Irland Rundreisen – Urlaub buchen | Natürlich Reisen

Irland Rundreisen – Reisen – Urlaub

Schnellanfrage
Info Claim

Irland Rundreisen von Natürlich Reisen

Ihr Spezialist für Natur- und Erlebnisreisen

Irland
ACTIVE – Irland Wanderreise
Natur- und Wanderreise

  • die Halbinseln Dinlge & Sheep´s Head
  • Ring of Kerry
  • Slieve League Klippen
  • Küstenwanderung auf dem Horn Head
Active
13 Tage  ab 1.895,00€
  • Gruppenreise (16 max.)
  • 13 Tage
  • Flug zubuchbar
  • Deutsch
  • Mittelklasse
Zur Reise-Detailseite
Weitere Reisen

Das meinen unsere Gäste

Fragen und Antworten rund um Ihre Irland Rundreise

Irland ist nur einen Katzensprung vom europäischen Festland entfernt, und doch tauchen Reisende hier in eine andere Welt ein. Nicht nur landschaftlich zählt die grüne Insel zu den schönsten und interessantesten Reisezielen Europas. Auch geschichtlich und kulturell Interessierte kommen im Land der sagenumwobenen Schlösser und Burgen, der bunten Dörfchen und urigen Metropolen voll auf ihre Kosten. Ganz gleich, ob eine Selbstfahrer-Rundreise durch Irland, eine Gruppenreise nach Irland oder ein Städtetrip nach Dublin oder Cork geplant ist: Irland begeistert einfach und bietet für jeden Reisenden genau das, was er sich vorgestellt hat.

Die Iren sind für ihre Familien- und Kinderfreundlichkeit bekannt. Ein Irland Urlaub mit Kindern ist demnach mehr als zu empfehlen. Unzählige Unterkünfte sind auf Kinder eingestellt und bieten allen Komfort für Familien mit ganz kleinem und auch schon etwas größerem Anhang, vom Säugling bis zum Schulkind.

Die spektakulären Nationalparks, herrlichen Strände und kulturreichen Städte halten allesamt ausreichend kleine und große Abenteuer bereit, um der gesamten Familie gerecht zu werden. Von Wanderwegen aller Schwierigkeitsgrade durch wunderschöne Landschaften, über kinderfreundliche Badebuchen an traumhaften Sandstränden, vielerlei Möglichkeiten zum Reiten und Kutsche zu fahren oder städtische Museen,  oder Zoos und Tierparks – Irland bietet für jeden Geschmack das Richtige. Die hilfsbereiten, kinderfreundlichen Iren stehen Familien auch bei Problemen oder Fragen jederzeit zur Seite.

Irland ist bekannt für seine wechselhaften Wetterverhältnisse. Dies gilt für alle Jahreszeiten. Fest definierte regenreiche und regenarme Monate gibt es nicht. An durchschnittlich 11 bis 13 Tagen im Monat regnet es. Aufgrund des wechselhaften Wetters regnet es jedoch selten einen ganzen Tag lang durch, sondern eher in Aprilwettermanier. Wenn es morgens noch aus Eimern schüttet, kann der Himmel gegen Mittag bereits strahlendblau und wolkenfrei sein. Die angenehmste Jahreszeit für eine Reise nach Irland sind die Sommermonate von Mai bis September. Im Sommer herrschen Temperaturen von bis zu 20 Grad. Der Sommer ist jedoch auch Hauptreisezeit, und es muss mit mehr Tourismus und höheren Preisen gerechnet werden. Doch auch in den Wintermonaten kann Irland seinen Reiz haben, denn die Temperaturen bleiben in der Regel über dem Gefrierpunkt. Schnee ist sehr selten. Auch im Winter können ausgedehnte Wanderungen oder gemütliche Städtetrips unternommen werden. Die stürmische See bietet nicht selten spektakuläre Fotomotive. Eine sowohl wettertechnisch als auch preislich günstige Zwischenlösung ist ein Irland-Urlaub im Frühjahr oder im Herbst.

Irland kann sowohl auf eigene Faust oder im Zuge einer Gruppenreise besucht werden. Beide Varianten haben ihren ganz eigenen Reiz, und es ist reine Geschmackssache, wofür Sie sich entscheiden.

Gruppenreisen haben den Vorteil, dass die Irland Reise perfekt organisiert angetreten werden kann, ohne eigenen Planungsstress. Erfahrene Reiseführer begleiten die Reisegruppe als Tourguide und Ansprechpartner mit viel Hintergrundwissen zu den schönsten Plätzen des Landes. Irlandbegeisterte Mitreisende bilden nicht selten eine spaßige Reisegruppe und sorgen für Gesellschaft. Besonders Menschen, welche zum ersten Mal nach Irland reisen und das Land noch nicht gut kennen, Irland bei wenig Zeit maximal genießen möchten, nicht besonders Englischaffin sind, oder ganz einfach lieber mit Ansprechpartner und organisiert reisen möchten, profitieren von einer Gruppenreise durch Irland.

Wir sind erfahrene und leidenschaftliche Touristiker, die selbst schon vor Ort waren. Durch unsere langjährige Erfahrung können wir Sie zu einmaligen Naturschönheiten führen und Ihnen ein besonderes Erlebnis bieten.

Die Iren gelten als wildes Volk, mit großem Herzen und einem derben Humor. Die Tausende von Jahren alte Geschichte des Landes lässt sich anhand uralter Burgen, Schlösser und Dörfer erahnen. Heute wie damals lieben die Iren ihre ausgedehnten Märkte, leckeren Restaurants und selbstverständlich lange Abende in Irish Pubs. Doch auch Sport ist ein großer Teil Irischer Kultur.

Ja, deutsche Staatsbürger können mit dem Personalausweis, sogar mit dem vorläufigen Personalausweis einreisen. Dabei sollte unbedingt bedacht werden, dass dies zukünftig nur für Flugreisen gilt. Sobald der Brexit des Vereinigten Königreiches ab dem 1. Januar 2021 vollständig vollzogen ist, und England nicht mehr zur EU gehört, wird höchstwahrscheinlich ein gültiger Reisepass erforderlich sein, sofern Irland über England auf dem Land bzw. Wasserweg angesteuert wird. Auch bei spontanen Ausflügen in die benachbarten Länder bzw. nach Nordirland sollte vorsichtshalber der Reisepass mitgenommen werden.

Irland Rundreisen sind für alle Altersgruppen geeignet und begeistern junge Menschen ebenso wie ältere Personen. Vorausgesetzt natürlich, dass sich der Einzelne für dramatische Naturlandschaften, spannende Küstenstraßen, schaurig schöne Burgen und Schlösser, leckeres Essen, spaßige Pub-Besuche, humorvolle Menschen und eine ausgedehnte Kulturszene interessiert.

Am einfachsten gestaltet sich das Länderhopping mit dem angrenzenden Nachbarland Nordirland. Die Grenzen sind offen, und es sollte auch nach dem vollständigen Vollzug des Brexit ab dem 1. Januar 2021 problemlos möglich sein, die Grenze zu übertreten.

Jahrzehnte nach dem Nordirland-Konflikt leben die Länder in friedlicher Partnerschaft miteinander. Nordirland ist nicht weniger spektakulär, als die Republik Irland. Auch die Nordinsel bietet ebensolch spektakuläre Naturlandschaften und faszinierende Küstenstraßen. Ganz abgesehen von einem hochinteressanten Besuch der Hauptstadt Nordirlands: Belfast.

Wer den Wasserweg nicht scheut, kann eine Irlandreise auch mit einer Reise nach England, Schottland oder Wales verbinden. Je nach Fährhafen und Fährgesellschaft dauert die Überfahrt unterschiedlich lange. Die schnellste Überfahrt dauert 3 Stunden und 15 Minuten und geht von Holy Head in Nordwales nach Dublin. Inwieweit sich Länderhopping über den Wasserweg hinweg lohnt, entscheidet vor allem die angepeilte Reisezeit und auch, ob die Anreise per Flugzeug oder von vornherein über England oder Wales erfolgt. Im letzteren Fall bietet es sich an, vor der Überfahrt nach Irland die persönlichen Sehnsuchtsorte des nicht weniger interessanten Vereinigten Königreichs zu besuchen.

Unser Beitrag zum Natur – und Artenschutz seit 2017

123000 €

Für Nationalparkgebühren
und Artenschutzprojekte

778,8 t

CO2 Kompensation
der Flugreisen

13200 m²

Geschützer Wald
durch unsere Gäste

Unsere Naturhelden

Familie Berger in Tansania

Familie Berger ist im Februar 2019 mit 4 Personen durch Tansania gereist. Ihr Naturheldenbeitrag betrug 1450 € durch Nationalparkgebühren und weitere Eintrittsgelder.

Die Reise umfasste die Serengeti und den Ngorongoro Krater aber auch die unbekannteren Regionen wie beispielsweise das Usambara Gebirge. Neben den klassische Pirschfahrten wurden zahlreiche Wanderungen und auch eine Fußpirsch unternommen, um die Natur auch aktiv erleben zu können. Vielen Dank für den großartigen beitrage zum Natur – und Artenschutz In Tansania.

Familie Berger in Tansania

Familie Berger ist im Februar 2019 mit 4 Personen durch Tansania gereist. Ihr Naturheldenbeitrag betrug 1450 € durch Nationalparkgebühren und weitere Eintrittsgelder.

Die Reise umfasste die Serengeti und den Ngorongoro Krater aber auch die unbekannteren Regionen wie beispielsweise das Usambara Gebirge. Neben den klassische Pirschfahrten wurden zahlreiche Wanderungen und auch eine Fußpirsch unternommen, um die Natur auch aktiv erleben zu können. Vielen Dank für den großartigen beitrage zum Natur – und Artenschutz In Tansania.

Familie Khan in Uganda

Marlene K. und ihr Sohn Ismael sind im August 2019 mit uns nach Uganda gereist. Ihr Naturheldenbeitrag betrug 5560 € durch Nationalparkgebühren und Gorilla-Tracking Permits.
Damit haben unsere Gäste einen großartigen Beitrag zum Natur – und Artenschutz in Uganda geleistet und gleichzeitig eine unvergessliche Reise gemacht.

Höhepunkte der Reise waren neben den Berggorillas im Bwindi Impenetrable Forest auch das Schipansen Tracking und der spektakuläre Murchinson Falls Nationalpark.

Familie Khan in Uganda

Marlene K. und ihr Sohn Ismael sind im August 2019 mit uns nach Uganda gereist. Ihr Naturheldenbeitrag betrug 5560 € durch Nationalparkgebühren und Gorilla-Tracking Permits.
Damit haben unsere Gäste einen großartigen Beitrag zum Natur – und Artenschutz in Uganda geleistet und gleichzeitig eine unvergessliche Reise gemacht.

Höhepunkte der Reise waren neben den Berggorillas im Bwindi Impenetrable Forest auch das Schipansen Tracking und der spektakuläre Murchinson Falls Nationalpark.

Unsere Kundenmagazin gratis abonnieren – Natürlich Interessant

Unser Reisemagazin: Natürlich Interessant!

Freuen Sie sich auf eine spannende Lesestunde mit unserem Reisemagazin und erkunden Sie neue Destinationen oder klassische Ziele aus einer frischen und ungewöhnlichen Perspektive. Es ist eine Einladung für Sie, unsere eigenen Erlebnisse und spannende Begegnungen mit Natur, Mensch, Kultur, Kulinarik und vieles mehr zu entdecken.
Ihre Traumreise beginnt hier