Notice: Undefined variable: category in /is/htdocs/wp11130864_FNG4O6XIJV/natuerlich-reisen-net-2018/wp-content/themes/natuerlich_reisen_theme/single-journey.php on line 24

Uganda

Uganda – Erleben


Es sind gerade die Menschen die Uganda einzigartig machen. Das Land beheimatet 60 verschiedene Volksgruppen – sie formen die Traditionen des Landes. Nach langen Jahren der Isolation sind die Menschen neugierig auf die Besucher aus dem Ausland, respektvoll und gastfreundlichen finden die ersten Begegnungen untereinander statt.

0 Tage  ab 4.590,00€

Diese Reise können Sie nach Ihren Wünschen anpassen lassen: Hier anfragen

Uganda

Uganda – Erleben

Face to Face
  • Bootsfahrt auf dem Viktoria See und Besuch der Insel Ngamba-Island
  • Pirschfahrt im Murchison Falls-Nationalpark der größten geschützte Einzelfläche Ugandas.
  • Wanderung im Queen Elizabeth-Nationalparks - Baumkletternde Löwen
  • Besuch der letzten Berggorillas unserer Erde in freier Wildbahn
Reisebarometer
Naturerlebnisse
Aktivitäten
Genuss & Kulinarisches
Freizeit & Erholung
Kultur
Individualreise
0 Tage
Flug inklusive
Deutsch
Uganda Gruppenreise -  Uganda Rundreise - Entebbe - Ankunftstag Rundreise - Uganda

Tag 1: Anreise nach Uganda

Abends Abflug in Frankfurt nach Uganda. Am frühen Nachmittag landen Sie in Entebbe und werden dort von unserem Reiseleiter willkommen geheißen. Entebbe ist die ehemalige Hauptstadt Ugandas. Die lebhafte Stadt liegt auf einer kleinen Halbinsel im Viktoria-See. Kommen Sie erst einmal in Ruhe an! Gern können Sie bei einem kleinen Spaziergang die Stadt erkunden. Am Abend sind wir zu einem Willkommensdinner in einem guten lokalen Restaurant eingeladen. Hier werden Sie Landesküche kennen lernen. 2 Übernachtungen in einem gehobenen Mittelklasse-Hotel. -/-/A
Uganda Gruppenreise -  Schimpanse - Ngamba Insel - Uganda

Tag 2: Jane Goodalls Schimpansen-Insel

Am Vormittag werden wir mit einem Boot auf den Viktoria-See hinausfahren und die kleine vorgelagerte Insel Ngamba-Island besuchen. Der See hat ungefähr die Größe Bayerns und ist das zweigrößte Süßwasser-Reservat der Erde.Ngamba-Island ist eine dicht bewaldete Insel, welche von der Jane-Goodall-Gesellschaft verwaltet wird. Hierher werden von Wilderei verletzte oder verwaiste Schimpansen gebracht, um ihnen so ein Überleben zu sichern. Auf der Insel werden wir von einem Mitarbeiter des Projekts empfangen und in deren wichtige Arbeit eingeführt. Anschließend besichtigen wir von einer kleinen Plattform die Fütterung der Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum.Am Nachmittag kehren wir nach Entebbe zurück und besuchen den berühmten Botanischen Garten der Stadt. Hier wurden beispielsweise die Außenaufnahmen der Tarzan-Filme der 30er Jahre gedreht. Bootsfahrt: ca. 1-2 Std., ca. 2×30km. F/M/A
Uganda Gruppenreise -  Uganda Rundreise - Ziwa - Nashorn Schutzgebiet - Uganda

Tag 3: Das Ziwa Nashorn-Schutzgebiet

Nach dem Frühstück brechen wir Richtung Norden auf und passieren nach wenigen Kilometern die Hauptstadt Kampala. Gegründet von der British East Africa Company ist es heute die größte Stadt des Landes. Bei günstiger Verkehrslage, können wir bei einer kleinen Stadtrundfahrt das lebhafte Zentrum erkunden. Kurz vor Erreichen des Murchison Falls-Nationalparks halten wir beim Ziwa Nashorn-Schutzgebiet. Nach der vollständigen Ausrottung des Nashornbestandes während des ugandischen Bürgerkrieges vor 20 Jahren, werden die Tiere hier wieder angesiedelt. Gemeinsam mit erfahrenen Rangern brechen wir zu Fuß zu den seltenen Tieren auf.Am Nachmittag erreichen wir unsere Unterkunft im Naturschutzreservat und unternehmen einen kleinen Spaziergang zu den Fällen. Der weiße Nil presst sich hier durch einen sieben Meter breiten Spalt und fällt 43 Meter tief ab.  Fahrt: ca. 5 Std., ca. 350 km, Asphalt.2 Übernachtungen in einer komfortablen Lodge im Nationalpark. F/M/A
Uganda Gruppenreise -  Murchison Wasserfälle - Nil - Uganda

Tag 4: Pirschfahrt und Bootstour im Nationalpark

In den frühen Morgenstunden brechen wir zu unserer ersten Pirschfahrt auf. Der Murchison Falls-Nationalpark ist die größte geschützte Einzelfläche Ugandas. Wir durchqueren die afrikanische Savanne, Fächerpalmenwälder und weites Sumpfland auf der Suche nach Löwen, Hyänen, Elefanten und einer Vielzahl anderer Wildtiere. Die Ufer des Albertsees, der Quelle des weißen Nils, sind insbesondere für Ornithologen ein Paradies - so ist hier beispielsweise der seltene Schuhschnabel zu finden.Am Nachmittag unternehmen wir eine Bootsfahrt auf dem Nil in Richtung der Wasserfälle. An den Ufern unterhalb der Fälle lagern neben Nilpferden auch zahlreiche Krokodile. Sie werden staunen, wie nah Sie den Tieren kommen.  Fahrt: ca. 4 Std., ca. 60km, Piste; Bootsfahrt. F/M/A
Uganda Gruppenreise -  Uganda Rundreise - Schimpanse - Kibale National Park - Uganda

Tag 5: Das ugandische Hochland

Unser heutiges Etappenziel ist die Region rund um den Kibale-Nationalpark, berühmt für seinen großen Artenreichtum an Primaten. Eine weitere Besonderheit des Parks sind die seltenen Waldelefanten. Auf der langen Fahrt durch das ugandische Hochland passieren wir zahlreiche Tee- und Kaffeeplantagen. Häufig gehören diese Felder zu kleineren Kooperativen. Bei Zwischenstopps werden Sie Wissenswertes über die Verarbeitung der Pflanzen lernen. Zudem werden Sie heute bzw. in den kommenden Tagen bei einer interaktiven Führung den Prozess der Teeverarbeitung und die sozio-ökonomische Bedeutung des Getränks für diese Region erfahren. Unsere Unterkunft wird von einem deutschen Auswanderer geführt. Gelegen in einem schönen Garten ist sie bekannt für Ihr gutes Essen. Fahrt: ca. 8 Std., ca. 350 km, schlechte Piste und Asphalt.2 Übernachtungen in Kluges Guest Farm. F/M/A
Uganda Gruppenreise -  Uganda Rundreise - Schimpansen im Baum - Kibale National Park - Uganda

Tag 6: Pans Wälder

Heute begeben wir uns zu Fuß und gemeinsam mit erfahrenen Rangern auf die Suche nach Schimpansen - den genetisch uns nächsten Verwandten. Achten Sie vor allem auf die Baumwipfel! Zum Mittagessen besuchen wir "Tinka’s House". Hier erwartet uns eine typisch ugandische Mahlzeit.Am Nachmittag besuchen wir das nahegelegen kleine Dorf Bigodi, welches bereits seit 1992 ein "community-based tourism"-Projekt betreibt und so einen ökologisch und sozial nachhaltigen Tourismus stärkt. Die Dorfgemeinschaft bietet eine geführte, außergewöhnliche Wanderung durch die Sümpfe an. Bei einem anschließenden Abstecher in das Dorf können Sie mit den Menschen ins Gespräch kommen. Im Anschluss haben Sie die Wahl zwischen Entspannung in der Lodge oder einem Besuch der Kleinstadt Fort Portal. F/M/A
Uganda Gruppenreise -  Uganda Rundreise - Berglandschaft - Rwenzori - Uganda

Tag 7: Am Fuße der Ruwenzori-Berge

Das Ruwenzori-Gebirge ist mit bis zu 5.109 m das dritt-höchste Gebirge Afrikas. Es wird vermutet, dass dies die in der Antike beschriebenen "Mondberge" sind. An den steilen Hängen liegt das Dorf Ruboni, wo wir das dortige Tourismusprojekt besuchen. Im engen Kontakt zu den Menschen wird uns hier deren Alltag nahegebracht. Am frühen Nachmittag verlassen wir das Dorf und fahren in den Queen-Elizabeth-Nationalpark, einem der land-schaftlich vielseitigsten Parks des Kontinents. Savanne, Regenwald, dichten Papyrussümpfen und der Edwardsee prägen das Bild. Am Nachmittag unternehmen wir eine erste Safari.Von unserer erhöht gelegenen Unterkunft bietet sich Ihnen ein spektakulärer Blick über den Park. Fahrt: ca. 3 Std., ca. 150 km, Piste und Asphalt.2 Übernachtungen in einer Lodge am Parkrand. F/M/A
Uganda Gruppenreise -  Schimpanse im Baum - Queen Elizabeth National Park - Uganda

Tag 8: Auf Safari

Wir starten den Tag mit einer morgendlichen Pirschfahrt durch den Park. Zu dieser Zeit ist die Chance Wildtiere zu beobachten am größten. Begleitet werden wir von einem Mitarbeiter der ugandischen Naturschutzbehörde. Er wird uns einen detaillierten Einblick in die Naturschutzbemü-hungen des Parks geben.Doch Naturschutz muss auch immer die lokalen Gemeinden sowie deren wirtschaftliche Interessen berücksichtigen. Gemeinsam mit dem Ranger werden wir die im Park gelegene Salzmine am Lake Katwe sowie ein kleines Fischerdorf besuchen. Im direkten Kontakt mit den Menschen erfahren Sie von Leben im und mit dem Park.Am Nachmittag begeben wir uns auf Safari von einer anderen Perspektive. Wir unternehmen eine Bootsfahrt auf dem Kazinga-Kanal, wo Sie neben Nilpferden auch Elefanten und eine Vielzahl an Vögeln beobachten können. Fahrt: ca. 4 Std., ca. 80 km, meist Piste; Bootsfahrt. F/M/A
Uganda Gruppenreise - Kazinga Kanal - Queen Elizabeth National Park - Uganda

Tag 9: Baumkletternde Löwen

Wir bereisen heute den südlichen Sektor des Queen Elizabeth-Nationalparks nahe Ishasha. Mit etwas Glück können Sie unterwegs riesige Büffel- und Elefantenherden auf ihrer Wanderung Richtung Kongo beobachten. Besonderes Augenmerk sollten Sie allerdings auf die Bäume legen. Die Region ist berühmt für seine baumkletternden Löwen. Dieses Verhalten ist extrem selten und gibt der Wissenschaft bis heute Rätsel auf. Unser Tagesziel ist der Bwindi Impenetrable-Nationalpark. Der Park ist die Heimat der gefährdeten Berggorillas und einer der letzten Primär-Regenwälder des Kontinents. Fahrt: ca. 4 Std., ca. 180 km, Piste. 2 Übernachtungen in einer komfortablen Lodge. F/M/A
Uganda Gruppenreise - Rundreise Uganda - Gorilla - Parc National des Vulcans - Ruanda

Tag 10: Berggorillas hautnah

Heute werden Sie den Höhepunkt Ihrer Reise erleben! Wir besuchen die letzten Berggorillas unserer Erde in freier Wildbahn und werden ihnen bis auf wenige Meter nahe kommen. Es ist eine der wohl spektakulärsten Tierbeobachtungen weltweit.Sehr früh am Morgen brechen wir zu Fuß auf und folgen den Spuren der Menschenaffen bis zu ihrem Aufenthalts-ort. Der Weg führt uns zuerst zur letzten Schlafstätte der Tiere. Von dort aus folgen wir den Spuren der Menschenaffen bis zu ihrem Aufenthaltsort. Begleitet werden wir dabei von erfahrenen Rangern, die Ihnen auch von der Flora und Fauna des Waldes erzählen wird. Dieses durchaus anstrengende Trekking führt durch unwegsames Terrain. Alternativ zum Gorilla-Trekking sind je verschiedene Alternativwanderungen möglich. Der Mubwindi-Swamp-Trail dauert ca. 3 Stunden und führt durch Teile des Parks in denen es noch Elefanten gibt. Ein anderer Pfad führt bis hinauf zum Rwamunyoni Peak. Sprechen Sie uns an! Wanderung: ca. 4-8 Std., teilweise sehr steil und unwegsames Terrain, Trittsicherheit erforderlich. F/M/A
Uganda Gruppenreise - Rundreise Uganda - Kanus am See - Lake Bunyoni - Uganda

Tag 11: Lake Bunyonyi

Wir verlassen den Bwindi Impenetrable-Nationalpark und fahren durch die "Schweiz Ugandas” zum wunderschönen Lake Bunyonyi, was übersetzt "viele kleine Vögel” bedeu-tet. Unterwegs haben Sie immer wieder einen spektakulären Ausblick auf die Terrassen der ugandischen Bergwelt.An diesem verwinkelten See mit seinen zahlreichen kleinen Inseln können Sie sich erholen und die bisherigen Einrücke Revue passieren lassen. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Der See ist Bilharziose-frei und Sie können getrost schwimmen gehen.Optional können Sie vor Ort verschiedene touristische Aktivitäten buchen oder Bushara Island besuchen. Auf der Insel werden von der einheimischen Bevölkerung ein Projekt zur nachhaltigen Land- und Forstwirtschaft sowie viele weitere soziale und touristische Projekte durchgeführt. Es lohnt sich deren Arbeit kennen zu lernen. Fahrt: ca. 2 Std., 80 km, meist Piste.Übernachtung in einem Mittelklasse-Hotel direkt am See. F/M/A
Uganda Gruppenreise - Kronenkranich - Lake Mburo Nationalpark - Uganda

Tag 12: Lake Mburo-Nationalpark

Unser heutiges Ziel ist der Lake Mburo-Nationalpark, eine mit Felsen, trockenen Hängen, offenen und bewaldeten Savannen, Wäldern, Erhöhungen und Sümpfen extrem vielseitige Landschaft. Benannt nach dem gleichnamigen See ist dieser Park geradezu beispielhaft für die Entwicklung des Naturschutzes in Uganda. Die langen Jahre der Amin-Diktatur und des Bürgerkrieges haben die Wilderei und Abholzung ausufern lassen. Erst Anfang der 90er Jahre begann ein Umdenken hin zu einem Naturschutz unter Beteiligung lokaler Gemeinden. So wurde es möglich, dass sich die Tierbestände des Parks wieder erholen und sogar Löwen wieder angesiedelt werden konnten.Nach unserer Ankunft unternehmen wir eine kurze Pirschfahrt durch den Park und besuchen am Abend eine Dorfgemeinschaft, um deren Leben und Arbeiten im und mit dem Park zu erfahren und mit den Menschen ins Gespräch zu kommen.Interessant ist beispielsweise die Besichtigung einer nachhaltigen Rinderzucht, die normalerweise in einem stetigen Konflikt mit dem Wildbestand des Nationalparks steht. Übernachten werden wir in einer luxuriösen Lodge in feststehenden Safari-Zelten mit eigenem Bad und Terrasse und einem spektakulären Ausblick. Genießen Sie Ihre letzte Nacht in den Weiten Ugandas. Fahrt: ca. 5 Std., ca. 230 km, Asphalt und Piste.Übernachtung in einer luxuriösen Loge im Nationalpark. F/M/A
Uganda Gruppenreise - Baumkletternde Loewen - Uganda

Tag 13: Rückkehr nach Entebbe

Zum Sonnenaufgang und noch vor dem Frühstück begeben wir uns auf eine letzte geführte Fußpirsch.Nach einem gemütlichen Vormittag in der Lodge brechen wir zu unserer Rückfahrt nach Entebbe auf. Unterwegs passieren wir den Äquator, wo Sie die Möglichkeit haben, in einer Kooperative noch einige Andenken zu kaufen. Anschließend haben wir die Möglichkeit, ein innovatives Projekt zur Gewinnung von Baumrinde und dessen kunst-voller Veredelung zu besuchen. BARK CLOTH® ist ein Bastvlies des ostafrikanischen Feigenbaums. Es ist das älteste Textil der Welt und entsteht in traditioneller, mühevoller Handarbeit. Am Abend erreichen wir Entebbe, wo uns ein gemeinsames Abschiedsessen erwartet. Fahrt: ca. 5 Std., ca. 270 km, meist Asphalt.Übernachtung in einem gehobenen Mittelklasse-Hotel. F/M/A
Uganda Gruppenreise - Eisvoegel - Urwald - Uganda

Tag 14: Back home…

Kurz nach Mitternacht verlassen wir Entebbe und fahren zum nahegelegenen internationalen Flughafen. Von hier startet unser Rückflug via Addis Abeba. Am Nachmittag landen Sie in Deutschland. -/-/-

Notice: Undefined offset: 0 in /is/htdocs/wp11130864_FNG4O6XIJV/natuerlich-reisen-net-2018/wp-content/themes/natuerlich_reisen_theme/assets/journey_elements/travel_running.php on line 21

Tag 15: Zwischen Regenwald und Savanne

Den heutigen Tag gehen wir gemächlich an. Am Vormittag können Sie in der Gästefarm zu entspannen. Am frühen Nachmittag brechen wir schließlich in den Queen-Elizabeth-Nationalpark, einem der landschaftlich vielseitigsten Parks des Kontinents auf. Savanne, Regenwald, dichte Papyrussümpfe und der Edwardsee prägen das Bild. Hier unternehmen wir nach Ankunft eine erste klassische Safari.Fahrt: ca. 3 Std., ca. 120 km, Asphalt.2 Übernachtungen in einer Lodge im Nationalpark. F/M/A
Von
Bis
Hinweise
Preis
01.01.2018
31.12.2019
0€

Unsere Leistungen

  • Flug Frankfurt–Entebbe–Frankfurt in der Economy Class
  • Alle Transfers laut Programm
  • Insg. 13 Übernachtungen (DZ) in guten Mittelklasse­hotels oder Lodges mit Du/WC
  • 13x Frühstück, 4x Lunchpaket, 11x Abendessen
  • Programm-Details: Ausflug zu Ngamba Island. Botanischer Garten Entebbe. Besuch diverser Projekte. Permits für Gorilla- und Schimpansentrekking. 2 weitere geführte Wanderungen. Tierbeobachtungen. Stadtführung in Entebbe und Kampala. Bootsfahrten auf dem Nil, Viktoria-See und Kazinga-Kanal
  • Eintritte laut Detailprogramm
  • Qualifizierte Reiseleitung in Deutsch
  • 3 € Projektspende
  • Infomaterial

Wunschleistungen

  • An- und Abreise zum Flughafen in Frankfurt
  • Reiseversicherungen
  • fakultative Ausflüge und persönliche Ausgaben (Telefon, Souvenirs,…)
  • Getränke und weitere bzw. nicht angegebene Verpflegung
  • Visum bei Einreise z.Zt. US$50,-

Hinweise

Generelle Hinweise zur Uganda-Gruppenreise:

Änderungen, die den Charakter der Reise nicht beeinträchtigen, sind vorbehalten.

Preisinformationen

Früh buchen lohnt sich!
Auf jede Buchung, die 6 Monate vor Reisebeginn eingeht, gewähren wir einen Frühbucherrabatt von 4%! Bei Buchungen, die 4 Monate vor Reisebeginn bei uns eingehen, immerhin noch 2%.
Der Rabatt gilt nur für den Grundreisepreis. Zusatzleistungen wie Einzelzimmer, Visa, Zubringerflüge oder Ähnliches werden nicht berücksichtigt.

Höhe der Anzahlung in % des Reisepreises: 20%

Letzte Rücktrittsmöglichkeit durch den Veranstalter: 21 Tage vor Reisebeginn

Restzahlung in Tagen vor Reisebeginn: 21 Tage

Hier finden Sie alle unsere Uganda-Reisen

Persönliche Beratung:
Köln: 0221 2919178-0

Das meinen unsere Kunden