ACTIVE – Die Kultur aktiv entdecken

Oman / Wander- und Erlebsnireise

9 Tage ab 2.349,00€

Diese Reise können Sie auch zum Wunschtermin als Privatreise buchen
Hier anfragen

ACTIVE – Die Kultur aktiv entdecken

Oman / Wander- und Erlebsnireise
Active
  • Wanderungen in der grandiosen Bergwelt des Jebel Shams- & Jebel Akhdar-Gebirges sowie in malerischen Wadis
  • Hauptstadt Maskat, alte Oasenstadt Nizwa & die alte Seefahrerstadt Sur
  • Außenbesichtigung des Bahla-Forts (UNESCO Weltkulturerbe) & Einblicke in das antike Falaj-Bewässerungssystem (UNESCO Weltkulturerbe)

Reisebarometer

Naturerlebnisse
Group 9 Group 9 Group 9 Group 9 Group 9
Aktivitäten
Group 9 Group 9 Group 9 Group 9 Group 9
Genuss & Kulinarisches
Group 9 Group 9 Group 9 Group 9 Group 9
Freizeit & Erholung
Group 9 Group 9 Group 9 Group 9 Group 9
Kultur
Group 9 Group 9 Group 9 Group 9 Group 9
Gruppenreise
9 Tage
Flug inklusive
Deutsch
Einfach

Tag 1: Flug nach Maskat

Mit der Fluggesellschaft Gulf Air fliegen Sie heute via Bahrain nach Maskat, in die Hauptstadt des Sultanat Omans. Nach der Ankunft am Flughafen in Maskat erfolgt der Transfer zu Ihrem Hotel. 2 Nächte in Maskat.

Tag 2: Masakat

Der heutige Tag startet mit einer Rundfahrt durch die leuchtend weiße Hauptstadt Maskat. Sie besuchen u.a. das Wahrzeichen von Maskat, die große Sultan Qaboos Moschee. Sie ist die größte und sehenswerteste Moschee im Sultanat Oman. Das architektonische Schmuckwerk beeindruckt mit einem fast 4.300 m² großen handgeknüpften Teppich und mit einem gewaltigen Kronleuchter, der mit über 600.000 Swarovski-Kristallen bestückt ist und die Moschee in einem magischen Licht erstrahlen lässt. In der Gebetshalle, dem Herzstück des Gotteshauses, finden über 6.000 Gläubige Platz. Für die Besichtigung gelten allerdings strenge Regeln, die Sie beachten sollten. So sind lange Hosen und Oberteile mit langen Ärmeln Pflicht. Zudem müssen alle Frauen ein Kopftuch tragen und vor allem sollte man sich leise verhalten. Im Anschluss an die Besichtigung der Moschee fahren Sie zum PDO-Museum und erhalten hier einen interessanten Einblick über die Geschichte der Erdöl- und Erdgasförderung im Sultanat Oman. Anschließend können Sie den farbenprächtigen Sultanspalast (Außenbesichtigung) bestaunen. Es ist der offizielle Palast seiner Majestät Sultan Qaboos, der von zwei portugiesischen Forts aus dem 16. Jahrhundert flankiert wird. Im Muttrah Souk können Sie durch die verwinkelten Gassen des Souks bummeln, in denen die Luft vom Duft der edlen Gewürze und des Weihrauchs erfüllt ist. Lassen Sie sich verzaubern von dem orientalischen Warenangebot und feilschen Sie mit den Händlern um den besten Preis. Am Nachmittag begeben Sie sich dann auf eine ca. 1,5 – 2-stündige Wanderung entlang des Muttrah-Treks (Höhendifferenz: ca. 200 m). Der Pfad, der oberhalb der Stadt verläuft, bietet Ihnen wunderschöne Ausblicke auf die Stadt und auf die Küste

Tag 3: Maskat – Sur

Im Anschluss an das Frühstück führt Sie Ihre Tour durch eine raue Küstenlandschaft in Richtung der traditionellen Seefahrerstadt Sur. Auf dem Weg legen Sie einen Zwischenstopp in dem idyllischen Wadi Shab ein und unternehmen dort eine kleine Wanderung (Gehzeit ca. 1,5 Std.; Höhendifferenz: ca. 100 m). Genießen Sie während Ihrer Wanderung die einmalige Naturlandschaft und lassen Sie sich von der spektakulären Schlucht mit der üppigen Vegetation und den kleinen kristallklaren Süßwasserpools verzaubern. Nach dieser wunderschönen Wanderung setzten Sie Ihre Reise nach Sur fort. Die Hafenstadt kann auf eine lange Vergangenheit als Zentrum des Seehandels nach Indien und Ostafrika zurückblicken. Vor Ort besuchen Sie eine Dhauwerft und erhalten einen Einblick in den traditionellen Schiffbau, der in dieser Form nur noch in Sur vorzufinden ist. Wer möchte, hat am Abend die Möglichkeit an einem optionalen Ausflug zur Schildkrötenbeobachtung im Ras Al Jinz Turtle Reserve teilzunehmen. Mit etwas Glück können Sie vor Ort Schildkröten bei der Eiablage beobachten! Dieser optionale Ausflug ist bei Ihrer Reiseleitung vor Ort buchbar (der Preis ist abhängig von der Teilnehmerzahl, bei 4 Gästen ca. 61 USD). 1 Nacht in Sur

Tag 4: Sur – Wahiba-Wüste

Heute verlassen Sie die Küste und die Reise geht weiter zum traumhaften Wadi Bani Khalid in das Landesinnere. Zu Fuß erreichen Sie hier die natürlichen Wasserbecken und wenn Sie möchten, wandern Sie auf einer kleinen Wanderung vorbei an schönen Felsformationen und zahlreichen Wasserbecken bis hin zur Muqal-Höhle (Gehzeit ca. 1 Stunde; Höhendifferenz: ca. 100 m). Wer mag, kann ein erfrischendes Bad im türkisblauen natürlichen Wasserbecken nehmen. Bitte achten Sie jedoch beim Schwimmen auf die islamische Kleiderordnung, da das Wadi Bani Khalid auch gerne von Einheimischen besucht wird. Empfehlenswert ist den Oberkörper durch ein T-Shirt zu bedecken, auch die Beine müssen bis über die Knie bedeckt sein. Danach setzen Sie Ihre Reise in die Wahiba-Wüste fort. Diese 12.500 km² umfassende Wüstenlandschaft ist ein Höhepunkt einer jeden Reise in das Sultanat Oman. Am Rande der Wüste steigen Sie in ein Allradfahrzeug und durchqueren Sie die endlose Weite der Wüste an goldfarbenen Sanddünen entlang, bis Sie Ihr Wüstencamp erreicht haben. Genießen Sie die Weite der Wüste sowie die spektakulären Sanddünen, die rötlich im Sonnenuntergang schimmern.Im Dunkeln erleben Sie mit ein wenig Glück einen atemberaubend schönen Sternenhimmel. 1 Nacht in einem Wüstencamp

Tag 5: Wahiba-Wüste – Jebel Akhdar Gebirge – Nizwa

Heute empfiehlt es sich früh aufzustehen! Noch vor Sonnenaufgang unternehmen Sie eine kleine Wanderung (Gehzeit ca. 1 Stunde; Höhedifferenz: ca. 50 m) durch die faszinierende Dünenlandschaft der Wahiba-Wüste. Mit etwas Glück können Sie von einer Düne aus einen wundervollen Ausblick genießen, wenn die Sonne majestätisch über das goldene Meer aus Sand aufgeht. Nach dem Frühstück in Ihrem Camp heißt es Abschied nehmen von der Wüste. Danach geht es weiter nach Birkat al-Mauz. Flanieren Sie entlang der malerischen Oase mit ihren grünen Dattelpflanzungen und gewinnen Sie Einblicke in das alte Bewässerungssystem von Falaj (UNESCO-Weltkulturerbe). Über eine Bergstraße gelangen Sie schließlich in das Jebel-Akhdar-Gebirge auf ca. 2.000 m Höhe. Eine etwa 1,5-stündige Wanderung führt Sie durch ursprüngliche Bergdörfer (Höhendifferenz: ca. 150 m). Immer wieder bieten sich Ihnen fantastische Ausblicke auf die umliegende Bergwelt und die einmaligen Terrassenkulturen, in denen unter anderem Granatäpfel, Rosen und diverse Früchte angebaut werden. Danach geht es zurück in das Tal nach Nizwa. In Nizwa angekommen, lohnt sich ein Bummel durch den Souk, der vor allem wegen der Herstellung von Silberschmuck und Tonwaren bekannt ist. 1 Nacht in Nizwa.

Tag 6: Nizwa – Misfah – Al Hamra – Jebel Shams

Heute führt Sie eine etwa einstündige Wanderung durch das Bergdorf Misfah (Höhendifferenz: ca. 100 m), welches durch seine wunderschönen Terrassenfelder an den Berghängen zu einem der schönsten Dörfer im Oman zählt. Anschließend führt Sie Ihre Reise weiter nach Al-Hamra. In der alten Lehmsiedlung, die durch unzählige rote Ziegelhäuser besticht, legen Sie einen kurzen Fotostopp ein und setzen Ihre Reise mit dem Geländewagen zu Ihrem heutigen Endziel, den Jebel Shams, fort. Von einem in etwa 2.000 m Höhe gelegenen Plateau aus haben Sie eine grandiose Aussicht in eine 1.000 m tiefe Schlucht, die zu Recht als „Grand Canyon“ Omans bezeichnet wird. Eine wunderschöne Wanderung (ca. 3 Stunden, Höhendifferenz: ca. 400 m) führt Sie am Rande der Schlucht entlang zu einem vor Jahrzehnten verlassenen Dorf und bietet Ihnen spektakuläre Ausblicke auf die zerklüftete Felsformation des Canyons. 1 Nacht im Gebirge.

Tag 7: Jebel Shams – Wadi Bani Awf – Musannah

Nach dem Frühstück fahren Sie wieder in das Tal hinab und von hier aus geht es dann durch das wildromantische Wadi Bani Awf vorbei an dem idyllischen Bergoasendorf Bilad Sayt. Bei einem Spaziergang (ca. 1 Std.; Höhendifferenz: ca. 30 m) erkunden Sie das wunderschöne Dorf sowie die nähere Umgebung. Im Anschluss fahren Sie dann an die Küste nach Musannah und können die Annehmlichkeiten Ihres Strandhotels genießen. 1 Nacht in Musannah.

Tag 8: Musannah

Ihr freier Tag bis zum Abschied! Lassen Sie die letzten Tage noch einmal Revue passieren und entspannen Sie in Ihrem Strandhotel. Lassen Sie die Seele baumeln oder unternehmen Sie einen kleinen Strandspaziergang. Am Abreisetag steht Ihnen Ihr Zimmer bis 12 Uhr zur Verfügung. Sie können jedoch die Hoteleinrichtungen, wie zum Beispiel Swimming-Pool, bis zur Ihrer Abreise nutzen. Wenn Sie möchten, können Sie auch gerne einen late check-out buchen (pro Zimmer 85 €; Zimmerverfügbarkeit bis 18:00 Uhr). Wenn Sie dies wünschen, sprechen Sie uns bitte im Vorfeld der Reise an, damit wir für Sie die entsprechende Reservierung tätigen können. Dann heißt es Abschied nehmen vom Sultanat Oman und es erfolgt der Transfer zum Flughafen für Ihren Rückflug via Bahrain in Ihr Heimatland

Tag 9: Ankunft in Ihrem Heimatland

Mit vielen tollen Eindrücken im Gepäck landen Sie heute wieder in Ihrem Heimatland.
Von
Bis
Hinweise
Preis
25.11.2022
03.12.2022
2529€
16.12.2022
24.12.2022
2529€
23.12.2022
31.12.2022
2529€
27.01.2023
04.02.2023
2529€
10.02.2023
18.02.2023
2529€
24.02.2023
04.03.2023
2529€
03.03.2023
11.03.2023
2529€
17.03.2023
25.03.2023
2529€

Unsere Leistungen

  • kleine Gruppe mit max. 12 Gästen
  • garantierte Durchführung ab 4 Gästen
  • Flug (Economy) nach Maskat und zurück (inkl. Steuern & Gebühren). Sondertarif, Platzangebot begrenzt. Aufpreise möglich. Weitere Abflugorte in Deutschland, Österreich & der Schweiz auf Anfrage!
  • Transporte im klimatisierten Fahrzeug
  • Fahrten in Geländefahrzeugen (max. 4 Reiseteilnehmer pro Fahrzeug) am 4. bis 7. Tag (Fahrt in bzw. aus der Wüste; Fahrten im Jebel Akhdar- sowie im Jebel Shams-Gebirge)
  • 6 Nächte im Doppelzimmer mit Dusche oder Bad/WC wie beschrieben
  • 1 Nacht in einem Wüstencamp in der Wahiba Wüste (2-Personen-Zelt)
  • Mahlzeiten lt. Programm
  • Programm wie beschrieben inkl. Eintrittsgelder
  • deutschsprachige, örtliche Reiseleitung

Wunschleistungen

  • Für die Reise benötigen Sie als deutscher Staatsangehöriger ein Visum für das Sultanat Oman, Kosten ab 10 €.
  • Rail&Fly-Ticket der Deutschen Bahn: 71 € (2. Kl.); bitte bei Anmeldung mitbuchen.

Warum wir Oman lieben

Hauptstadt Maskat
Sultan Qaboos Grand Mosque: Islamische Architektur
mit Mosaiken, Kalligraphien und Wandteppichen

Historisches Nizwa

Kunsthandwerk und landwirtschaftliche Produkte und ein
ausgedehnter Souk am Fusse der Festung aus dem Jahr 1668

Natur von Jebel Akhdar

Der grüne Berg: Plantagen mit Aprikosen, Granatäpfeln,
Pfirsichen, Trauben, Mandeln, Walnüsse und Rosen

Der Sonnenberg Jebel Shams

Höchster Berg in Oman: Militärische Radarstation
und Sternwarte auf dem Gipfel

Eindrucksvolle Natur

Roter Sand in der Wahiba: Sandmeer mit
großen Längsdünen von 200 km Länge

Das meinen unsere Kunden

Ihre Traumreise beginnt hier