dürfen Sie wähend der 90 Tage auch in weitere Länder reisen (dort brauchen sie natürlich ein weiteres Visum) und wieder nach Ruanda, Uganda oder Kenia einreisen. So ist es kein Problem, wenn sie auf ihrer Safari in Kenia einen kurzen Abstecher nach Ruanda machen möchten. Das Visum kann nicht verlängert werden.    

Vorteile des EAC Visums

  Mit einem Preis von 100USD oder 80€ ist das East African Visa deutlich günstiger, als wenn Sie sich jeweils für Ruanda, Uganda und Kenia ein eigenes Visum zu beantragen. Außerdem spart man natürlich erheblich an Zeit und Aufwand, wenn man vor seiner Safari in Afrika nur einen statt 3 Visa beantragen muss und sie haben mehr Zeit, sich auf die Reise zu freuen un vorzubereiten. So lohnt es sich zum Beispiel besonders, wenn sie eine Rundreise in Uganda machen und dabei einen Tag in Kenia oder Uganda verbringen wollen, dafür kein extra Visum bezahlen und beantragen zu müssen.    

Ein East African Visa beantragen

  Das East African Visa kann bei den Botschaften der Länder Ruanda, Uganda und Kenia beantragt werden. Am besten immer bei dem Land, in das Sie als erstes einreisen. Alternativ können Sie ihren Visumsantrag auch bei der Organisation 'Bridge Cooporation' stellen. Diese bearbeitet Ihren Visumsantrag für Sie, verlangen dafür allerdings eine Service Gebühr von 35€. Sie können das Antragsformular hier bei Bridge Cooperation herunterladen oder ihn sogar hier online ausfüllen und beantragen. Für das Visum benötigen Sie außerdem einen Reisepass, der noch 6 Monate ab Datum der Einreise gültig ist und mindestens 2 leere Seiten hat. Außerdem brauchen Sie ein aktuelles, biometrisches Passfoto und die Buchungsbestätigungen aller Hotels während ihres Aufenthaltes. Außerdem benötigen Sie die Zahlungsbestätigung aller Gebühren für das East African Visum. Es gibt theoretisch auch die Möglichkeit, das EAC bei Einreise am Flughafen ausgestellt zu bekommen, hiervon wird allerdings dringend abgeraten, um lange Wartezeiten und Verzögerungen am Flughafen oder sogar eine Ablehnung der Einreise zu verhindern.