ACTIVE – Die Höhepunkte Mexikos

Mexiko / Natur- und Aktivreise

19 Tage ab 2.390,00€

Diese Reise können Sie auch zum Wunschtermin als Privatreise buchen
Hier anfragen

ACTIVE – Die Höhepunkte Mexikos

Mexiko / Natur- und Aktivreise
Active
  • Wanderungen entlang malerischer Maya-Dörfer
  • von bekannten zu versteckten Maya-Stätten
  • Koloniale Perlen: von Oaxaca nach Campeche
  • mit dem Boot durch den beeindruckenden Sumidero-Canyon
  • Badeaufenthalt im charmanten Playa del Carmen
  • versteckte Cenoten: türkisfarbene Oasen im Dschungel

Reisebarometer

Naturerlebnisse
Group 9 Group 9 Group 9 Group 9 Group 9
Aktivitäten
Group 9 Group 9 Group 9 Group 9 Group 9
Genuss & Kulinarisches
Group 9 Group 9 Group 9 Group 9 Group 9
Freizeit & Erholung
Group 9 Group 9 Group 9 Group 9 Group 9
Kultur
Group 9 Group 9 Group 9 Group 9 Group 9
Gruppenreise
19 Tage
Flug zubuchbar
Deutsch
Mittelklasse

Tag 1: Anreise

Ankunft in Mexiko-Stadt und Transfer zum Hotel. Übernachtung im Hotel.

Tag 2: Besichtigung Mexiko-Stadt

In der Millionenmetropole besuchen Sie den Zocalo mit dem Präsidentenpalast und der Kathedrale sowie den Stadtteil Xochimilco (UNESCO). Hier lernen Sie auf einer Bootstour die berühmten schwimmenden Gärten kennen. Anschließend besuchen Sie das Museo Dolores Olmedo sowie das alte, denkmalgeschützte Stadtviertel San Angel. Restaurants, Boutiquen, Galerien, feine Möbelläden und interessante Buchläden laden zum Bummeln ein. Im Anthropologischen Museum erfahren Sie mehr über die Kultur Mexikos. Übernachtung wie am Vortag.

Tag 3: Mexiko-Stadt – Teotihuacan – Puebla

Morgens Besichtigungen der beiden der Jungfrau von Guadalupe gewidmeten Kirchen. Anschließend fahren Sie nach Teotihuacan (UNESCO-Weltkulturerbe), die erste Stadt der „Neuen Welt“. In der ehemals blühenden Handelsmetropole besuchen Sie die große Pyramidenanlage. Weiterfahrt nach Puebla. Übernachtung im Hotel.

Tag 4: La Malinche – Puebla

Am Morgen unternehmen Sie eine naturkundlich interessante Wanderung auf dem La-Malinche-Trail. Am Nachmittag Stadtbesichtigung in der kolonialen Perle Puebla. Übernachtung wie am Vortag.

Tag 5: Puebla – Oaxaca

Heute steht eine Stippvisite im Botanischen Garten von Zapotitlan auf dem Programm, der eigentlich kein Garten im üblichen Sinne ist, sondern vielmehr eine naturbelassene Landschaft mit meterhohen Säulenkakteen, Palmen und Elefantenfußbäumen. Am Nachmittag Weiterfahrt (ca. 4,5h) in die Kolonialstadt Oaxaca. Übernachtung im Hotel.
Ruinenstaette - Oaxaca Monte Alban - Mexiko

Tag 6: Oaxaca – Stadtrundgang

Morgens besuchen Sie den mächtigen Monte Alban: Willkommen in der Welt der Zapoteken und Mixteken! Anschließend erkunden Sie das Zentrum von Oaxaca, besuchen die prachtvolle Kirche Santo Domingo, das Regionalmuseum und schlendern durch romantische Gassen und über farbenfrohe Märkte. Übernachtung wie am Vortag.

Tag 7: Tule und Mitla

Besuch der Gemeinde Santa Maria del Tule mit ihrem gewaltigen Ahuehuete-Baum, der im Laufe seiner ca. 2000 Lebensjahre einen Umfang von mehr als 40 m erreicht hat. Der selbstgemachte Likör der Klosterfrauen vor den Toren der Kirche ist ein wahrer Geheimtipp. Anschließend wandern Sie durch die Pueblos Mancomunados von Benito Juarez nach La Neveria mit fantastischen Ausblicken. Unterwegs wird Ihnen ein zapotekisches Mittagessen serviert. Den Tag rundet der Ausflug nach Mitla, einer modernen Zapotekenstadt, ab. Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit ca. 2h, 8 km)
Markt - Panama Stadt - Panama

Tag 8: Oaxaca – Tehuantepec

Heute treten Sie eine lange, aber abwechslungsreiche Fahrt (ca. 6,5h) mit kurzem Stopp an der Playa Cangrejo bis nach Tehuantepec an. Hier unternehmen Sie einen Rundgang durch die Stadt, beginnend am Kloster über die Kirche und den Zocalo zum Markt – ein wahres Spektakel, denn das Markttreiben wird bestimmt von den durchsetzungsfähigen „Tehuanas" – den starken Frauen Tehuantepecs. Übernachtung im Hotel.
Kanufahren mit Kind - Suedafrik

Tag 9: Tehuantepec – San Cristobal de las Casas

Sie besuchen heute den Sumidero-Canyon (Fahrt ca. 4,5h) und unternehmen eine Bootsfahrt durch die beeindruckende, tief eingeschnittene Schlucht des Rio Grijalva mit seinen steilen, bis zu 1000 m in die Höhe ragenden Wänden. In diesem Nationalpark überraschen Wasserfälle, üppig wuchernde Farne und eine interessante Tierwelt durch ihre Vielfalt. Danach fahren Sie nach San Cristobal de las Casas und lernen die Stadt bei einer Besichtigung kennen. Übernachtung im Hotel.
Straße - San Cristobal - Mexiko

Tag 10: Wanderung um San Cristobal

In Chamula besuchen Sie eine örtliche Indigenakommune und erkunden das Umland auf einer malerischen Wanderung nach Zinacantan, das durch seine Kunsthandwerker und die dort lebenden Chiapas-Indianer bekannt ist. Sie besuchen die beeindruckende koloniale Kirche im Zentrum und sind anschließend zu Gast in einer kleinen Weberei dreier Schwestern. Bei frisch zubereiteten Tortillas erhalten Sie einen Einblick in das Leben vor Ort und die Webkunst der engagierten Kleinunternehmerinnen. Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit ca. 2,5h, 7 km)
Ausgrabungsstaette - Palenque - Mexiko

Tag 11: San Cristobal de las Casas – Palenque

Heute fahren Sie nach Palenque (ca. 4h). Mit dem Besuch der Maya-Stätte erwartet Sie ein ganz besonderes Erlebnis. Die Ruinenanlage mit dem großen Palast und dem weltbekannten Tempel der Inschriften zieht Sie in ihren Bann. Eine kurze Dschungelwanderung führt Sie außerdem zum Tempel Olvidado, dem verschollenen Tempel. Übernachtung im Hotel.
Misol ha Wasserfall - bei Palenque - Mexiko

Tag 12: Umgebung von Palenque

Tagesausflug nach Yaxchilan, mitten im Urwald direkt an der Grenze zu Guatemala gelegen. Die „Stadt der grünen Steine“ ist berühmt wegen ihrer Stelen, Reliefs und Skulpturen. In ihrer Blütezeit beherrschte die Mayastadt sowohl Palenque als auch Tikal und Copan. Im Anschluss Besuch der subtropischen Wasserfälle von Roberto Barrios. Übernachtung wie am Vortag.

Tag 13: Palenque – Chicanna

Fahrt nach Chicanna (ca. 5h) und Besichtigung der Ruinen der Mayastadt. Im Jahre 1934 wiederentdeckt, vermutet man die Hochphase dieser Stadt in der klassischen Periode, da die meisten Bauwerke im Zeitraum zwischen 600 n. Chr. und 830 n. Chr. entstanden sind. Die Stadt profitierte von ihrer Lage am zentralen Handelsweg zwischen der Golfküste und der karibischen Küste und war daher reich geschmückt, was man heute noch erkennen kann. Übernachtung im Hotel.

Tag 14: Becan und Calakmul

Am Morgen besichtigen Sie die Maya-Stätte Becan mit dem ältesten architektonischen Verteidigungssystem Mexikos und der sehr gut erhaltenen Maske des Sonnengottes Kinichna. Anschließend fahren Sie zur spektakulären Mayastadt Calakmul. Hier befinden Sie sich im eigentlichen Ursprungsland der Maya. Während einer Wanderung besichtigen Sie die Ruinenstadt ausführlich. So können Sie z. B. die alten Pyramiden besteigen und den Panoramablick über das mitten im Urwald gelegene Areal genießen. Rückfahrt nach Chicanna. Übernachtung wie am Vortag.

Tag 15: Chicanna – Campeche

Erstes Tagesziel sind die Ruinen von Edzna (Fahrt ca. 4,5h), ein Machtzentrum, das um 400 v. Chr. weite Teile Yucatans beherrschte. Das Gebäude der fünf Stockwerke ist eines der interessantesten Bauwerke der gesamten Maya-Kultur. Am Nachmittag erreichen Sie Campeche. Sie besichtigen die Kathedrale La Concepcion und das Herz der Stadt – den kleinen Zocalo Parque Principal. In den Gässchen werden Sie sich in die Zeit der spanischen Eroberer zurückversetzt fühlen. Übernachtung im Hotel.

Tag 16: Campeche – Uxmal – Merida – Valladolid

Heute besuchen Sie Uxmal. Bei einer Wanderung durch die Ausgrabungsstätte mit ihren verzierten Fassaden, riesigen Terrassen und Plätzen, Säulen und Torbögen tauchen Sie in die Geschichte der spätklassischen Maya-Epoche ein. Anschließend Weiterfahrt nach Merida und ausgiebiger Rundgang durch das kolonial-charmante Stadtzentrum. Weiterfahrt (ca. 4,5h) in Richtung Valladolid. Übernachtung im Hotel.

Tag 17: Besichtigung Chichen Itza

Fahrt nach Chichen Itza und Besichtigung der berühmten Kultstätte. Die durch den Einfluss der Tolteken aus Zentralmexiko weiterentwickelte Kultur der Maya kommt hier in ihrem ganzen Glanz zum Ausdruck. Von den verschütteten und vom Urwald überwucherten Bauten, z. B. „El Castillo“, „El Caracol“ und dem Observatorium wurden bis heute erst ca. 30 freigelegt und restauriert. Am Nachmittag besuchen Sie die beeindruckende Cenote in Dzitnup, ein Süßwassersee in einer unterirdischen Kalksteinhöhle. Übernachtung wie am Vortag.

Tag 18: Valladolid – Tulum – Playa del Carmen

Fahrt in Richtung Karibikküste zur Maya-Felsenfestung von Tulum direkt ans Meer. Auf einer Besichtigung erkunden Sie die faszinierende Maya-Stadt, von der nur der Tempelbezirk mit dem Palast, der Templo del Dios Descendente und der Templo de los Frescos geblieben sind. Reizvoll ist hier die Symbiose aus Ruinen, dem weißen Sand und dem türkisblauen Wasser. Sie erreichen Playa del Carmen am späten Nachmittag. Übernachtung im Hotel.

Tag 19: Abreise

Transfer zum Flughafen von Cancun. Heimflug bzw. Beginn Ihres individuellen Anschlussprogramms.
Von
Bis
Hinweise
Preis
22.11.2022
10.12.2022
2390€
29.11.2022
17.12.2022
2390€

Unsere Leistungen

  • Deutsch sprechende Reiseleitung 2.-18.Tag
  • Alle Fahrten in privaten Fahrzeugen
  • Flughafentransfers in Shuttlebussen
  • Alle Bootsfahrten laut Programm
  • Alle Eintritte laut Programm
  • Tlw. Trinkgelder
  • Reiseliteratur
  • 18 Ü: Hotel im DZ
  • Mahlzeiten: 18×F, 2×M

Wunschleistungen

  • An-/Abreise
  • nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • optionale Ausflüge und Aktivitäten
  • ggf. Flughafengebühren im Reiseland
  • sonstige Trinkgelder
  • Persönliches

Warum wir Mexiko lieben

Historische Stätten

Die Maya-Stätte in Tulum

Eines der sieben Weltwunder

Die Ruinenstätte Chichén Itzá

Karibikstrände

Glitzerndes, blaues Meer und weißer Pudersand

Playa del Carmen

Schwimmen mit Schildkröten
und Schnorcheln am 2. größten
Korallenriff der Welt

Kulinarik

Quesadillas, Guacamole und Salsa Mexicana

Das meinen unsere Kunden

Ihre Traumreise beginnt hier