Skelettküste – Reisen – Safaris – Rundreisen

Skelettküste

Skelettküste

Rund 200 Kilometer nördlich von Swakopmund an der Mündung des Ugab Rivers beginnt Namibias Skelettküste (Skeleton Coast) , die seit 1973 durch den Skeleton Coast Nationpark geschützt ist und als eine ältesten Gesteinsformationen unseres Planeten überhaupt gilt. Mit einer Fläche von 16000 Quadtrametern ist er der drittgrößte Nationalpark Namibias Sie liegt nördlich der Namibwüste und zählt zu den abgelegensten und landschaft interessantesten Der Welt. Salzseen, Sanddünen, hohe Berge, grüne Oasen und eine wilde Atlantikküste. Frei zugänglich ist der südliche Teil – bis Terrace Bay – und kann mit einer Fahrgenehigung frei zugänglich. Hingegen kann der nördliche Teil, der hier an das Meer granzt, der Skelettküste nur mit einem Namibia-Safari Anbieter bereist werden. In der Vergangenheit sind viele Schiffe an der Skelettküste gestrandet - durch dichten Nebel, heftige Stürme und einem extremen Seegang. Die heimtükische Brandung ließ die Schiffer zerschellen. Die trostlose Küste gilt von daher als der größte Schiffsfriedhof der Welt. Wenn Schiffsbrüchige es durch die tosende Brandung schafften, hatten sie dennoch keine Chance zu überleben. Sie sahen sich mit dem unweigerlichen Tod durch Verhungern oder Verdursten konfrontiert. Auch Wale, die seinerzeit noch in großen Stückzahlen vorbeizogen, fielen den Tücken zum Opfer und beendeten ihr Leben in Wüstensand. So war die Skelttküsten übersät mit menschlichen und tierischen Skeletten, die diesem Gebiet letztendlich den schauerlichen Namen gaben. Nördlich von Teerace Bay liegt der landschaftlich reizvolle Bereich des Skelttküsten-Nationalparks (Skeleton Coast Park). Die enormen Ausdehnung des Parks lassen sich am besten mit einer Flugsafari erkunden – für Individualreisende ist der Park geschlossen. Der südliche Teil gilt als „Nationales Erholungsgebiet Westküste“ und dient den Menschen dort als Erholungsgebiet. Besonders Angler wissen den enormen Fischreichtum zu schätzen; die begehrten Angelplätze sind immer ausgebucht. Die Nachfrage ist so groß, das sich zahlreiche Angelercamps entwickelt haben. Das größe Camp hat sich inzwischen als Stadt mit dem Namen Hentiesbucht entwickelt.

Ihre Traumreise beginnt hier