familienrundreise myanmar

Myanmar

FOR FAMILY – Die Highlights als Familie erleben


Ein exotisches Reiseziel, was sich perfekt für einen Familienurlaub eignet. Myanmar hat sich in den vergangenen Jahren starkt dem Westen geöffnet, ist aber ein Refugium eines traditionellen Lebensstils geblieben, wo das Rad der Zeit um ein Jahrhundert zurückgedreht scheint. Die Menschen sind freundlich, geprägt von tiefer Spiritualität und einem im Alltag verwurzelten Buddhismus. Ein Land, wo es noch viel zu entdecken gibt und was bleibende Eindrücke hinterlässt.

14 Tage  ab 1.890,00€

Diese Reise können Sie nach Ihren Wünschen anpassen lassen: Hier anfragen

Myanmar

FOR FAMILY – Die Highlights als Familie erleben

For Family
  • Yangon
  • Mandalay
  • Pyin Oo Lwin
  • Gokteik
  • Muntun
  • Amarapura
  • Kloster Bagaya
  • Inwa
  • U Bean Bridge
  • Bagan
  • Inle See
  • Thandwe
  • Ngapali
Reisebarometer
Naturerlebnisse
Aktivitäten
Genuss & Kulinarisches
Freizeit & Erholung
Kultur
">
Individualreise
14 Tage
Flug zubuchbar
Deutsch
Mittelklasse
Fahrradfahrer auf Bruecke - Mandalay - Myanmar

Tag 1: Willkommen in Yangon!

Yangon liegt im fruchtbaren Delta des südlichen Myanmar am breiten Yangon River. Die Stadt ist voller von Bäumen gesäumter Boulevards, während über den Baumkronen schimmernde Stupas schweben. Die Stadt wurde erst 1885 zur Hauptstadt, als Briten die Eroberung von Ober-Myanmar und Mandalays kurze Zeit als Hauptstadt des letzten Königreichs Burmas beendeten. Ihr Guide erwartet Sie am Flughafen, um Sie in Myanmar willkommen zu heißen und zum Hotel zu bringen (offizieller Check-in ab 14.00 Uhr möglich; early Check-in auf Anfrage).

Am späten Nachmittag besuchen Sie die Innenstadt rund um die Sule Pagode. Hier können Sie von einer der vielen Wahrsagerinnen lesen, die unter den Bäumen herumhängen. Machen Sie eine kurze Foto-Pause in der Sule-Pagode. Immerhin ist dies das Wahrzeichen der Innenstadt, die vor mehr als 2.000 Jahren erbaut wurde. Sehen Sie sich das Unabhängigkeitsdenkmal und den grünen Mahanbandola-Garten an. Wenn Sie sich umdrehen, stoßen Sie auf das zweimal neu errichtete Rathaus. Fahren Sie nach Westen und durchqueren Sie den chaotischen Bezirk Little India. Besuchen Sie die Goldläden in der Shwe Bontha Street und bewundern Sie die Moseh Yeshua Synagoge in der 26th Street von außen. Dann besuchen Sie die Shwedagone Pagoda, den am meisten verehrten buddhistischen Tempel in Myanmar. Der zentrale Stupa ist über 90 Meter hoch und mit Blattgold vergoldet – ein atemberaubender und farbenfroher Anblick, der die Skyline der Stadt dominiert. Genieße den Sonnenuntergang dort.

Myanmar Erlebnisreise - Myanmar Rundreise - Botanischer Garten - bei Mandalay Maymyo - Myanmar

Tag 2: Besichtigung von Dhala und Yangon

Nach dem Frühstück im Hotel fahren Sie zum Nanthida Jetty und steigen mit einer Fähre über den Yangon River nach Dhala (andere Seite der Stadt Yangon). Das Boot ist ein Doppeldecker, robustes und langlebiges Boot. Beobachten Sie auf dem Bootsanleger den bunten Straßenmarkt, auf dem die Einheimischen ihre Waren kaufen und verkaufen. Die Bootsfahrt nach Dhala dauert 15 Minuten. Wenn Sie Dhala erreichen, fahren Sie mit den lokalen Trishaws durch die Stadt, besuchen Sie den Markt und plaudern Sie mit den Einheimischen.

Die Reise nach Dhala ist begeistert von Shutterbugs, da es reich an landschaftlichen und natürlichen Schönheiten ist. Es gibt eine große Kluft zwischen dem Leben in Yangon und dem Leben der Menschen in Dhala. Das herausragendste ist, dass diese charmanten Menschen ihre Gastfreundschaft mit einem enormen Lächeln erweitern. Ihr Leben fehlt in vielen Annehmlichkeiten, jedoch sind gegenseitige Hilfe und Kooperation Konzepte, die einer großen Anzahl von sozialen und religiösen Gebräuchen zugrunde liegen, die in der Region Dhala vorherrschen.

Am Nachmittag Besuch des Scott Market (Bogyoke Market) (beide am Montags und an Feiertagen geschlossen). Dann ist das Endziel Kandawgyi, um die Shwedagon-Pagode um den Sonnenuntergang zu sehen. Kandawgyi ist einer von zwei großen Seen in Yangon. Der Kandawgyi-See spiegelt ruhig die sich mit der Tageszeit ändernde Farbe des Himmels wider und die goldene Spitze der Shwe Dagon-Pagode über den Ufern des grünen Waldes. In der Morgendämmerung ist der See silbern gehüllt in perligen grauen Nebel, der mit dem Rosa der ersten Sonnenstrahlen gefärbt ist. Bei Sonnenuntergang wirkt das Wasser wie flüssiges Gold mit tiefen roten Feuers. Um die natürliche Schönheit des Sees und die erhabene Schönheit der traditionellen Architektur von Myanmar zu kombinieren, baute die Regierung der Union von Myanmar 1972 eine königliche Lastkahn in Form von Karaweik (mythischer Vogel). In der Antike wurden die Lastkähne in königlichen Paraden verwendet um buddhistische Scri ptures zu transportieren oder ein königliches Schreiben zu einem weit entfernten Außenposten zu transportieren.
Myanmar Gruppenreise - Myanmar Erlebnisreise - Farmarbeit - Mandalay - Myanmar

Tag 3: Flug nach Mandalay – Pyin Oo Lwin

Heute wird Ihre Reise mit einem kurzen Morgensflug nach Mandalay fortgesetzt. Nach der Ankunft am Flughafen Mandalay werden Sie in die Blumenstadt Pyin Oo Lwin gebracht, die früher eine britische "Hill Station" war, 67 km östlich von Mandalay. Pyin Oo Lwin liegt mehr als 1.000 Meter über dem Meeresspiegel und ist bekannt für seine Kolonialhäuser mit großzügigen Gartenanlagen und einem ganzjährig kühlen Klima. Mit einer traditionellen Pferdekutsche erkunden wir die Stadt. Ein Spaziergang über den lokalen Markt ist ein Erlebnis für alle Sinne. Anschließend entspannen wir uns bei einem Spaziergang durch den 142 Hektar großen botanischen Garten. Es gibt eine Vielzahl von Pflanzenarten aus der ganzen Welt zu bewundern.
Myanmar Erlebnisreise - Myanmar individuelle Rundreise - Tal der 1000 Pagoden - Bei Bagan - Myanmar

Tag 4: Pyin Oo Lwin – Gokteik

Gokteik Viaduct ist eines der beeindruckendsten künstlichen Wunderwerke in Birma. Es ist eine spektakuläre Eisenbahnbrücke, die über 100 Meter hoch und fast 700 Meter lang ist. Die Brücke wurde von Pennsylvania Steel Co. hergestellt und nach Übersee verschifft. Es lohnt sich, den Zug zu nehmen, weil die Reise abenteuerlich ist. Am Bahnhof beginnt unsere Zugfahrt nach Naung Pain. Wir fahren an Dörfern und Bahnbasaren vorbei, wo Verkäufer ihre Waren direkt am Zugfenster verkaufen. Schließlich überqueren wir den Gokteik-Eisenbahnviadukt, der vor mehr als 100 Jahren von der Pennsylvania Steel Co., etwa 300 Meter über dem Tal, erbaut wurde. Mittags erreichen wir Naung Pain, von wo aus der Bus nach Pyin Oo Lwin zurückkehrt. Auf dem Rückweg besuchen wir eine Tropfsteinhöhle, ein buddhistisches Wunderland mit farbigen Neonröhren.

Zugfahrt: ca. 4 Stunden; Busfahrt: ca. 3 Stunden.
Myanmar Individualreise - Myanmar Rundreise - Moenche vor einem Tempel - Yangon - Myanmar

Tag 5: Reise in die alte Königsstadt

Fahrt nach Mandalay und Bootsfahrt nach Muntun, einer der alten Städte rund um Mandalay. Besuch des Mingun Pahtodawgyi, eines unvollständigen Tempels in Mingun, am Westufer des Ayeyarwaddy River. Dann fahren Sie zur Mya Thein Tan Pagoda und zur World Largest Ringing Bell, die 55555 viss wiegt (90,718 kilograms or 199999 pounds). Am Nachmittag entdecken Sie Mandalay. Mandalay ist reine Geschichte! Wir besuchen die Mahamuni‐Pagode mit dem vergoldeten Buddha, der ältesten Statue von Myanmar und einigen der berühmten Handwerkerwerkstätten. Besuchen Sie die exquisiten Holzschnitzereien im Shwenandaw‐Kloster und lesen Sie im "Greatest Book der Welt", der Kuthodaw‐Pagode. Sonnenuntergang vom Mandalay Hill. Genießen Sie das Abendessen mit dem burmesischen Puppenspiel in einem lokalen Restaurant.
Myanmar Gruppenreise - Myanmar Erlebnisreise - Fußgaenger auf Bruecke - Mandalay - Myanmar

Tag 6: Entdeckung der drei Altstädte

Morgens nach dem Frühstück fahren Sie nach Amarapura, der "Stadt der Unsterblichen", dem Maha-Gandayone-Kloster, in dem mehr als tausend Mönche leben und studieren. Anschließend besuchen Sie das Kloster Bagaya mit einer herrlichen Sammlung von Buddha-Statuen. Nach dem Mittagessen in einem lokalen Restaurant fahren Sie mit einer kurzen Bootsfahrt zur ehemaligen königlichen Hauptstadt von Inwa (auch Ava genannt). Mit der Pferdekutsche erkunden Sie den Nanmyint Watch Tower, die Überreste des Palastgebäudes nennen den "Lernturm von Ava", das aus Ziegeln und Stuck erbaute Maha Aungmyae Bonzan-Kloster und das Bargayar-Kloster. Dieser Ort ist berühmt für seine beeindruckenden verzierten Holzschnitzereien und Teakholzpfosten. Dann fahren Sie nach Sagaing mit 600 Elfenbein-Pagoden und Klöstern und etwa 3000 Mönchen im geistigen Zentrum von Myanmar. Im Dorf Sagaing am Fuße des Berges erwarten uns Märkte, Geschäfte und Restaurants. Besuchen Sie die Aung Myae Oo Monastic Education School, die rund 1600 Mönche beherbergt. Eine feierliche Spende für die Nonnen in einem kleinen Kloster verspricht gutes Karma (optional) und gemeinsames Mittagessen und ein Gespräch mit den Nonnen während des Mittagessens.

Der charmante Ort für den Sonnenuntergang an der U Bean Bridge ist 200 Jahre alt und die längste Teakholzbrücke der Welt. Die Brücke wurde im Jahre 1782 zu der Zeit errichtet, als Amarapura die Hauptstadt war. Ende der Tage und Rückkehr zum Hotel in Mandalay. Mittagessen in einem der Nonnenklöster mit Nonnen.
Burma individuell reisen - Myanmar Rundreise - Fischer auf Boot - Inle See - Myanmar

Tag 7: Flug in die historische Königsstadt von Bagan

Heutigen Morgen nehmen Sie einen kurzen Morgensflug nach Bagan. Bagan ist eine spektakuläre Ebene, die sich vom Ayeyarwaddy River mit Tausenden von 800 Jahre alten Tempelruinen erstreckt. Obwohl die Besiedlung der Menschen in Bagan fast auf den Beginn der christlichen Ära zurückgeht, trat Bagan erst mit der Eroberung von Thaton im Jahr 1057 n. Chr. in seine goldene Zeit ein. Nach dem Einchecken im Hotel beginnt die Besichtigung mit dem Thatbyinnyu-Tempel, dem höchsten Tempel in Bagan, und dem massiven Dhammayangyi-Tempel, der für sein bemerkenswertes Mauerwerk bekannt ist. Picknick-Mittagessen in der Nähe der Tempelruinen. Weiter geht es nach Wetkyi-In Gubyaukgyi, einem Höhlentempel mit exquisiten Jataka-Wandgemälden und dem eleganten Htilominlo-Tempel, der für seine feinen Gipsschnitzereien und glasierten Sandsteinverzierungen bekannt ist. Schließlich genießen Sie Sonnenuntergang in einem Tempel.
Myanmar Individualreise - Gemuesemarkt - Yangon - Myanmar

Tag 8: Ganztägige Erkundung der Tempelstadt Bagan

OPTIONAL – BALLONSFLUG ÜBER BAGAN (nur verfügbar vom Oktober bis März)

Am Morgen besuchen Sie den Nyaung Oo Markt und die umliegenden Dörfer, wo Sie einen Einblick in das tägliche Leben der birmanischen Bevölkerung erhalten. Dann genießen Sie eine leichte Radtour (Route abhängig von der Fitness der Kunden) nach Minnanthu. Viele charmante Dörfer in der Umgebung von Bagan geben Einblick in das tägliche Leben der Menschen in dieser weniger besuchten Region. Anschließend besuchen Sie die bekannte Shwezigon-Pagode, die im frühen 11. Jahrhundert von König Anawrahta als religiöses Monument erbaut und in den folgenden Jahrhunderten weiterentwickelt wurde. Bagan ist seit mehr als 1000 Jahren das Zentrum der Lackherstellung. Bei Interesse können wir eine Werkstatt besuchen und Einblick in die aufwendige Herstellung dieser Kunsthandwerke erhalten. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.
Burma individuell reisen - Boote - Inle See - Myanmar

Tag 9: Einbeinruderer am zauberhaften Inle See

Morgenflug nach Heho und Transfer zum Inle Lake (ca. 35km, 1h). Auf dem Weg besuchen Sie das Shwe Younghwe Kyaung-Kloster, ein Shan-Kloster, das sich in Struktur und Stil aller bisher gesehenen religiösen Stätten unterscheidet. Während der Bootsfahrt zu unserem Hotel haben wir die erste Begegnung mit dem schönen Inle-See. Beobachten Sie die täglichen Aktivitäten der lokalen Fischer, die mit den Füßen rudern. Am Nachmittag werden Sie durch die kleinen Kanäle paddeln – ein ganz besonderes Erlebnis! Genießen Sie den Sonnenuntergang in Ihrem Hotel am See.
Burma individuell reisen - Haeusersiedlung - Inle See - Myanmar

Tag 10: Einbeinruderer am zauberhaften Inle See

Nach dem Frühstück besteigen Sie die Motorboote und besuchen einen lokalen Markt am See, bevor Sie zur Phaung Daw Oo Pagoda gehen, deren fünf heilige Buddha-Statuen beinahe in Form geraten sind, da jeder Gläubige Blattgold als Geschenk präsentiert. Fahren Sie anschließend durch einen der vielen Kanäle durch eine Landschaft aus hohen Gräsern und kleinen Wasserlöchern zum Pa-Oh-Dorf Indein am Westufer des Inle-Sees. Ein Aufstieg zu einer Treppe führt zu der Spitze des Hügels, von wo Sie kommen haben Sie einen herrlichen Blick über die umliegende Landschaft. Der Indein-Tempel-Komplex ist zweifellos eine der schönsten Sehenswürdigkeiten rund um den See. Die in den Büschen versteckten Pagodenruinen im Bagan- und Shan-Stil scheinen fast aus dem Boden zu wachsen und führen Sie buchstäblich in das 12. bis 13. Jahrhundert zurück.
Myanmar Individuell - Myanmar Rundreise - Tempel - Bagan - Myanmar

Tag 11: Flug nach Thandwe – Ngapali

Nach dem stärkenden Frühstück im Hotel fahren Sie zum Flughaen für den Flug nach Thandwe Ngapali. Abholung durch den Fahrer und Transfer zum Resort (Zubucher-Basis, nicht privat). Freizeit.
Sonnenaufgang über Pagoden - Bagan - Myanmar

Tag 12 - 13: Ngapali Individuell

Tag zur freien Verfügung (kein Guide und kein Auto).
Myanmar Gruppenreise - Myanmar Erlebnisreise - Myanmar Individuell - Myanmar Rundreise - Gewuerzmarkt - Mandalay 

Tag 14: Ngapali – Ausreise

Den Tag haben Sie frei bis zum Flughafenstransfer für den Rückflug nach Yangon, von wo aus Sie zurück in die Heimat fliegen (Transfer ohne Reiseleitung, nur Fahrer).
Von
Bis
Hinweise
Preis
01.03.2019
31.12.2019
1890€

Unsere Leistungen

  • Übernachtung mit Frühstück in oben genannten Hotels oder alternativen Hotels je nach Verfügbarkeit
  • Mahlzeiten wie im Reiseverlauf angegeben (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Aktivitäten und Ausflüge wie im Reiseverlauf angegeben
  • Transport und Transfers in privaten Fahrzeugen mit Fahrer an Ausflugstagen lt. Programm
  • Durchgehende deutschsprechender Guide laut Programm
  • Eintrittsgebühren für die im Reiseverlauf genannten Besuche
  • Trinkwasser pro Tag und Erfrischungstücher

Wunschleistungen

  • Internationaler Flug nach/von Myanmar
  • Inlandsflüge
  • Visagebühr für Myanmar
  • Optionale Ausflüge/Aktivitäten
  • Abendtransfers zu lokalen Restaurants, falls die Abendessen nicht im bestätigten Programm enthalten sind
  • Getränke während der Mahlzeiten (vor Ort direkt zu bezahlen)
  • Trinkgelder generell (für Guides, Fahrer, Restaurants, Gepäckträger im Hotel, etc.)
  • Eintrittsgebühren für Besuche, die nicht im Reiseverlauf erwähnt sind
  • Reise-, Gepäck- und Krankenversicherung
  • Ausgaben persönlicher Natur (Wäscheservice, Geschenke, etc.)
  • Weitere Leistungen, die nicht unter „Inklusive bzw. Im Preis enthalten“ stehen, und die nicht im Programm genannt sind.
Persönliche Beratung:
Köln: 0221 2919178-0

Das meinen unsere Kunden