Steppenschuppentier-Projekt auf Afrika-Reisen besuchen

Steppenschuppentier-Projekt auf Afrika-Reisen besuchen

Steppenschuppentier-Projekt des Wilderness Wildlife Trust

Obwohl sein Verbreitungsgebiet in diesen Regionen sehr ausgedehnt ist, ist es nur sehr selten und schwer zu finden. Das Verbreitungsgebiet des Steppenschuppentiers erstreckt sich vom Tschad und dem Sudan über Kenia und Tansania bis Namibia und das nördliche Südafrika. Das Öko-Projekt des Wilderness Wildlife Trust zum Schutz und zur Erforschung der Steppenschuppentiere zielt auf die Untersuchung der Verbreitung des Schuppentiers in den trockenen westlichen Teilen im südlichen Afrika ab.

Ein wichtiger Aspekt dieses Projekts ist es herauszufinden, wie stark eine Reduzierung der Stromfrequenz von Elektrozäunen sein muss, um die Schuppentiere vor tödlichen Stromschlägen zu schützen. Es liegen bisher Daten aus einem Zeitraum von drei Jahren vor. In dieser Zeit wurden mehr als 30 Schuppentiere durch Stromschläge von Elektrozäunen getötet. In Südafrika sind Wildtierfarmen mit Elektrozäunen gesichert, um die Wildtiere innerhalb des Gebietes zu schützen bzw. um gefährliche Wildtiere am Eindringen zu hindern. Wie Gespräche mit verschiedenen Landbesitzern in Südafrika zeigen, ist die Gefährdung der Schuppentiere durch Elektrozäune ein großes Problem.

Ein weiteres weit verbreitetes Problem, für das eine Lösung gesucht wird, ist, dass Schuppentiere in Tierfallen zugrunde gehen, insbesondere in der Kalahari. Ziele des Projektes sind zudem die Bestimmung der Größe des Lebensraums von Steppenschuppentieren sowie die Bewertung der allgemeinen physiologischen Merkmale, wie Größe und Gewicht. Dies soll in Zusammenhang gebracht werden mit den Daten der Tiere aus den feuchteren östlichen Regionen des südlichen Afrikas. Die Ergebnisse aus dem Projekt werden an die zuständigen Naturschutzbehörden weitergegeben. Es werden Vorschläge entwickelt, wie man zum Schutz der Steppenschuppentiere weiter vorgehen kann.

Nachhaltige Safari-Reisen haben den Anspruch, die Menschen in Einklang mit der Natur zu bringen.

Wildnisschutz durch den Wilderness Wildlife Trust

Der Wilderness Wildlife Trust unterstützt eine Vielzahl von Projekten im südlichen Afrika in den Bereichen des Wildtiermanagements, der Forschung und der Bildung. Diese Projekte zielen insbesondere auf die Erhaltung und den Schutz der Wildtierpopulationen ab. Es wird nach Lösungen gesucht, um gefährdete Arten zu schützen. Zudem bietet der Wilderness Wildlife Trust Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten für die lokale Bevölkerung und die Gemeinden an.

Der Wildnisschutz ist auch in Hinblick auf den Tourismus ein wichtiger Faktor. Insbesondere ins südliche Afrika reisen viele Touristen, um die Natur und die Tierwelt zu erkunden. Nachhaltige Safari-Reisen haben den Anspruch, die Menschen in Einklang mit der Natur zu bringen. Dies hat auch der Wilderness Wildlife Trust zum Ziel. Seit seiner Gründung vor mehr als 20 Jahren hat das Unternehmen eine Vielzahl von Wildtiermanagement-, Forschungs- und Bildungsprojekten im südlichen Afrika unterstützt.

Die Erhaltung von Flora und Fauna ist nur dann erfolgreich, wenn auch die Menschen, die in der Region leben, von der Wichtigkeit überzeugt sind. Daher ist eine Einbeziehung der Bevölkerung in die Projekte essentiell. Die Bereitstellung von Wissen, Bildung und benötigten Hilfsmitteln ist notwendig, um Gemeinden den Wert der Wildbestände zu vermitteln. Durch die Unterstützung und die Förderung kann eine Nachhaltigkeit erreicht werden, die sich sowohl positiv auf das Gemeindeleben, als auch auf das Ökosystem und damit auch auf den Tourismus auswirkt.

Natur hautnah erleben, das ist der Luxus unserer Reisen. In kleinen Gruppen von 4 bis maximal 12 Gästen oder individuell und ganz privat. Kommen Sie mit auf eine Reise durch das magische Afrika. Unsere Experten beraten Sie gerne persönlich.

Afrika Reisen von Natürlich Reisen

Ihr Spezialist für Natur- und Erlebnisreisen

Kenia
RELAX – Viel Safari und etwas Baden am Diani Beach
Natur- und Erholungsreise

  • Karen Blixen, Fair Trade und Elefantenadoption in Nairobi (optional im Voraus)
  • Safari zu den Big Five im Massai Mara Nationalreservat
  • Giraffen im Garten und Bootstour zu den Hippos am Lake Naivasha
  • Kilimanjaro, Elefantenherden und Löwen im Amboseli Nationalpark
  • Taita Hills: Leoparden, Löwen und mehr in parkähnlicher Landschaft
  • Tsavo Ost Nationalpark: Auswilderungscamp für kleine Elefanten
  • Bootstour zu den Delfinen, Schnorcheln und Meeresfrüchte zum Lunch
  • Kochkurs afrikanische Küche und Geschichten am Lagerfeuer bei einer Familie
  • Reisen mit gutem Gewissen: Spenden für Kinder und kompletter CO2-Ausgleich inkludiert
Relax
14 Tage  ab 2.799,00€
  • Gruppenreise (7 max.)
  • 14 Tage
  • Flug zubuchbar
  • Deutsch
  • Mittelklasse
Zur Reise-Detailseite

Kenia
INTO THE WILD – Intensive und individuell geführte Safari
Natur- und Erlebnisreise

  • Samburu National Reserve
  • Lake Naivasha
  • Masai Mara
  • Nairobi
  • Tsavo West National Park
  • Amboseli National Park
Into the Wild
13 Tage  ab 3.450,00€
  • Individualreise
  • 13 Tage
  • Flug zubuchbar
  • Deutsch
  • Mittelklasse
Zur Reise-Detailseite

Kenia
INTO THE WILD – Die Nationalparks entdecken
Natur- und Erlebnisreise

  • Samburu Game Reserve
  • Bekanntschaft mit dem Samburu-Volk
  • Lake-Nakuru-Nationalpark
  • Masai Mara National Reserve
  • Safari
  • Flora und Fauna des Landes
  • Amboseli Nationalpark
Into the Wild
14 Tage  ab 4.099,00€
  • Gruppenreise (12 max.)
  • 14 Tage
  • Flug inklusive
  • Deutsch
  • Mittelklasse
Zur Reise-Detailseite

Kenia
FOR FAMILY – Naturerlebnisse und Badespass individuell geführt für Familien
Natur- und Erlebnisreise kindgerecht

  • Tsavo National Park
  • Amboseli Nationalpark
  • Lake Naivasha
  • Diani Beach
For Family
18 Tage  ab 3.050,00€
  • Individualreise
  • 18 Tage
  • Flug zubuchbar
  • Deutsch
  • Mittelklasse
Zur Reise-Detailseite

Kenia
RELAX – Etwas Safari und viel Baden am Diani Beach
Natur- und Erholungsreise

  • Tsavo West Nationalpark: zahlreiche Vögel und Pirschfahrt in vulkanischer Berglandschaft
  • Amboseli Nationalpark: Elefantenherden, Löwen und Giraffen vor dem schneebedeckten Kilimanjaro
  • Tsavo Ost Nationalpark: Gazellen und rote Elefanten zwischen Busch und Savanne
  • Strandurlaub im 4-Sterne-Ökohotel am Indischen Ozean
  • Umweltbewußt und fair reisen: CO2-Kompensation und Spende an Sozialprojekt inkludiert
  • Durchführung ab 2 Personen garantiert
Relax
14 Tage  ab 1.719,00€
  • Gruppenreise (7 max.)
  • 14 Tage
  • Flug zubuchbar
  • Deutsch
  • Mittelklasse
Zur Reise-Detailseite
Weitere Reisen
Ihre Traumreise beginnt hier