Selbstfahrerreise Neuseeland

Vorfreude ist die schönste Freude!

Ab sofort können Sie mit Natürlich-Reisen Ihre Traumreise 2021 planen und buchen! Umbuchungsmöglichkeiten bis 2 Monate vor Abreise garantiert. Reise bis Ende 2021 zu Preisen von 2020.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage

Neuseeland

BEST OF – Die klassische Reiseroute für Selbstfahrer

Natur- und Erlebnisreise

Erleben Sie die natürlichen Schönheiten in Neuseeland als Selbstfahrer! Entdecken Sie unglaubliche Natur und eine einzigartige Tierwelt.
Gerne können wir diese Reise auch an Ihre Wunschroute anpassen – unsere Reisen sind völlig flexibel! Natürlich kann diese Route auch in der umgekehrten Reihenfolge gefahren werden.
Neuseeland mit dem Mietwagen bereisen, ist eine tolle Sache. Die Infrastruktur ist optimal und Neuseeland gilt als eines der sichersten Reiseziele weltweit.

20 Tage  ab 2.499,00€

Diese Reise können Sie nach Ihren Wünschen anpassen lassen: Hier anfragen

Neuseeland

BEST OF – Die klassische Reiseroute für Selbstfahrer

Natur- und Erlebnisreise
Best of
  • Auckland
  • Coromandel Town
  • Rotorua
  • Tongariro National Park
  • Wellington
  • Kaikoura
  • Abel Tasman National Park
  • Paparoa National Park
  • Fox Glacier
  • Queenstown
  • Twizel
  • Christchurch
Reisebarometer
Naturerlebnisse
Aktivitäten
Genuss & Kulinarisches
Freizeit & Erholung
Kultur
Individualreise
20 Tage
Flug zubuchbar
Deutsch
Mittelklasse
Auckland in der Daemmerung - Neuseeland

Tag 1: Auckland

Kia Ora und herzlich Willkommen in Neuseeland, dem "Land, der langen, weißen Wolke"! 
Sie kommen am Flughafen in Auckland an und holen dort Ihren Mietwagen bei der Autovermietung ab. Auf Ihrem Weg zu Ihrer ersten Unterkunft machen Sie Bekanntschaft mit der "Stadt der Segel", wie Auckland auch genannt wird.
Auckland City - Nordinsel - Neuseeland

Tag 2: The Coromandel

Heute verlassen Sie Auckland und fahren nach Te Kouma auf der Coromandel Halbinsel.
Sie können eine beeindruckende Wanderung zur bekannten Cathedral Cove unternehmen. Von Hahei aus geht es in einer ca. einstündigen Wanderung meist entlang der Küste mit spektakulären Ausblicken bevor Sie an einen weißen Strand gelangen auf dem Sie eine kathedralengleiche Höhle durchlaufen können.  Ein Bad in den heißen Quellen von Hot Water Beach - eine andere 'natürliche' Attraktion in der Nähe Hahei's - macht Sie danach wieder quicklebendig (gezeitenabhängig).

Tag 3: The Coromandel

Der heutige Tag steht zu Ihrer freien Verfügung. Wenn Sie wünschen, können Sie einen Tagesausflug zum äußersten Zipfel der Halbinsel unternehmen, den Ausgangspunkt einer Wanderung weit ab von den ausgetretenen Touristen-Pfaden. Genießen Sie die offene Farmlandschaft dieses Küstengebietes, den Blick zur 'Great Barrier Insel' sowie den typischen neuseeländischen Busch mit Teebaum-Gebüsch und Baumfarnen. Andere Attraktionen der Region sind unter anderem die 'Driving Creek Railway', wo Sie inmitten des Regenwaldes eine Fahrt auf Neuseelands einziger Schmalspurbahn unternehmen können, welche über Viadukte und durch Tunnel entlang herrlicher Landschaft führt.
Milford Sound - Fjordland - Neuseeland

Tag 4: Rotorua

Bevor Sie die Ostküste der Halbinsel erreichen, können Sie einen kleinen naturkundlichen Spaziergang zu den nur noch selten vorkommenden bis zu 2000 Jahre alt werdenden Kauri-Bäumen unternehmen, Neuseelands einzigem Vertreter der Araukariengewächse.
Auf Ihrem Weg nach Rotorua stoppen Sie in Matamata. Sie fahren zu dem berühmten Filmset Hobbiton, an dem die „Herr der Ringe“ Filme gedreht wurden. Bei einer geführten Tour können Sie Einblicke hinter die Kulissen der bekannten Filmlandschaft ergattern.
Weiter geht Ihre Fahrt nach Rotorua. Rotorua ist bekannt für seine lebendige Maori-Kultur und den zahlreichen hochaktiven Thermalquellen und Geysiren.
Wasserfall - Tongariro Crossing - Neuseeland

Tag 5: Rotorua

Am Abend besuchen Sie ein Maori Dorf und nehmen an einem Hangi teil. Das "Hangi" ist das traditionelle Festessen der Maori. Es wird zunächst ein Erdloch ausgehoben und daneben werden spezielle hitzetaugliche Steine in einem Feuer aus heiß brennendem Manuka Holz zum Glühen gebracht. Dann wird das Erdloch mit den heißen Steinen gefüllt, die zu kochenden Nahrungsmittel schichtweise, und in Blätter gehüllt, auf die Steine gelegt. Das Erdloch wird dann mit Erde geschlossen und die Speisen so für mehrere Stunden natürlich gegart. Sie werden dabei sein und sehen wie das "Hangi" dann "gehoben" wird. Danach genießen Sie die wunderbar im Dampf gedünsteten, verschiedenen Gemüsearten sowie Fleisch. Außerdem gibt es eine Auswahl an Salaten und natürlich Maori-Brot.
Bei einem Konzert mit Tanz und Gesang werden die Maori ihre melodischen, aber auch ihre kriegerischen Lieder zum Besten geben. Auch werden Waffen, Musikinstrumente und Spiele erklärt. Sie werden erleben, dass dieses Volk sehr grausam und furchterregend, aber auch sehr ausgelassen, fröhlich und gastfreundlich sein kann.
Tongariro Crossing - Nordinsel - Neuseeland

Tag 6: Tongariro National Park

Rotorua ist bekannt für die vielen dort vorkommenden heißen Quellen, Geysire und Schlammvulkane. Sie besuchen den “Wai-O-Tapu Thermal Park”, um einen Eindruck von dieser geothermisch aktiven Zone zu erhalten.
Dann verlassen Sie Rotorua und fahren in Richtung Tongariro Nationalpark, Neuseelands ältestem Nationalpark. Zunächst passieren Sie jedoch den Taupo-See, den größten See Neuseelands.

Tag 7: Park Hotel Lambton Quay, Wellington

Sie fahren heute in Richtung Süden und erleben einen interessanten Vegetationswechsel. Die Fahrt durch karges Steppenland umgeben von Gipfeln bis zu 2800 m bringt Sie in die grünen, fruchtbaren Farmgebiete Rangitikei und Manawatu.
Anschließend geht es, vorbei an der selbsternannten "Gummistiefel-Hauptstadt" Taihape, der Hauptstadt Wellington entgegen, wo Sie am Nachmittag eintreffen. Mitten in einer wunderschönen Landschaft, direkt an der rauen See, der berühmten Cook Strait, entdecken Sie Wellington oder auch "Windy City" genannt. Der immer wiederkommende starke Westwind trug jener Stadt, die 1839 gegründet wurde und die Nordinsel Neuseelands von der Südlichen trennt, diesen Spitznamen ein.
Während einer Stadtrundfahrt, vorbei an schönen Gebäuden können Sie zum Mount Victoria fahren, von wo aus Sie einen herrlichen Blick haben. Weiterhin können Sie das bienenkorbähnliche Parlamentsgebäude besichtigen, das im neoklassistischen Stil gebaut wurde. Eine Besichtigung des Nationalen Museums ermöglicht Ihnen einen tieferen Einblick in die Pazifische Kultur und die Entstehungsgeschichte Neuseelands zu erhalten.
Cable Car - Wellington - Neuseeland

Tag 8: Park Hotel Lambton Quay, Wellington

Am Abend können Sie mit einem örtlichen Guide eine abendliche leichte Wanderung durch "Zealandia" unternehmen. (optional) Hier sehen Sie verschiedene Tiere, welche erst zu den Abendstunden aktiv werden. Mit etwas Glück hören bzw. Sehen Sie auch den Kiwi-Vogel, ein vom Aussterben bedrohter flugunfähiger Vogel und zugleich das Nationalsymbol Neuseelands.
Abel Tasman - Nelson - Neuseeland

Tag 9: Kaikoura

Früh am Morgen gehen Sie an Bord der Fähre in Richtung "Marlborough Sounds" durch tiefeingeschnittene Sunde, ein Labyrinth "ertrunkener" Flusstäler. Das Gebiet zählt zu einer botanischen Übergangszone zwischen Nord- und Südinsel. Nach 3 Stunden erreichen Sie Picton und durchfahren das bekannteste Weinanbaugebiet Neuseelands, die Marlborough Ebene. Danach folgen Sie der Ostküste der Südinsel nach Kaikoura. Dort können Sie die Halbinsel auf einer Wanderung entlang der Felsküste erkunden und kommen dabei bis auf wenige Meter an Robben heran, die hier in einer Kolonie leben. Mit etwas Glück sehen Sie auch Delfine.
In einem tiefen Unterwasser-Canyon bei Kaikoura ziehen regelmäßig Pottwale durch. Sie übernachten heute in Kaikoura.
Abel Tasman Track - Suedinsel - Neuseeland

Tag 10: Abel Tasman National Park

Am Morgen nehmen Sie an einer Walbeobachtungs-Tour teil, um ganz nah an die Meeressäuger heranzukommen.
Von Kaikoura fahren Sie heute über Blenheim, dem Hauptweinanbaugebiet der Marlborough Ebene. Der Weinbau in dieser Region begann in den 70-iger Jahren, als “Montana Wines” in Auckland Ausschau hielt nach neuem Land. Die Zusammensetzung der Erde, hohe Sonnenscheindauer, ein langer Herbst und kalter Winter, scheint die beste Voraussetzung für einen erstklassigen Wein zu sein. Über die "Muschel-Stadt" Havelock, am Rande der Marlborough Sounds gelegen, fahren Sie über die Pelorus-Schlucht, wo Sie eine kurze Wanderung durch einheimischen Wald genießen können (optional). Weiter geht es nach Nelson, Neuseelands sonnenreichster Stadt, und durch fruchtbare Anbaugebiete von Wein, Äpfeln, Birnen und Hopfen zur nördlichen Küste der Südinsel.
Adele Island - Abel Tasman National Park - Neuseeland

Tag 11: Abel Tasman National Park

Heute fahren Sie zunächst nach Kaiteriteri in den Abel-Tasman-Nationalpark. Hier nehmen Sie an einer Bootstour teil. Genießen Sie die Fahrt entlang der buchtenreichen Küste mit weitgestreckten Stränden und kleinen vorgelagerten Inseln. Die einzigartige Küstenlandschaft ist zum Wandern besonders beliebt. Nach der Schifffahrt folgt eine 2 stündige Wanderung, um intensiv die Schönheiten der goldenen Strände und Buchten zu genießen. Anschließend werden Sie zurück nach Kaiteriteri gebracht, von wo aus Sie nach Nelson fahren.
Bucht - Curio Bay - Neuseeland

Tag 12: Paparoa National Park

Zwischen Westport und Greymouth wartet eine wildromantische Landschaft auf Sie: Parallel zur Küste verläuft der bis 1500m hohe Faltengebirgsgürtel der Paparoas. "Canyon"-artige Schluchten bieten den einzigen Zugang in das zerklüftete Bergland dieses Nationalparks. Berühmt sind die Kalkfelsen der "Pancake Rocks", nahe der kleinen Ortschaft Punakaiki. Wind und Meer haben hart am Gestein gearbeitet, weichere Zwischenschichten aus Ton oder Sand angegriffen und bizarre Felsskulpturen geformt.
Vorsicht Schild am Fox Glacier - Neuseeland

Tag 13: Fox Glacier Lodge, Fox Glacier

Sie fahren weiter die Westküste entlang nach Franz Josef Town, wo Sie den Gletschern der Südalpen sehr nahe sind. “… eine große, hoch aufgeworfene Landmasse …” schrieb der Holländer Abel Tasman in sein Bordbuch, als er im Dezember 1642 als erster Europäer Neuseeland sichtete. Sein Kommentar bezog sich zweifellos auf die markante, langgezogene Gebirgskette der Südalpen. Südlich von Hokitika steigen ihre Gipfel abrupt auf eine Höhe von 3500m an.
Am späten Abend beziehen Sie ihre Unterkunft.
Queenstown - Suedinsel - Neuseeland

Tag 14: Queenstown

Heute fahren Sie durch die Regenwälder des Westland Nationalparks. Dieser zählt zu den vielseitigsten und faszinierendsten Nationalparks Neuseelands, und wurde zum "Heritage Park” deklariert. Der satte Moosbewuchs des Tieflandregenwaldes und die Sumpfwälder schaffen eine märchenhafte Atmosphäre.
Über dem Haast-Pass fahren Sie wieder Richtung landeinwärts, wo sich Ihnen der Aspring Nationalpark öffnet. Dieser vereint mehr als 100 Gletscher und einige der höchsten Südalpengipfel. Sie erreichen die Seen Hawea und Wanaka, gespeist durch Gletscher. Der Kontrast zwischen den saftig grünen Regenwäldern der Westküste und dem trockenen Grasland der Provinz Otago sticht hier sofort ins Auge. An Stelle der Wälder treten braungebrannte Schafweiden und mit "Tussock" Gras bewachsenes Hochland.
Über die beeindruckende, kurvenreiche Gebirgsstrecke der Crown-Range, vorbei an zahlreichen beeindruckenden Ausblicken auf die schroffe Bergwelt, erreichen Sie am Abend Queenstown. Wunderschön am tief eingeschnittenen Lake Wakatipu gelegen, war es einst von Schaffarmern und danach von Goldsuchern besiedelt, hat sich aber heutzutage zum touristischem Anlaufpunkt entwickelt

Ufer - Strand in Queenstown - Neuseeland

Tag 15: Queenstown

Heute steht Ihnen wieder ein Höhepunkt bevor. Sie nehmen an der Milford Sound Nature Cruise teil. Im Westen dringen 14 Fjorde wie überlange Meereszungen tief in die Urwälder einer zerklüfteten Alpenwelt vor. Sie fahren entlang der spektakulären Milford Road. Am Homer Tunnel sieht man oft die frechen Keas, die einzigen Bergpapagein der Welt.
Am Milford Sound angekommen, gehen Sie an Bord eines Ausflugschiffes, welches Sie durch den Fjord führt, und gleiten bis fast hinaus zur Tasman See. Genießen Sie die wildromantische Kulisse, welche von fast senkrechten Bergwänden, wie den Mitre Peak bestimmt wird. Anschließend werden Sie zurück nach Queenstown gebracht.
Farn - Queen Charlotte Track - Neuseeland

Tag 16: Mackenzie Country

Vom Wakatipu See geht die Fahrt über den Lindis Pass (971 m) durch das McKenzie Country. Am Pukaki-See haben Sie die Gelegenheit die grandiose Gletscherwelt des Mt. Cook zu bewundern. In diesem Landstrich voller Kontraste beenden Sie wieder einen ereignisreichen Tag und übernachten in Twizel.

Tag 17: Christchurch

Sie fahren weiter zum türkis leuchtenden Tekapo Gletschersee, der sich mitten in den Bergen befindet, mit seiner fotogen gelegenen kleinen Kapelle. Schafherden und bunte Blumen vervollständigen das idyllische Bild mit den weißen Bergen im Hintergrund. Sie verlassen die Berge der Südalpen, queren zahlreiche Farmländereien und erreichen am Nachmittag Christchurch, die größte Stadt der Südinsel. Heimatliche Bäume, wie Eichen und Weiden säumen die Straßenränder und hinterlassen bei Besuchern einen ganz speziellen Eindruck.
Christchurch City - Suedinsel - Neuseeland

Tag 18: Ende der Reiseroute

Heute endet Ihre Neuseelandreise. Sie fahren zum Flughafen und geben dort den Mietwagen bei der Autovermietung ab. Wir wünschen Ihnen einen guten Weiter- oder Heimflug.
Von
Bis
Hinweise
Preis
01.09.2019
31.12.2021
2499€

Unsere Leistungen

  • Unterbringung in Mittelklasse Hotels mit Frühstück
  • Aktivitäten und Touren:
  • Matamata: Hobbiton Movieset & Farm Tours, Movie Set Tour
  • Rotorua: Mitai Maori Village
  • Rotorua: Wai-O-Tapu Thermal Wonderland, Admission
  • Kaikoura: Whale Watch Kaikoura, Whale Watch Tour
  • Abel Tasman National Park: Wilsons Abel Tasman, Vista - Great Day Out
  • Queenstown: Real Journeys, Milford Sound Coach & Nature Cruise
  • Ferry Interislander Ferry from Wellington to Picton
  • Foot passengers and rental car
  • Rental Car
  • Go Rentals, day 1 to 18, Go All Inclusive Insurance with GPS
  • Pick up Auckland Airport, Drop off Christchurch Airport

Wunschleistungen

  • Internationale Flüge
  • Reiseversicherung
  • Optionale Aktivitäten
Newsletter bestellen
Spannende Neuigkeiten zu den spektakulärsten Naturerlebnissen!
Kontakt
Kostenlos & unverbindlich maßgeschneiderte Angebote

Köln: 0221 2919178-0

Das meinen unsere Kunden

Ihre Traumreise beginnt hier