Klassische Sri Lanka Rundreise

Sri Lanka

BEST OF – Die klassische Tour

Natur/Kultur- und Erlebnisreise

Verbringen Sie wunderschöne Tage abseits der üblichen touristischen Pfade und lernen Sie die Highlights der Insel kennen. Vor- oder nach der Rundreise können wir individuell einen Badeurlaub mit einplanen, wenn Sie das möchten.

8 Tage  ab 1.200,00€

Diese Reise können Sie nach Ihren Wünschen anpassen lassen: Hier anfragen

Sri Lanka

BEST OF – Die klassische Tour

Natur/Kultur- und Erlebnisreise
  • Antike Städte
  • Kulturelle Sehenswürdigkeiten
  • Landschaftlich schöne Strecken
  • Wilde Tierwelt
Reisebarometer
Naturerlebnisse
Aktivitäten
Genuss & Kulinarisches
Freizeit & Erholung
Kultur
">
Individualreise
8 Tage
Flug zubuchbar
Deutsch
Mittelklasse

Tag 1: FLUGHAFEN → NEGOMBO

Bei der Ankunft am Bandaranaike International Airport (BIA) erreichen Sie nach ca. 125 Metern die Einwanderungsbehörde. Halten Sie Ihre Ankunftskarte bereit, um sie den Beamten vorzulegen. Durchqueren Sie anschließend den Duty-Free-Bereich. Gehen Sie die Treppen hinunter oder nutzen Sie den Fahrstuhl, um zur Gepäckausgabe zu gelangen. Danach nutzen Sie den Ausgang für internationale Gäste.
In der Ankunftshalle wird unser Repräsentant mit Ihrem Namen auf Sie warten und Sie zu Ihrem Fahrzeug begleiten.
Danach erfolgt der Transfer zu Ihrem Hotel. Checken Sie in Ihr Zimmer ein und erkunden Sie die neue Umgebung.
Sri Lanka Rundreise - Hoehlentempel - Dambulla - Sri Lanka

Tag 2: NEGOMBO → SIGIRIYA

Nach dem Frühstück geht es weiter nach Sigiriya. Unterwegs besuchen Sie den Dambulla Rock Cave Tempel. Auch bekannt als der Goldene Tempel von Dambulla, wurde er 1991 zum UNESCO Weltkulturerbe ernannt. Zurückzuführen auf das 1. Jhd. v. Chr., ist dies der eindrucksvollste Höhlenkomplex in Sri Lanka. Fünf Höhlenkomplexe auf rund 2.100 Quadratmeter Fläche mit außergewöhnlichen Gemälden und 157 Statuen sind in der Tat ein inspirierendes Meisterwerk.
Ankunft und Check-In im Hotel.
Nachmittags begeben Sie sich auf eine exklusive private Jeep-Safari im Minneriya National Park. Dieser Park fungiert während der Trockenzeit als Futterplatz für Tiere aus den umliegenden Dschungeln. Das einzigartige Phänomen der Ansammlung von zahlreichen Elefanten während der Trockenzeit von Juni bis September kann nirgendwo anders auf der Welt in dieser Art beobachtet werden. Hierbei wurden bereits 150-200 Elefanten auf einmal gesichtet. Manche Berichte erzählen sogar von bis zu 700 Elefanten.
Rückkehr ins Hotel. Abends treffen Sie sich mit einem einheimischen Handleser, welcher herausfinden möchte, was die Zukunft für Sie bereithält. Der Handleser wird Ihnen jedes Detail über Ihre Zukunft und Ihre Vergangenheit erklären.

Tag 3: SIGIRIYA

Am frühen Morgen steigen Sie den Sigiriya-Felsen hinauf zur Festung, einer der außergewöhnlichsten künstlerischen Komplexe seiner Zeit (477-498 n. Chr.). Im Jahr 1982 wurde die Sigiriya Rock Fortress als UNESCO Weltkulturerbe erklärt. Die prächtige Zitadelle lockt Kunst- und Architektur-Begeisterte aus der ganzen Welt an. Kehren Sie danach zum Hotel zurück und genießen ein ausgiebiges Frühstück.
Machen Sie einen Spaziergang durch das umliegende Dorf. Treffen Sie auf die Einheimischen, denn sie werden Farbe in Ihren Urlaub bringen. Erleben Sie das authentische Leben der Dorfbewohner. Nehmen Sie am Kochunterricht teil und lernen, wie man köstliche srilankische Reis- und Currygerichte zubereitet. Genießen Sie eine Mahlzeit mit den Einheimischen und hören dabei ihre spannenden Geschichten an – wie sie mit wenig leben, und damit glücklich sind.
Nachmittags begeben Sie sich auf eine Sightseeing-Tour in Polonnaruwa mit dem Fahrrad. Dies war das mittelalterliche Königreich vom 11. bis ins 13. Jahrhundert. In dieser Zeit herrschte ethnische Harmonie zwischen den Singhalesen und den Tamilen. Das belegen auch die buddhistischen und hinduistischen Tempel und viele weitere Ruinen in ein und demselben Komplex. Die Paläste, riesigen Granitskulpturen und die komplexen Bewässerungssysteme, welche von den Großen Königen erbaut wurden, vermitteln das Ausmaß der Entwicklungen zu dieser zwischengeschichtlichen Zeit. Polonnaruwa bietet einige der umfangreichsten Denkmäler wie Lankatilaka, Gal Vihara und Tivanka Pilimage.
Rückkehr ins Hotel. Abends genießen Sie ein Massagepaket im Ayurveda-Spa des Hotels. Dies ist ein besonderes Wellness- und Erholungspaket für alle, denen nur kurze Zeit bleibt, um ihren Geist und Körper mit ayurvedischen Praktiken zu entspannen. Es beinhaltet eine kurze Beratung mit einem Ayurveda-Arzt und eine einstündige Ganzkörpermassage.

Tag 4: SIGIRIYA → KANDY

Morgens besuchen Sie den lokalen Tempel, lernen etwas über die Spiritualität und nehmen an der Almosengebung teil. Die Almosengebung muss nach örtlicher Tradition vor 11 Uhr durchgeführt werden. Davor setzen Sie sich mit den Mönchen für ein Gespräch zusammen, um mehr über ihre persönliche Geschichte zu erfahren. Danach nehmen Sie gemeinsam mit den Einheimischen Platz und präsentieren den Mönchen eine gekochte Mahlzeit (die Almosen). Als Zeichen der Dankbarkeit werden die Mönche allen Anwesenden einen buddhistischen Segen aussprechen.
Fahren Sie weiter nach Kandy. Optional – Besuchen Sie auf dem Weg den Matale Spice Garden. Die Region um Matale hat ein günstiges Klima für den Anbau von vielen verschiedenen Gewürzen. Hier gibt es einige Gewürzgärten, welche Führungen für Touristen anbieten und danach zum Kauf von seltenen Gewürzen einladen.
Kandy ist die Hauptstadt der Zentralprovinz und des Bezirks Kandy. Es liegt inmitten der Hügel des Kandy-Tals, welches von tropischen Plantagen – hauptsächlich Tee – durchzogen ist. Kandy ist eine der schönsten Städte in Sri Lanka. Der Stadt kommt eine administrative sowie religiöse Bedeutung zu.
Am Nachmittag besuchen Sie den Botanischen Garten von Peradeniya. Diese wunderschönen Gärten wurden einst für König Kirthi Sri Rajasingha (1747-1780) gepflanzt und bedeckten ca. 60 Hektar mit Bäumen, Wiesen und blühenden Sträuchern – darunter ein 20 Hektar großes Arboretum mit mehr als 10.000 Bäumen. Unter britischer Herrschaft wurde der königliche Park zum Botanischen Garten und ist der größte der drei wichtigsten Botanischen Gärten Sri Lankas. Der Peradeniya Garten ist berühmt unter Reisenden für seine außergewöhnliche Schönheit. Die Hauptattraktion ist das Orchideenhaus mit über 300 verschiedenen Arten von exquisiten Orchideen.
Abends besuchen Sie den Dalada Maligawa Tempel. Das heilige Zahnrelikt des Buddhas wurde im 4. Jahrhundert nach Sri Lanka gebracht. Oft als das Palladium der singhalesischen Könige bezeichnet, wurde es von dem König geschützt und verehrt, welcher dafür einen Tempel im Bereich des königlichen Palasts bauen ließ. Das Gebäude, in dem das heilige Zahnrelikt des Buddhas untergebracht wurde, wurde immer als ein äußerst wichtiges Gebäude angesehen und deswegen direkt neben dem Palast erbaut. Es wurde schön dekoriert und sorgfältig Instand gehalten.
Sri Lanka Rundreise - Nuwara Eliya - Teeplantagen​

Tag 5: KANDY → NUWARA ELIYA

Nach dem Frühstück erfolgt der Transfer zum Bahnhof pünktlich zum Zug nach Nuwara Eliya durch die malerischen Berglandschaften. Abgesehen von den atemberaubenden Ausblicken ist eine Zugfahrt der beste Weg, mit den Einheimischen in Kontakt zu kommen. Nuwara Eliya, eingebettet am Fuß eines Bergs, wurde von den Briten Anfang der 1800er Jahre als SommerRückzugsort genutzt und ein Großteil des kolonialen Charakters blieb bis heute erhalten. Nachmittags besuchen Sie die Teefabrik und Teeplantage. Lernen Sie den Prozess der Teeherstellung kennen, beginnend mit dem Pflücken der zwei oberen Blätter und Knospen bis hin zur Weiterverarbeitung in der Fabrik. Vergessen Sie nicht, ein paar frische Teebeutel auf dem Weg nach draußen mitzunehmen.
Sri Lanka Rundreise - Leopard - Yala National Park - Sri Lanka

Tag 6: NUWARA ELIYA → YALA/TISSAMAHARAMA

Nach dem Frühstück machen Sie sich auf den Weg über Ella nach Yala. Ella ist mit einer der schönsten Aussichten gesegnet, die man in Sri Lanka finden kann. Die Schlucht von Ella ist deswegen bei vielen Reisenden bekannt.
Sri Lankas Dschungel gehören zu den geheimnisvollsten der Welt. Verbringen Sie Ihren Nachmittag auf einer geführten Pirschfahrt, um die Flora und Fauna im Yala National Park kennenzulernen. Als einer der größten Parks in Sri Lanka ist es der ideale Ort, um die seltenen Leoparden zu sehen.
Sri Lanka - Rundreise - Hafenstadt Galle​ - Katamaranfahrt

Tag 7: YALA/TISSAMAHARAMA → STRANDHOTEL

Nach dem Frühstück geht es weiter zum Strandhotel.
Unterwegs steht eine Sightseeing-Tour des Forts und der Festungsmauern von Galle an, welche die perfekt erhaltene Stadt umgeben. Ein Spaziergang um die Wälle und Bastionen ist der übliche Weg, die einzigartige Struktur zu erkennen und die Stadt aus einer anderen Perspektive zu betrachten. Mit etwas Phantasie kann dieses Fort die Vergangenheit aufleben lassen und Sie mit auf eine Reise in frühere Zeiten nehmen. Später können Sie die schmalen, belebten Straßen entlang schlendern, welche viel über das Leben der Einheimischen verraten.
Bewundern Sie die niederländischen Häuser, die niederländisch reformierte Kirche und das restaurierte niederländische Tor.
Wenn es die Zeit erlaubt, genießen Sie eine Tasse Coconut Toddy, ein sehr erfrischendes und beliebtes Getränk in Sri Lanka. Es ist ein alkoholisches Getränk, das durch die Gärung des Saftes der Kokosblüte entsteht. Der Prozess der Toddy-Sammlung ist auch sehr interessant. Toddy-Sammler starten ihre Arbeit jeden Morgen um ca. 05:00 Uhr. Falls Sie es möchten, können Sie am folgenden Morgen eine Toddy-Sammelstelle besuchen, um aus erster Hand zu sehen, wie zum Saftaufsammeln die Seile um die Kokosnussbäume gespannt werden.
Abends kommen Sie im Hotel an, checken ein und entspannen.
Sri Lanka Rundreise - Strand - Balapitiya

Tag 8: STRANDHOTEL → FLUGHAFEN

Morgens ist eine Bootsfahrt auf dem Madu River bei Balapitiya geplant. Die moorigen Sumpfgebiete um den Madu River stehen unter dem Schutz der Regierung Sri Lankas, da sie ein anfälliges Ökosystem und gleichzeitig Heimat vieler seltener Tierarten sind. Es gibt etwa 300 Tierarten in der Region des Madu River, davon 19 endemisch. Der Boden ist auch sehr fruchtbar – eine wahre Fundgrube für Ökologen und Biologen. Es gibt 64 kleine Inselchen. Die Zimt-Insel, lokal bekannt als Kurundu Doowa, kann von Enthusiasten besucht werden. Hier erfährt man alles Wichtige über die Zimtproduktion. Sri Lanka ist der größte Produzent von Zimt weltweit.
Nachmittags fahren Sie für Ihren Rückflug zum Bandaranaike International Airport (BIA).
Von
Bis
Hinweise
Preis
01.12.2018
31.12.2019
800€

Unsere Leistungen

  • Unterkünfte mit Halbpension beginnend mit dem Abendessen an Tag 2 und endend mit dem Frühstück an Tag 7
  • Verpflegung mit Frühstück in Negombo/Marawila/Chillaw
  • Transport in einem privaten Fahrzeug mit einem englischsprachigen Guide. Deutschsprachiger Guide gegen Aufpreis möglich.
  • Eintrittsgebühren für alle im Programm genannten Sehenswürdigkeiten
  • Meet & Greet am Flughafen
  • Tägliche Versorgung mit Trinkwasser während den Exkursionen/Ausflügen
  • Miete des Jeeps für die Safari
  • WiFi in den Fahrzeugen
  • Regierungssteuern (VAT & NBT)

Wunschleistungen

  • Internationale Flüge
  • Extras von persönlicher Natur wie Trinkgelder, Alkohol, Kleidung etc.
  • Mittagessen während der Rundreise
  • Mittag- und Abendessen in Negombo/Marawila/Chillaw
  • Aufpreise für Hochsaison, Weihnachten und New-Year-Gala-Dinner
  • Rücktransfer nach Strandaufenthalt
Persönliche Beratung:
Köln: 0221 2919178-0

Das meinen unsere Kunden