Wanderreise Marokko – Erlebnisreise Marokko-Das Leben der Wüste

Marokko – Das Leben der Wüste

Marokko /

16 Tage ab 1.990,00€

Diese Reise können Sie nach Ihren Wünschen anpassen lassen
Hier anfragen

Marokko – Das Leben der Wüste

Marokko /
Face to Face
  • 6-tägiges Wüsten-Trekking mit Koch und Karawane zu den Dünen der Sahara
  • Königsstädte Fes, Marrakesch, Meknes und Rabat
  • Die „Straße der 1000 Kasbahs“ mit ihrer zauberhaften Lehmarchitektur
  • Kontrastreiche Landschaften des Atlas

Reisebarometer

Naturerlebnisse
Group 9 Group 9 Group 9 Group 9 Group 9
Aktivitäten
Group 9 Group 9 Group 9 Group 9 Group 9
Genuss & Kulinarisches
Group 9 Group 9 Group 9 Group 9 Group 9
Freizeit & Erholung
Group 9 Group 9 Group 9 Group 9 Group 9
Kultur
Group 9 Group 9 Group 9 Group 9 Group 9
Individualreise
16 Tage
Flug inklusive
Deutsch

Tag 1: Anreise nach Marokko

Flug nach Casablanca mit anschließendem Transfer nach Rabat zum Hotel.Auf der Fahrt bekommen wir einen ersten Eindruck von diesem faszinierenden Land mit seinen 2.500 Kilometern Küste an Atlantik und Mittelmeer, weiten und fruchtbaren Ebenen, dem schneebedeckten Hochgebirge, bilderbuchartigen Sandwüsten und pulsierenden Städten. 
Fahrt: ca. 1,5 Std. Übernachtung im Hotel. -/-/-

Tag 2: Die Königsstädte Rabat und Meknes

Die Hauptstadt Marokkos Rabat zählt zum UNESCO-Weltkulturerbe und gilt als die beschaulichste Königsstadt des Landes. Bei einem individuellen Stadtrundgang können Sie die Medina aus dem 17. Jahrhundert, den imposanten Hassan-Turm und das Mausoleum von Mohammed V besichtigen.Anschließend fahren wir durch das Obst- und Gemüsean-baugebiet des Landes nach Meknes. Die Königsstadt war im 17. Jhd. Herz des Sultanats und gilt vielen als „Versailles von Marokko“. Prächtige Gebäude und das ruhevolle Mausoleum von Moulay Ismail offenbaren die Schönheit der marokkanischen Handwerkskunst. Bei einem Spaziergang durch die bunten, ursprünglichen Souks oder einem Getränk in einem der vielen Cafés können Sie den Tag ausklingen.
Fahrt: ca. 3 Std. Übernachtung im Hotel/Riad. F/-/-

Tag 3: Fahrt nach Fès

Bevor wir uns auf den Weg nach Fes begeben besichtigen wir gemeinsam die archäologische Stätte Volubilis, die am besten erhaltenen römischen Ausgrabungen dieser Region sowie den Pilgerort Moulay Idris.
Am Nachmittag erreichen wir Fès, die älteste der vier Königsstädte des Landes. Fahrt: ca. 2-3 Std. Übernachtung im Riad. F/-/-

Tag 4: Fès

Fès gilt neben Marrakesch als die interessanteste Stadt des Landes. Eine der schönsten Medinas erwartet uns hier. Mit kundiger Führung besichtigen wir einige der Sehenswürdigkeiten und schlendern durch die verwinkelten Gassen. Kunstvolle Zedernholzarbeiten und Gipsstuckaturen schmücken viele der Stadtpaläste, von denen einige in Museen, Restaurants und Teppichhäuser umgewandelt wurden und somit der Öffentlichkeit zugänglich sind.
Übernachtung im Hotel/Riad. F/-/-

Tag 5: Fahrt in das Atlas-Gebirge

Über den Pass Col du Zad reisen wir in den Mittleren Atlas. Unterwegs lassen wir Zedernwälder, Apfelplantagen und kleine Dörfer vorbeiziehen.Am späteren Nachmittag erreichen wir den Bergwerksort Midelt. Vor allem im Sommer ist es hier angenehm.Fahrt: ca. 4 Std. Übernachtung im Hotel. F/M/A

Tag 6: Fahrt und Wanderung zur Dünenoase Merzouga

Heute fahren wir durch steinige Täler, vorbei an Palmenoasen und dem ehemaligen Karawanenstützpunkt Erfoud nach Erg Znaigui. Hier erwartet uns unser Begleitteam für die nächsten Tage: Halbnomaden des Berberstammes Ait Khabbach. Früher haben sie mit ihren Herden oft die Grenzen Marokkos überschritten.Nach einer kleinen Wanderung erreichen wir unser Camp, essen zu Abend und genießen bei klarem Himmel die funkelnden Sterne in der Wüste.Fahrt: ca. 5 Std.; Wanderung: Gehzeit ca. 1 ½ Std. Übernachtungen im Zeltcamp. F/M/A

Tag 7 - 12: Wanderung durch die Wüstenlandschaft

Gemeinsam mit dem Begleitteam wandern wir sechs Tagen durch die Region Erg Chebbi und Erg Merzouga. Wir ziehen durch weite Steinebenen, schlagen das Nachtlager bei Dünen auf und erklimmen Berge aus Sand. Hierbei entpuppt sich die vermeintliche Leere der Wüste schnell als abwechslungsreiche Landschaft mit vielen Gesichtern. Weite Plateaus, roter Sand mit schwarzem Vulkangestein, selten eine Akazie oder Tamariske, dafür große Sanddünen, die sich je nach Tageslicht von scharfkantigen Bergen in weich geschwungene goldene Wellen verwandeln.Während unserer Wanderung wird unser Gepäck von Dromedaren getragen. Wir übernachten in Zelten oder nach Wunsch auch unterm Sternenhimmel. Nach der Wanderung kann man abends im Berberzelt oder am Lagerfeuer mit den andern Reisenden plaudern, im Küchenzelt dem Koch über die Schulter schauen und etwas von den Leben der Begleiter erfahren. Sie haben die Möglichkeit tief in das Nomadenleben einzublicken, sich beispielsweise als BrotbäckerIn in der Wüste zu versuchen oder zusammen mit unseren Begleitern die Dromedare zu versorgen. Wanderung: Ca. 4-6,5 Std. Gehzeit, unterschiedliche Bodenbeschaffenheit. 6 Übernachtungen im Zeltcamp. F/M/A

Tag 13: Wüste und Todra Schlucht

Heute verabschieden wir uns von unseren Begleitern, den Berbern und ihren Tieren. Die erste Station unserer Rückreise ist die Todra-Schlucht. Auf dem Weg lassen wir die neuen Landschaftseindrücke an uns vorbeiziehen, Palmen, Oasen und herrschaftliche Lehmbauten. Fahrt: ca. 4 Std. Übernachtung im Hotel. F/M/A

Tag 14: Fahrt nach Marrakech

Unsere Route führt von der Todra-Schlucht ins Dades-Tal entlang der „Straße der 1.000 Kasbahs“. Um die Mittagszeit machen wir halt in Ouarzazate, dem Hollywood Marokkos. Über den Tizi-n-Ticka-Pass auf 2.260 m gelangen wir nach Marrakesch. Übernachtung im Riad/Hotel. F/M/-

Tag 15: Marrakech

Die rote Stadt am Fuße des Atlas fasziniert BesucherInnen und überrascht viele weit gereiste Gäste mit der Freundlichkeit ihrer Bewohner. Zu Fuß begeben wir uns mit unserem Stadtführer durch die Gassen der Medina zu Kulturmonumenten und Handwerkervierteln, werfen einen Blick in einen Quartierbackofen und erfahren Interessantes von gestern und heute.Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Kleiner Imbiss, Siesta oder durch die Souks schlendern, im Café in den Zuschauerreihen sitzen oder sich auf dem Gauklerplatz die Zukunft voraussagen lassen – gestalten Sie den letzten Tag vor Ihrer Heimreise. Übernachtung in einem einfachen Hotel/Riad. F/-/-

Tag 16: Marrakesch – Europa oder Verlängerungstage

Nach dem Frühstück erfolgt der Transfer im Minibus zum Flughafen von Casablanca. Hier startet unser Rückflug nach Europa. Gute Heimreise! Auf Wiedersehen, Inschallah! Oder verlängern Sie noch ein paar Tage und wählen aus verschiedenen Möglichkeiten. F/-/-
Von
Bis
Hinweise
Preis

Unsere Leistungen

  • Flug ab/an Frankfurt/München/Wien nach Casablanca in der Economy Class
  • Alle Transfers laut Programm
  • Insg. 15 Übernachtungen (DZ): 8x Hotels/Riads mit Du/WC, 7x 2-Personen-Zelt
  • 15x Frühstück, 10x Mittagessen/Lunchpaket, 9x Abendessen
  • Programm-Details: Stadtbesichtigung in Marrakesch und Fes, 6-tägiges Wüstentrekking mit Gepäcktransport
  • Qualifizierte Deutsch sprechende, lokale Reiseleitung (lizenzierter Bergführer)
  • Koch und Campingausstattung
  • Infomaterial
  • Partnerveranstalter

Wunschleistungen

  • An- und Abreise zum innerdeutschen Flughafen
  • Reiseversicherungen
  • Getränke und weitere bzw. nicht angegebene Verpflegung

Hinweise

Generelle Hinweise zu unserer Wanderreise Marokko:

Änderungen, die den Charakter der Reise nicht beeinträchtigen, sind vorbehalten.


Programmhinweise:

    Die Reise hat Expeditionscharakter.


Preisinformationen

Früh buchen lohnt sich!
Auf jede Buchung, die 6 Monate vor Reisebeginn eingeht, gewähren wir einen Frühbucherrabatt von 4%! Bei Buchungen, die 4 Monate vor Reisebeginn bei uns eingehen, immerhin noch 2%.
Der Rabatt gilt nur für den Grundreisepreis. Zusatzleistungen wie Einzelzimmer, Visa, Zubringerflüge oder Ähnliches werden nicht berücksichtigt.
Höhe der Anzahlung in % des Reisepreises: 20%
Letzte Rücktrittsmöglichkeit durch den Veranstalter: 21 Tage vor Reisebeginn
Restzahlung in Tagen vor Reisebeginn: 21 Tage

Und hier finden Sie noch weitere Afrika Reisen und Safaris.

Warum wir Marokko lieben

UNESCO Weltkulturerbe

Die Ruinen von Volubilis und die Stadt Aït-Ben-Haddou

Lebenstraum Sahara

Mit dem E-Bike entlang der Wüste und
Übernachtung im Sahara-Eco-Camp

Besondere Kultur

Moschee Hassan II, Königspalast in Meknès,
und Gnawa-Musikvorführung

Historische Stätten

Grabmal von Idris I

Marrakesch

Souks (Zentren des lokalen Handwerks), exotische Düfte,
Schlangenbeschwörer und Musikanten

Das meinen unsere Kunden

Ihre Traumreise beginnt hier