Die beliebtesten Strände – Südafrika und Ostafrika

Die beliebtesten Strände – Südafrika und Ostafrika

Aber wo sind die beliebtesten und schönsten Strände in Afrika?

  Bei einer Reise durch Südafrika und Ostafrika werden Sie ohne Zweifel einige der schönsten Strände weltweit bewundern dürfen.  

Strände in Südafrika

Auf der berühmten Garden Route befinden sich die schönsten Küstenabschnitte Südafrikas mit traumhaften Sandstränden. Die Clifton Strände bei Kapstadt sind eine der beliebtesten Strände auf Südafrika Reisen. Clifton gilt als das St. Tropez von Kapstadt und hat gleich vier Strände zur Auswahl, die jedes Jahr Scharen von Urlaubern anziehen. Die nahezu windfreien Strände sind absolut familienfreundlich und man kann atemberaubende Sonnenuntergänge sowohl im Sommer als auch im Winter genießen. Wenn man sich in der Gegenwart der "High Society" nicht besonders wohl fühlt, kann man auch den benachbarten Strand Camps Bay besuchen, der wahrhaftig einer der schönsten Strände in ganz Afrika ist. Man hat hier nicht nur ein hervorragendes Unterhaltungsprogramm und Wassersportmöglichkeiten, sondern befindet sich auch in einer einzigartigen Naturszenerie. Der Blick auf die Bergkette 12 Apostel ist phänomenal. Der Boulders Beach am Kap der guten Hoffnung in Simon’s Town ist das Zuhause einer besonderen Spezies: Afrikanische Pinguine. Von diesen Pinguinen gibt es nur sehr wenige auf der ganzen Welt. Der Strand ist ideal für Familien mit Kindern. Seien Sie aber bitte immer vorsichtig – auch wenn die Pinguine sehr süß aussehen – das Anfassen und Füttern sollten sie unterlassen. Die Pinguine haben sehr scharfe Schnäbel und werden, wenn sie sich bedroht fühlen, sicherlich beißen. Mossel Bay ist als historische Hauptstadt der Garden Route bekannt. Nicht nur der Ort an sich ist fantastisch, sondern auch der dazu gehörige kilometerlange, weiße Sandstrand, Santos Beach. Er ist mit der blauen Flagge ausgezeichnet worden und steht somit für hervorragende Wasserqualität. An guten Tagen können Sie zwischen Mai und Oktober Wale, Delphine und Seehunde vom Strand aus beobachten. East London liegt an den Mündungen des Buffalo- und des Nahoon Rivers am Indischen Ozean. Einer der bekanntesten Strände ist der Nahoon Beach, der im Norden durch seine kilometerlangen, kaum überfüllten und reinen Sandstrand besticht. Im Süden findet man steile Felsklippen mit einer schönen langen Strandpromenade. Nahoon ist vor allem bei Surfern beliebt und ist Veranstaltungsort vieler internationaler Wettkämpfe. Das belebte Städtchen Knysna hat nicht nur kulturell sehr viel zu bieten, sondern beheimatet auch den schönen Strand am Buffels Bay. Der Strand ist perfekt um sich vom Trubel in Knysna zu erholen und ist Teil des Goukamma Nature Reserve. Verbinden Sie ihren Strandurlaub mit einer spannenden Safari in Südafrika.  

Strände in Mosambik

Planen Sie eine Reise nach Mosambik ist vor allem der Tofo Beach an der Südküste ein traumhaftes Ziel. Der acht Kilometer lange Sandstrand glänzt mit ganzjährigem Sonnenschein und fantastischen Möglichkeiten für Sporttaucher. Außerdem können Sie hier schöne Ausritte durch die Dünen und anliegenden Dörfer unternehmen. Bazaruto ist eine der vier Hauptinseln des Bazaruto-Archipels, die etwa 80 Kilometer vor Mozambiks Küste liegen. Hier findet man traumhafte, idyllische Tropenstrände, die zum Entspannen, Schnorcheln und Tauchen einladen.  

Strände in Tansania

Für einen Badeurlaub in Tansania haben Sie die Qual der Wahl. Denn auf den vorgelagerten Inseln finden Sie spektakuläre Strände. Zum einen die an der Westküste Pembas liegende Insel Misali sticht durch ihren kleinen, aber wunderschönen Strand hervor. Das Meeresschutzgebiet ist umrandet von Korallenriffen und bezaubert durch Mangrovensümpfe und ein großes Artenreichtum an Vögeln. Um landschaftlich etwas Abwechslung in ihren Strandurlaub zu bringen, lohnt sich ein Besuch des Malawi Sees, oder auch Nyassa See genannt. Im Norden des Sees befindet sich der Matema Beach, der durch seinen erfrischend unberührten, rustikalen, afrikanischen Charakter heraus ragt. Mit Blick auf die 2500 Meter hohen Livingstone Mountains ist dies ein Badeurlaub der besonderen Art. Ihren Strandurlaub können Sie auch sehr gut mit einer Safari in Tansania kombinieren.  

Strände in Sansibar

Auch die an Tansania vorgelagerte Insel Sansibar bietet einzigartige Strände. Im Norden befindet sich der Ort Nungwi. Neben seinem wunderschönen Strand mit türkisblauem Wasser bietet Nungwi auch ein aufregendes Nachtleben. Wer es lieber etwas ruhiger und idyllischer mag ist am benachbarten Kendwa Beach goldrichtig. Paje ist einer der etwas bekannteren Strandorte im Südosten Sansibars. Es ist ein großartiger Ort für Wassersportarten wie Wind- oder Kitesurfen.  

Strände in Kenia

Genießen Sie Ihren Strandurlaub in Kenia am bekanntesten und schönsten Strand Diani Beach. Er liegt dreißig Kilometer südlich von Mombasa und ist berühmt für seine Korallenriffe, Unterwasser Sandbänke und großflächige Palmenlandschaften. Ein weiterer wunderbarer Strand ist der Nyali Beach in Mombasa. Er verfügt über ein ruhiges und entspannendes Ambiente, umgeben von prächtigen Luxusresorts. Die vorgelagerte Insel Lamu bietet auch mehrere Strände für den perfekten Badeurlaub. Die bekanntesten sind Manda Bay und Shela Beach, die mit ihren malerischen Ausblicken und ihrem friedlichen Ambiente beeindrucken. Fünfzehn Kilometer südlich von Malindi liegt Watamu Beach, der auch als Schildkröten Strand bekannt ist. Umgeben von Mangrovenwäldern fasziniert er internationale Urlauber. Die Hauptattraktion sind aber vor allem die riesigen Schildkröten, um deren Schutz sich die Organisation Watamu Turtle Watch kümmert. Somit ist der Watamu Beach auch ein Paradies für Taucher, da die Unterwasserwelt einzigartig und gut erhalten ist. Einen Strandurlaub kann man hier ebenfalls sehr gut mit einer Safari in Kenia verbinden.