Whalewatching als Höhepunkt einer Sao Tome Reise

Whalewatching als Höhepunkt einer Sao Tome Reise

Hier finden Sie unsere São Tomé und Prinicpe Reiseangebote

   

Walbeobachtungen rund um São Tomé

  Die faszinierenden Meeresbewohner nehmen dazu die beschwerliche und mehrere tausend Kilometer lange Reise nach Afrika aus dem Südpolarmeer auf sich, wo sie in eher flachen Gewässern über den Sommer hinweg Nahrung suchen. Der Atlantik wird sich von Juli bis Oktober zu einem wahren Naturschauspiel verwandeln.   Die meisten Buckelwale sind rund um die Insel Rolas zu finden. Mit etwas Glück kann man die Buckelwale bei ihrem Paarungsritual beobachten. Dabei kommt den Beobachtern zugute, dass Buckelwale wahre Akrobaten unter den Walen sind. Die Wale springen majestätisch aus dem tropischen Gewässer heraus und drehen sich in der Luft, bevor sie wieder in das Wasser eintauchen. Ihre Lebhaftigkeit wird die Walbeobachter begeistern. Die männlichen Tiere sind bekannt für ihren Walgesang, es ist ihre Art innerhalb der Gruppe zu kommunizieren. Der Gesang ähnelt dem von Vögeln und kann sogar mit menschlichem Gesang assoziiert werden. Mithilfe von Unterwassermikrofonen kommen Wal-Touristen in den Genuss, an diesem akustischen Naturschauspiel teilnehmen zu können.   Walbeonachtung auf Afrika-Reisen erleben   Bei einer Whalewatching-Tour fahren die Teilnehmer bereits früh morgens hinus auf das Meer. Die Tourguides wissen genau, wo sich die Walgruppen aufhalten und zur Hochsaison der Walbeobachtungen kann die Sichtung fast immer garantiert werden. Bei der Bootsfahrt kann man die Schönheit São Tomés aus einer ganz anderen Perspektive aufsaugen. Die zahlreichen malerischen Strände laden regelrecht dazu ein, nach der mehrstündigen Walbeobachtung die Insel mit all ihren landschaftlichen Vorzügen zu erkunden. Bei einer Tour kann man neben den Buckelwalen häufig auch Delfine, Schildkröten, Fischschwärme und Seevögel beobachten.  

Verantwortungsvolles Whalewatching

Damit die Tiere nicht durch den Lärm der Bootsmotoren gestört werden, fahren die Guides nicht näher als 100 Meter an die Tiere heran. Auch wenn Wale sehr große Tiere sind, können sie durch Lärm in Stress geraten. Haben die Tiere bereits gekalbt, so wird ein noch größerer Abstand zu den Muttertieren mit ihren Kälbern eingehalten. Es wird stets darauf geachtet, dass das Boot die Walgruppen und die Muttertiere mit ihren Kälbern nicht voneinander trennt.   Die Walbeobachtungen rund um São Tomé sind ein wichtiger Tourismuszweig und ein weiterer Mehrwert für Sao Tome Reisen. Es ist faszinierend, die Tiere in ihrer natürlichen Umgebung zu sehen. Wenn Walbeobachtungen verantwortungsvoll organisiert und gehandhabt werden, kann dies sogar zum Schutz der Wale beitragen. Denn Walfang ist noch immer ein Thema, das nicht nur Walschützer interessieren sollte. Durch verantwortungsvolle Walbeobachtungen ist es möglich, Touristen zu sensibilisieren. Gleichzeitig können durch den wachsenden Tourismuszweig Arbeitsplätze geschaffen werden. Dies wiederum kann zu einem wirtschaftlichen Aufschwung für Küstenregionen wie der Inselgruppe São Tomé führen und die Lebensbedingungen der Menschen nachhaltig verbessern.