Chobe Nationalpark – Botswana Safaris – Rundreisen

Chobe Nationalpark

Chobe Nationalpark

Der Chobe Nationalpark in Botswana

  Der Chobe Nationalpark liegt in Norden Botswanas am 4-Ländereck Botswana, Namibia, Zambia und Zimbabwe. Der Nationalpark gehört wie das Moremi Game Reserve zur grenzüberschreitenn „ Kavango-Zambezi Transfrontier Conservation Area“. Das Schutzgebiet wurde im Jahr 2012 offiziell eröffnet und wurde errichtet um den dort lebenden Tieren die freie Bewegung möglich zu machen. Er zählt zu den ältesten Schutzgebieten Botswanas und ist bekannt für seine große Elefantenpopulation. Der namensgebende Chobe – Fluss bildet die Nordgrenze des Parks. Kasane ist der beste Ausgangsort für Ausflüge in den Nationalpark. Kasane ist aus allen Ländern des 4-Länderecks gut erreichbar und bietet eine gute touristische Infrastruktur für Touristen. Es gibt eine breite Auswahl Unterkünften in Kasane, wo viele Lodges direkt am Chobe Fluss liegen und hervorragende Tierbeobachtung direkt von der Unterkunft bieten. Im Park gibt es staatliche Campingplätze zu moderaten Preisen. Einzige feste Safarilodge ist die Chobe Game Lodge, eine hochpreisige und luxuriöse Variante. Die beste Art die vielfältige Tierwelt des National Parks zu entdecken ist eine Pirschfahrt im offenen Geländewagen, die klassische Afrika-Safari. Neben der großen Elefantenpopulation leben im Park auch Zebras, Giraffen, Flusspferde, Löwen und weitere Großwildsäuger. Der Chobe Nationalpark ist ein ganzjähriges und äußerst beliebtes Ziel aller Botswana Safaris. Wie auch in anderen Teilen des Landes sollten Besucher bereits vor dem Urlaub mit einem Tropenmediziner über eine mögliche Malaria Prophylaxe sprechen.

Ihre Traumreise beginnt hier